Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Saarbrücken

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Werkvertragsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Michael Kätzner mit Kanzleisitz in Saarbrücken
Kätzner & Junker Rechtsanwälte
Saaruferstraße 11
66117 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 5846004
Telefax: 0681 5846003

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dietmar Junker aus Saarbrücken berät Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Werkvertragsrecht
Kätzner & Junker Rechtsanwälte
Saaruferstraße 11
66117 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 5846004
Telefax: 0681 5846003

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Patricia Klein bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Werkvertragsrecht kompetent in der Nähe von Saarbrücken

Feldmannstraße 76
66119 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 761960
Telefax: 0681 7619629

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Rita Görtz-Bälder mit Rechtsanwaltsbüro in Saarbrücken hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig juristischen Themen im Rechtsbereich Werkvertragsrecht
Kohl Rechtsanwälte
Betzenstraße 9
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 9697420
Telefax: 0681 9697100

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wendelin Drescher bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Werkvertragsrecht kompetent in der Nähe von Saarbrücken
RAe. Brehm - Dr. Zimmerling
Berliner Promenade 15
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 379400
Telefax: 0681 35715

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stephanie Dalheimer aus Saarbrücken unterstützt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Werkvertragsrecht
Dalheimer Rechtsanwälte
Zähringer Straße 2 a
66119 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 8837920
Telefax: 0681 88379211

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild Bundesgerichtshof-Urteil zum "Winterdienstvertrag" (07.06.2013, 11:55)
    Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zum "Winterdienstvertrag" getroffen und damit geklärt, ob es sich dabei um einen Dienst- oder Werkvertrag handelt. Diese Frage ist von Instanzgerichten unterschiedlich beurteilt worden. Die Klägerin verlangt von dem Beklagten, der Eigentümer eines Hausgrundstücks ist, Restvergütung aufgrund eines sogenannten "Reinigungsvertrages Winterdienst". Die Klägerin hatte ...
  • Bild Unwirksame AGB (09.07.2013, 14:16)
    Vorsicht bei AGB-Erstellung geboten! Unwirksame AGB- Klauseln! BGH Urteil vom 04.Juli 2013 Az.: VII ZR 249/12 Vorinstanzen: LG Köln - Urteil vom 8. Februar 2012 - 26 O 70/11 OLG Köln - Urteil vom 10. August 2012 - 6 U 54/12 Der u.a. für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, ...
  • Bild Versteckte Entgeltklausel für Branchenbucheintrag unwirksam (26.07.2012, 14:52)
    Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zu der Frage getroffen, ob eine Entgeltklausel in einem Antragsformular für einen Grundeintrag in ein Branchenverzeichnis im Internet nach dem Erscheinungsbild des Formulars überraschenden Charakter hat und deshalb nicht Vertragsbestandteil wird (§ 305c Abs. 1 BGB). Die Klägerin unterhält ein Branchenverzeichnis im Internet. ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Haftung Vermögensschäden nach VOB (05.09.2007, 18:28)
    Hallo, wie ist folgendes Fallbeispiel nach Werkvertragsrecht/Basis VOB zu beurteilen: Handwerksfirma führt Arbeiten fehlerhaft aus. Dadurch entstehen dem Auftraggeber (Hotel) insbesondere erhebliche Folgeschäden = Vermögensschäden: Wegen Durchnässung einer Wand ist das Gästezimmer nicht vermietbar. Auftraggeber macht Mietausfallschaden geltend für die Zeit der Zimmersperrung. Frage: Muß die ausführende Handwerksfirma nach VOB in voller Höhe ...
  • Bild Rücktritt vom Vertrag - Deckungskauf ist 4-mal so teuer (02.08.2015, 17:23)
    Segler Gustav ersteigert in der Bucht von A eine vernachlässigte, aber grundsätzlich gesunde Segelyacht, die er mit 20-30 Stunden Überholungsarbeit selbst wieder auf Vordermann bringen kann. Wegen der äußeren Mängel ist das Interesse gering und der Preis fällt recht günstig aus, was ja weder Verkäufer, noch Käufer vorhersehen konnten. Bei ...
  • Bild Was denkt ihr über diese Klausur? (20.07.2015, 14:38)
    Hallo, ich habe vorhin Schuldrecht AT geschrieben, bin im 3.Semester. Meine Frage ist direkt an angehende oder fertige Juristen: Was denkt ihr über den Sachverhalt? Wo glaubt ihr sind die Schwerpunkte? Hättet ihr SE statt der Leistung aus 280 I,III und 281 BGB oder 280 I,II und 286 geprüft?Meine Lösung ...
  • Bild Suche nach dem passenden Anwalt (29.06.2016, 18:10)
    Hallo zusammen,ich habe bereits erfolglos das Netz nach einer Möglichkeit durchwühlt, ein Anwaltsgesuch zu inserieren.Ziel ist es, ein Anforderungsprofil zu erstellen, was genau man von dem gesuchten Anwalt erwartet und dann auf die Zuschriften der interessierten Anwälte reagieren zu können und - hoffentlich - den passenden Anwalt zu finden.Das erspart ...
  • Bild Probleme im Werkvertragsrecht (15.02.2008, 09:46)
    Mal angenommen es gilt folgenden Fall zu entscheiden: Privatperson P beauftrag Unternehmer U mit der Errichtung eines Windschutzzauns. Nach dem schriftlichen Vertrag soll der Zaun "selbstverständlich die baurechtlich vorgeschriebene Standfestig- keit aufweisen". Nach einigem Hin und Her wird zudem noch ein Passus "Mängelansprüche ausgeschlossen" in den Vertrag aufgenommen. Zunächst zahlt A zufrieden ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.