Rechtsanwalt für Schenkungsteuer in Saarbrücken

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Walter Schäfer bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Schenkungsteuer ohne große Wartezeiten in Saarbrücken

Kaiserslauterner Straße 93
66123 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 61568

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schenkungsteuer
  • Bild Auswahlermessen bei der Schenkungsteuer (17.10.2008, 16:30)
    Der BFH hat zum Erfordernis einer Begründung des Auswahlermessen bei der Schenkungsteuer Stellung genommen (BFH vom 1.7.2008, Az. II R 2/07; veröffentlicht am 8.10.2008). Sowohl Schenker als auch Beschenkter schulden die Schenkungsteuer (§ 20 Abs. 1 S. 1 ErbStG) und sind daher Gesamtschuldner. Jeder der Gesamtschuldner schuldet die gesamte Leistung ...
  • Bild BFH strebt Verfahren zur Erbschaft- und Schenkungsteuer an (16.11.2011, 15:44)
    Der Bundesfinanzhof hat das Bundesministerium der Finanzen aufgefordert, einem Verfahren zur Erbschaft- und Schenkungsteuer beizutreten. Das Verfahren wird vom Bund der Steuerzahler (BdSt) als Musterverfahren unterstützt (Az.: II R 9/11). Gegenstand des Verfahrens ist die Frage, ob bestimmte Familienangehörige wie fremde Dritte behandelt werden durften. Im Jahr 2009 galt etwa ...
  • Bild Zuwendung einer nicht atypischen Unterbeteiligung löst keine Schenkungsteuer aus (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat entschieden, dass bei der Schenkung einer Unterbeteiligung an einem Gesellschaftsanteil, die nicht die Voraussetzungen einer atypischen Unterbeteiligung erfüllt, noch kein schenkungsteuerpflichtiger Vermögensgegenstand zugewendet wird (BFH vom 16.1.2008, Az. II R 10/06). Im Streitfall waren dem Kläger von seinem Vater Unterbeteiligungen an dessen Kommandit- und GmbH-Geschäftsanteilen geschenkt worden. ...

Forenbeiträge zum Schenkungsteuer
  • Bild Verjährung von Schenkungssteuer (31.07.2013, 14:48)
    Angenommen Person A muss Schenkungsteuer für eine Schenkung im Jahre 2011 zahlen. Das Finanzamt schickt dieser Person im Jahre 2012 eine Art Vorankündigung über die kommende Festsetzung und über den Steuerbetrag. Das FA teilt ausserdem mit, dass dieses Schreiben noch kein Bescheid sei. Auf diesen wartet nun die Person A. ...
  • Bild Grundschuld - Steuer (18.08.2016, 16:31)
    X bestellt Grundschuld zu Gunsten von Y .In wieweit ist dieser Vorgang steuerlich relevant ?Woher erfährt das Finanzamt von diesem Vorgang ?
  • Bild Schenkung eines Geldbetrags über 100.000 € (11.02.2010, 22:54)
    Hallo. Oma A möchte Enkel B einen sechstelligen Betrag schenken. Enkel B hat damit natürlich kein Problem und würde das Geld gerne annehmen. Muss Enkel B irgendetwas beachten? Enkel B möchte keine Gesetze missachten und Unwissen schützt bekanntlich vor Strafe nicht! Muss dieses Geschenk versteuert werden? Wenn ja, muss man sowas melden? Wenn ja, an wen ...
  • Bild Lotto-Tipp-Gemeinschaft (07.12.2016, 11:57)
    Eine rein akademische Frage, die unlängst in geselliger Runde angesichts eines mal wieder ins Exorbitante gewachsenen Eurojackpots aufkam:Lottogewinne sind in D steuerfrei, und das gilt auch, wenn der Gewinner eine Tipp-Gemeinschaft ist, die ja eine GbR darstellt. Dabei findet sich bei einer Google-Recherche aber in bestimmten, juristisch eher oberflächlich wirkenden, ...
  • Bild Erbanteilsübertragung auf Miterben der Erbgemeinschaft=Schenkung? (18.08.2015, 21:22)
    Guten Tag,ich habe folgende Problemstellung:Vater verstorben und gesetzliche Erbfolge zu Gunsten von Ehefrau (50%) und der 2 Söhne (je 25 %).Der Nachlass besteht u.a. aus Immobilien (inkl. Restbelastungen). Nun fordert das Grundbuchamt zur Grundbuchberichtigung auf (Frist bis zu 2 Jahre). E möchte mit den Immobilien nichts zu tun haben und ...

Urteile zum Schenkungsteuer
  • Bild FG-DES-SAARLANDES, 2 K 2417/04 (12.08.2008)
    § 5 Abs. 3 GrEStG kann durch Interpolation zwischen § 5 Abs. 2 GrEStG und der Befreiungsnorm des § 3 Nr. 2 GrEStG eingeschränkt werden. Daraus folgt, dass bei einer Einbringung eines Grundstücks in eine Gesamthand die durch eine anschließende schenkweise Übertragung eines Anteils erfolgte Anteilsminderung im Rahmen des § 5 GrEStG unschädlich ist, soweit der ...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 7 V 56/11 (07.12.2011)
    Steuerklassenwahl bei Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft....
  • Bild FG-KASSEL, 1 V 1357/08 (02.07.2008)
    Es ist ernstlich zweifelhaft , ob für die Übertragung eines Gesellschaftsanteils ( Kommanditanteils ) im Wege der vorweggenommenen Erbfolge unter Vorbehalt eines zugunsten des Übergebers stark ausgeprägten Quotennießbrauchs ( hier 93,6 % ), welcher isoliert betrachtet der Erlangung einer Mitunternehmerstellung durch den Übernehmer entgegenstehen würde , die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.