Rechtsanwalt für Rentenversicherung in Saarbrücken

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Rentenversicherung erbringt gern Herr Rechtsanwalt Martin Nicolay mit Büro in Saarbrücken

Kalkofenstraße 61
66125 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 06897 9669555
Telefax: 06897 9669556

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Rentenversicherung
  • Bild Betriebsrenten-Beginn verschiebt sich mit gesetzlichem Rentenalter (24.09.2012, 10:32)
    Erfurt (jur). Arbeitnehmer können nach ihrem 65. Geburtstag nicht mehr sofort mit ihrer Betriebsrente rechnen. Auch bei der betrieblichen Altersversorgung schiebt sich der Rentenbeginn entsprechend der gesetzlichen Rentenversicherung in Stufen hinaus, wie das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 15. Mai 2012 entschied (Az.: 3 AZR ...
  • Bild Anspruch auf Witwenrente auch nach nur zwei Monaten Ehe (02.10.2017, 09:51)
    Berlin (jur). Im Einzelfall kann eine Witwe auch dann Anspruch auf Witwenrente haben, wenn die Ehe mit ihrem verstorbenen Mann weniger als ein Jahr gedauert hat. Nach einem am Freitag, 29. September 2017, bekanntgegebenen Urteil des Sozialgerichts (SG) Berlin gilt dies etwa dann, wenn die Hochzeit schon lange geplant war, ...
  • Bild Stufenanstieg beim Rentenalter für Anwälte in Rheinland-Pfalz bleibt (04.06.2013, 15:49)
    Koblenz (jur). Rechtsanwälte in Rheinland-Pfalz können erst nach ihrem 65. Geburtstag verfassungsrechtlich gegen die stufenweise Erhöhung ihres Rentenalters vorgehen. Das geht aus einem am Dienstag, 4. Juni 2013 bekanntgegebenen Beschluss des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz vom 26. April 2013 hervor (Az.: B 6/12). Er wies damit die Verfassungsbeschwerde eines Anwalts als unzulässig ...

Forenbeiträge zum Rentenversicherung
  • Bild Abziehbarkeit von sonstigen Vorsorgeaufwendungen (12.03.2015, 08:13)
    Guten Morgen zusammen,folgender Sachverhalt wirft bei mir eine Frage auf.X erstellt momentan seine Steuererklärung. X ist nichtselbstständig und gesetzlich Versichert. Neben der Kranken- und Pflegeversicherung möchte X sonstige Vorsorgeaufwendungen geltend machen.So auch seine gezahlten Rentenversicherungsbeiträge der gesetzl. RV. Arbeitnehmer und Arbeitgeberanteil betrugen jeweils 4.000 Euro.Folgendes Berechnungsmodell hat X zugrunde gelegt: ...
  • Bild Deutsche Rentenversicherung fordert nicht nachzuvollziehenden Betrag (30.08.2009, 13:15)
    Hallo zusammen, mal angenommen, jemand wäre zweimal selbstständig gewesen. Das erste mal mit Hilfe des Arbeitsamtes von Juni 2004 bis Dezember 2004. Das zweite Mal von April 2006 bis September 2006 ohne Hilfe vom Arbeitsamt. Bei beiden selbstständigen Tätigkeiten würde es sich um Vertragsvermittlungen für je eine bestimmte Gesellschaft handeln. Zwischen den selbstständigen ...
  • Bild Wohngeld und Sozialhilfe beantragen (15.05.2017, 20:01)
    Guten Tag liebes Forum, Person X muss wegen finanzieller Not Hilfe vom Staat für einige Zeit in Anspruch nehmen. Da Person X keinerlei Erfahrungen damit hat, ist sie sich nicht sicher, was sie beantragen soll. Um die ganze Sache zu vereinfachen, möchte sie daher nicht irgendwelche Internetquellen heranziehen.Daher folgende Fragen:Gibt ...
  • Bild Pflege naher Angehöriger versus Alg 2 Bezug (19.06.2017, 20:18)
    Es häufen sich Fälle in denen sich ein erwachsener arbeitsfähiger Mensch darauf berufen will, dass er Angehörige pflegt und deshalb dem Arbeitsmarkt nicht zu Verfügung stehen kann.Das Pflegeld wird zur Zeit nicht als Einkommen der Pflegeperson angerechnet. Gesetzeslücke? Kann irgendwie nicht korrekt sein oder? Das Pflegeld ist für die Pflege ...
  • Bild Witwenrente auch von Betriebsrente? (24.05.2016, 15:57)
    Hallo miteinander,wenn ein verstorbener Ehemann Betriebsrente bezogen hat, erhält die Witwe dann nach langjähriger Ehe generell auch von dieser Betriebsrente eine Witwenrente analog zur gesetzlichen Rentenversicherung?

Urteile zum Rentenversicherung
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 13 R 4061/05 (09.12.2008)
    1. In der ehemaligen DDR vor dem 1. Juli 1990 erzielte Arbeitsverdienste (oder Einkünfte), die ihrer Art nach gemäß den Gegebenheiten in der DDR beitragspflichtig gewesen wären, wenn es die allgemeine Beitragsbemessungsgrenze nicht gegeben hätte, sind gemäß § 256a Abs. 3 Satz 1 SGB VI (in der Fassung des Gesetzes vom 24. Juni 1993) als sog. Überentgelte zu b...
  • Bild LAG-KOELN, 9 Sa 383/08 (01.07.2008)
    Weder das Arbeitslosengeld nach § 117 SGB III noch eine Gleichwohlgewährung nach § 143 Abs. 3 SGB III stellen eine dem Krankengeld (§§ 44 ff. SGB V) entsprechende sozialversicherungsrechtliche Leistung dar....
  • Bild OLG-STUTTGART, 15 UF 129/11 (13.06.2011)
    1. Ein Versorgungsträger ist in Versorgungsausgleichssachen grundsätzlich auch dann beschwerdeberechtigt (§ 59 Abs. 1 FamFG), wenn die angegriffene Entscheidung (hier: Behandlung von Anrechten in der knappschaftlichen Rentenversicherung als "gleichartig" mit Anrechten in der allgemeinen Rentenversicherung und daraus resultierend ihre Saldierung gem...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Rentenversicherung
  • BildWas ist eine Erwerbsminderungsrente und unter welchen Voraussetzungen bekommt man diese?
    Die Rentenversicherung sieht verschiedene Arten von Renten vor. Dazu gehören beispielsweise die Regelaltersrente, die Altersrente für schwerbehinderte Menschen, die Hinterbliebenenrente und die Erwerbsminderungsrente. Je nachdem welche Voraussetzungen erfüllt werden, kann der Antragssteller eine Rente bekommen. Die Erwerbsminderungsrente ersetzt heutzutage die frühere Berufsunfähigkeitsrente. Diese bekommt immer derjenige, ...
  • BildBGH: Hoher Pfändungsschutz bei Riester-Rente
    Gerät jemand in eine Privatinsolvenz, ist das bitter genug. Allerdings muss er nicht um seine private Altersvorsorge fürchten. Denn die ist nur unter engen Voraussetzungen pfändbar, wie der BGH mit Urteil vom 16. November 2017 entschied (Az.: IX ZR 21/17). „Gerade die Bezieher geringerer Einkommen werden seit Jahren ...
  • BildHöhe der Witwenrente – Wie viel Rente bekommt eine Witwe?
    Beim Tod Ihres Ehegatten steht Ihnen unter Umständen eine Witwenrente beziehungsweise Witwerrente zu. Wie diese Rente für Hinterbliebene berechnet wird, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Witwenrente der gesetzlichen Rentenversicherung soll dazu dienen, um die Existenz des überlebenden Ehegatten zu sichern. Doch ...
  • BildRenteneintrittsalter in Deutschland: welches gesetzliche Rentenalter gilt?
    Wer sein Leben lang gearbeitet hat, möchte irgendwann auch in den verdienten Ruhestand gehen. Am besten so früh wie möglich, und mit so viel Rente wie möglich. Leider hat der Gesetzgeber diesbezüglich andere Vorstellungen: aufgrund des demographischen Wandels (steigende Lebenserwartung der Menschen sowie sinkende Geburtenzahlen) war es unvermeidlich, ...
  • BildAb wann wird Mütterrente ausgezahlt?
    Für Kinder, welche vor 1992 geboren worden sind, wurde den Müttern in der Vergangenheit ein Jahr Erziehungszeit zur Rente angerechnet. Nicht besonders viel, fanden Betroffene und Politiker, und so wurde zum 01.07.2014 die sogenannte „Mütterrente“ eingeführt. Doch was ist das eigentlich? Und ab wann wird sie ausgezahlt? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.