Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Saarbrücken

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten im Jugendstrafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Will immer gern vor Ort in Saarbrücken
Kanzlei Will
Lortzingstraße 12
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 98809915

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Barbara Lang bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Jugendstrafrecht gern vor Ort in Saarbrücken

Kaiserstraße 5
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 8308990
Telefax: 0681 8308992

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Michael Rehberger bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Jugendstrafrecht jederzeit gern in der Nähe von Saarbrücken
rt-strafverteidiger
Hindenburgstraße 59
66119 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 5846660
Telefax: 0681 57794

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tillmann Rath mit Anwaltsbüro in Saarbrücken unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Bereich Jugendstrafrecht

Kaiserstraße 5
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 8308990
Telefax: 0681 8308992

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Jugendstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Christian Fiedler immer gern im Ort Saarbrücken

Futterstraße 18
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 373743
Telefax: 0681 371622

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Jugendstrafrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Leonard Kaiser aus Saarbrücken

Richard-Wagner-Straße 23
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 32289
Telefax: 0681 3908108

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Kaufmann mit Niederlassung in Saarbrücken hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Jugendstrafrecht

Beethovenstraße 1
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 936300
Telefax: 0681 9363013

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Föderalismusreform: Keine Länderkompetenz beim Strafvollzug! (14.03.2006, 08:39)
    Berlin (DAV). In dieser Woche beraten die Bundestagsfraktionen, der Bundestag und der Bundesrat über die Vorschläge zur Föderalismusreform. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt eine Verlagerung der Gesetzgebungskompetenz für den Strafvollzug vom Bund auf die Länder entschieden ab. „Es darf keinen Flickenteppich beim Strafvollzug geben“, betont Hartmut Kilger, Präsident des DAV. Der ...
  • Bild Jugendstrafrecht: Nachträgliche Anordnung der Unterbringung in Sicherungsverwahrung (10.03.2010, 10:06)
    Mit Urteil vom 22. Juni 2009 hat das Landgericht Regensburg nachträglich die Unterbringung des Verurteilten in der Sicherungsverwahrung angeordnet. Dabei hat es sich auf die mit Gesetz vom 8. Juli 2008 eingefügte Vorschrift des § 7 Abs. 2 Nr. 1 Jugendgerichtsgesetz (JGG) gestützt. Der heute 32-jährige Verurteilte war durch ...
  • Bild Heister-Neumann unterstreicht Forderung nach Warnschussarrest (02.01.2008, 14:39)
    Bundesratsinitiative Niedersachsens erfolgreich auf den Weg gebracht HANNOVER. Zur aktuellen Debatte um das Jugendstrafrecht betont Niedersachsens Justizministerin Elisabeth Heister-Neumann die Notwendigkeit der Einführung eines Warnschussarrestes. Dabei sollen Richter die Möglichkeit erhalten, Jugendliche, die zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurden, zugleich bis zu vier Wochen in Arrest zu schicken. Damit soll den Jugendlichen ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Frage zur koerperverletzung (03.01.2010, 23:56)
    Mal angenommen zwei Personen streiten sich im alkoholrausch, dabei kommt es zur koerperlichen Auseinandersetzung von einer Person aus, sie schlaegt und tritt die zweite Person. Die Person erleidet blaue Flecken und einige dicke stellen. Um welche Art von koerperverletzung handelt es sich? Kann eine Strafminderung erfolgen, wenn der "schlaeger" dermaßen ...
  • Bild Löschung von Personenbezogenen Daten (19.11.2017, 20:16)
    Hallo Forummitglieder,ich frage mich, wir lange Daten bei der Polizei gespeichert werden, wenn man folgenden, fiktiven Fall, zu Grunde legt:Bei einer Hausdurchsuchung wurde bei Person X im Jahr 2010 Cannabis gefunden (THC Gehalt gesamt: 6,8g). Person X wurde zur Erkennungsdienstlichen Ermittlung mit auf die Wache genommen - Fotos und ...
  • Bild wer soll mir das nur glauben :-( (08.02.2005, 14:16)
    hallo, ich will mich kurz fassen. Also ich wollte mich um eine Stelle als Sicherheitspersonal bewerben. komme auf die absurde Idee, dass ich was im laden klaue und dann damit zum Personalleiter gehe !! Als ich erwischt wurde, dachte ich TOLL, die brauchen keinen. Aber dann hatte ich einen BLACKOUT, habe nix mehr ...
  • Bild Sachbeschädigung, Beamtenbeleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (14.05.2006, 14:27)
    Guten Tag! Was wäre, wenn folgender Fall sich abspielen würde: Ich wäre 23 Jahre alt und hätte folgende Straftaten unter Alkoholeinfluss verübt: Sachbeschädigung, Beamtenbeleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Aus meiner Sicht der Dinge würde der Fall dann folgendermaßen ablaufen: Gegen Spätnachmittag wurde ich von der Polizei in betrunkenem Zustand aufgeriffen, nachdem ich auf dem ...
  • Bild 19g Cannabis vermutlich bei Post geöffnet (31.03.2013, 22:24)
    Hey,mal angenommen jmd hat im Internet 19g Gras bestellt (sehr THC haltig...),aber eben nur für den Eigengebrauch (er war zur Zeit der Bestellung u18; keine Vorstrafen oä)Cannabis hat er zuletzt vor ca 1,5we geraucht.. (ja leider...,kein echter dauerkonsum, zusätzlich aber konsum von künstlichen Cannabinoiden),vor 2 We ist der Briefumschlag abgegeben ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild BVERFG, 2 BvR 2365/09 (04.05.2011)
    1. Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, die neue Aspekte für die Auslegung des Grundgesetzes enthalten, stehen rechtserheblichen Änderungen gleich, die zu einer Überwindung der Rechtskraft einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts führen können. 2. a) Die Europäische Menschenrechtskonvention steht zwar innerstaatlich im Ra...
  • Bild KG, (4) 161 Ss 156/12 (191/12) (02.08.2012)
    1. Der Jugendrichter muss seine Zumessungserwägungen in einem die Nachprüfung ermöglichenden Umfang darlegen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass § 54 Abs. 1 JGG eine gegenüber § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO erweiterte Begründungspflicht enthält. Erforderlich sind danach eine sorgfältige Auseinandersetzung mit der Biographie des Angeklagten, eine Bewertung der Tat ...
  • Bild OLG-NUERNBERG, 2 Ws 365/11 (16.08.2011)
    Nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (NJW 2011, 1003) ist während der bis zum 31.05.2013 übergangsweisen Fortgeltung der Vorschriften zur Verlängerung der Sicherungsverwahrung über zehn Jahre hinaus (§ 67d Abs. 3 StGB) und zur nachträglichen Anordnung der Sicherungsverwahrung (§ 66b Abs. 2 StGB, § 7 Abs. 2 JGG) u. a. verschärfend erforderlic...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.