Rechtsanwalt in Saarbrücken: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Saarbrücken: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Handelsrecht stellt ein spezielles Gebiet des Privatrechts dar. Es ist ein Sonderrecht, das insbesondere für Kaufleute, Industrie und Handwerk Gültigkeit findet. Das Handelsrecht beinhaltet Vorschriften für die Rechtsbeziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern. Das Handelsrecht beinhaltet außerdem Vorschriften, die die gesellschaftsrechtlichen sowie die wettbewerbsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern betreffen. In seiner heutigen Form enthält das Handelsrecht auch Vorschriften, die für Unternehmen jeglicher Art sowie für Handwerksbetriebe von Bedeutung sind. Die relevantesten Rechtsquellen des Handelsrechts sind das HGB (Handelsgesetzbuch), das BGB sowie einige Nebengesetze. Zu den Nebengesetzen zählen z.B. der gewerbliche Rechtsschutz, das Gesellschaftsrecht sowie das Scheckgesetz und das Wechselgesetz. Nach dem Handelsgesetzbuch ist die Geltung des Handelsrechts von der Kaufmannseigenschaft, über die zumindest eine der beteiligten Parteien verfügen muss, abhängig. Die Kaufmannseigenschaft löst einige Pflichten und Privilegien aus, die für Kaufleute gültig sind. Im Handelsgesetzbuch ist der Kaufmannsbegriff klar definiert. Laut Handelsgesetzbuch ist jeder Kaufmann, der ein Handelsgewerbe betreibt. Sind Handelsvertreter als selbständig Gewerbetreibende tätig und ist es ihre Aufgabe, für andere Unternehmer Geschäfte in deren Namen abzuschließen oder zu vermitteln, dann hat auch für sie das Handelsrecht Gültigkeit.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Rainer Lenzen bietet Rechtsberatung zum Gebiet Handelsrecht gern vor Ort in Saarbrücken
Kanzlei für Wirtschaftsrecht Bank- und Kapitalmarktrecht
Bahnhofstraße 38
66111 Saarbrücken
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. M. Anton bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Handelsrecht jederzeit gern vor Ort in Saarbrücken
Kanzlei für Wirtschafts- und Vermögensrecht
Science Park 2
66123 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 5882587
Telefax: 0681 5882587

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Detlef Thiery berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Handelsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Saarbrücken
Thiery & Thiery Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 1
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 958150
Telefax: 0681 9581519

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Marwin H. Roth mit Rechtsanwaltsbüro in Saarbrücken hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Handelsrecht
Roth & Collegen Rechtsanwälte
Am Staden 9
66121 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 582020
Telefax: 0681 582023

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Handelsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Marwin Roth persönlich vor Ort in Saarbrücken

Am Staden 9
66121 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 582020

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Handelsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Christian Fiedler jederzeit in Saarbrücken

Futterstraße 18
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 373743
Telefax: 0681 371622

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Handelsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Martin kompetent vor Ort in Saarbrücken

Landwehrplatz 6
66111 Saarbrücken
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Handelsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Tatjana Leu kompetent im Ort Saarbrücken

Landwehrplatz 6 - 7
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 9338200
Telefax: 0681 9338158

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Glasow berät Mandanten zum Anwaltsbereich Handelsrecht jederzeit gern in Saarbrücken
Eisenbeis Rechtsanwälte
Käthe-Kollwitz-Straße 11
66115 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 70977911
Telefax: 0681 70977910

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Staab (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) mit RA-Kanzlei in Saarbrücken unterstützt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Handelsrecht

Sulzbachstraße 26
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 3090447
Telefax: 0681 3090464

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Scherer unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Handelsrecht gern im Umkreis von Saarbrücken

Hafenstr. 33
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 8579080
Telefax: 0681 85790820

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Fritzen bietet Rechtsberatung zum Handelsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Saarbrücken

Reichsstraße 14
66111 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 32160
Telefax: 0681 32170

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Philipp Reusch unterhält seine Anwaltskanzlei in Saarbrücken hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Handelsrecht

Nell-Breuning-Allee 10
66115 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 8591600
Telefax: 0681 85916011

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Handelsrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Pia Petry (Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht) mit Kanzleisitz in Saarbrücken

Dolomitenweg 5
66119 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 9545580
Telefax: 0681 9545581

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Schulte bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Handelsrecht kompetent im Umkreis von Saarbrücken

Ilsestraße 13
66123 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 968600

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Handelsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Tobias Bagusche jederzeit in Saarbrücken

Am Neumarkt 15
66117 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 95442880
Telefax: 0681 954428829

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Handelsrecht in Saarbrücken

Was wird im HGB zum Beispiel normiert?

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Saarbrücken (© redaktion93 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Saarbrücken
(© redaktion93 - Fotolia.com)

Im Handelsgesetzbuch zu finden sind zum Beispiel Regelungen und Vorschriften bezüglich des Gesellschaftsvermögens, des Handelsstandes und außerdem rechtliche Regelungen in Bezug auf Prokura oder Kommissionsgeschäfte oder Handlungsvollmachten. Darauf hinzuweisen ist, dass sich Problemstellungen im Handelsrecht nicht selten mit anderen Rechtsbereichen überschneiden. Zu nennen sind hierbei Bereiche wie das Wirtschaftsrecht, das Handelsvertragsrecht, das Bilanzrecht, das Vertriebsrecht oder auch das Unternehmensrecht.

Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin in sämtlichen Fragestellungen im Handelsrecht informieren

Nachdem Probleme und Fragen, die in das Handelsrecht fallen, umfassende Fachkenntnisse nötig machen, sollte man sich bei Problemstellungen an einen Rechtsanwalt wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Handelsrecht gehört. Natürlich ist vor allem auch ein Fachanwalt zum Handelsrecht ein sehr guter Ansprechpartner. Konsultiert man eine Rechtsanwaltskanzlei, in der Rechtsanwälte zum Handelsrecht tätig sind, kann man im Normalfall davon ausgehen, dort nicht nur fachkundig beraten zu werden. Die Rechtsanwälte im Handelsrecht werden außerdem in der Lage sein, mandantenorientierte Lösungen anzubieten und sind ferner im Normalfall prozesserfahren. In Saarbrücken finden sich etliche Kanzleien mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht. Einen Anwalt für Handelsrecht aus Saarbrücken zu konsultieren ist nicht nur der beste Schritt, wenn man Fragen z.B. in Bezug auf Prokura oder Kommissionsverträge hat. Der Anwalt in Saarbrücken zum Handelsrecht bietet außerdem eine fundierte Rechtsberatung in Bereichen wie Nachfolgeplanung oder Gesellschafterstreit. Um Kosten und Zeit zu sparen, ist es gerade bei Streitigkeiten im Handelsrecht vernünftig, sich von einem fachkompetenten Rechtsanwalt beraten und vertreten zu lassen, um eine außergerichtliche Lösung herbeizuführen. Ist der Anwalt nicht in der Lage, eine Lösung außerhalb des Gerichts zu erzielen, dann wird er natürlich auch die Vertretung vor Gericht übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild Steuerberater für Vereinfachungen in der Rechnungslegung und gegen Kriminalisierung von Unternehmern (18.06.2012, 15:09)
    Die Delegierten der Mitgliederversammlung des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. (DStV) haben sich einstimmig auf ihrem diesjährigen Treffen am 15. Juni 2012 in Bremerhaven für einen Gleichlauf der Herstellungskosten im Handels- und Steuerrecht ausgesprochen. Nach den Einkommensteuer-Änderungsrichtlinien 2012 sollen gegenüber dem Handelsrecht steuerlich weitere Kosten, etwa der allgemeinen Verwaltung oder für soziale ...
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft spendet 5.000 Euro an „Unternehmer für Darmstadt“ (29.11.2016, 15:31)
    Darmstadt, 29. November 2016 --- Eine diesjährige Weihnachtsspende der MOOG Partnerschaftsgesellschaft aus Darmstadt – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – in Höhe von 5.000 Euro wurde an den Verein „Unternehmer für Darmstadt“ übergeben. Hierzu Peter Degel, einer der MOOG-Gesellschafter: „Damit möchten wir einen jungen, innovativen Verein unterstützen, der sich mit interessanten Projekten ...
  • Bild BFH zum Bewertungswahlrecht bei einer Verschmelzung (26.09.2007, 08:48)
    Mit Urteil vom 5. Juni 2007 I R 97/06 hat der Bundesfinanzhof (BFH) abweichend von der Auffassung der Finanzverwaltung zugelassen, dass bei der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften wahlweise stille Reserven aufgedeckt werden. Wird eine Kapitalgesellschaft auf eine andere Kapitalgesellschaft verschmolzen, dann steht der übertragenden Gesellschaft nach Maßgabe des Umwandlungssteuerrechts ein Wahlrecht darüber ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild Regionale Herkunft sichern? (10.10.2012, 17:50)
    Hallo zusammen, folgender fiktiver Fall liegt vor: Eine Gemeinde mit viel Historie und schönen alten Häusern wirbt mit den vor Ort hergestellten Spezialitäten und Handwerksprodukten. Der grosse Anklang der Besucher macht den Verkauf dieser Sachen zu einem netten Einkommenszweig, und die Bewohner beteiligen sich fleissig. Jetzt beginnt ein neueröffneter Betrieb auf diesen Zug aufzuspringen, ...
  • Bild Gutgläubiger Grundstückserwerb durch Kaufmann vom Nichtberechtigten (20.04.2014, 15:31)
    Nehmen wir an, ein Kaufmann (K) erwirbt (möglicherweise) gutgläubig das Eigentum an einem Grundstück vom Scheinerben (S) nach §§892, 1366. Der dritte (D), welcher vor dem Eigentumsübergang an K der rechtmäßige Eigentümer/ Erbe war, verlangt nun das Grundstück nach § 985 heraus. Ändert sich an der normalen Prüfung des Falles etwas ...
  • Bild Datenträger-Archivierung privat! (30.05.2012, 07:23)
    Hallo Zusammen, angenommen die Aktenordner sind in einem privaten Haushalt voll. Gehaltsabrechnungen, Sozialversicherungsnachweise, Lohnsteuerjahreserklärungen und Rechnungen müssen digital auf einer CD oder einem USB-Stick gespeichert werden. Ist das speichern auf CD oder USB-Stick rechtlich erlaubt und können die Originale vernichtet werden? Vielen Dank in vorraus!:work Mit besten Gruß Mike100
  • Bild Doppelbesteuerungsabkommen (30.01.2007, 14:26)
    Hallo Forenteilnehmer, ... ist es richtig, daß es nicht flächendeckend innerhalb der EU o.g. Vereinbarungen zw. Deutschland und anderen EU-Mitgliedern gibt ?! Wie ich die wirtschaftliche Entwicklung der EU einschätze wird es nicht mehr lange dauern bis es hierzu grds. Bestimmungen, die Handelsgeschäfte im EU-Wirtschaftsraum regeln ?! - oder ist dies ...
  • Bild Schaden wegen fehlender Ausstattung (08.10.2009, 11:08)
    Hallo zusammen, ein Unternehmen kauft einen neuen LKW-Kipper (mit Werksgarantie), der vom Händler (kein Kundenwunsch) bereits mit einer Anhängerkupplung (Kugelkopf) ausgestattet war. Bei der Nutzung des Kippers wird die hintere Heckklappe des Hängers zerstört, als sich diese wegen eines fehlenden Abweisers beim Kippvorgang hinter der Kugelkopfkupplung verklemmt. Der LKW-Hersteller lehnt ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 20 W 5/03 (05.11.2003)
    Wird der Antrag im Spruchverfahren zurückgenommen, ist als Geschäftswert der Mindestwert von 200.000 Euro festzusetzen.TrueFalseFalse1.1...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 1038/93 (24.10.1995)
    1. Für den Anspruch auf Genehmigung zum Führen eines von der Ukrainischen Freien Universität in München vergebenen Professorentitels gibt es in Baden-Württemberg keine Anspruchsgrundlage....
  • Bild OLG-KOELN, 2 WX 9/96 (06.05.1996)
    FGG §§ 30 Abs. 1, 125 Abs. 1; HGB §§ 52, 53 Abs. 1; UmwG §§ 190 ff. 1) Für die Entscheidung über die Beschwerde in einer Handelsregistersache ist die bei dem Landgericht eingerichtete Kammer für Handelssachen funktionell zuständig. Entscheidet über eine in einer Handelsregistersache eingelegte Beschwerde stattdessen die Zivilkammer, so muß die Sache auf die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Handelsrecht
  • BildLAG Hamm: Abgrenzung zwischen selbstständigem Handelsvertreter und Arbeitnehmer
    Die Abgrenzung zwischen einem selbstständigen Handelsvertreter und einem abhängig Beschäftigten ist mitunter schwierig. Entscheidend ist nicht nur, ob ein Handelsvertretervertrag oder ein Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde, sondern vor allem auch wie die vertraglichen Inhalte in der Praxis ausgefüllt werden. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 7. Juni 2016. ...
  • BildEinbehaltung der Stornoreserve – Unternehmen trägt die Darlegungslast
    Möchte das Unternehmen nach der Beendigung eines Handelsvertretervertrags die Stornoreserve des Vertreters einbehalten, trägt es die Darlegungslast. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 13.09.2017 entschieden (Az.: 15 U 7/17) und damit die Position des Handelsvertreters gestärkt. „Unternehmen können nach dem Urteil des OLG Karlsruhe die Stornoreserve ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.