Rechtsanwalt für GmbH-Recht in Saarbrücken

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum GmbH-Recht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Christmann immer gern im Ort Saarbrücken

Graf-Johann-Straße 8
66121 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 30140469
Telefax: 0681 635321

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Glasow mit Anwaltskanzlei in Saarbrücken berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet GmbH-Recht
Eisenbeis Rechtsanwälte
Käthe-Kollwitz-Straße 11
66115 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 0681 70977911
Telefax: 0681 70977910

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt GmbH-Recht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manuel Schauer gern in der Gegend um Saarbrücken

Im Flürchen 83 B
66133 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: 06831 474590
Telefax: 06831 472015

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum GmbH-Recht
  • Bild Von Kunden darf Volksbank keine Negativzinsen verlangen (27.01.2018, 11:46)
    Tübingen (jur). Banken dürfen von ihren Kunden jedenfalls für bereits bestehende Konten keine Negativzinsen verlangen. Entsprechende, einseitig erklärte Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einer Bank sind unwirksam, entschied in einem am Freitag, 26. Januar 2018, bekanntgegebenen Urteil das Landgericht Tübingen (Az.: 4 O 187/17). Es gab damit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ...
  • Bild Der Ausbau der Straßen ist keine "haushaltsnahe Dienstleistung" (14.12.2017, 09:59)
    Neustadt/Weinstraße (jur). Werden Grundstückseigentümer zu Anliegerbeiträgen für den Straßenausbau herangezogen, können sie den in der Abrechnung enthaltenen Arbeitslohn nicht steuermindernd als „haushaltsnahe Dienstleistungen“ geltend machen. Das hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße in einem am Mittwoch, 13. Dezember 2017, bekanntgegebenen Urteil entschieden (Az.: 1 K 1650/17).Es ...
  • Bild EGMR: Werbekampagne darf sich auf Jesus und Maria beziehen (30.01.2018, 14:47)
    Straßburg (jur). Unternehmen dürfen mit Jesus und Maria werben. Eine Werbekampagne, die mit den Aussagen „Jesus, was für Hosen“ oder auch „Maria, was für ein Kleid“, für die Bekleidung einer Firma wirbt, ist vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt, urteilte am Dienstag, 30. Januar 2018, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ...

Forenbeiträge zum GmbH-Recht
  • Bild Softwarerückgabe a.Händler gemäß Lizenz"vereinbarung", ab.keine Rückerstattung dafür (13.05.2007, 22:03)
    Liebe Jura-Experten, guten Abend, ich bin neu hier und bitte darum (und hoffe es natürlich), daß mir jemand ein wenig weiterhelfen kann. Das Problem ist dermaßen alltäglich, daß ich arg verwundert bin, im Internet kaum dazu etwas zu finden, geschweige denn, ein Referenzurteil aufzuspüren. Passiert täglich viele tausend Male in Deutschland: - PC-Komplettsystem mit ...
  • Bild Online Shop sendet falschen Artikel, hat man Recht auf richtigen Artikel? (08.11.2013, 00:52)
    Hallo allerseits!Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.Folgende Situation:Ein online Shop verkauft auf seiner Seite einen Artikel, sagen wir ein DVD Set. Jedoch passt die offizielle Beschreibung des DVD Sets auf der Homepage des Shops NICHT mit der gelieferten Version des Sets zusammen. Auf der Homepage wird die relativ ...
  • Bild Fahrradunfall ohne Haftpflicht, entstehende Kosten (21.11.2015, 13:24)
    Hallo,angenommen, jemand verursacht einen Unfall mit dem Fahrrad. Es gibt keinen Personenschaden, aber Sachschaden am Auto. Der Fahrradfahrer ist nicht haftpflichtversichert und hat auch keine anderen Versicherungen.Kann der Unfallverursacher verhindern, dass der Autofahrer eine überteuerte Vertragswerkstatt aufsucht? Hat er das Recht Kostenvoranschläge von anderen Werkstätten einzuholen? Und wenn ja, wie ...
  • Bild Melinda hat nicht GEZahlt und will es auch nicht! Wie ist die Rechtslage? (31.08.2015, 23:15)
    Sehr geehrte Foristen!Hier ein Phantasiebeispiel:Melinda ist gerade zwanzige geworden und zieht in eine eigene Wohnung. Dort muss sie GEZ bezahlen. Das will sie aber nicht. Welche Möglichkeiten hat sie um dies zu umgehen?Erst hat sie gegoogelt. So weit sie sehen kann, gibt es noch immer die "Barbezahl"-Streikende. Ist das legal?Und ...
  • Bild Anschlag mit Panzer - Staat machtlos? (21.01.2018, 01:25)
    Ich bin durch ein Witzbild auf Facebook auf ein nicht unbedingt wahrscheinliches, aber aus meiner Sicht juristisch interessantes Szenario gekommen: Terroristen gelingt es einen ausgemusterten ausländischen Panzer nach Berlin zu schaffen und mit diesem wahllos Gewalt gegen Zivilisten auszuüben. Ist es dem Staat rechtlich erlaubt den Panzer abzuschießen?Meine Überlegungen hierzu:1. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.