Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Reutlingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Michael Vogt mit Kanzleisitz in Reutlingen hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Verbraucherinsolvenz

Payerstraße 82
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 128221
Telefax: 07121 128223

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild DAV fordert Nachbesserung bei Reform der Verbraucherinsolvenz (14.02.2008, 09:37)
    Berlin (DAV). Am heutigen 14. Februar 2008 findet die 1. Lesung im Deutschen Bundestag zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Verbraucherinsolvenz (Bundestagsdrucksache 16/7416) statt. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt grundsätzlich die Initiative der Bundesregierung, die Verbraucherinsolvenz zu reformieren. Allerdings müsse es Nachbesserungen geben. So sei der neue vorläufige Treuhänder häufig nicht ...
  • Bild Justizministerium: Erfolgreicher Verbraucherschutz durch Rechtspolitik (17.03.2008, 11:20)
    Anlässlich des fünfundzwanzigsten Weltverbrauchertages am 15. März 2008 hob Bundesjustizministerin Brigitte Zypries die Bedeutung des Verbraucherschutzes in der Rechtspolitik hervor: „Unser Leitbild ist der mündige Verbraucher und die mündige Verbraucherin. Deshalb setzen wir auf ihre Entscheidungsfreiheit und Selbstbestimmung. Aber auch die Belange der Wirtschaft müssen angemessen berücksichtigt werden. Unsere rechtspolitischen ...
  • Bild Zweite Chance – auch bei der Verbraucherinsolvenz (08.04.2011, 09:17)
    Beim Achten Deutschen Insolvenzrechtstag hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger heute in Berlin ihre Pläne für die zweite Stufe der Insolvenzrechtsreform vorgestellt. In ihrer Rede sagte die Bundesjustizministerin: "Die Bundesregierung bereitet den Weg für einen Mentalitätswandel im Insolvenzrecht. Für viele ist Insolvenz gleichbedeutend mit persönlichem Versagen und endgültigem Scheitern. Mit der mehrstufigen Insolvenzrechtsreform ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Feststellungsklage!!!!!!!! (22.03.2010, 16:34)
    Hallo, habe da mal ein Fall wo sich Fragen bilden. Frau x hatte damals ein Bekannten,der bestellte Ware auf ihren Namen und lies sich zum kleinen Teil dazumit reiten,nun wurde Frau x mit einer Geldstrafe und Bewährung bestraft und hat ein Schuldnerberater,der aber erst später in Kraft tretet,durch lange wartezeit. Nun möchte aber ...
  • Bild Vorzeitige Kündigung des Pachtvertrages ?? (11.06.2006, 23:09)
    Guten Tag Herr G. betreibt seit ca. 3 Monaten ein Eiscafe in einem Kurort / Ausflugs- Urlaubsort. Die Umsätze sind nicht berauschend aber Herr G. würde damit klarkommen, zumal die "Eiszeit" ja nun auch noch kommt. Nun geht das Gerücht rum, das einzweites Eiscafe in diesem Ort eröffnet. Für zwei Eiscafes ist ...
  • Bild Arbeit auf Abruf (17.02.2009, 01:51)
    Liebe Forenleser, folgender Sachverhalt: A arbeitet seit mehreren Jahren beim Arbeitgeber B bis zur 400 Euro-Grenze. Vertraglich ist zur Arbeitszeit vereinbart, dass Arbeit auf Abruf stattfindet und zwar wird eine wöchentliche Mindestzahl von einer (!?) Arbeitsstunde im Vertrag festgelegt. In der Praxis arbeitet A regelmäßig seit mehreren Jahren roundabout 50 Stunden monatlich ...
  • Bild Unterhalt zurück fordern !? (22.04.2013, 09:06)
    Hallo,in folgendem Fall stellen sich einige Fragen, die ich mir selbst nicht erarbeiten konnte und hoffe nun hier auf Hilfe :-).Zum Fall: Ein Vater erhält einen anonymen Tipp, dass ihn seine damalige Lebenspartnerin betrogen hat und das gemeinsame Kind nicht vom gedachten Vater stammt. Das Ganze kommt erst nach 7 ...
  • Bild Was darf ein Insoverwalter und was nicht? (11.09.2012, 15:17)
    Nehmen wir mal an, eine Privatperson befindet sich in der Verbraucherinsolvenz. Wozu ist der Insolvenzverwalter berechtigt und wozu definitiv nicht? Einfordern der Einkommenssteuererklärung, damit der Insoverwalter diese an das Finanzamt übermitteln kann? Einfordern von monatlichen EÜR im Rahmen einer freigegebenen gewerblichen Tätigkeit? Vereinnahmung der Einkommenssteuerrückerstattung? Muss der Insoverwalter der Person mitteilen, wann er welche ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.