Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Reutlingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Gebiet Unfallversicherung gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Maximilian Rein mit Kanzlei in Reutlingen

Gartenstraße 56
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 330366
Telefax: 07121 330585

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Keine Vollanrechnung von Verletztenrente auf Hartz IV (15.04.2011, 08:57)
    Nach dem sog. „Hartz IV-Gesetz“ (SGB II) mindert Einkommen des Leistungsempfängers grundsätzlich seine Hilfebedürftigkeit und daher auch seinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II. Die hier relevanten Vorschriften des § 11 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 SGB II in der seit dem 1. Januar 2005 geltenden Fassung enthalten Ausnahmen von der ...
  • Bild Essen nusshaltiger Schokolade kann ein Unfall sein (13.11.2013, 15:35)
    Karlsruhe (jur). Allergische Reaktionen auf Lebensmittel können ein Unfall sein. Nach einem am Mittwoch, 13. November 2013, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe können private Unfallversicherer ihre Leistungen allerdings kürzen, wenn die Gesundheitsfolgen auf eine außergewöhnlich starke Allergie zurückgehen (Az.: IV ZR 98/12). In dem tragischen Streitfall geht es um ...
  • Bild Rettender Balkonsprung einer Prostitutierten gilt als Arbeitsunfall (02.02.2017, 11:17)
    Hamburg (jur). Springt eine in einer Modellwohnung eingesperrte Prostituierte aus Angst vor ihrem Zuhälter aus dem zweiten Stock, kann ein Arbeitsunfall vorliegen. Auch wenn die Frau keinen schriftlichen Arbeitsvertrag für ihre Sexarbeit abgeschlossen hatte, kann trotzdem eine unter dem Schutz der Unfallversicherung stehende Beschäftigung vorliegen, entschied das Sozialgericht Hamburg in ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Gefälligkeit, Nachbarschaftshilfe oder Schwarzarbeit? (29.12.2014, 18:38)
    Guten Abend,Mal angenommen eine Freundin einer Betreiberin einer Bar wöllte ihr gerne, bei dem Betrieb unter die Arme greifen, dies unentgeltlich oder durch geringfügige Entlohnung z.B. Naturalien, wäre dies, wenn eine regelmäßige Tätigkeit dadurch zu Stande kommen würde, schon ein Fall von Schwarzarbeit? Oder was gäbe es denn für Möglichkeiten ...
  • Bild Zusatzurlaub wegen Todesfall (01.09.2017, 18:46)
    Nehmen wir an ein Elternteil/ Ehegatte eines AN ist verstorben.Hat der AG das Recht für die Gewährung des Zusatzurlaubes die Sterbeurkunde einzusehen? und 2. ... Noch dazu das Orginal?Wenn .. gibt es dafür eine rechtliche Grundlage?Schon jetzt wieder Dank im Voraus für die Hilfe.MfG Na Ich
  • Bild Motorradunfall auf Schulweg (08.07.2015, 09:54)
    Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe eine Frage zu folgendem Fall:Ein Schüler hatte in der Schule Kopfschmerzen und wurde von der Lehrerin ohne Begleitung ins Krankenzimmer geschickt. Ihm wurde gesagt, wenn es ihm nicht besser geht könne er nach Hause gehen. Normalerweise ist es so, das immer ein Schüler als ...
  • Bild Dürfen Familienangehörige kostenlos arbeiten? (25.07.2011, 07:46)
    Folgender fiktiver Fall: Eine Person A arbeitet selbstständig in Vollzeit. Jetzt hat er die Idee nebenbei noch einen kleinen Verleih zu starten, der aber nicht viel und schon gar keine regelmäßige Zeit beansprucht (Anfragen werden per E-Mail oder auf AB gestellt) Person A macht die Papiere alleine und kümmert sich auch ...
  • Bild Wie viel % Invalidität bei, aus Unfallversicherung (25.09.2011, 21:59)
    Hallo zusammen, wie viele Prozente kann/könnte es aus einer Unfallversicherung bzgl. Invaliditätsleistung für die herabgesetzte Flexionsfähigkeit in einem Daumengrundgelenk bei freier Streckung, einem Bewegungsdefizit des Daumens geben? Bitte um eure Antworten. Vielen Dank im Voraus. Grüße DU

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 2 U 3435/04 (22.08.2007)
    Eine Zuständigkeit nach § 129 Abs. 1 Nr. 3 des kommunalen Unfallversicherungsträgers ist dann nicht gegeben, wenn die zum Unfall führende Tätigkeit unternehmerähnlich ausgeübt wird. Die sachliche Zuständigkeit einer gewerblichen Berufsgenossenschaft ergibt sich aus deren Satzung, deren Erlass auf § 34 SGB IV beruht....
  • Bild VG-GOETTINGEN, 2 A 377/04 (28.04.2005)
    Zu den Voraussetzungen, unter denen Beiträge zu einer Kfz-Haftpflichtersicherung und einer Unfallversicherung im Rahmen der Berechnung der Hilfe zum Lebensunterhalt vom Einkommen abzusetzen sind....
  • Bild LG-DORTMUND, 2 O 212/06 (18.07.2006)
    Die durch einen Zeckenbiss ausgelöste Meningitis unterfällt dem Ausschlusstatbestand des § 2 II (3) AUB 94. Der Leistungsauschluss in Ziff. 5.2.4.1 AUB 99 enthält lediglich eine Klarstellung der bisherigen Auslegung älter AUB und steht der Annahme eines Ausschlusses nach den AUB 94 nicht entgegen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.