Rechtsanwalt in Reutlingen: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Reutlingen: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)

Sinn und Ziel des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu verfolgen und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht gliedert sich in 2 Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. In Deutschland wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe bestraft. Als Beispiele zu nennen sind hierbei Taten wie beispielsweise Betrug, Diebstahl, Beleidigung, Nötigung, Sachbeschädigung, Unfallflucht, Hausfriedensbruch, Fahrlässigkeit oder auch Erpressung. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird das Strafmaß vom Gericht festgelegt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Das Strafmaß ist abhängig von der Schwere der Schuld.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Strafrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Steffen Wilfried Hammer (Fachanwalt für Strafrecht) mit Kanzlei in Reutlingen

Im Ländle 35
72770 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07072 9229730
Telefax: 07072 9229731

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Daniel Petrovic mit Rechtsanwaltskanzlei in Reutlingen berät Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Strafrecht

Mauerstraße 36
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 5153386
Telefax: 07121 5153387

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Urs G. Heck (Fachanwalt für Strafrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Strafrecht gern in der Umgebung von Reutlingen
Kollegium VÖLKER Rechtsanwälte
Kaiserstraße 55
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 539540
Telefax: 07121 5395499

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Strafrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Stephanie Patricia Bux engagiert im Ort Reutlingen
Dr. Braitinger, Dr. in der Stroth, Lenz
Kaiserstraße 50
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 93290
Telefax: 07121 932929

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Strafrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Steffen Hammer (Fachanwalt für Strafrecht) aus Reutlingen

Brühlwiesenstraße 13
72770 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07072 9229730
Telefax: 07072 9229731

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Rogge unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Strafrecht engagiert im Umkreis von Reutlingen
Kanzlei Rogge u. Koll.
Beutterstraße 7
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 939300
Telefax: 07121 9393044

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Lohrmann (Fachanwalt für Strafrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht gern vor Ort in Reutlingen
Kanzlei Schwörer u. Koll.
Aulberstr. 7
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 93470
Telefax: 07121 934793

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Strafrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Urs-Gunther Heck (Fachanwalt für Strafrecht) aus Reutlingen
Kollegium Völker
Kaiserstraße 55
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 420720
Telefax: 07121 420721

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Strafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ulrich Peters kompetent in der Gegend um Reutlingen

Panoramastr. 47
72766 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 162700
Telefax: 07121 1627022

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Strafrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Manuel Rogge mit Anwaltsbüro in Reutlingen

Beutterstraße 7
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 939300
Telefax: 07121 9393044

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thorsten Zebisch (Fachanwalt für Strafrecht) berät Mandanten zum Bereich Strafrecht kompetent im Umkreis von Reutlingen
Kanzlei Dr. Kroll u. Koll.
Eberhardstr. 1
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 3240
Telefax: 07121 32410

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Jan Philipp mit Anwaltsbüro in Reutlingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Schwerpunkt Strafrecht

Stadtmauerstr. 5
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 370073
Telefax: 07121 370074

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Reutlingen

Sie haben eine strafrechtiche Frage? Ein Anwalt bringt Licht ins Dunkel

Rechtsanwalt für Strafrecht in Reutlingen (© Danny Meyer - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Reutlingen
(© Danny Meyer - Fotolia.com)

Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben gravierende Folgen haben. Daher sollte man sich in jedem Fall so schnell als möglich vertrauensvoll an einen Anwalt oder eine Rechtsanwältin wenden. In Reutlingen haben einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht einen Kanzleisitz. Der Rechtsanwalt für Strafrecht aus Reutlingen kann seinem Mandanten fachkundige Unterstützung und Auskunft bieten. Egal ob es um das Jugendstrafrecht geht, um internationales Strafrecht, um die Revision im Strafrecht oder um die Verjährung im Strafrecht. Ein Anwalt für Strafrecht in Reutlingen wird seinen Mandanten vor Gericht als Pflichtverteidiger bzw. Strafverteidiger vertreten. Natürlich bietet er seinen Mandanten ebenfalls fachkundige Auskunft bei generellen Fragen oder rechtlichen Problemen, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Das z.B., wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Anstiftung oder Beihilfe vorliegen.

Sie haben eine Anzeige zugestellt bekommen? Ein Anwalt berät und unterstützt Sie

Auch wenn eine U-Haft droht, weil man angeblich bei einer Straftat als Mittäter partizipiert hat, kann der Anwalt für Strafrecht seinen Mandanten beraten und sein Bestes versuchen, um dieselbe abzuwenden. Des Weiteren sind Rechtsanwälte zum Strafrecht die optimalen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder schon eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat. Ein Anwalt zum Strafrecht kann auch bei einer bereits erfolgten Verurteilung über die Risiken und Chancen einer Berufung aufklären. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Rechtsbeistand die Vorgehensweise und die Konsequenzen mit dem Mandanten absprechen. Selbstverständlich sind Rechtsanwälte im Strafrecht desgleichen die perfekte Anlaufstelle, wenn man selbst Opfer einer Straftat geworden ist.


News zum Strafrecht
  • Bild Zur Mündlichkeit im Rechtsleben - Tagung mit Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Paul Kirchhoff (19.04.2012, 12:10)
    Die Dominanz der Schrift in allen Rechtsbereichen ändert nichts an der bedeutenden Rolle der Mündlichkeit im Rechtsleben. Denn für Debatten, Verhandlungen, Beratungen oder Vernehmungen ist das gesprochene Wort ein unverzichtbares Ausdrucksmittel. Seine Bedeutung steht im Zentrum der internationalen Tagung „Die Mündlichkeit im Rechtsleben“, die vom 26. bis zum 27. April ...
  • Bild Neue Partnerin der Augsburger Juristen: die Meijo Universität in Nagoya (18.12.2012, 19:10)
    Die Juristische Fakultät der Universität Augsburg baut ihre Japan-Kontakte weiter aus und verstärkt damit das Fundament ihres Lehrprogramms "Japanisches Recht"Augsburg/KPP - Die Juristische Fakultät der Universität Augsburg baut ihre intensiven Japan-Beziehungen weiter aus: Zusätzlich zu den bestehenden Kooperationsabkommen mit der Waseda Universität Tokio und der Universität der Präfektur Shiga wurde ...
  • Bild Menschenhandel (01.10.2012, 10:42)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk fordert aus Anlass des aktuellen Berichts des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) "Menschenhandel: Deutschland beim Opferschutz nur Mittelmaß" dringend Verbesserungen zum Schutz der Opfer von Menschenhandel. "Dass Deutschland beim Schutz der Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution so mäßig abschneidet, ist ein Armutszeugnis und kann so ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Operationskosten bei Mittellosen (29.09.2011, 14:36)
    Hallo zusammen, Meine Frage ist, wie es einem absolut Mittellosen möglich ist, die Kosten einer dringenden Operation zu beschaffen. Da gibt es doch mit Sicherheit Grundsicherung oder Krankenversicherungen, die diese Kosten übernehmen. Am besten wäre es natürlich, wenn ihr noch die passenden §§ parat hättet. Ich vermute diese Regelungen im SGB, allerdings ...
  • Bild Hausarbeit im Strafrecht: Abgrenzung Täterschaft/Teilnahme beim Versuch (23.03.2007, 23:46)
    Hallo zusammen, sitze grade an meiner Strafrechtshausarbeit und habe folgendes Problem: Es dreht sich hier um Beihilfe zum versuchten Totschlag, allerdings muss ich zuerst die Abgrenzung Täterschaft/Teilnahme durchführen. Wie prüfe ich das jetzt genau? Mein aktueller Aufbau sieht so aus: (natürlich vereinfacht :)) 1. Mittelbare Täterschaft Müsste Täter sein. Abgrenzung Täterschaft/Teilnahme -> Teilnahme 2. Anstiftung (...) 3. Beihilfe (...) subjektiver Tatbestand: Kein ...
  • Bild Abgrenzung zw. Schuld + Strafbarkeit (10.08.2009, 15:06)
    Hi, ich schreibe gerade meine Anfängerhausarbeit im Strafrecht und bin etwas irritiert, da nun zum ersten Mal nicht nach der Strafbarkeit gefragt wird, sondern WIE sich die beteiligten Personen schuldig gemacht haben. Nun bin ich mir etwas unsicher, prüfe ich nun alle Tatbestände ( auch diese die automatisch miterfüllt sind ...
  • Bild Strafrecht HA - große Hausarbeit - Konkrete Fragen zu Nötigung/Bandendiebstahl (05.08.2009, 15:41)
    Hey ich sitze an einer großen Strafrechtshausarbeit und bin soweit mit meiner Gliederung durch. Habe jetzt aber doch einige Fragen und hoffe, dass mir hier weitergeholfen werden kann. Den Sachverhalt setze ich ans Ende der HA. Das erste große Problem ist mM nach der Gewaltbegriff bei §240 I StGB, der Nötigung. D zwingt ...
  • Bild Rechtschutzversicherung will nicht zahlen! (19.05.2005, 12:08)
    Moin! Ich habe eine Vorladung wegen angeblicher uneidlicher Falschaussage (als Zeuge) bekommen. Nun behauptet meine Versicherung, dass sie nicht zahlen würden, weil es sich um Strafrecht handelt. Ist das korrekt? Für Eure Antworten schon mal vielen Dank im voraus!

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VG-FREIBURG, 4 K 1256/11 (26.01.2012)
    Steht fest, dass ein Fahrerlaubnisinhaber sich als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen erwiesen hat, weil er als gelegentlicher Konsument von Cannabis die Einnahme von Cannabis und das Fahren unter dem Einfluss von THC nicht trennen kann, dann kann er auch im Verfahren über die Entziehung der Fahrerlaubnis mit der Behauptung, er habe die Kraftfahreignu...
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 1 A 162/05 (16.11.2005)
    1. Das in § 27 Abs. 3 Satz 2 NAbgG enthaltene Verbot, einem Abgeordneten mit Rücksicht auf das Mandat eine Vergütung zu gewähren, für die er keine wertentsprechende Tätigkeit erbracht hat, sowie die damit korrespondierende Abführungspflicht nach § 27 Abs. 4 NAbgG sind verfassungsgemäß. 2. Es besteht nach § 27 Abs. 3 Satz 1 und 2 NAbgG eine widerlegliche ges...
  • Bild OLG-CELLE, 32 Ss 6/11 (04.05.2011)
    1. Mit Inkrafttreten des NVersG wurde, bezogen auf das Land Niedersachsen, das bis dahin geltende VersG (Bund) ersetzt.2. Die Strafbarkeit eines Verstoßes gegen das Vermummungsverbot nach dem NVersG setzt voraus, dass die Rechtswidrigkeit der Vermummung zuvor durch einen die Verhaltenspflicht konkretisierenden Verwaltungsakt festgestellt worden ist....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildZuviel Wechselgeld erhalten - Darf man es behalten oder ist das strafbar?
    Es ist eine Situation, die sicherlich jeder kennt: Man geht Einkaufen, steht dann an der Kasse und der Kassierer bzw. die Kassiererin gibt zu viel Wechselgeld zurück. In einigen Fällen bemerkt der Kunde bzw. die Kunde diesen Fehler, in anderen Fällen wiederum nicht. In allen Fällen entsteht jedoch ...
  • BildDie Geldstrafe in der Insolvenz
    Im vorliegenden Beispielfall wurde der Schuldner wegen einer Steuerhinterziehung zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 350 Tagessätze zu je 70 Euro verurteilt. Nachdem der Schuldner die gesamte Summe gezahlt hatte, stellte er einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Daraufhin focht der Insolvenzverwalter die Zahlung an und forderte ...
  • BildAuto klauen – welche Strafe droht?
    Diebstahl gehört zu den am häufigsten begangenen Delikten. Immer wieder kommt es vor, dass sich Menschen Dinge aneignen, die ihnen nicht gehören. Verständlich, dass dies nicht legal ist. Diebstahl ist eine Straftat, und demzufolge wird er auch strafrechtlich verfolgt. Die Höhe des Strafmaßes ist zum einen davon abhängig, ...
  • BildCyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!
    Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch ...
  • BildDie Kronzeugenregelung nach § 46b StGB – Eine kurze Übersicht
    In § 46b StGB ist die sogenannte „Kronzeugenregelung“ verfasst oder genauer gesagt die „Hilfe zur Aufklärung oder Verhinderung von schweren Straftaten“. Es findet sich ein Pendant im Betäubungsmittelrecht in § 31 BtMG. § 46b StGB greift nur für solche Straftaten, die mit einer im Mindestmaß erhöhten Freiheitsstrafe ...
  • BildDie Untersuchungshaft – Unschuldig 23 Stunden am Tag in einer Zelle
    Eben noch in Freiheit und nur Stunden später stehen einem maximal 9 qm zur Verfügung. Der Beschuldigte ist nicht rechtskräftig verurteilt! Seine Schuld ist nicht bewiesen. Er könnte also ebenso noch freigesprochen werden und damit als unschuldig gelten. Die Untersuchungshaft kann aus den unterschiedlichsten Situationen heraus angeordnet ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.