Rechtsanwalt in Reutlingen: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Reutlingen: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)

Das deutsche Steuerrecht ist durch seine umfangreiche und schwierige Ausgestaltung für Laien zumeist nur schwer zu überblicken. Insgesamt gibt es ca. 40 Steuerarten in der BRD. Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Erbschaftsteuer, Lohnsteuer, Grundsteuer, Investmentsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Körperschaftsteuer, Kraftfahrzeugsteuer und Gewerbesteuer, das sind nur ein paar der unzähligen Steuerarten in Deutschland. Jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung einzureichen. Beim Erstellen der Einkommensteuererklärung müssen unzählige Dinge beachtet werden, wie außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten und Steuerfreibeträge. Es ist also nicht erstaunlich, dass das Erstellen der Steuererklärung für die allermeisten eine lästige Pflicht ist. Auch immer mehr Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben, Grund ist die seit dem Jahr 2005 geltende neue Rentenbesteuerung. Im Einkommensteuergesetz (EStG) der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt. Wie Steuern festzusetzen sind und wann diese fällig sind, ist in der AO (Abgabenordnung) geregelt. Auch Unternehmen unterliegen in Deutschland natürlich der Steuerpflicht. Hier ist es gerade die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz normiert findet, der eine herausragende Bedeutung zukommt. Die allermeisten Unternehmer müssen vierteljährlich oder monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt einreichen. Neben der Umsatzsteuervoranmeldung muss außerdem eine jährliche Umsatzsteuererklärung eingereicht werden und außerdem eine Gewerbesteuerklärung. Wurde die erforderliche Steuererklärung eingereicht, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen von der Finanzbehörde einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuererstattung oder eine Steuernachzahlung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Steuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Budde kompetent vor Ort in Reutlingen
Dr. Budde & Dr. Walker Rechtsanwälte
Kaiserstraße 57
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 94310
Telefax: 07121 943140

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Steuerrecht hilft Ihnen Rechtsanwaltskanzlei Frank Rilling gern vor Ort in Reutlingen
Frank Rilling
Gustav-Werner-Str. 15
72762 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 3811080
Telefax: 07121 3811086

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolf Meier (Fachanwalt für Steuerrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Steuerrecht jederzeit gern in der Nähe von Reutlingen
Kanzlei Dr. Meier u. Koll.
Gartenstr. 54
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 370043
Telefax: 07121 370508

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Steuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Walter Luther engagiert vor Ort in Reutlingen
Epple Luther Rechtsanwälte
Gartenstr. 43
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 93000
Telefax: 07121 930030

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Reutlingen

Steuerprüfung: Strafen und Nachzahlungen vermeiden

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Reutlingen (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Reutlingen
(© Zerbor - Fotolia.com)

Vor allem in den letzten Jahren hat die Thematik der Steuerhinterziehung an Bedeutung gewonnen und Termini wie strafbefreiende Selbstanzeige und Steueramnestie sind ebenso in aller Munde wie das Problem der Schwarzarbeit. Steuerstraftaten werden immer ausgiebiger von den Finanzbehörden verfolgt, dies gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Kommt es zu einer Steuerprüfung und hat man als Unternehmer keinem Fachmann die steuerlichen Angelegenheiten übergeben, dann kann es durchaus sein, dass man mit dem Steuerrecht in Konflikt gerät. Zu viele steuerrechtliche Aspekte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Betriebsprüfung bzw. Umsatzsteuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Anzuführen sind hier Schlagworte wie die korrekte Firmenwagenbesteuerung, AfA, das vorschriftsmäßige Absetzen von Reisekosten, der richtige Vorsteuerabzug oder auch die fachgemäße Berechnung von Abschreibungen.

Bei Problemen und Fragen rund um das Steuerrecht ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt für Steuerrecht

Es ist offensichtlich: Steuern sind in Deutschland ein komplexes Thema. Und dies nicht nur für Unternehmer, sondern auch für private Personen. Sucht man als Unternehmer Hilfe und Rat in Steuerangelegenheiten oder hat man als private Person Fragen zur Selbstanzeige oder zur Steuererklärung, dann ist man bei einem Steueranwalt oder bei Bedarf bei einem Steuerstrafrechtler in den allerbesten Händen. In Reutlingen finden sich etliche Rechtsanwälte im Steuerrecht. Egal ob man lediglich grundsätzliche Fragestellungen hat oder spezielle Auskunft wünscht z.B. bezüglich der Umsatzsteuervoranmeldung oder der Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt für Steuerrecht in Reutlingen ist immer die beste Anlaufstelle. Der Anwalt aus Reutlingen im Steuerrecht ist jedoch nicht nur der richtige Ansprechpartner bei steuerrechtlichen Fragen und Problemen. Er kann bei Unternehmen gegebenenfalls auch die komplette Lohnbuchhaltung, Buchhaltung sowie Jahresabschlüsse und das Erstellen der Steuererklärung übernehmen.


News zum Steuerrecht
  • Bild Unternehmensstudie: Viele Konzerne weisen überhöhte Firmenwerte in Bilanzen aus (23.08.2013, 11:10)
    In den Bilanzen großer Konzerne ist der Geschäfts- oder Firmenwert, auch als Goodwill bezeichnet, einer der größten Posten. Dieser immaterielle Vermögenswert entsteht, wenn beim Kauf eines Unternehmens der gezahlte Kaufpreis das Nettovermögen der erworbenen Gesellschaft übersteigt. Der Goodwill umfasst zum Beispiel Synergiepotenziale, Mitarbeiterstämme, Kundenbeziehungen oder generelle Gewinnerwartungen. Wie eine Studie ...
  • Bild Weiterbildung im März 2012 (30.06.2011, 14:10)
    Anmeldung zum Fernstudiengang „Master of Business Administration“ ab jetzt möglichIn dieser Woche startete erfolgreich der Fernstudiengang „Master of Business Administration (MBA)“, ein Studienangebot des Fachbereiches Betriebswirtschaft der FH Jena in Zusammenarbeit mit JenALL e.V., der gemeinsamen Weiterbildungsakademie der Friedrich-Schiller-Universität und der Fachhochschule Jena.´Der viersemestrige Studiengang (durch AQAS akkreditiert) ermöglicht Ingenieuren, ...
  • Bild Spezialist für Bank- und Finanzrecht verstärkt Hochschule für Unternehmensführung (30.07.2013, 14:10)
    GGS mit neuem Jura-ProfessorSeit Anfang Juli 2013 verstärkt Dr. Benjamin von Bodungen, LL.M. (Auckland) die juristische Fakultät der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn. Er wurde auf die Professur für deutsches und internationales Handels- und Gesellschaftsrecht, Finanz- und Steuerrecht berufen. Der Jurist aus Mannheim erweitert damit ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Nach BWL noch Jura studieren? (25.05.2008, 19:27)
    Hallo, ich werde in 2 Monaten mein FH-BWL Studium mit den Schwerpunkten Wirtschaftsrecht und Steuerrecht abschließen (Durchschnitt ca. 1,5). Ich möchte sehr gerne als Anwältin tätig werden, allerdings fehlen mir dafür natürlich die Voraussetzungen. Nun überlege ich, ob ich noch ein Jurastudium anschließe. Ich würde aber gerne schon arbeiten, das macht es schwieriger. ...
  • Bild Per Homepage nichtgewerbliche Grafikdesign-Arbeiten für geringes Entgelt anbieten (25.05.2008, 22:32)
    Hallo, einmal angenommen, jemand würde eine Homepage aufbauen und für Interessenten gegen geringes Entgeld im privaten Rahmen, Grafiken erstellen. Die Homepage dient als Anlaufstelle. Einen Header, E-Book Cover, DVD Cover von privaten Anlässen und solche Sachen eben würden dann erstellt werden. Sagen wir mal als Beispiel eine wunschgrafik würde mit 50,- berechnet ...
  • Bild Umsatzsteuerbefreiung Wochenmarkt (17.06.2008, 09:53)
    GUten Morgen Mal angenommen, ich hätte gestern erst erfahren, dass ich als Reise-Gewerbebetreibender auf einem Wochenmarkt zu Unrecht an den Betreiber Mehrwertsteuer bezahlt hätte, für die Standmiete.. Dies über einen längeren Zeitraum. Was wäre im Nachhinein noch machbar Frank
  • Bild Finanzamt behält Geld ein !!! (14.11.2012, 16:27)
    Hallo, Ich bin Jura-Student im 2. Semester und wurde heute gefragt: ob das Finanzamt Geld nach einer Pfändung einbehalten darf? Soll heißen, dass zum Beispiel dem A das Kontogepfändet wird und ihm 500.000€ genommen werden. Im Nachherein stellt sich aber heraus, dass er nur hätte 350.000€ zahlen müssen. Und die ...
  • Bild Windrad vererben (28.08.2008, 19:54)
    Hallo, angenommen Herr XY möchte seinem Sohn 3 Windräder vererben(,die bereits abgeschrieben sind). Nach welcher Grundlage wird hier besteuert? Einen Verkehrswert gibt es m.E. nur bei Immobilien. Wird der Ertrag, der Einstandswert oder etwas anderes herangezogen ? Danke für die Hilfe



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildVerpflegungsmehraufwand: Höhe & Berechnung bei Reisekostenabrechnung
    Inwieweit erhalten Arbeitnehmer ihre zusätzlichen Kosten für Verpflegung im Rahmen der Reisekostenabrechnung ohne Abzüge für den Fiskus erstattet? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitnehmer können von ihrem Arbeitgeber nicht zwangsläufig die Erstattung ihrer Verpflegungsmehraufwendungen als Reisekosten verlangen. Etwas anders kann sich jedoch aus dem ...
  • BildAntragsveranlagung: Reicht Datenübermittlung per ELSTER?
    Die Übermittlung der Daten per ELSTER reicht unter Umständen nicht aus, um die Frist zur Antragsveranlagung einzuhalten. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des FG Baden-Württemberg. Ein Arbeitnehmer war als Lehrer tätig und erzielte ausschließlich Einkünfte aus einer nichtselbständigen Tätigkeit. Er war nicht zu der Abgabe ...
  • BildVersicherungssteuer: ist diese als Vorsteuer abzugsfähig?
    Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen die von ihnen gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer abzuziehen, was eine beträchtliche Steuerersparnis mit sich bringen kann, da die zu bezahlende Umsatzsteuer mit der Vorsteuer verrechnet wird. Nun kommen manche Unternehmen auf die Idee, dass sie die Versicherungssteuer, welche für eine ...
  • BildKann man Kosten für Arbeitskleidung von der Steuer absetzen?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel. Sie nimmt regelmäßig viel Zeit in Anspruch, macht man sie nicht, riskiert man Ärger mit dem Finanzamt . Die Steuererklärung kann aber auch einige steuerliche Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle ...
  • BildSteuererklärung: Fahrtkosten bei der Steuer berechnen und absetzen
    Wann können Arbeitnehmer bzw. Privatleute ihre Fahrtkosten von der Steuer absetzen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.   Fahrtkosten zur Arbeitsstelle als Werbungskosten Arbeitnehmer können normalerweise nicht ihre tatsächlichen Fahrtkosten zu ihrer Arbeitsstelle als Werbungskosten gem. § 9 EStG steuerlich geltend machen. ...
  • BildGutschrift und die ausgewiesene Umsatzsteuer
    Wer in einer Rechnung Umsatzsteuer ausweist, muss den ausgewiesenen Betrag auch abführen. Ähnliche Kriterien sind auch bei einer Gutschrift anzulegen. Heißt: Erhält jemand eine Gutschrift mit ausgewiesener Umsatzsteuer, muss diese auch ans Finanzamt abgeführt werden. Was aber passiert, wenn die Gutschrift eine andere Person als Berechtigten aufweist als ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.