Rechtsanwalt für Schulrecht in Reutlingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Roland Steinhilber aus Reutlingen vertritt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Schulrecht

Marie-Curie-Straße 1
72760 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 961740
Telefax: 07121 961745

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schulrecht
  • Bild Eltern, Schule und Ihr Recht werden von unserer Kanzlei verteidigt (09.07.2013, 11:06)
    Im Schulleben gibt es genauso wie im normalen Leben die Situation, dass Lehrkräfte aus nicht rationalen Gründen und/oder aus Vorurteilen heraus die Schüler ungleich und ehrverletzend behandeln könnten Schulrecht - Unsere Kanzlei ist gerade darauf spezialisiert, dass Ihr Recht durchgesetzt wird. Insbesondere ist uns bewusst, dass die Angst vor ...
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...
  • Bild OVG lehnt Erlass einer einstweiligen Anordnung in Sachen Rechtschreibreform ab (17.09.2005, 08:46)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 13. Senat - hat am 7. September 2005 (13 LA 209/05) und am 13. September 2005 (13 MC 214/05) in zwei Verfahren, welche die (Teil-)Verbindlichkeit der Rechtschreibreform ab dem Schuljahr 2005/2006 betreffen, seine Rechtsprechung bekräftigt, wonach Schüler nach dem Schulrecht Anspruch darauf haben, in der Schule ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Unentschuldigte Fehlstunde aufgrund von Fehlinformation (25.06.2008, 20:52)
    Hallo, ich würde mich über Meinungen zu diesem Fall intressieren (evtl. ist er sogar recht eindeutig, kenne mich im Schulrecht nicht wirklich aus): Schüler A hat von seiner gymnasialen Schule in NRW auf seinem Zeugnis zur 12.2 eine unentschuldigte Fehlstunde eingetragen bekommen. Er erkundigt sich in welchem Fach diese gewesen sein ...
  • Bild Verspätungen als ungenügende Leistung bewerten?[NRW] (27.10.2006, 15:36)
    Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund einer Umstellung im Schulrecht für das Jahr 2007 stelle ich mir folgende Frage: Darf eine Lehrkraft die Zeit, die ein Schüler zu spät gekommen ist, addieren und diese Stundenzahl mit 0 Punkten werten? Oder darf das regelmäßige zu spät kommen nur in die Kopfnote einfließen? Wenn ...
  • Bild Ruhepause (22.12.2006, 09:45)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Überraschend teilte die Lehrerin mit, das Schüler die versäumte Klassenarbeit nachschreiben und zwar in der Zeit von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr. Die Unterrichtsstunden sind an diesem Tag von 7.20 Uhr bis 12.30 Uhr 14.00 Uhr bis 17.10 Uhr. Haben Schüler Recht auf Ruhepause? LG Nelle
  • Bild Darf ein Lehrer Schüler zum aufräumen zwinegen und bei Verweigerung in der Schule... (17.11.2008, 17:13)
    hallo, folgender fiktiver Fall: Nehmen wir an wir haben eine normale neunte Klasse. Der Klassenraum ist ständig zugemüllt da viele Schüler im Unterricht Müll auf den Boden werfen. Nun konzentriert sich der Müll besonders auf die hintere Reihe. Der Lehrer/die Lehrerin zwingt darauf hin nach dem Ende des Schultages die gesamte ...
  • Bild Mit 18 noch schulpflichtig? (20.03.2007, 14:20)
    Hallo zusammen, ist man nach dem Schulgesetz noch schulpflichtig wenn man in diesem Schuljahr Volljährig geworden ist und ist es möglich einen Schüler dann, der in einer solchen Situation ist, mit der Polizei in der Schule vorzuführen? Der Schüler ist in der Gymnasialem Oberstufe und hat auch schon einen Schulabschluss, ...

Urteile zum Schulrecht
  • Bild HESSISCHER-VGH, 7 A 1138/11.Z (16.05.2012)
    1. Eine unmittelbare Anwendbarkeit des Art. 24 BRK kommt nach der Umsetzung der in dieser Vertragsbestimmung vorgesehenen inklusiven Beschulung durch die Neuregelung der Vorschriften über die sonderpädagogische Förderung von Schülerinnen und Schülern in §§ 49 ff. HSchG im Gesetz vom 10. Juni 2011 (GVBl. 2011, 267) nicht in Betracht. 2. unmittelbaren Anwend...
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 6 A 568/02 (17.12.2003)
    1. Der mit der Pflicht zum Besuch einer staatlichen Schule verbundene Eingriff in das elterliche Erziehungsrecht steht in einem angemessenen Verhältnis zu dem Gewinn, den die Erfüllung dieser Pflicht für den staatlichen Erziehungsauftrag und das Gemeinwohlinteresse erwarten lässt (wie BVerfG, Beschl. vom 29.04.2003, DVBl 2003, 999). 2. Auch bei prinzipielle...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 19 A 1211/09 (18.08.2010)
    1. Die Schule kann einem Befreiungsanspruch vom koedukativen Schwimmunterricht einen Verstoß gegen Treu und Glauben entgegenhalten, wenn sich die Eltern bei der Schulanmeldung mit diesem Unterricht einverstanden erklärt haben und nach Abgabe dieser Erklärung kein beachtlicher Sinneswandel oder sonst eine relevante Änderung der Verhältnisse eingetreten ist. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.