Rechtsanwalt für Schulrecht in Reutlingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Roland Steinhilber bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Schulrecht engagiert in der Nähe von Reutlingen

Marie-Curie-Straße 1
72760 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 961740
Telefax: 07121 961745

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schulrecht
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...
  • Bild Eltern, Schule und Ihr Recht werden von unserer Kanzlei verteidigt (09.07.2013, 11:06)
    Im Schulleben gibt es genauso wie im normalen Leben die Situation, dass Lehrkräfte aus nicht rationalen Gründen und/oder aus Vorurteilen heraus die Schüler ungleich und ehrverletzend behandeln könnten Schulrecht - Unsere Kanzlei ist gerade darauf spezialisiert, dass Ihr Recht durchgesetzt wird. Insbesondere ist uns bewusst, dass die Angst vor ...
  • Bild OVG lehnt Erlass einer einstweiligen Anordnung in Sachen Rechtschreibreform ab (17.09.2005, 08:46)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 13. Senat - hat am 7. September 2005 (13 LA 209/05) und am 13. September 2005 (13 MC 214/05) in zwei Verfahren, welche die (Teil-)Verbindlichkeit der Rechtschreibreform ab dem Schuljahr 2005/2006 betreffen, seine Rechtsprechung bekräftigt, wonach Schüler nach dem Schulrecht Anspruch darauf haben, in der Schule ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Kleidung in der Schule (25.02.2013, 21:38)
    Hallo, Also dann komm ich mal gleich zur Sache. Nehmen wir mal an dass es eine Schule (Gymnasium) in Bayern gibt, die nach einem nennen wir es mal "Zwischenfall" die Hausordnung um einen Punkt mit ungefähr diesem Inhalt ergänzt. Weiblichen Schülern ist es ab sofort verboten den Unterricht in unzüchtiger Kleidung zu besuchen. ...
  • Bild Zeugnisnoten nachträglich nach unten korrigierbar? (03.07.2013, 19:52)
    Hallo, sind Zeugnisnoten (kein Zwischenzeugnis) nachträglich nach austeilen der Zeugnisse nach unten korrigierbar? Situation A: Mal angenommen man hätte im Fach Stricken ungerechtfertigter Weise eine 1 bekommen, obwohl man keine Ahnung vom Stricken hat. In der Gruppenarbeit hätte man nur einen einzelnen arbeiten lassen und selber das ganze Jahr nichts getan, könnte ...
  • Bild Aufgaben eines Klassensprechers (09.09.2011, 10:26)
    In einer 4. Klasse ( Grundschule NRW ) wird zum ersten mal ein Klassensprecher gewählt. Zu den Aufgaben des Klassensprechers soll u.a. gehören, für die Einhaltung der Klassenregeln zu sorgen. Ein Elternteil eines Klassensprechers ist darüber einigermaßen entsetzt, da er die Befürchtung hat, das Amt wird hier sozusagen als verlängerter Arm ...
  • Bild Hamburger Schulrecht(Abendgymnasium) (30.08.2012, 13:34)
    Hallo. Mal angenommen, dass Person A im Internet eine ergänzende Bestimmungen zur Verordnung über das Abendgymnasium und das Kolleg gefunden hat, die es ihm erlauben würde das Abitur zügig nachzumachen. Diese Bestimmung betrifft aber Niedersachsen. Person A findet aber keine ergänzende Bestimmung für Hamburg im Internet. Wo müsste Person A nachfragen, ob es auch ...
  • Bild Schulrecht: Attestpflicht in der Schule (05.04.2005, 20:00)
    Ein volljähriger Schüler der zwölften Klasse ist zu allen Klausuren, Tests und sonstigen Leistungsfeststellungen anwesend. Er erfüllt diese sehr gut bis gut. Trotzdem hat er relativ viele (jedoch nicht übermäßig hohe!) krankheitsbedingte Fehlzeiten, welche immer ordnungsgemäß entschuldigt wurden. Diese werden von seinen Fachlehrern zwar wahrgenommen jedoch nicht moniert. Lediglich der Sportlehrer ...

Urteile zum Schulrecht
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 4 K 1549/10 (17.12.2010)
    1. Eine Änderung einer öffentlichen Schule im Sinne des § 30 Abs. 4 SchG liegt nach der Legaldefinition in § 30 Abs. 4 Satz 2 SchG nur in den dort aufgeführten Fällen vor. Hierbei handelt es sich, auch im Hinblick auf das durch Art. 28 Abs. 2 GG, § 27 Abs. 2 SchG gewährleistete Selbstverwaltungsrecht der Schulträger, um einen abschließenden Katalog. 2. § 6...
  • Bild BVERWG, BVerwG 6 B 9.98 (06.03.1998)
    Leitsatz: Der Schulgesetzgeber ist nicht verpflichtet, die Ermittlung der Zeugnisnote aus schriftlichen und mündlichen Leistungsnachweisen in einem versetzungsrelevanten Fach selbst zu regeln. Beschluß des 6. Senats vom 6. März 1998 - BVerwG 6 B 9.98 - I. VG München vom 30.09.1996 - Az.: VG M 3 K 95.4771 - II. VGH München vom 24.09.1997 - Az.: VGH 7 B 97....
  • Bild BVERFG, 1 BvL 6/99 (23.11.2004)
    1. Art. 7 Abs. 4 GG verpflichtet den Staat nur dann zur finanziellen Förderung privater Ersatzschulen, wenn ohne eine solche Förderung der Bestand des Ersatzschulwesens als Institution evident gefährdet wäre (Fortführung von BVerfGE 75, 40; 90, 107). 2. Es ist mit dem Grundgesetz grundsätzlich vereinbar, bei der Bemessung der wirtschaftlichen Hilfe, welche ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.