Rechtsanwalt für Baurecht in Reutlingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Reutlingen (© Pixelpower - Fotolia.com)

Gibt es rechtliche Probleme oder Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen, fällt dies in den Rechtsbereich des Baurechts. Doch nicht nur rechtliche Probleme beim Bau von Gebäuden fallen in das Rechtsgebiet des Baurechts, sondern auch Problemfelder, die sich beim Ändern oder Beseitigen von Gebäuden ergeben. Das Baurecht ist dabei in zwei Bereiche aufgeteilt: das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen reguliert, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht umfasst alle Rechtsnormen, die sich auf die Zulässigkeit der Nutzung oder Errichtung bzw. Veränderung von baulichen Anlagen beziehen. Vor allen Dingen im Interesse der Allgemeinheit und der Anlieger. In den Bereich des öffentlichen Baurechts fallen das Bauordnungsrecht und das Bauplanungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Walker bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Baurecht engagiert in Reutlingen
Dr. Budde & Dr. Walker Rechtsanwälte
Kaiserstraße 57
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 94310
Telefax: 07121 943140

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thorsten Zebisch bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Baurecht kompetent in Reutlingen
Kanzlei Dr. Kroll u. Koll.
Eberhardstr. 1
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 3240
Telefax: 07121 32410

Zum Profil
Juristische Beratung im Baurecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Tilmann Mögle mit Anwaltsbüro in Reutlingen
Kanzlei Dr. Binder u. Mögle
Gartenstr. 10
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 37450
Telefax: 07121 374599

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Baurecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Sigurd König mit Rechtsanwaltskanzlei in Reutlingen
Kanzlei Dr. König u. Koll.
Kaiserpassage 3
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 346969
Telefax: 07121 346890

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Koeble immer gern in der Gegend um Reutlingen
Kanzlei Koeble u. Koll.
Kaiserpassage 8
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 38310
Telefax: 07121 383131

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Baurecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Rainer Speidel mit Rechtsanwaltskanzlei in Reutlingen
Kanzlei Speidel, Körner u. Koll.
Wilhelmstraße 40
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 3827800
Telefax: 07121 3827820

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Böbel berät Mandanten im Schwerpunkt Baurecht jederzeit gern in der Umgebung von Reutlingen
Kanzlei Böbel u. Koll.
Rossnagelweg 26
72762 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 371631
Telefax: 07121 371799

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Bettin berät zum Baurecht jederzeit gern in der Umgebung von Reutlingen
Kanzlei Dr. Kroll u. Koll.
Eberhardstr. 1
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 3240
Telefax: 07121 32410

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Klaus unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Baurecht kompetent im Umland von Reutlingen
Kanzlei Dr. Kroll u. Koll.
Eberhardstr. 1
72764 Reutlingen
Deutschland

Telefon: 07121 3240
Telefax: 07121 32410

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Reutlingen

Beim Hausbau oder Umbau gibt es etliche Gründe, die die Unterstützung eines Rechtsanwalts für Baurecht erforderlich machen

Rechtsanwalt für Baurecht in Reutlingen (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Reutlingen
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Schnell kann es beim Kauf einer Immobilie, beim Kauf eines Hauses oder dem Hausbau zu rechtlichen Problemen kommen. Die Problemfelder sind mannigfaltig und reichen von Problemen bei der Baugenehmigung und dem Bauantrag bis hin zu juristischen Fragestellungen in Bezug auf den Bebauungsplan. Auseinandersetzungen in Bezug auf die Grenzbebauung, Abstandsflächen und dem Wegerecht sind ebenfalls nicht selten Gründe, die Bauherren zum Rechtsanwalt führen. Am häufigsten kommt es allerdings bei der Bauabnahme zu Problemen, die den Rat oder die rechtliche Hilfe durch einen Anwalt erforderlich werden lassen.

Mit einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin für Baurecht haben Sie die beste Chance, zu Ihrem Recht zu gelangen

Wenn Sie ein Problem haben, welches in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Reutlingen bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf diesen Rechtsbereich spezialisiert haben. Ein Rechtsanwalt zum Baurecht in Reutlingen wird sich professionell Ihrem juristischen Problem widmen und Sie darüber aufklären, wie Sie am besten zu Ihrem Recht kommen. Das Bauträgerrecht, das Erbbaurecht und das Bauordnungsrecht sind nur 3 Fachgebiete von vielen, in denen der Rechtsanwalt zum Baurecht über ein fundiertes Fachwissen verfügt. Egal, ob es um Fragen oder Streitigkeiten in Bezug auf die Grenzbebauung geht oder um einzuhaltende Abstandsflächen, der Rechtsanwalt in Reutlingen für Baurecht wird Sie über Ihre Rechte informieren und Ihnen ebenfalls dabei helfen, Ihr Recht zu erlangen.


News zum Baurecht
  • Bild DAV fordert Konkretisierung beim Rechtsdienstleistungsgesetz (16.11.2006, 19:45)
    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) hat seine Stellungnahme zum Regierungsentwurf für ein Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG RegE) vorgelegt. Es müsse dabei bleiben, dass Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte diejenigen sind, die zur qualifizierten Rechtsberatung berufen sind und denen die rechtliche Beratung vorbehalten bleibt. Insbesondere bei der Definition des Begriffs der „Rechtsdienstleistung“ und bei ...
  • Bild Kein Telefonverteilerkaster vor dem Grundstück (18.11.2008, 16:40)
    Verwaltungsgericht weist Klage eines Grundstückseigentümers wegen der Errichtung eines Telefonverteilerkastens vor seinem Grundstück ab Die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Darmstadt hat mit Urteil vom 15.10.2008, deren Entscheidungsgründe nunmehr vorliegen, die Klage eines Offenbacher Bürgers abgewiesen, mit dem dieser eine Zustimmungserklärung der Stadt nach § 68 Telekom-munikationsgesetz (TKG) anfechten wollte. Die ...
  • Bild Zwei auf einen Streich (25.06.2010, 13:00)
    Hochschule Bochum ernennt Honorarprofessoren im Fachbereich ArchitekturEs ist keineswegs alltäglich, wenn die Hochschule Bochum ihre höchste akademische Auszeichnung, die Honorarprofessur, an herausragende Lehrbeauftragte vergibt. Einmalig ist, dass sie sie jetzt gleich zweimal an einem Tag und in einem Fachbereich verliehen hat: Als neue Honorarprofessoren beglückwünschten Hochschulpräsident Prof. Dr. Martin Sternberg ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Regreßpflicht des Vorbesitzers (22.10.2013, 13:32)
    Hallo, wir haben heute eine Frage zum Baurecht. Es geht um: Bauherr -> A Käufer -> B Käufer 2 -> C A verkauft sein selbst erbautes Haus an B. B verkauft dieses nun wiederum an C. A hat ungenehmigt einen Kellerraum zus. erstellt. Dies wurde im Kaufvertrag von A & B nicht angegeben. Die unrechtmäßige Erstellung ist erst ...
  • Bild Unterscheidung Innenbereich und Außenbereich (29.12.2009, 23:53)
    hallo bin student und lerne grade im baurecht, dass man bei der bauplanungsrechtlichen Zulässigkeitsprüfung bei der breichsprüfung einen Innenbereich und einen Außenbereich bei der Auswahl hat. wie kann man sich am besten merken, was was ist. im sv steht ja dies manchmal nicht eindeutig, deswegen frag ich hier auf diesem wege. gibt ...
  • Bild Forderungsabtretung von Gerichtsverfahren (26.02.2012, 20:51)
    Werte User, nachdem ich einige Zeit im Internet recherchiert habe und leider keine nützlichen Informationen aufgreifen konnte, möchte ich mich hier gerne über die Rechtslage informieren. Mal angenommen, Firma A (GmbH) soll in nächster Zeit liquidiert werden. Sollte der Grund hierzu relevant sein, erläutere ich ihn gerne weiter (es bestehen jedoch keine ...
  • Bild Windenergie (08.02.2009, 20:58)
    Gilt für die Errichtung eines Windrades das BImSchG gemäß der 4. BImSchV oder das allgemeine Baurecht?
  • Bild Baurecht bzw. Eigentumsrecht (07.04.2013, 19:22)
    Klient K. hat vor 4 Jahren eine Eigentumswohnung erworben. Bei der Wohnung handelt es sich um einen vor 14 Jahren ausgebauten Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses. Aufgrund seiner Schichtarbeit war für K. besonders die ruhige Innenhoflage ohne Nachbarn kaufausschlaggebendes Argument. Nun wurde im Nachbarhaus die Dachwohnung ebenfalls ausgebaut. An das Schlafzimmer von ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-FREIBURG, 2 K 1234/00 (06.03.2002)
    Für eine unechte maßstabsbezogene Nachveranlagung bietet § 10 IV KAG keine gesetzliche Ermächtigungsgrundlage.Eine Erhöhung der baulichen Nutzbarkeit i.S. dieser Vorschrift liegt nicht vor, wenn ein bereits mit einem privilegierten Vorhaben bebautes Außenbereichsgrundstück mit weiteren im Außenbereich privilegierten Gebäuden bebaut wird.Ein bereits nach eine...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1242/95 (11.07.1995)
    1. Der unterbliebene Hinweis nach § 215 Abs 2 BauGB, § 4 Abs 4 S 4 GemO (GemO BW) auf die Rügevoraussetzungen des § 215 Abs 1 BauGB bzw des § 4 Abs 4 S 1-3 GemO (GemO BW) bei der Bekanntmachung eines Bebauungsplans führt nicht zur Nichtigkeit des Bebauungsplans, sondern nur dazu, daß die Rügen uneingeschränkt geltend gemacht werden können. 2. Ein Abwägungsf...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 12 U 63/10 (15.07.2010)
    Zur Bedeutung der Klausel "Vorsorglich wird klargestellt, dass - unabhängig von dem Zeitpunkt der Übergabe - für die Erhöhung des Erbbauzinses und die dafür zugrunde zu legenden Basiswerte der maßgebliche Zeitpunkt die Begründung des Erbbaurechts ist." für eine angestrebte Änderung des Erbbauzinses....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.