Rechtsanwalt in Rendsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Stadt Rendsburg, gelegen in Schleswig-Holstein, beheimatet auf einer Fläche von 23,72 km² rund 27.325 Einwohner. Direkt am Nord-Ostsee-Kanal gelegen, kommt der Stadt Rendsburg die Besonderheit zugute, dass sie die beiden Landesteile Schleswig und Holstein miteinander verbindet. Hier ist auch der Sitz des Kreises Rendsburg-Eckenförde ansässig.
Wirtschaftlich war die Stadt Rendsburg schon immer durch die Schifffahrt, aber auch bis 1990 durch die NATO und die Bundeswehr stark geprägt. Letzteres wurde in den letzten Jahrzehnten stark minimiert. Doch nach wie vor gilt die Stadt Rendsburg aufgrund ihrer geografischen Besonderheiten als wichtiger Verkehrsknotenpunkt im gesamten Kreis.

Als Ordentliche Gerichtsbarkeit ist in Rendsburg das Amtsgericht ansässig, welches dem Landesgericht in Kiel untergeordnet ist. Andere Gerichtsbarkeiten, wie beispielsweise das Arbeitsgericht oder auch die Staatsanwaltschaft befinden sich in Kiel. Die für Rendsburg zuständigen Gerichte, wie unter anderem das Sozialgericht oder das Zentrale Mahngericht befinden sich in Schleswig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Rendsburg
JURAPORT.SH
Eckernförder Straße 56
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 4379816
Telefax: 04331 4379853

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Brugger
Königstraße 18
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 6969916
Telefax: 04331 4374939

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Dr. Fürsen, Schulz-Voß GbR
Jungfernstieg 10
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 333060
Telefax: 04331 333062

Zum Profil
Rechtsanwältin in Rendsburg
Paulsen, Paulsen
Grüner Kamp 19-21
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 5101
Telefax: 04331 5103

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Spindelhirn & Partner GbR
Jungfernstieg 11-13
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 58980
Telefax: 04331 589898

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Ihde & Ihde
Baustraße 3
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 8685600
Telefax: 04331 8685601

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Ihde & Ihde
Baustraße 3
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 8685600
Telefax: 04331 8685601

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Rendsburg

Rechtsanwalt in der Stadt Rendsburg (© hanseat - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in der Stadt Rendsburg
(© hanseat - Fotolia.com)

Die in Rendsburg ansässigen Juristen haben Erfahrungen im Umgang mit Rechtsproblemen und offenen Rechtsfragen. Durch ihre fundierte Ausbildung können die Anwälte in Rendsburg in jeglicher Hinsicht beraten und nehmen auch immer wieder die Vertretung ihrer Mandanten vor den verschiedenen Gerichtsbarkeiten vor.
So wird ein Rechtsanwalt in Rendsburg zum Beispiel zu allen Fragen hinsichtlich Vermietungen beraten können, denn er kennt nicht nur die gesetzlichen Grundlagen zu diesem Thema, sondern auch alle aktuellen Verordnungen. Neben der Beratung zu diesem Thema kann ein Anwalt in Rendsburg auch Unterlassungsklagen erwirken, wenn dies notwendig sein sollte. Auch bei Fragen und Rechtsstreitigkeiten hinsichtlich von Räumungsklagen und der Klage auf Eigenbedarf ist der Jurist in der Lage, eine passende Lösung für alle Beteiligten zu finden.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild 2x wegfahrdiebstahl aktenkundig, welche strafe ist zu erwarten? (11.06.2008, 13:56)
    eine person ist wegen wegfahrdiebstahl zum zweiten mal aktenkundig geworden, der erste fall ist etwa deri monate her, wurde von der person innerhalb einer woche bei der tankstelle geregelt und die quittung bei der polizei eingereicht. von der staatsanwaltschaft ist wegen diesem fall noch nichts gekommen. der zweite vorfall ereignete sich ...
  • Bild Versteuerung der Privatnutzung von Poolfahrzeugen (08.06.2015, 09:35)
    Hallo zusammen,ich hoffe ich habe die Kategorie richtig gewählt hier. Ansonsten verschieben bitte.Ich habe eine Frage zu der Versteuerung der Privatfahrten mit einem Poolfahrzeug welches der Firma gehört.Folgende Situation liegt vor:Beim Poolwagen ist die private Nutzung (schriftlich hinterlegt) verboten.Mitarbeiter (folgend MA) soll auf Wunsch der Firma eine Fahrt zu einem ...
  • Bild Inkassogebühren nach Begleichung der Hauptforderung (12.03.2012, 20:07)
    Hallo liebe Forumsteilnehmer, folgender fiktive Fall beschäftigt mich: Mal angenommen, Person A steigt am 12.12.11 in die S-Bahn ein. Person A fährt normalerweise nie schwarz, hat jedoch am Monatswechsel und nach Ende des Studiums (Unterbrechung des gewohnten Alltagsablaufs) vergessen, ein Ticket zu lösen. Person A bemerkt bei Einfahrt der Bahn, dass sie ...
  • Bild Darf Mieter Gehaltsabrechnung fordern? (10.06.2011, 19:49)
    Hallo,einen Mietvertrag soll abgeschlossen werden.Da der zukünftige Mieter zur Zeit Student ist, möchte der Vermieter das dessen Eltern eine Selbstschuldnerische Bürgschaft unterschreiben. Desweiteren möchte er durch Gehaltsabrechnung vom Bürgen, in diesem Fall, von den letzten 3-6 Monaten sehen, ob ein Einkommen von über 1200€ vorliegt. In meinen Augen ist es ...
  • Bild Umzugkosten und KM-Angaben (14.08.2016, 14:15)
    Moin,Erste Frage:wie verhält es sich, wenn jemand in einer Firma angestellt ist und aus seiner ehemaligen Abteilung einen Aufhebungsvertrag unterschreibt, zeitgleich für einen anderen Standort einen neuen Vertag bekommt.Beispiel: Firma A ist ein Großunternehmen mit mehreren einzelnen Filialen, in welcher der Arbeitnehmer angestellt war. Vertrag lief unter Firma B.Aufhebungsvertrag, neuer ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildRückenwind für den Widerrufsjoker: Aufsichtsbehörde nicht genannt – Widerruf möglich
    Immobiliendarlehen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, lassen sich noch immer widerrufen, wenn die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet hat. Gute Chancen bestehen u.a. bei Immobiliendarlehen der Sparkassen. Hier liegt der Fehler in der Widerrufsbelehrung darin, dass die Sparkassen selbst den Beginn der Widerrufsfrist von der ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildKündigung unwirksam trotz unerlaubter Untervermietung
    Eine Untervermietung des Mieters ohne Erlaubnis des Vermieters berechtigt diesen nicht immer zum Ausspruch einer fristlosen Kündigung des Mietvertrages. Eine Mieterin die in den angemieteten Räumlichkeiten eine Werbeagentur betrieb vermietete die Geschäftsräume an die Außenstelle eines anderen Unternehmens unter. Als der Vermieter dies erfuhr kündigte er ...
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...
  • BildParkscheibe richtig einstellen – so geht‘s!
    Es ist einer der größten Ärgernisse der deutschen Autofahrer: die Suche nach einem geeigneten Parkplatz. Gerade in Großstädten finden sich selten freie Parkplätze und wenn doch, dann muss nicht gerade wenig Geld für ein Parkschein oder eine Parkuhr ausgegeben werden. Wenn sich dann doch ein kostenfreier Parkplatz findet ...
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.