Rechtsanwalt in Rendsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Stadt Rendsburg, gelegen in Schleswig-Holstein, beheimatet auf einer Fläche von 23,72 km² rund 27.325 Einwohner. Direkt am Nord-Ostsee-Kanal gelegen, kommt der Stadt Rendsburg die Besonderheit zugute, dass sie die beiden Landesteile Schleswig und Holstein miteinander verbindet. Hier ist auch der Sitz des Kreises Rendsburg-Eckenförde ansässig.
Wirtschaftlich war die Stadt Rendsburg schon immer durch die Schifffahrt, aber auch bis 1990 durch die NATO und die Bundeswehr stark geprägt. Letzteres wurde in den letzten Jahrzehnten stark minimiert. Doch nach wie vor gilt die Stadt Rendsburg aufgrund ihrer geografischen Besonderheiten als wichtiger Verkehrsknotenpunkt im gesamten Kreis.

Als Ordentliche Gerichtsbarkeit ist in Rendsburg das Amtsgericht ansässig, welches dem Landesgericht in Kiel untergeordnet ist. Andere Gerichtsbarkeiten, wie beispielsweise das Arbeitsgericht oder auch die Staatsanwaltschaft befinden sich in Kiel. Die für Rendsburg zuständigen Gerichte, wie unter anderem das Sozialgericht oder das Zentrale Mahngericht befinden sich in Schleswig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Rendsburg
JURAPORT.SH
Eckernförder Straße 56
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 4379816
Telefax: 04331 4379853

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Spindelhirn & Partner GbR
Jungfernstieg 11-13
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 58980
Telefax: 04331 589898

Zum Profil
Rechtsanwältin in Rendsburg
Paulsen, Paulsen
Grüner Kamp 19-21
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 5101
Telefax: 04331 5103

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Ihde & Ihde
Baustraße 3
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 8685600
Telefax: 04331 8685601

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Brugger
Königstraße 18
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 6969916
Telefax: 04331 4374939

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Ihde & Ihde
Baustraße 3
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 8685600
Telefax: 04331 8685601

Zum Profil
Rechtsanwalt in Rendsburg
Dr. Fürsen, Schulz-Voß GbR
Jungfernstieg 10
24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon: 04331 333060
Telefax: 04331 333062

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Rendsburg

Rechtsanwalt in der Stadt Rendsburg (© hanseat - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in der Stadt Rendsburg
(© hanseat - Fotolia.com)

Die in Rendsburg ansässigen Juristen haben Erfahrungen im Umgang mit Rechtsproblemen und offenen Rechtsfragen. Durch ihre fundierte Ausbildung können die Anwälte in Rendsburg in jeglicher Hinsicht beraten und nehmen auch immer wieder die Vertretung ihrer Mandanten vor den verschiedenen Gerichtsbarkeiten vor.
So wird ein Rechtsanwalt in Rendsburg zum Beispiel zu allen Fragen hinsichtlich Vermietungen beraten können, denn er kennt nicht nur die gesetzlichen Grundlagen zu diesem Thema, sondern auch alle aktuellen Verordnungen. Neben der Beratung zu diesem Thema kann ein Anwalt in Rendsburg auch Unterlassungsklagen erwirken, wenn dies notwendig sein sollte. Auch bei Fragen und Rechtsstreitigkeiten hinsichtlich von Räumungsklagen und der Klage auf Eigenbedarf ist der Jurist in der Lage, eine passende Lösung für alle Beteiligten zu finden.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Diebstahl in mehreren Fällen (01.08.2008, 12:09)
    Es wäre da mal eine bescheidene Frage: Eine Person hat Diebstähle begangen in verschiedenen Städten, über 50,00 €. Wie wird eigentlich bei der Strafbemessung verfahren? Werden alle Delikte aus gesamt Schleswig - Holstein zusammengelegt? oder straft jedes Gericht pro Stadt selber? Ist der Gerichtsstand nach dem Ort wo die Tat begangen wurde oder wo der ...
  • Bild Heizöltankreinigung (13.02.2009, 14:39)
    Mal angenommen ein Vermieter baut (gezwungenermaßen) eine neue Ölheizung in ein Mietobjekt mit drei Mietparteien, von denen zwei Parteien allerdings Gasthermen nutzen und nur eine Partei mit Öl heizt. Im Vorfeld dieser Modernisierung rät ihm der Installateur zur Öltankreinigung, die in den vergangenen mindestens 10 Jahren nicht durchgeführt worden ist. ...
  • Bild Die Selbstauskunft des Mieters – Darf der Vermieter alles fragen? (17.12.2004, 11:43)
    Es ist in den letzten Jahren üblich geworden, dass Mieter vor Abschluss eines Mietvertrags sog. Mieter-Fragebögen, die sog. Selbstauskunft, ausfüllen sollen. Hierdurch kann der Vermieter dann umfassende Informationen über die zukünftigen Mieter herausfinden und verschiedene Bewerber um eine Wohnung auch miteinander vergleichen. Der Vermieter hat vor allem ein umfassendes Interesse ...
  • Bild Versteuerung der Privatnutzung von Poolfahrzeugen (08.06.2015, 09:35)
    Hallo zusammen,ich hoffe ich habe die Kategorie richtig gewählt hier. Ansonsten verschieben bitte.Ich habe eine Frage zu der Versteuerung der Privatfahrten mit einem Poolfahrzeug welches der Firma gehört.Folgende Situation liegt vor:Beim Poolwagen ist die private Nutzung (schriftlich hinterlegt) verboten.Mitarbeiter (folgend MA) soll auf Wunsch der Firma eine Fahrt zu einem ...
  • Bild Inkassogebühren nach Begleichung der Hauptforderung (12.03.2012, 20:07)
    Hallo liebe Forumsteilnehmer, folgender fiktive Fall beschäftigt mich: Mal angenommen, Person A steigt am 12.12.11 in die S-Bahn ein. Person A fährt normalerweise nie schwarz, hat jedoch am Monatswechsel und nach Ende des Studiums (Unterbrechung des gewohnten Alltagsablaufs) vergessen, ein Ticket zu lösen. Person A bemerkt bei Einfahrt der Bahn, dass sie ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Rechtstipps
  • BildBagatellunfall: Muss man die Polizei rufen oder den Unfall melden?
    Inwieweit muss auch bei einem Bagatellunfall die Polizei gerufen werden und der Unfall der Versicherung gemeldet werden? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bei einem Bagatellunfall muss nicht von den Beteiligten in jedem Fall die Polizei gerufen werden. Doch es gibt einige wichtige Ausnahmen, bei ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildHannover Leasing Substanzwerte 7: Probleme durch Imtech-Pleite
    Die Pleite der Imtech Deutschland sorgte nicht nur für eine steilen Sinkflug der Aktie, sondern könnte auch den von Hannover Leasing aufgelegten geschlossenen Immobilienfonds HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 in die Bredouille bringen. Der 2011 aufgelegte Fonds investierte in eine neugebaute Immobilie in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Flughafens. ...
  • BildArbeitsverhältnis unzuläsig befristet? Top-Chance von Arbeitnehmern auf unbefristeten Arbeitsvertrag!
    Gerne wollen Arbeitnehmer Bewerber nur befristet einstellen, um so die volle unternehmerische Freiheit in Sachen Kündigungssschutz und Flexibilisierung der Arbeit in Anspruch nehmen zu können. Was viele Arbeitgeber nicht wissen: Befristungen sind häufig unzulässig, sodass sich das "befristete" Arbeitsverhältnis zu ihrem Vorteil in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umwandelt. Dies ...
  • BildÜbernahme von Bußgeldern durch Arbeitgeber zählt als Arbeitslohn
    Wenn der Arbeitnehmer Bußgelder des Arbeitnehmers übernimmt, zählt das als Arbeitslohn und muss versteuert werden Vor allem bei Arbeiten, in denen viele Arbeitsfahrten notwendig sind, kommt es oft vor, dass Arbeitnehmer beispielsweise wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten „Knöllchen“ bekommen. Manchmal übernehmen die Arbeitgeber in diesen Fällen die Zahlung ...
  • BildLignum Sachwert Edelholz AG insolvent – Möglichkeiten der Anleger
    Schlechte Nachrichten für die Anleger der Lignum Sachwert Edelholz AG: Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 28. April das vorläufige Insolvenzverfahren über das Unternehmen eröffnet (Az.: 36I IN 1853/16). Anleger müssen finanzielle Verluste befürchten.   Europäisches Edelholz sollte den Anlegern die Möglichkeit eröffnen, Vermögen zu bilden ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.