Rechtsanwalt für Zwangsvollstreckungsrecht in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dominik Ruf aus Regensburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig juristischen Themen im Bereich Zwangsvollstreckungsrecht
Franke · Ruf Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Im Gewerbepark D 29
93059 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 46461532
Telefax: 0941 46461541

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Zwangsvollstreckungsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Axel Becking aus Regensburg
Becking & Janzen Rechtsanwälte
Alter Kornmarkt 1
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 585480
Telefax: 0941 5854819

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Rita A. Ruider bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Regensburg

Bahnhofstraße 18
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 09 418500603
Telefax: 09 4170813075

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Hofmann berät Mandanten zum Rechtsgebiet Zwangsvollstreckungsrecht jederzeit gern in Regensburg

Weißenburgstr. 23
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 4670520
Telefax: 0941 4670523

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Zwangsvollstreckungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Robert Royes kompetent in der Gegend um Regensburg

D.-Martin-Luther-Str. 15
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 57624
Telefax: 0941 562135

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Müller mit Anwaltskanzlei in Regensburg

Kumpfmühler Str. 8
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 2803264
Telefax: 0941 2803265

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Schindler berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht gern in Regensburg

Kumpfmühlerstr. 30
93051 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 9429903
Telefax: 0941 9429905

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Messerer bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Regensburg

Weißbräuhausgasse 6
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 5027910
Telefax: 0941 5027919

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Bücherl bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht engagiert im Umkreis von Regensburg

Hoppestr. 6
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 7060631
Telefax: 0941 7060641

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Lothar Illing-Bücherl kompetent in Regensburg

Dr.-Gessler-Str. 6
93051 Regensburg
Deutschland

Telefax: 0941 3074840

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Zwangsvollstreckungsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Siegfried Fritz mit Kanzleisitz in Regensburg

Prinz-Ludwig-Straße 15
93055 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 4652330
Telefax: 0941 46523320

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Zwangsvollstreckungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Oswald Zimmer kompetent vor Ort in Regensburg

Maximilianstr. 10
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 792110
Telefax: 0941 8309325

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zwangsvollstreckungsrecht
  • Bild Busemann: "Schlechte Zeiten für Mietnomaden und Zahlungsverweigerer" (17.06.2008, 09:09)
    Bundesrat verabschiedet Gesetzentwurf zur Zwangsvollstreckung BERLIN/HANNOVER. Als "gute Nachricht für Handwerker, andere Gewerbetreibende und ehrliche Schuldner" hat der Niedersächsische Justizminister Bernd Busemann die Verabschiedung des Gesetzentwurfs zur Neuregelung der Zwangsvollstreckung im Deutschen Bundesrat am 13.06.2008 bezeichnet. "Für Mietnomaden und andere Zahlungsunwillige wird es künftig schwerer werden, ihre unredlichen Absichten zu verwirklichen", ...
  • Bild Zypries: Reform muss Rechtsstaatlichkeit sichern und Justiz bürgernäher machen (30.06.2005, 14:52)
    BERLIN. In der Debatte über die sogenannte „Große Justizreform“ fordert Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, die Abläufe in der Justiz so zu reformieren, dass Bürgerinnen und Bürger ebenso wie die in und mit der Justiz Arbeitenden Verbesserungen unmittelbar spüren. „Zügige Rechtsgewährung ist ein Markenzeichen des Rechtsstaats, sie sichert den Rechtsfrieden in der ...
  • Bild Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Rolf Lackmann geht in den Ruhestand (02.05.2012, 15:14)
    Mit Ablauf des 30. April 2012 tritt der in Dortmund lebende Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Hamm Rolf Lackmann in den Ruhestand. Johannes Keders, Präsident des Oberlandesgerichts Hamm, überreichte dem Vorsitzenden heute, am 27. April 2012, im Rahmen einer kleinen Feierstunde, an der auch viele Weggefährten der Justiz teilnahmen, die Urkunde ...

Forenbeiträge zum Zwangsvollstreckungsrecht
  • Bild Finanzierung (14.06.2006, 09:01)
    Guten Tag. Als Teamleiter des Projektes "neuer Weg" http://www.eckstein-goerlitz-ev.de stellt sich für mich derzeit die Frage der Finanzierungswege. Frage 1) : Ist es möglich, dass wir private Firmen beauftragen können für uns Spenden zu sammeln. Wenn ja, was muß ich unbedingt beachten. Ich möchte auch ...
  • Bild Erinnerung gegen Gerichtskosten, Vollstreckung, Beschwerde (19.09.2017, 17:47)
    Ein Hartz IV Empfänger hatte einen Rechtsstreit.Die Gerichtskosten konnte er nicht bezahlen und schrieb eine Erinnerung dagegen. Die ist noch nicht entschieden.Währenddessen läuft gegen ihn eine Vollstreckung. Er beantragte bei dem Vollstreckungsgericht die Vollstreckung auszusetzen, mit Begründung, die Sache ist noch nicht entschieden mit Verweis auf seine materielle Situation.Dies wurde ...
  • Bild Unverständnis (19.05.2010, 12:49)
    Hallo, Ist es rechtlich möglich,daß eine Firma nach 14 Jahren plötzlich Forderungen aufstellt,die angeblich 1997 von einem Gericht mit einem Vollstreckungsbescheid beschlossen wurde? Der angebliche Vollstreckungsbescheid aber dem Schuldner nie bekannt war!?! Selbst wenn es einen solchen Vollstreckungsbescheid gegeben hätte...,wieso hat dann die Firma nicht schon eher versucht ihren Anspruch geltend zu ...
  • Bild Entscheidung über Antrag (14.07.2013, 03:51)
    Hallo Forum, ich hab eeine allgemeine Frage zum Zivilprozessrecht: Wenn ein ZPO-Paragraf einer Zivilpartei ein Antragsrecht gegenüber dem Gericht einräumt und eine Partei eben diesen Antrag stellt, wie lange darf sich dann das Gericht mit einer Entscheidung über den Antrag Zeit lassen ? Gruß george
  • Bild Drittwiderspruchsklage (04.03.2015, 13:34)
    Hallo Zusammen, folgender Sachverhalt:Angenommen ein Mann M schließt mit der X GmbH einen Finanzierungsleasingvertrag über ein Auto. X schließt mit dem Autohändler H einen Kaufvertrag unter Eigentumsvorbehalt (es wird Ratenzahlung vereinbart) und es wird vereinbart dass H das Fahrzeug direkt an den M liefert.Das Fahrzeug steht nun also bei M. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zwangsvollstreckungsrecht
  • BildPfändung von Urlaubsgeld: darf eine Sonderzahlung gepfändet werden?
    Jeder Arbeitnehmer freut sich sehr, wenn er von seinem Chef Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld bekommt. Bei manchen mischt sich diese Freude jedoch mit Sorge: Arbeitnehmer, den Lohn einer Pfändung unterliegt, fürchten, dass ihnen von diesem finanziellen Segen nichts bleibt, da dieser zusammen mit dem Gehalt gepfändet wird. Ist diese ...
  • BildWie hoch ist das pfändungsfreie Einkommen in Deutschland?
    Das Einkommen eines Arbeitnehmers darf nicht in unbegrenzter Höhe gepfändet werden. In welcher Höhe dies zulässig ist und was der Gläubiger beachten muss, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Weshalb gibt es ein pfändungsfreies Einkommen? Das Arbeitseinkommen von deutschen Arbeitnehmern darf lediglich in Höhe ...
  • BildWie kann ich ein Sparbuch pfänden?
    Manch ein Girokontobesitzer vertritt die Auffassung, dass er sich vorsorglich auch noch ein Sparbuch anlegen sollte, denn falls sein Girokonto einmal gepfändet werden sollte, bliebe ihm ja immer noch das Sparguthaben. Wodurch sich das Gerücht, dass Sparbücher unpfändbar seien, so hartnäckig hält, ist unklar. Fest steht jedoch, dass ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.