Rechtsanwalt für Waffenrecht in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Waffenrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Frank immer gern in der Gegend um Regensburg

Adolf-Schmetzer-Str. 10
93055 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 46390450
Telefax: 0941 46390459

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Scheumann unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Waffenrecht gern in der Umgebung von Regensburg

Drei-Mohren-Str. 11
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 5955030
Telefax: 0941 5955040

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Maximilian Keser in Regensburg unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Waffenrecht

Rote-Hahnen-Gasse 5
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 5998016
Telefax: 0941 5998017

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Waffenrecht
  • Bild Zypries: Balance zwischen Freiheit und Sicherheit bei Terrorismusbekämpfung wahren (21.09.2007, 11:41)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat am 18.09.2007 die Eckpunkte neuer strafrechtlicher Regelungen vorgestellt, mit denen die Vorbereitung von terroristischen Gewalttaten und die Anleitung zu solchen Taten unter Strafe gestellt werden sollen. „Deutschland ist Teil eines weltweiten Gefahrenraums und wir können einen terroristischen Anschlag in unserem Land nicht ausschließen. So bedauerlich diese ...
  • Bild Nds. Justizminister begrüßt Änderungen im Sprengstoffrecht (03.04.2009, 15:18)
    Busemann: "Zuverlässigkeit und persönliche Eignung sicherstellen" BERLIN/HANNOVER. "Sprengstoffe können mindestens so viel Schaden anrichten wie Schusswaffen, wahrscheinlich sogar mehr. Deshalb sollten ausschließlich Personen damit umgehen dürfen, deren Zuverlässigkeit sichergestellt ist", hat der Niedersächsische Justizminister Bernd Busemann heute (03.04.2009) anlässlich der Beratung im Bundesrat über Änderungen im Sprengstoffgesetz gefordert. Busemann begrüßte die geplante ...
  • Bild Verschärftes Waffenrecht (17.03.2008, 11:30)
    Der Bundesrat hat am 14.03.2008 in seiner Plenarsitzung das Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften gebilligt. In einer begleitenden Entschließung regt er jedoch für die Zukunft eine weitere Änderung des Waffenrechts an: Für den Erwerb von Sportwaffen soll das Bedürfnisprinzip eingeführt werden. Dadurch dürften Sportschützen nur solche Waffen ...

Forenbeiträge zum Waffenrecht
  • Bild Anlage 2 Waffengesetz, abgesägte Schrotflinte eine verbotene Waffe? (29.10.2006, 19:06)
    Hallo, ich habe ein Problem bei der Subsumtion unter das WaffG. Gefragt ist nach der Strafbarkeit für Erwerb, Besitz und Führen einer abgesägten Doppelbockflinte (das sind die doppelläufigen). Die Strafbarkeit richtet sich wohl nach einem der zahlreichen Absätze von § 52 WaffG, mein Problem als völliger Waffenlaie ist nun die Subsumtion ...
  • Bild Bewaffneter Diebstahl und Diebstahl (17.01.2008, 17:31)
    Guten Tag erstmal, ich habe mir da mal eine Geschichte ausgedacht und zwar... Person A ist 16 Jahre alt, Person B ist 15. Also A und B gehen in ein Kaufhaus und klauen diverse Dinge im Wert von ca. 160€ (A) und 70€ (B). Dann fahren sie weiter in ein anderes Kaufhaus und ...
  • Bild Angemessenheit (13.10.2012, 16:07)
    Mal angenommen die Bundesregierung erließe ein Gesetz, das den Verkauf von Spielzeugwaffen verbiete. A ist Kioskbessitzerin und fühlt sich in ihrer Berufsfreiheit beschränkt. Nach der Stufentheorie müssen daher für die Bejahung der Angemessenheit durch die Drei-Stufentheorie vernünftige Erwägungen des Gemeinwohls dies zweckmäßig erscheinen lassen. Welche Argumente gibt hier um eine Angemessenheit ...
  • Bild Vorlage des Originaldokumentes beim Waffenerwerb (02.11.2010, 13:52)
    Gemäß § 34 Abs. 1 WaffG dürfen Waffen oder Munition nur berechtigten Personen überlassen werden. Die Berechtigung muss offensichtlich sein oder nachgewiesen werden. Offensichtlich ist sie z.B., wenn ich bei Kettner oder Frankonia (oder irgendeinem anderen Händler) vor dem Ladengeschäft stehe, wo groß drübersteht, dass hier mit Waffen und Munition ...
  • Bild Selbstladegewehr: Tunen von nichtwesentlichen Teilen (11.01.2017, 15:40)
    Diese Überlegungen erfordern ein wenig technische Grundkentnisse zum Aufbau eines Sturmgewehrs, zb des BW G3. Daher ein kleine Einführung in die Technik: Ein ziviler Nachbau ( Modell X) des Original Sturmgewehrs G3 kann kein Dauerfeuer und weist die folgende waffenrechtlich "wesentlichen Bauteile" auf: 1) Verschlusskopf und 2) Lauf mit Patronenlager ...

Urteile zum Waffenrecht
  • Bild VG-STUTTGART, 5 K 4898/10 (06.12.2011)
    1. Bei der Durchführung einer waffenrechtlichen Vor-Ort-Kontrolle nach § 36 Abs. 3 Satz 2 WaffG in den Wohnräumen des Waffenbesitzers ist grundsätzlich der Schutzbereich des Grundrechts auf Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG) betroffen. 2. Vor-Ort-Kontrollen nach § 36 Abs. 3 Satz 2 WaffG kommt kein Durchsuchungscharakter i. S. v. Art. 13 Abs. 2 GG z...
  • Bild BAYOBLG, 4 St RR 149/03 (19.12.2003)
    Wenn die Verwaltungsbehörde einem Waffensammler erlaubt, einen ganz bestimmten Typ einer Waffe zu sammeln, können hierunter bei einer technisch-wissenschaftlichen Ausrichtung der Sammlung oder bei einer Sammlung unter kulturhistorischen Aspekten auch solche Waffen als Sammlerstücke fallen, die nicht im Ursprungsland der Waffe gefertigt oder im von der Erlaub...
  • Bild BVERWG, BVerwG 1 C 27.97 (26.05.1998)
    Leitsatz: Nachbildungen von vollautomatischen Kriegswaffen und damit verbotene Gegenstände im Sinne des § 37 Abs. 1 Satz 1 Nr. 10 WaffG sind nicht nur Waffenattrappen in zusammengesetzter Form, sondern auch Modellbausätze, aus denen auf einfache Weise derartige Waffenattrappen zusammengesetzt werden können. Urteil des 1. Senats vom 26. Mai 1998 - BVerwG 1 ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Waffenrecht
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.