Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Unterhaltsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Ulrich Meschütz mit Anwaltsbüro in Regensburg
Anwaltshaus Regensburg Nord Mahrer, Meschütz & Kollegen
Nußbergerstr. 6
93059 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 46110102
Telefax: 0941 46110103

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Silvia Binder bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Unterhaltsrecht kompetent in der Nähe von Regensburg

Bischof-von-Henle-Straße 2a
93051 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 7853053
Telefax: 0941 7853054

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Unterhaltsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Klein immer gern in Regensburg
Hellwig + Partner (GbR)
Drei-Mohren-Straße 11
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 5955030
Telefax: 0941 5955040

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Unterhaltsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Alois Biebl immer gern vor Ort in Regensburg
Pengler Biebl Kagleder Thierack Rechtsanwälte und Steuerberater
Guerickstraße 1
93053 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 705510
Telefax: 0941 7055130

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Stefanie Haizmann mit Rechtsanwaltsbüro in Regensburg vertritt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Unterhaltsrecht
HAIZMANN Rechtsanwälte
Prüfeninger Straße 106
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 97047
Telefax: 0941 95469

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Unterhaltsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Gudrun Fuchs immer gern in der Gegend um Regensburg

Maximilianstraße 14
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 561440
Telefax: 0941 561420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild Zahlende Männer können Begrenzung nach neuem Recht verlangen (29.02.2012, 16:15)
    Karlsruhe (jur). Alte Ehe- und Unterhaltsverträge, in denen ein lebenslanger Unterhalt zugesagt wurde, können heute geändert und befristet werden. Der Zahlungspflichtige kann verlangen, dass der Vertrag der neuen Rechtslage angepasst wird, heißt es in einem am Montag, 27. Februar 2012, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe (Az.: XII ZR ...
  • Bild Hartz IV: Vermögen des "Stiefkind"-Partners bedarfsmindernd zu berücksichtigen (18.11.2008, 17:13)
    Kein Anspruch des Stiefkindes auf Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV), bei ausreichendem Einkommen des neuen Partners der Mutter in einer Patchwork-Familie Die heute 15-jährige Klägerin zog im November 2005 gemeinsam mit ihrer Mutter zu dem neuen Part*ner der Mutter. Der Partner, mit dem die Mutter nicht verheiratet ist, hat ...
  • Bild Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Unterhaltsrecht (14.04.2011, 15:51)
    Hallo, angenommen, eine Frau zieht allein ihren jetzt 25jährigen Sohn groß. Angenommen, der Vater hätte noch nie einen Cent für das Kind gezahlt, jedoch vor ca. 20 Jahren eine Unternehmerin geheiratet. Angenommen, der Vater behauptet insolvent zu sein. Müsste dann die neue Frau - trotz Gütertrennung - finanziell einspringen??? Angenommen, ich würde mich ...
  • Bild Kindesunterhalt bei über 18 jährigen (19.09.2017, 11:53)
    Nehmen wir mal habe nachfolgende Frage an. Der Sohn A lebt nach Scheidund bei der Mutter B und der Vater C zahlt Kindesunterhalt. Was wäre, wenn A jetzt 18 Jahre alt wird und noch zur Schule geht. B ist dann auch zum Unterhalt verpflichtet. B ist jedoch Versorgungsempfängerin, ...
  • Bild volljährigen Unterhalt (15.07.2007, 17:46)
    also mal rein fikitiv angenommen: Der backgound Person A ist volljährig geworden und lebt bei seiner Mutter. Der Vater zahlt seit jahren pünktlich Unterhalt. Kurz vor dem 18 geburtstag bittet person A seine Mutter, seinen vater auf zufordern dessen Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle anzupassen . Der vater schaltet daraufhin eienen Anwalt ...
  • Bild Unterhalt bei unnützem gelenkten Praktikum? (10.08.2009, 12:17)
    Hallo zusammen, folgende Situation: Herr X hat eine Tochter (19 Jahre), zu der er schon seit Jahren keinen Kontakt mehr haben möchte und hat, da einige Dinge passiert sind, die nicht entschuldbar sind. Die Tochter von Herrn X hat im März dieses Jahres das Abi geschmissen - in der 13 !!! Also 2 Monate ...
  • Bild Neues Scheidungsrecht OLG-Urteil -Beschwerde b. Bundesverfassungsger. (07.11.2008, 18:45)
    Hallo Miteinander... Ich möchte ein Urteil vom OLG D.*2008 (neue Scheidungsgesetz)*zur Diskussion stellen F = Frau M = Mann Gegen dieses Urteil wurde Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht, Im konkreten richtet sich die Verfassungsbeschwerde (Meinung F und ihr RA) gegen die Verletzung von Grundrechten, Artikel 3 Abs. 3 Satz 2*** Artikel 6* Abs. 1,* 2 und 4 ...

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild KG, 13 UF 150/08 (03.07.2009)
    Keine Verwirkung von Ansprüchen aus übergegangenem Recht...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 65/11 (25.05.2011)
    1. Es ist allgemein anerkannt, dass eine Sicherung im Wege des dinglichen Arrests auch wegen zukünftiger Ansprüche auf nachehelichen Unterhalt in Betracht kommt. Da das Arrestverfahren als summarisches Erkenntnisverfahren ausgestaltet ist, ist eine vollumfängliche Prüfung etwaiger Abänderungsgründe und exakte Ermittlung des ggf. zukünftig tatsächlich geschul...
  • Bild OLG-STUTTGART, 17 UF 276/11 (21.12.2011)
    Zur Vollstreckbarerklärung eines türkischen Scheidungsverbundurteils nach dem Haager Übereinkommen über die Anerkennung und Vollstreckung von Unterhaltsentscheidungen vom 02.10.1973 (HUVÜ 1973).Der Schmerzensgeldanspruch nach Art. 174 Abs. 2 türkisches ZGB betrifft keine Regelung der Unterhaltspflicht im Sinne des Art. 3 HUVÜ 1973....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.