Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen im Unfallversicherung berät Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Schindler gern vor Ort in Regensburg

Kumpfmühlerstr. 30
93051 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 9429903
Telefax: 0941 9429905

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Unfallschutz auch beim Verfahren zur Arbeit (02.09.2015, 08:11)
    Darmstadt (jur). Weichen Beschäftigte auf ihrem Arbeitsweg einem Stau aus und verfahren sich dabei, können sie bei einem Unfall trotzdem noch unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Ein unfallversicherter Wegeunfall liegt dann noch vor, wenn die Handlungstendenz des Arbeitnehmers weiterhin darauf gerichtet ist, den Arbeitsplatz zu erreichen, entschied das ...
  • Bild Gesetzliche Unfallversicherung: Weg zum Mittagessen steht unter dem Schutz (23.11.2009, 11:20)
    Der 1976 geborene Kläger war zum Unfallzeitpunkt im April 2005 als Steinmetzgehilfe bei einer Firma beschäftigt, auf deren Betriebsgelände sich auch seine Wohnung befand. Eine Betriebskantine existierte nicht. Während seiner 30-minütigen Mittagspause fuhr er gerade mit seinem Motorrad zu seiner damaligen Freundin, um bei ihr zu Mittag zu essen, als ...
  • Bild Auf Arbeit „frische Luft schnappen“ nicht unfallversichert (17.07.2017, 14:37)
    Stuttgart (jur). Gehen Arbeitnehmer während ihrer Arbeit nach draußen mal „frische Luft schnappen“ oder wollen sie wegen eines Unwetters nach ihrem abgestellten Fahrrad sehen, stehen sie dabei nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Baden Württemberg in Stuttgart in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 27. ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Verhandlungstermin bei Sozialgericht (30.06.2017, 10:03)
    Ist es üblich, dass es Jahre dauern kann, bis das Sozialgericht einen Verhandlungstermin nach Klageerhebung ansetzt?
  • Bild Funkmelder während der Arbeiteszeit (09.02.2011, 13:13)
    Hallo, wie ist das, wenn man von der Feuerwehr aus, bei der man aktiv ist, auf Abruf bereit sein muss und deshalb einen Funkmelder während der Arbeitszeit mit sich trägt. Angenommen dieser schläft während eines wichtigen Meetings Alarm, kann das rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen? Beste Grüße Schmitzfl
  • Bild Pflegezeit - Lohnfortzahlung (20.02.2009, 11:31)
    Hallo, seit dem letzten Jahr haben Angestellte ja Anspruch auf die sog. "Pflegezeit". Diese wird, wenn ich es recht verstehe, unterteilt in 1.) Kurzzeitige Pflegezeit (bis 10 Tage) und "sechsmonatige Pflegezeit". Bei der 6monatigen hat der Mitarbeiter ja keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung, aber wenn ich recht verstehe, kann die "Kurzzeitige ...
  • Bild Weihnachtsfeier und gesetzlicher Unfallschutz (10.02.2013, 20:34)
    In einer Firma 100 Angestellte werden im November Aushänge gemacht in denen zur Weihnachtsfeier eingeladen wird am ende des Aushangs steht Es freut sich auf euer Kommen Der Betriebsrat . Die Veranstaltung wird an einen Samstag auserhalb der Arbeitszeit durchgeführt da in der Woche dreischichtig gearbeitet wird . Die ...
  • Bild Wegeunfall mit zwei Fahrrädern! Mehrere Fragen dazu! (19.08.2011, 09:38)
    Hallo zusammen, A und B haben auf ihren jeweiligen Weg zur Arbeit eine Kollision mit ihren Fahrrädern. Welcher/n Versicherung/en müssen beide ihre körperlichen Schäden und Sachschäden melden, außer ihrer jeweiligen Arbeitssicherheit und ihrer BG? Ist für einen solchen Fall die Kfz-Haftpflicht oder die Privathaftpflicht zuständig ? A und B haben ja jeweils körperliche Schäden ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 5 U 752/03 - 72 (15.12.2004)
    a) Einen Korbhenkelriss des Meniskus durch erhöhte Kraftanstrengung ist nicht versichert. b) Führt ein Gebirgsschlag unter Tage zu einer unwillkürlichen Bewegung des Versicherten, die eine Knieschädigung zur Folge hat, so liegt ein versicherter Unfall auch dann vor, wenn der Versicherte nicht mit äußeren Hindernissen in Kontakt gekommen ist....
  • Bild SG-BERLIN, S 103 AS 368/06 (05.04.2006)
    1. Die Verletztenrente nach § 56 SGB 7 ist in vollem Umfang als Einkommen bei der Ermittlung des ungedeckten Bedarfs nach §§ 9 Abs 1, 11 SGB 2 zu berücksichtigen. Die Verletztenrente ist keine zweckbestimmte Leistung im Sinne des § 11 Abs 3 Nr 1 Buchst a SGB 2.2. Eine analoge Anwendung der Regelungen über die nicht als Einkommen anzusehenden Leistungen in § ...
  • Bild LG-DORTMUND, 2 O 299/10 (27.10.2011)
    Wird gem. 3 7 I (3) AUB 95 wegen einer Vorinvalidität ein Abzug von der Gesamtinvalidität vorgenommen, kommt eine weitere Anspruchskürzung gem. § 8 AUB 95 wegen der die Vorinvalidität begründenden Gesundheitsschädigung nicht in Betracht....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.