Rechtsanwalt in Regensburg: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Regensburg: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Regensburg (© mojolo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Regensburg (© mojolo - Fotolia.com)

Deutschland ist ein Sozialstaat, d.h. durch staatliches Handeln soll zu jeder Zeit soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gewährleistet werden. Die Sicherung des Existenzminimums eines jeden Bürgers ist eines der Prinzipien, die einen Sozialstaat ausmachen. Dies erfolgt u.a. durch die Grundsicherung, Sozialhilfe, Hartz IV oder auch Krankengeld. In Deutschland erhalten selbstverständlich auch pflegebedürftige oder behinderte Menschen staatliche Leistungen, durch die ein menschenwürdiges Leben sichergestellt werden soll. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Wohngeld, Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Jugendhilfe, Förderung Schwerbehinderter, Ausbildungsförderung und die Arbeitsförderung sowie die Sicherung bei Arbeitslosigkeit. Auch Regelungen bezüglich der Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier normiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Sozialrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Christine Obermeier jederzeit in Regensburg
Mirus & Obermeier Rechtsanwälte
Neupfarrplatz 2
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 586940
Telefax: 0941 5869421

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Jürgen Glock bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht gern in der Nähe von Regensburg

Merianweg 3
93051 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 2807720
Telefax: 0941 2807729

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Kojer persönlich vor Ort in Regensburg

Im Gewerbepark D 30
93059 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 2983877

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Sozialrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Tobias Fritz mit Kanzleisitz in Regensburg

Yorckstr. 22
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 28095684
Telefax: 0941 28095685

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Monika Bracke gern in der Gegend um Regensburg

Prüfeninger Str. 20 Parksid
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 2803660
Telefax: 0941 2803662

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Wagner mit Kanzleisitz in Regensburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Ladehofstr. 26
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 2086430
Telefax: 0941 20864379

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Sozialrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Silke Lell-Pannier mit Kanzlei in Regensburg

Kumpfmühler Str. 1 b
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 297670
Telefax: 0941 2976720

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Shirin Ameri bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht kompetent in Regensburg

Ladehofstr. 26
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 2086430
Telefax: 0941 20864379

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Sippel bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Regensburg

Im Gewerbepark C 35
93059 Regensburg
Deutschland

Telefon: 09181 488675
Telefax: 09181 488633

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Sozialrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Manuela Zeller mit Rechtsanwaltskanzlei in Regensburg

Trothengasse 5
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 502770
Telefax: 0941 5027750

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marco Scopino berät zum Bereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Regensburg

Floraweg 6
93055 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 3966672
Telefax: 0941 6024550

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Sozialrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Mathias Klose (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Büro in Regensburg

Prüfeninger Str. 62
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 920690
Telefax: 0941 9206920

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Weinmann (Fachanwalt für Sozialrecht) mit RA-Kanzlei in Regensburg vertritt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Sozialrecht

Prüfeninger Str. 20
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 4618930
Telefax: 0941 46189399

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Regensburg

Konflikte mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt? Ein Anwalt oder eine Anwältin hilft weiter

Rechtsanwalt in Regensburg: Sozialrecht (© Harald07 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Regensburg: Sozialrecht
(© Harald07 - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gerechtigkeit und sozialer Gleichheit immer wieder zu rechtlichen Problemen, die es erforderlich machen, einen Anwalt zu konsultieren. Schneller als manchem lieb ist, kommt es zu Rechtsstreitigkeiten mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter. Egal ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Sozialamt oder das Jobcenter Leistungen gekürzt hat, oder ein Antrag auf Wohngeld abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es sinnvoll, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. In Regensburg sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Dabei ist ein Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Regensburg nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Probleme mit dem Jobcenter oder Sozialamt hat. Der Anwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei diversen Fragen bezüglich der Rente und des Rentenrechts aufklären. Auch bei Problemen und Fragen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt im Sozialrecht optimal aufgehoben. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen komplett verwehrt werden, obwohl ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Rechtsanwalt im Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich gelöst werden, dann wird der Rechtsanwalt im Sozialrecht in Regensburg natürlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Wenn Ihr Problem oder Ihre Frage sehr komplex ist, sollten Sie einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin zum Sozialrecht kontaktieren

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Konflikt im Sozialrecht, oft auch andere Rechtsgebiete tangiert werden. Hierzu zählen zum Beispiel Steuerrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht und natürlich auch das Familienrecht. Gestaltet sich ein sozialrechtliches Problem schwieriger, dann ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt im Sozialrecht zu wenden oder eine Rechtsanwaltskanzlei zu kontaktieren, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Sozialrecht liegt. Eine Fachanwältin für Sozialrecht bzw. ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt ferner über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Damit verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht aus Regensburg sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein außerordentliches Know-how. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt komplex gestaltet, können Mandanten von dem fachlichen Know-how, das ein Fachanwalt zum Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Labormedizinische Spurensuche im menschlichen Mikrokosmos (29.09.2009, 18:00)
    Individualisierte Diagnostik und Therapie sind die Schlagworte der modernen Medizin. Sie umreißen, wohin die Medizin geht und welche Möglichkeiten sich aus jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und labortechnischen Fortschritten ergeben. Die 6. Jahrestagung der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) in Leipzig (7. - 10.10.09) behandelt genau diese Schnittstelle ...
  • Bild Die juristische Seite im Arzt-Patienten-Verhältnis (05.08.2010, 11:00)
    Juristin Constanze Janda von der Universität Jena legt Buch zum Medizinrecht vorJena (05.08.10) Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist ein ganz besonderes: Der kranke Mensch vertraut sich ganz dem Wissen und den Fähigkeiten eines anderen Menschen an, um geheilt zu werden oder mindestens sein Leiden gemindert zu bekommen. Was ...
  • Bild Selbstbestimmte Wohngemeinschaft oder Heim? (22.08.2012, 11:25)
    Oldenburg/Berlin (DAV). Wer intensivpflegebedürftige Personen in einer nicht selbstbestimmten Wohngemeinschaft versorgt, unterliegt der Aufsicht der Ordnungsbehörden, auch wenn die Leistungen ambulant bleiben. Die Bewohnerinnen und Bewohner einer solchen Einrichtung genießen den Schutz des Heimgesetzes. Die Betreiberin des versorgenden ambulanten Pflegedienstes muss eine solche Einrichtung daher behördlich anmelden. Über eine entsprechende ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild sozialrecht (01.05.2011, 16:25)
    wie hoch darf die Grundmiete bei einer 4 köpfigen Familie sein, die hartz vier empfangen ?
  • Bild Polnische Krankenschwester mit befristeten Arbeitsvertrag - Anspruch auf ALU I ??? (25.05.2007, 17:01)
    Liebe Foren - Experten- Eine polnische Krankenschwester (EU-Bürger) wird über das Arbeitsamt Bonn angeworben und vermittelt! Sie erhält einen befristeten Arbeitsvertrag (18 Monate) in einer deutschen Klinik, nebst Betriebsappartement! Diese Polin erhält vom Land eine unbefristete Aufenthalts-und Arbeitsgenehmigung, wie auch die Anerkennung als examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin, aufgrund ihrer Zeugnisse und Vorbildungen. Nun lebt und ...
  • Bild Kündigung PKV (13.05.2010, 18:02)
    Hallo alle, Mein Deutsch ist nicht so gut (ich bin ausländischer Student in Deutschland) und ich hoffe ich erkläre das gut genug. So: zwei ausländische Studenten hier in Deutschland haben eine PKV. Es handelt sich um eine "Versicherungen für Sprachschüler und Studenten" die eigentlich als eine Reiseversicherung registriert wird. Diese Studenten haben keine ...
  • Bild Erben bei Hartz in Erbengemeinschaft (28.12.2007, 10:30)
    Mal angenommen O hinterlässt ein Zweifamilienhaus (2 abgeschlossene Wohnungen mit je ca. 75m² Wohnfläche) an 5 Erben A und B bekommen jeweils 1/4 und die Erben C, D und E müssen sich die andere Hälfte teilen. A und B wollen nach Absprache jeweils eine der Wohnungen bewohnen. Wobei A Alleinstehend ...
  • Bild Bab (05.11.2008, 23:51)
    hallo, wie verhält man sich wenn man nach 2 Jahren des Bezugs von BAB erfährt,das man überzahlt wurde und 3600 Eur zurückzahlen soll. die Schuld liegt klar beim Amt,da die Berechnung auf Grundlage der einzureichenden Unterlagen erfolgte.ein simpler Rechenfehler vom Amt mit fatalen Folgen. Ist man jetzt selbst verpflichtet seinen Bewilligungsbescheidt nochmals prüfen ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 7 AS 494/05 (24.04.2007)
    1. Mangels valider Erkenntnismöglichkeiten ist die Angemessenheitsgrenze für Unterkunftskosten im Sinne des § 22 Abs. 1 SGB II in Anlehnung an die rechte Spalte der Tabelle zu § 8 WoGG zuzüglich eines Zuschlages von 10 % zu bilden.2. Zum Umfang der Ermittlungsmöglichkeiten in einer Stadt, in der kein Mietspiegel und keine andere Mietdatenbank existiert (hier...
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 455/10 (10.11.2010)
    Wird eine sog. Job-Sharing-Praxis nach dem ersten Quartal eines Leistungsjahres beendet, so kann für dieses Quartal im Fall der Überschreitung der Leistungsobergrenze eine Honorarrückforderung erfolgen, obwohl keine Möglichkeit des Ausgleichs mit den übrigen Quartalen des Leistungsjahres besteht. Eine KV ist nicht berechtigt, in ihrem Honorarverteilungsmaßst...
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 11 AS 79/11 B ER (12.12.2011)
    Abgrenzung von Wohngemeinschaften zu Einstandsgemeinschaften im Sinne von §§ 7 Abs 3 Nr 3c SGB II in einem Einzelfall. Widerlegung der Vermutung in § 7 Abs. 3a SGB II....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Muss das Jobcenter für einen Ersatzkühlschrank aufkommen?
    Das Jobcenter braucht nur unter besonderen Umständen die Kosten für die Anschaffung von einem neuen Kühlschrank oder Herd in einem bestehenden Haushalt zu übernehmen. Ein Hartz IV Bezieher verfügte über einen Kühlschrank sowie einen Herd, die bereits 13 Jahre alt waren. Aufgrund der damit verbundenen Abnutzung ...
  • BildSozialamt kommt nicht für Vermietung von Kinderzimmer auf
    Wenn Eltern an ihr volljähriges Kind sein früheres Kinderzimmer vermieten, kommt das Sozialamt dafür nicht ohne Weiteres auf. Der Sohn litt seit seiner Geburt an seiner schweren Behinderung in Form von einem Down Syndrom und wohnte seitdem im Einfamilienhaus seiner Eltern. Seine Eltern hatten ihm ...
  • BildHartz IV-Empfänger haben Recht auf Beistand beim Jobcenter
    Jobcenter dürfen einen vom Hartz IV Empfänger mitgebrachten Beistand nicht ohne Weiteres zurückweisen. Ob das Jobcenter den Ausweis des Beistandes verlangen darf, ist allerdings umstritten. Nachdem eine Hartz IV-Bezieherin eine „Einladung“ von ihrem Jobcenter bekommen hatte, nahm sie eine weitere Person mit ins Büro vom zuständigen ...
  • BildHartz-IV: Nachhilfeunterricht nur für maximal 2 Monate?
    Jobcenter dürfen bei der Bewilligung der Kostenübernahme für Nachhilfeunterricht nicht knausrig sein und ihn allein deshalb verweigern, weil beim Schüler langfristiger Förderungsbedarf besteht. Die Tochter einer Hartz-IV-Bezieherin besuchte eine Realschule. Als sie in Mathematik im ersten Halbjahr der siebten Klasse ein Ungenügend und im zweiten Halbjahr ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Baby-Wechselbettwäsche aufkommen
    Eltern die Hartz IV beziehen haben im Rahmen der Erstausstattung normalerweise einen Anspruch auf einen weiteren Satz Babybettwäsche sowie einen Autokindersitz. Dies hat das SG Heilbronn klargestellt. Vorliegend beantragte eine Hartz IV Empfängerin beim zuständigen Jobcenter für ihr Neugeborenes eine Erstausstattung. Doch das Jobcenter wollte ihr ...
  • BildHartz IV: Trotz Attest Sanktionen möglich
    Wer als Hartz IV Empfänger nicht zu einem Termin beim Jobcenter erschienen ist, muss womöglich auch bei Vorlage einer Krankschreibung mit Sanktionen rechnen. Ein Hartz IV Bezieher hatte mehrfach vom Jobcenter eine Einladung zu einem Gesprächstermin erhalten und hatte jeweils ein ärztliches Attest vorgelegt. Im ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.