Rechtsanwalt für Scheidung in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Scheidung gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Ulrich Meschütz mit Rechtsanwaltskanzlei in Regensburg
Anwaltshaus Regensburg Nord Mahrer, Meschütz & Kollegen
Nußbergerstr. 6
93059 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 46110102
Telefax: 0941 46110103

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Stefanie Haizmann mit Anwaltsbüro in Regensburg vertritt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Scheidung
HAIZMANN Rechtsanwälte
Prüfeninger Straße 106
93049 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 97047
Telefax: 0941 95469

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Scheidung hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Silvia Binder jederzeit in Regensburg

Kumpfmühler Straße 1b
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 70905842
Telefax: 0941 70905844

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Scheidung berät Sie Frau Rechtsanwältin Gudrun Fuchs immer gern im Ort Regensburg

Maximilianstraße 14
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 561440
Telefax: 0941 561420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Katharina Janzen berät Mandanten zum Rechtsgebiet Scheidung kompetent in der Nähe von Regensburg
Becking & Janzen Rechtsanwälte
Alter Kornmarkt 1
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 585480
Telefax: 0941 5854819

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alois Biebl unterhält seine Anwaltskanzlei in Regensburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Bereich Scheidung
Pengler Biebl Kagleder Thierack Rechtsanwälte und Steuerberater
Guerickstraße 1
93053 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 705510
Telefax: 0941 7055130

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Lutz Mirus bietet Rechtsberatung zum Bereich Scheidung jederzeit gern vor Ort in Regensburg
Mirus & Obermeier Rechtsanwälte
Neupfarrplatz 2
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 586940
Telefax: 0941 5869421

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Klein berät zum Rechtsgebiet Scheidung jederzeit gern in der Umgebung von Regensburg
Hellwig + Partner (GbR)
Drei-Mohren-Straße 11
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 5955030
Telefax: 0941 5955040

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Scheidung
  • Bild Scheidungsanwalt in der Regel zwingend erforderlich (13.05.2011, 14:58)
    Ohne Scheidungsanwalt kann in Deutschland in der Regel keine Ehe rechtskräftig geschieden werden, weil der Gesetzgeber für diesen Fall einen Anwaltszwang verhängt hat. Eine Ausnahme bildet hierbei nur die sog. einvernehmliche Scheidung, aber auch hier empfiehlt es sich unbedingt zumindest einen Scheindungsanwalt vorab zu Rate zu ziehen. Der in Deutschland übliche ...
  • Bild Ehepaare können wohl unter Umständen den Zugewinnausgleich wirksam in einem Ehevertrag ausschließen. (28.03.2013, 11:52)
    GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 21.11.2012 (Az.: XII ZR 48/11) entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass der Ausschluss des Zugewinnausgleichs im Ehevertrag grundsätzlich nicht sittenwidrig sei, da der Zugewinnausgleich einer Regelung im ...
  • Bild Anspruch auf Hartz-IV bei Vater (04.05.2017, 09:47)
    Reutlingen (jur). Halten sich volljährige Kinder bei ihrem im Hartz-IV-Bezug stehenden getrennt lebenden Vater auf, können sie in dieser Zeit ebenfalls Arbeitslosengeld II beanspruchen. Dies gilt zumindest dann, wenn das Kind selbst bedürftig und unter 25 Jahre ist und zu gleichen Teilen bei den getrennten Eltern im Haushalt wohnt, entschied ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Eheschließung: ukrainische Staatsbürgerin und deutscher Staatsbürger (31.10.2017, 18:00)
    Gute Tageszeit,ein deutscher Staatsbürger A, der momentan arbeitet und regelmäßig gut verdient, hat es vor , heizuraten und glücklich mit einem ukrainischen Staatsbürgerin F in Deutschland leben. Gute Absichten sind immer gut, aber es ist wichtig zu wissen, wie sich die Sitiation in verschiedenen Szenarien entwickeln könnte:1. Wenn die Ehe ...
  • Bild Höhe der Scheidungskosten (10.08.2017, 10:49)
    Hallo zusammen,folgender, fiktiver Fall:Eine Ehe soll nach wenigen Ehejahren einvernehmlich geschieden werden.Ein Ehevertrag bestand nicht.Frau wird anwaltlich vertreten, Mann nicht.Mann und Frau setzen zusammen mit einem Notar eine Scheidungsfolgevereinbarung auf.Ausgeschlossen wird:- Verzicht auf Zugewinn (wurde untereinander aufgeteilt)- Versorgungsausgleich (beide haben während der Ehe voll gearbeitet und annähernd gleich viel ...
  • Bild Unerlaubte Protokollierung von Nutzerverhalten (26.05.2007, 21:30)
    Hallo liebe Rechtsexperten, ich hab mal wieder einen Fall, bei dem ich nicht wirklich zurecht komme. A hat einen Onlineshop. Er protokolliert heimlich das Nutzerverhalten der Kunden. B ist ein Kunde von ihm. Für Werbezwecke schickt A Prospekte an seine Kunden. Auch B erhält ein Prospekt. Da er aber nicht zu Hause ...
  • Bild Scheidung (13.12.2009, 10:01)
    Angenommen M und F möchten sich nach 20 Jahren trennen und leben ohne Ehevertrag, also in Gütergemeinschaft. Es kommt zur Trennung mit folgenden Streitfragen: Eine Schenkung des Vaters von M über 50,000€ vor ~10 Jahren, mit dem das Haus abbezahlt wurde, in dem beide leben. Wie ist damit zu verfahren, ging ...
  • Bild Scheidung / Unterhalt (27.02.2011, 20:02)
    Guten Tag. Ein Mann mitte 20 wurde in seiner Scheidung Anwaltlich vertreten. Nun kommen ihm aber langsam Zweifel auf ob er wirklich immer 100%ig korrekt beraten wurde. Kurze Details: Eheschließung 05/2005, Partnerin zu der Zeit Schwanger, Geb. 11/2005 des gemeinschaftlichen Sohns. Trennung 11/2007 Scheidung 01/2010 (hat sich länger hingezogen wegen Vaterschaftsklage) Er hat direkt ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild OLG-HAMM, III-5 RBs 181/12 (10.01.2013)
    1. Die Unzulässigkeit der Nachholung von Urteilsgründen setzt das tatsächliche Vorliegen eines schriftlichen und mithin auch unterzeichneten abgekürzten Urteils sowie dessen willentliche Bekanntgabe an einen Verfahrensbeteiligten, einhergehend mit der daraus ersichtlichen bewussten Entscheidung für die Hinausgabe einer nicht mit Gründen versehenenen Urteils...
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 876/06 (10.10.2007)
    Die Rechtmäßigkeit einer Ausweisung ist nicht (mehr) in einer isolierten Teilausschnittprüfung eigenständig am Maßstab des Art. 8 EMRK zu messen, die allein hinsichtlich des Vorliegens eines Famlien-bzw. Privatlebens auf den Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung abstellt. Vielmehr ist bereits bei der Anwendung und Auslegung der Vorschriften des Aufenthalt...
  • Bild LG-KASSEL, 3 T 783/08 (10.07.2009)
    Die dem Behördenbetreuer nach § 8 VBVG i.V.m. § 1836 Absatz 2 BGB zu gewährende Vergütung darf nicht höher sein als die Vergütung, die ein berufsmäßig tätiger Betreuer beanspruchen könnte....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.