Rechtsanwalt für Ehevertrag in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Ulrich Meschütz mit Kanzleisitz in Regensburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Ehevertrag
Anwaltshaus Regensburg Nord Mahrer, Meschütz & Kollegen
Nußbergerstr. 6
93059 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 46110102
Telefax: 0941 46110103

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Schnelle Unwirksamkeit bei einseitigem Ehevertrag (13.06.2017, 14:05)
    Oldenburg (jur). Ein Ehevertrag, bei dem ein Partner einseitig auf fast alle Ansprüche verzichtet, kann schnell nichtig sein. Das wirkt sich dann nicht nur bei einer Scheidung, sondern auch beim Tod des Mannes positiv für die Frau aus, wie das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Dienstag, 13. Juni 2017, ...
  • Bild Was bringt das neue Scheidungsrecht? (10.09.2009, 14:27)
    Gesetzgeber erwartet Willen zur gütlichen Einigung Zum 1. September 2009 treten die Neuregelungen über den Zugewinnausgleich und den Versorgungsausgleich in Kraft. Der Gesetzgeber ändert damit verschiedene Teilbereiche des Scheidungsrechts, die in der Vergangenheit von Betroffenen oft als ungerecht empfunden wurden. Hier eine Übersicht über die wesentlichen Neuerungen: Wer ohne Ehevertrag verheiratet ist, ...
  • Bild Brauche ich einen Ehevertrag? (05.10.2010, 12:07)
    Notare raten: "Wer sich „traut“, sollte sich absichern" Der 10.10.10 naht und damit der beliebteste Hochzeitstag dieses Jahres. Aber nicht nur an diesem Tag gilt: Wer „ja“ sagt, übernimmt damit automatisch eine Vielzahl von Rechten und Pflichten gegenüber dem anderen Ehegatten. Wie diese aussehen, ist häufig nicht oder nur ungefähr bekannt. ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Gemeinsames Sorgerecht, Zugewinn und Sparbuch der Kinder (08.12.2012, 23:53)
    Ein Ehepaar lebt getrennt und die Frau reicht die Scheidung ein. Es besteht kein Ehevertrag und gemeinsames Sorgerecht für die während der Ehe geborenen Kinder. Gleich nach Geburt wurde für jedes Kind auf dessen Namen ein Sparbuch angelegt. Bei der Kontoeröffnung haben ordnungsgemäß beide Eltern unterschrieben.Eingezahlt wurden durch die Eltern ...
  • Bild Punkte für den Ehevertrag (16.05.2011, 16:13)
    Hallo, nehmen wir an ein Mann möchte heiraten. Der Mann ist Akademiker und verdient ein vielfaches der zukünftigen Ehefrau und bringt ein Grundstück mit in die Ehe, wo ein gemeinsames Haus drauf gebaut werden soll, wofür das Paar gemeinsam einen Kredit aufnehmen soll. Welche Punkte sollte mit in den Vertrag aufnehmen, .. - ...
  • Bild Hauswert bei Scheidung (09.08.2017, 17:30)
    Hallo,mal angenommen eine Frau W lässt sich von ihrem Mann H scheiden und hat keinen Ehevertrag. W überlegt, das Haus zu behalten und H auszubezahlen. Im Internet gibt es unzählige Anbieter, die einem eine kostenlose Immobilienbewertung über das Internet anbieten z.B. die hier: Kostenlose Immobilienbewertung. Angenommen H akzeptiert den so ...
  • Bild Ehevertrag für die Zukunft (12.02.2014, 17:26)
    Guten Tag und hallo, hätte hier folgende Frage - kann man Ehevertrag für die Zukunft abschliessen? Bin seit vielen Jahren verheiratet und möchte mich zum zweiten Mal selbstständig machen. Weil meine Frau bei der ersten Selbstständigkeit das ersparte Geld komplett zerschossen hat, möchte mich jetzt absichern. Geht es, dass man z.B. im Fall ...
  • Bild Wirkung des Ehevertrages bei Heirat (27.01.2011, 16:53)
    Fall: A und B haben Anfang 2011 beim Notar einen Ehevertrag abgeschlossen, der u.a. Geschiedenenunterhalt und Versorgungsausgleich regelt. Sie wollen die nächsten Monate standesamtl. heiraten. Damit der Ehevertrag Wirkung entfaltet, muss da vorher noch etwas veranlasst werden: zB Mitteilung der Heirat an Notar oder Mitteilung des Ehevertrages an das Standesamt? Vielen Dank.

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-CELLE, 15 UF 251/10 (20.04.2011)
    Zu den Anforderungen an die Substantiierung des Vortrags beim Zugewinnausgleich sowie zur Präklusion von Vorbringen gemäß § 115 FamFG....
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 96/10 (16.02.2011)
    Ein vereinbarter Ausschluss des Versorgungsausgleichs stellt eine evident einseitige und durch die individuelle Gestaltung der ehelichen Lebensverhältnisse nicht gerechtfertigte Lastenverteilung dar und ist damit gem. § 138 BGB sittenwidrig, wenn die späteren Eheleute bei Abschluss der notariellen Vereinbarung schon längere Zeit zusammengelebt und zwei gemei...
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 1 SO 5181/10 (11.02.2011)
    Der in einem Ehevertrag vereinbarte Güterstand der Gütertrennung wie auch ein zwischen Eheleuten wechselseitig vereinbarter Unterhaltsverzicht für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einschließlich des Falls der Not schließen die Anrechnung bedarfsübersteigenden Einkommens des einen Ehegatten auf den sozialhilferechtlichen Bedarf des anderen Ehegatten nicht...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.