Rechtsanwalt für Betriebliche Altersversorgung in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Diplom-Kaufmann Christian von der Linden mit Niederlassung in Regensburg vertritt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung
vdLP von der Linden & Partner Rechtsanwälte, Steuerberater
Dr.-Gessler-Strasse 45
93051 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 5956580
Telefax: 0941 59565885

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Susanne Schorn berät zum Betriebliche Altersversorgung kompetent in der Nähe von Regensburg

Maximilianstr. 17
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 46109920
Telefax: 0941 46109956

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Kein Unfallschutz nach 3-Promille-Trunkenheitssturz an der "Pinkelrinne" (02.01.2017, 14:13)
    Celle (jur). Mit dem Ende einer betrieblichen Veranstaltung endet auch der gesetzliche Unfallschutz. Arbeitnehmer, die anschließend noch in geselliger Runde beisammen bleiben, sind daher nicht mehr versichert, wie das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in einem am Mittwoch, 28. Dezember 2016, bekanntgegebenen Urteile betont (Az.: L 16/3 U 186/13).Es wies damit einen ...
  • Bild „Herrenabende“ nicht als Betriebsausgaben absetzbar (08.09.2014, 08:39)
    Düsseldorf (jur). Die Kosten für die Veranstaltung von „Herrenabenden“ können grundsätzlich als Betriebsausgaben nicht von der Steuer abgezogen werden. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuell veröffentlichten Urteil entschieden und damit die Klage einer Rechtsanwaltskanzlei abgewiesen (Az.: 10 K 2346/11 F). Der Bundesfinanzhof hat hiergegen inzwischen die Revision zugelassen.Die ...
  • Bild Geringere Betriebsrente wegen Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze (24.04.2013, 11:16)
    Erfurt (jur). Betriebsrentner müssen mögliche geringere Rentenzahlungen wegen der außerplanmäßigen Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze im Jahr 2003 hinnehmen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt am Dienstag, 23. April 2013, entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung aufgegeben (Az.: 3 AZR 475/11). Geklagt hatte ein bis Ende 2005 angestellter Projektmanager eines baden-württembergischen Unternehmens. ...

Forenbeiträge zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Arbeitszeiten (01.04.2008, 09:50)
    Hallo, wenn man seit mehreren Jahren in einer Firma die erlaubnis zu flexiblen Arbeitszeiten hatte, Homeoffice/Wochenende nur zwei oder Drei Tage Anwesenheit in der Firma und der AG einem dann sagt, dass man plötzlich ohne sinnvolle Betriebliche Gründe komplett nur noch in der Firma tagsüber anwesend sein soll, wäre dieses ...
  • Bild Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld? (07.06.2012, 20:13)
    Wenn bei einem Wohnungsbrand Geld, welches in dem Gewerbe des Wohnungseigentümers erwirtschaftet wurde, nachweislich mit verbrennt, kann dieses bei der Steuer mindernd geltend gemacht werden? Vielleicht klingt die Frage blöd, aber ich habe von Steuerrecht tatsächlich keine Ahnung. Versicherungsschutz besteht für dieses Geld nicht. Ideen, bzw. Erläuterungen, was der Gewerbetreibende hier machen kann, ...
  • Bild Arbeitszeitverkürzung in kleinem Betrieb (12.07.2016, 19:38)
    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: A arbeitet in einem kleineren Betrieb (< 50 Festangestellte, kein Tarifvertrag) in einem Arbeitsteam mit 2-3 anderen. Dieses Team deckt ein Aufgabengebiet im Betrieb ab, das kein anderer im Betrieb hat. Das Arbeitsvolumen, als auch die Auslastung des Einzelnen im Team ist relativ hoch und wird ...
  • Bild Kündigung mit falschen Grund (15.06.2017, 09:08)
    HalloM.wurde gekündigt mit Angabe das der Auftraggeber der zweit Firma den die zusammen arbeite kündigt.Also Wegfall des Auftraggebers.Irgendwas sagt ihm das dies nicht stimmt. Das seine Chefs ihm kündigen wollten aber sie brauchen ja einen Grund und den gab es nicht.Jetzt meine Frage. Müssen Sie ihm das Kündigungsschreiben des Auftraggebers ...
  • Bild Urlaubsanspruch bei Kündigung (06.04.2014, 22:06)
    Hallo, wie sieht folgendes Prozedere aus: Der AN arbeitet seit fast zwei Jahren bei einem Unternehmen, dass wiederum seit Januar eine neue Firma, jedoch in einem anderen Bereich, gegründet hat - dennoch selbe AG. Der AN wurde nun in die zweite Firma geschoben und hat einen neuen Vertrag unterschrieben. Der AN möchte nun zum ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.