Rechtsanwalt in Ratingen: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ratingen: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In der BRD hat die Scheidungsrate in den letzten fünfzig Jahren extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Im Normalfall ist eine Scheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung wenigstens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Sandra Everding mit RA-Kanzlei in Ratingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Wallstraße 16
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 9291695
Telefax: 02102 7097348

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Yasmin Franziska Rabhi gern im Ort Ratingen

Bahnstraße 42
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 28818
Telefax: 02102 28819

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Maria Adamski-Schmidt (Fachanwältin für Familienrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Ratingen unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Familienrecht
Adamski-Schmidt & Bergermann
Lintorfer Str. 13
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 20490
Telefax: 02102 204920

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Familienrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Wolfgang Goerick (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Ratingen
Hauptmanns
Lintorfer Str. 15
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 5791023
Telefax: 02102 5791018

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Familienrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Silvia Wolkersdorfer mit Kanzleisitz in Ratingen

Rosendalstr. 130
40882 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 950078
Telefax: 02102 950064

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Familienrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Uwe Böttcher mit Rechtsanwaltskanzlei in Ratingen

Düsseldorfer Str. 48
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 23400
Telefax: 02102 23787

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Silke Hoffstadt (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Ratingen hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Familienrecht

Mülheimer Str. 3 a
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 997490
Telefax: 02102 9974919

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Nicola von Beesten bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht gern in Ratingen

Düsseldorfer Str. 54a
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 3096480
Telefax: 02102 3096482

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Marina Schwane persönlich in der Gegend um Ratingen

Grevenhauser Weg 36
40882 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 5791876
Telefax: 02102 5791877

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Kraemer bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Familienrecht kompetent im Umland von Ratingen

Am Sandbach 32
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 473021
Telefax: 02102 475752

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Wiebke Schubert mit Anwaltsbüro in Ratingen unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Familienrecht

Krummenweger Str. 5
40885 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 5793701
Telefax: 02102 893124

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Familienrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Hollweg (Fachanwalt für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Ratingen
Rechtsanwälte Beyrichen & Kortendick
Hans-Böckler-Str. 37
40878 Ratingen
Deutschland


Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Theresia Spönemann immer gern in der Gegend um Ratingen

Grütstr. 11
40878 Ratingen
Deutschland

Telefon: 02102 913786
Telefax: 02102 913788

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Ratingen

Bei einer Ehescheidung muss zwingend ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin eingeschaltet werden

Rechtsanwalt für Familienrecht in Ratingen (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Ratingen
(© fotodo - Fotolia.com)

Eine Ehescheidung ist ein Schritt, der mit vielen Folgen in Zusammenhang steht. Vor allem die finanzielle Unsicherheit ist für viele eine extreme Belastung. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Ebenso oft entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Will man die Scheidung, dann ist die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Ratingen sind einige Rechtsanwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Scheidung ein Anwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Möchte man Kosten sparen, dann kann nur ein Rechtsanwalt beauftragt werden. Grundbedingung ist hierbei jedoch, dass sich die Eheleute einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Auch wenn ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll, ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin der optimale Ansprechpartner

Doch auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt für Familienrecht in Ratingen seinem Mandanten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt aus Ratingen für Familienrecht wird seinem Klienten alle Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Dabei ist der Anwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei diffizilen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Besonders häufig geht es bei Fragen, die im Vorfeld erörtert werden sollten, um Fragestellungen in Bezug auf nachehelichen Unterhalt und das Sorgerecht. Jedoch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Ehescheidung im Raum steht. Er kann seinem Klienten ebenso unterstützend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ferner ist der Rechtsanwalt für Familienrecht der ideale Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Gemeinsames Bauvorhaben von Eheleuten - Ausgleichsansprüche nach Trennung (16.01.2008, 14:40)
    Nicht selten tritt die Konstellation auf, dass vormals verheiratete Parteien um die Erstattung von Beträgen streiten, die sie auf ein Darlehen zur Verwirklichung eines gemeinsamen Bauvorhabens geleistet haben. Problematisch ist dann, ob die gezahlten Beträge auf das Darlehen nach Trennung der Eheleute wieder von der anderen Partei zurückverlangt werden können. Problematisch ...
  • Bild Sorgerecht: Voraussetzungen für Aufenthaltswechsel eines Kindes (04.04.2011, 09:20)
    Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hat eine Entscheidung des Oberlandesgerichts aufgehoben, mit der dieses das alleinige Sorgerecht für das bisher bei seiner Mutter in Deutschland lebende Kind auf den in Frankreich lebenden Vater übertragen hat. Die nicht miteinander verheirateten Eltern streiten um das alleinige Sorgerecht für ihre ...
  • Bild Kindeswohl, Kinderschutz und Schuldenbremse: Fachforum an der HAW Hamburg am 23. Mai 2012 (21.05.2012, 13:10)
    Diskussion über die Entwicklung der Kinder- und Jugendhilfe im Spannungsfeld von Sparzwang und KindeswohlorientierungNur wenige Forderungen lösen in Politik und Öffentlichkeit so einhellige Zustimmung aus wie die Forderung nach einer Verbesserung der Situation von Kindern. Initiativen, die eine Förderung des Schutzes von Kindern vor Schäden anstreben, erleben derzeit Hochkonjunktur. Seit ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild alleiniges sorgerecht für behindertes kind (15.11.2011, 21:13)
    guten abend...ich habe mal eine frage....angenommen der sohn einer frau ist 2 1/2 und geistig und körperlich zurück geblieben (50%schwerbehindert)... der kindesvater und sie sind mitlerweile geschieden aber haben noch immer das gemeinsame sorgerecht... seid der geburt des kindes leugnet der kindesvater dessen behinderung ( obwohl er diese zu verantworten ...
  • Bild Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: (15.03.2011, 19:19)
    Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: Jahrgang 2010 der NZA, komplett aber ungebunden. NJW Jahrgänge 1965 - 1995 gebunden Register 1981-86 gebunden Jahrgänge 2004 - 2006 lose, inkl. Einbände NJW Spezial 10/2005 & 19/2008 lose NJW Nr. 1/ - 13/1989 lose NJW 1996 Heft 1-26 lose (es fehlt Heft 19 und das Register) + Einband 1996 Bei ...
  • Bild Unterhaltszahlungen an Elternteil (Eltern geschieden) (23.05.2007, 21:19)
    Hallo, im voraus schon einmal Danke für die Beantwortung meiner Frage! Sachverhalt: Eltern seit zehn Jahren geschieden, Zwei Kinder sind bei einem Elternteil aufgewachsen. Der andere Elternteil ist seiner Unterhaltspflicht nicht nachgekommen. Aufgrund des Alters der Kinder wurde nur für ein Kind der staatliche Unterhalt gewährt. Der Elternteil, der keiner Unterhaltspflicht nachgekommen ist, ...
  • Bild Unterhalt für Studium (03.02.2007, 16:50)
    Hi, hatte schon mal eine ähnliche Frage, wollte mal ein bißchen (fiktiv) genauer werden. Angenommen Tochter A ist 21 und studiert. Die Eltern haben sich getrennt. Tochter A hat eine Ausbildung als Wirtschaftsassistentin hinter sich und danach ihr Abitur an einer Abendschule nachgeholt. Beides wurde von den Eltern gezahlt (Ausbildung und Abendschule). A ...
  • Bild Misshandlung von Schutzbefohlenen (23.09.2012, 16:47)
    Angenommen ein Jugendlicher (J), 16 Jahre alt, wird seit seiner Kindheit bis zu seinem fiktiven Dasein im Jetzt geschlagen, unterdrückt, angeschrien etc(geschlagen wöchentlich,angeschrien und beleidigt täglich, das alles in gleichen Maßen von Vater sowie Mutter ). J möchte seine Eltern anzeigen, u.U. verklagen. Jetzt kommen meine Fragen ins Spiel: - ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 4 LC 391/06 (26.08.2009)
    1. Familienmitglieder leben mit dem Wohngeldberechtigten nur dann in einer Wohngemeinschaft im Sinne des § 4 Abs. 2 WoGG, wenn sie mit diesem Wohnraum gemeinsam bewohnen, sich also nach Bedarf in den vorhandenen Räumen tatsächlich gemeinsam aufhalten.2. Es besteht keine Notwendigkeit, § 4 Abs. 2 WoGG im Wege der verfassungskonformen Auslegung dahingehend zu ...
  • Bild OLG-CELLE, 15 WF 36/03 (19.02.2003)
    Eine Ablehnung des gemäß § 50 FGG bestellten Verfahrenspflegers wegen Befangenheit durch die Kindeseltern findet nicht statt. Die Kindeseltern haben kein selbständiges Beschwerderecht gegen die Bestellung eines (bestimmten) Verfahrenspflegers....
  • Bild BFH, VIII R 10/09 (15.06.2010)
    Eine Sozietät von Rechtsanwälten, die neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit als Berufsbetreuer tätig sind, erzielt aus der Berufsbetreuung Einkünfte aus sonstiger selbständiger Arbeit i.S. des § 18 Abs. 1 Nr. 3 EStG (Änderung der Rechtsprechung). Die Abfärberegelung gemäß § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG findet daher keine Anwendung     ....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildOnlinescheidung
      Was ist eine Onlinescheidung? Zeitweise war sie in aller Munde. Die Onlinescheidung. Onlinescheidung ist die Bezeichnung für eine günstige Art der Ehescheidung, bei der sich die Parteien einig sind und keine langwierigen Besprechungen mit dem Anwalt nötig sind. Die Anwaltskanzlei muss in dem ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildElternunterhalt: Wann müssen Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen?
    Altersarmut ist heutzutage für viele Rentner ein großes Problem. Es gleicht einem Alptraum, wenn Rente und Sparvermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Viele Rentner lassen sich deshalb dazu hinab, Pfandflaschen zu sammeln, um so die Rente zumindest ein wenig aufzubessern. Das menschenunwürdige Wühlen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.