Rechtsanwalt in Rastatt: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rastatt: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Sinn und Ziel des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu verfolgen und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche aufgeteilt: das materielle und das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, die eine Strafe vorsieht. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Sachbeschädigung und Nötigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe gerichtlich festgesetzt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Dies ist abhängig von der Schwere der Schuld.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Strafrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Heinz-Uwe Korell mit Anwaltskanzlei in Rastatt

Gerwigstraße 4
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 403630
Telefax: 07222 403640

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Strafrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Tanya Cecilia Koch mit Rechtsanwaltskanzlei in Rastatt

Kehlerstr. 16/2
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07221 803254
Telefax: 07221 803267

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Strafrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Katrin Behringer (Fachanwältin für Strafrecht) mit Büro in Rastatt

Kaiserstr. 41
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 406490
Telefax: 07222 4064919

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Rastatt

Was hat es mit dem Zeugnisverweigerungsrecht auf sich? Was ist das Jugendstrafrecht? Für wen gilt es? Ein Rechtsanwalt klärt Sie auf

Rechtsanwalt für Strafrecht in Rastatt (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Rastatt
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben gravierende Folgen haben. Aus diesem Grund ist bei Problemen mit dem Strafrecht in jedem Fall die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Rastatt sind mehrere Anwälte für Strafrecht mit einer Kanzleiniederlassung ansässig. Ein Rechtsanwalt im Strafrecht in Rastatt ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der perfekte Ansprechpartner. Der Jurist kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um das Jugendstrafrecht und internationales Strafrecht kann der Rechtsbeistand fachkundige Antworten bieten. Ein Anwalt im Strafrecht aus Rastatt wird seinen Mandanten vor Gericht als Strafverteidiger oder Pflichtverteidiger vertreten. Natürlich bietet er seinen Mandanten ebenfalls fachkundige Auskunft bei generellen Fragen oder rechtlichen Problemen, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Dies beispielweise, wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Anstiftung, Beihilfe oder auch Ordnungswidrigkeiten.

Ein Anwalt oder eine Anwältin berät und unterstützt Sie bei allen Problemen im Strafrecht

Ist man dem Vorwurf ausgesetzt, als Mittäter bei einer Straftat partizipiert zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Anwalt im Strafrecht auch bei diesem Umstand tätig werden und versuchen, die Untersuchungshaft abzuwenden. Rechtsanwälte zum Strafrecht sind ebenfalls die richtigen Ansprechpartner, wenn man bereits einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ein Anwalt zum Strafrecht kann auch bei einer bereits erfolgten Verurteilung über die Chancen und Risiken einer Berufung aufklären. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Rechtsbeistand die Vorgehensweise und die Konsequenzen mit dem Mandanten absprechen. Aber nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht die optimale Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man ebenfalls durch die erfahrenen Juristen beraten und unterstützt.


News zum Strafrecht
  • Bild FAU-Expertenkommentar: „Facebook-Fahndung ist eine rechtliche Grauzone“ (16.11.2012, 14:10)
    Die Justizminister der Länder haben auf ihrer jährlichen Herbst-Konferenz beschlossen, die rechtlichen Möglichkeiten einer Fahndung über soziale Netzwerke zu prüfen. Doch wie sieht die Rechtslage grundsätzlich aus? Das erklärt PD Dr. Gabriele Kett-Straub vom Lehrstuhl für Strafrecht und Kriminolo-gie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.Über kein anderes Medium können in kurzer Zeit ...
  • Bild Vorratsdatenspeicherung wohl nicht zur Prävention geeignet (10.09.2012, 14:10)
    Darmstadt, 10.09.2012. Die Vorratsdatenspeicherung ist in Deutschland heftig umstritten. Die Befürworter argumentieren, dass mit der sechsmonatigen Speicherung von Telefondaten Planungen terroristischer Anschläge wie den auf das World Trade Center in New York womöglich verhindert werden könnten. Wissenschaftler der TU Darmstadt haben nun jedoch gezeigt, dass sie womöglich kein geeignetes präventives ...
  • Bild FAU-Expertenkommentar: Das NSU-Verfahren ist keine Wiedergutmachung (18.04.2013, 11:10)
    Schockiert hatte die deutsche Öffentlichkeit auf das Bekanntwerden der NSU-Mordserie reagiert: Das Land musste sich mit Terror von rechts und dem größten Verfassungsschutzskandal der jüngeren bundesrepublikanischen Geschichte auseinandersetzen. Am 6. Mai beginnt nun der Prozess gegen Mitglieder des Nationalsozialistischen Untergrunds und ihre mutmaßlichen Helfer. Die Beteiligten stehen vor einer großen ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild doppel D (22.02.2011, 08:41)
    Gibt es jemanden der Interesse an einem Fall hat wo ein Alleinerziehender Vater der 30 Jahre bei der Berufsfeuerwehr gearbeitet hat ,also Beamter ist,und anderen Menschen so manches mal das Leben gerettet und sich nie etwas zu schulden kommen lassen hat. 20 Jahre seine Pflegemutter bei sich gepflegt hat (Pflegestufe ...
  • Bild Verschwiegenheitspflich vs. Wettbewerbsverbot (23.07.2007, 17:54)
    Hallo zusammen, mein erster Beitrag in diesem Forum - ich freue mich auf weitere interessante Diskussionen. Falls sich Rechtschreibfehler einschleichen bitte ich das zu entschuldigen. Ich bin nicht Deutscher und bin der Sprache noch nicht so ganz mächtig... Folgenden Fall würde ich gerne mit Euch diskutieren. Angenommen ein Arbeitnehmer arbeitet in einem ...
  • Bild Kleine Frage... (21.04.2004, 11:00)
    Hallo! Habe nur eine kleine Frage, die mich etwas verwirrt: Im Unterricht haben wir gelernt, dass das Strafrecht trotz Über-/Unterordnung zu dem Zivilrecht gehört. Aber im Internet habe ich viele Seiten gefunden, wo das Strafrecht zum öffentlichen Recht gehört. WAS stimmt nun von beiden???
  • Bild Hilfe! Reverat zum Strafmass Deutschland morgen- wer kann helfen? (04.05.2006, 17:31)
    Also- ich muss morgen ein Refeart halten und zwar über das Thema ob das Strafmass in Deutschland zu gering ist.. nun habe ich aber das Problem das ich kein AO habe und nicht genau nachlesen kann wie das Strafmass für Steuerhinteriehung ist- also wieviel das maxima ist und ich muss ...
  • Bild !!dringend!! Räumung der Wohnung auf Anordnung des Bauamtes! (29.04.2008, 14:36)
    Hallo Experten, man stelle sich vor Mieter M bezieht vor 8 Wochen die Wohnung die er lt. Mietvertrag vom Vermieter V mietet. Heute bekommt er einen Anruf seines Vermieters, dass dieser Mit zwei Herren vom Bauamt die Wohnung einmal überprüfen müsste. Nach der Begutachtung teilt der nette Herr vom Bauamt mit ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, A 12 S 981/97 (07.10.1999)
    "Sippenhaft" in Form strafrechtlicher Verfolgung findet in der Türkei nicht statt. In Betracht zu ziehen ist bei Einreisekontrollen "Sippenhaft" in Form von Repressalien im allgemeinen allenfalls gegen nahe Verwandte von "PKK-Aktivisten", die per Haftbefehl gesucht werden (Bestätigung der Senatsrechtsprechung, Urteil vom 02.07.1...
  • Bild VG-LUENEBURG, 3 B 10/12 (29.02.2012)
    Das Führen eines KFZ unter Cannabis-Einfluss als solches ist kein tauglicher Anknüpfungspunkt für eine erkennungsdienstliche Behandlung. Die Behandlung ist keine Sanktion für "geschehenes Unrecht". Eine erkennungsdienstliche Behandlung kann nur gerechtfertigt sein, um bei einem künftig zu besorgenden Handel mit Rauschgift die Ermittlungsarbeiten zu...
  • Bild VG-FREIBURG, 4 K 1256/11 (26.01.2012)
    Steht fest, dass ein Fahrerlaubnisinhaber sich als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen erwiesen hat, weil er als gelegentlicher Konsument von Cannabis die Einnahme von Cannabis und das Fahren unter dem Einfluss von THC nicht trennen kann, dann kann er auch im Verfahren über die Entziehung der Fahrerlaubnis mit der Behauptung, er habe die Kraftfahreignu...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildUnfallflucht: Was ist ein bedeutender Sachschaden und was ein Bagatellschaden?
    Im Straßenverkehr kann ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit fatale Folgen haben. In den glücklicheren Fällen entsteht nur ein geringer Sachschaden. Aber auch dieser ist selbstverständlich zu ersetzen. Der Unfallverursacher wird regelmäßig mit weiteren rechtlichen Konsequenzen rechnen, etwa Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot oder eine Entziehung der Fahrerlaubnis. Blieb ...
  • BildZuviel Wechselgeld erhalten - Darf man es behalten oder ist das strafbar?
    Es ist eine Situation, die sicherlich jeder kennt: Man geht Einkaufen, steht dann an der Kasse und der Kassierer bzw. die Kassiererin gibt zu viel Wechselgeld zurück. In einigen Fällen bemerkt der Kunde bzw. die Kunde diesen Fehler, in anderen Fällen wiederum nicht. In allen Fällen entsteht jedoch ...
  • BildIst ein Gartenzwerg mit Stinkefinger eine Beleidigung?
    In früheren Zeiten waren Gartenzwerge ein Synonym für Spießbürger, Schrebergärtner und Rentner, da sie nahezu ausschließlich in deren Gärten zu finden waren. Sie trugen artig einen Spaten, schoben eine Schubkarre oder hielten eine Gießkanne. Liebe Mitbewohner im Grünen sozusagen. Doch im Laufe der Jahre wurden die Gartenzwerge immer ...
  • BildTaschengeld im Gefängnis - Bekommt ein Häftling Taschengeld?
    Hinter Gittern: Ein Leben in der JVA ist sicherlich nicht erstrebenswert – nicht zuletzt wegen der massiven Grundrechtseinschränkungen. Das Leben im Vollzug ist im Strafvollzugsgesetz [StVollzG] genau geregelt. Seit der zweiten Föderalismusreform im Jahr 2009 liegt die Kompetenz zur Gesetzgebung hinsichtlich des Strafvollzuges jedoch nicht mehr beim Bund, ...
  • BildIst das Parken mit Behindertenausweis ohne Ausweisinhaber strafbar?
    Eine Frau, die den Behindertenausweis ihres Sohnes zur Nutzung eines Sonderparkplatzes verwendet hat obwohl der Sohn bei ihrer Einkaufstour nicht dabei war, musste sich nun vor Gericht verantworten. Die Richter des Amtsgerichts und später sogar des Oberlandesgerichts Stuttgart hatten zu entscheiden, ob die Frau sich eventuell sogar strafbar ...
  • BildGrabschen als Straftat: Ist ein Po- oder Busen-Grabscher strafbar?
    Die Strafbarkeit eines extremen Sexualdelikts wie der Vergewaltigung ist selbstverständlich. Unterhalb dieses Delikts gibt es jedoch ein breites Spektrum an sexuellen Verhaltensweisen, deren potenzielle Strafbarkeit durch die „Nein-heißt-Nein“-Reform grundlegend geändert wurde. Wie wirken sich die neuen gesetzlichen Regelungen dabei auf Berührungen an Körperteilen mit sexuellem Bezug aus? Ist ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.