Rechtsanwalt für Internetrecht in Pulheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Dr. Ute Ploch-Kumpf mit Kanzleisitz in Pulheim berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen aus dem Bereich Internetrecht

Asternweg 14
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02238 842954
Telefax: 02238 842953

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Domainrecht: Privatperson vs. Gemeinde (06.11.2004, 08:12)
    Zur Frage, ob eine Gemeinde von einer gleichnamigen Privatperson verlangen kann, dass die Internetadresse zu Gunsten der Gemeinde freigegeben wird Kurzfassung Ein Privater braucht nicht zu Gunsten einer gleichnamigen Gemeinde auf seine bereits registrierte Internet-Adresse (www.NAME.de) zu verzichten. Die Gemeinde habe nämlich die redliche Verwendung des Namens durch einen Namenskonkurrenten hinzunehmen, befand ...
  • Bild Kündigung wegen Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons (25.04.2012, 11:16)
    Wie die Kanzlei Terhaag & Partner Rechtsanwälte aus Düsseldorf mitteilt, liegt eine erste Entscheidung des Arbeitsgerichts Dessau Roßlau (Urteil vom 21.03.2012, AZ.: 1 Ca 148/11) wegen einer Kündigung aufgrund der Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons vor.Die Zustimmung gegenüber einer Schmähkritik durch Betätigen des „Gefällt mir“ Buttons bei Facebook rechtfertigt ...
  • Bild Zum Unterlassungsanspruch des Inhabers einer Domain bei Verwendung dieser Domain (06.11.2004, 08:10)
    Zum Unterlassungsanspruch des Inhabers einer Domain bei Verwendung dieser Domain durch einen anderen Kurzfassung Wer sich eine Domain – also eine spezielle Internetadresse – gesichert hat, kann sich gerichtlich gegen die Benutzung dieser Adresse durch Dritte wehren. Die unberechtigte Nutzung stellt nämlich einen Eingriff in das Namensrecht des Domain-Inhabers ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Spam - wie kann sinnvoll dagegen vorgegangen werden? (26.12.2006, 23:11)
    Hallo liebe Forenmitglieder! Ich möchte ein sehr aktuelles Thema behandeln. Es geht (wie man der Überschrift entnehmen kann) um Spam. Ich möchte ein paar Betroffene anfragen und und diskutieren wie man sinnvoll dagegen wirken kann. Klar wird jetzt jemand sagen, dass es Spamfilter gibt, aber diese sind zu lückenhaft. Einer Person P ...
  • Bild E-Mail verbindlich? (25.09.2012, 09:54)
    Guten Morgen ins Forum, ich habe eine Mischfrage aus Erbrecht und Internetrecht: Angenommen A und B sind Erben. B hat gehört, dass A vor dem Tod des Erblassers von diesem 100.000 Euro geschenkt bekommen hat. B möchte diesen Betrag auf das Erbe anrechnen lassen und fragt den A per Mail, ob er tatsächlich ...
  • Bild Klausel in AGB wirksam? (04.03.2007, 14:40)
    Hallo Forenmitglieder! Ich habe ein Frage: Wäre eine derartige Klausel in einer AGB wirksam? Der Nutzer verpflichtet sich dazu, sich mindestens einmal im Monat in seinen Acconut einzuloggen Ich persöhnlich denke nicht, kann es aber nicht recht begründen! Gruß Hege! PS: Ich möchte auf mein anderes Thema im bereich Internetrecht hinweisen, auf das immmer noc ...
  • Bild AGB, Impressum, Nutzungsbedingungen (13.05.2015, 15:37)
    Hallo Mitglieder des Juraforums,angenommen ein Freund möchte ein soziales Netzwerk gründen und benötigt dafür AGB, Impressum und die Nutzungsbedingungen, falls diese nicht bereits mit den AGB abgedeckt werden. Worauf müsste er achten bei der Suche nach einem Anwalt und was würde das ungefähr kosten? Da es sich um ein kleines ...
  • Bild Wichtige Anfrage Internetrecht (08.04.2014, 18:55)
    Guten Tag Ich wollte bei simyo ein postpaid vertrag machen nur durch eine sicherheitssoftware die ein tool beinhaltet (Geldbörse) sind nun falsche Daten im Vertrag (JA ich war unsorg sam ) ich habe nicht aufgepasst und der vertrag wurde angeschlossen auf ein ganz anderen Namen (Familie) ISt das Überhaupt rechtens ohne Unterschrift bzw. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildBatterieentsorgung: Tipps zur Batterierückname bei Shops
    Online-Händler, die Batterien vertreiben, haben zahlreiche Pflichten zu beachten. Diese sind größtenteils im sog. „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren“ oder abgekürzt Batteriegesetz (BattG) und in der Verordnung zur Durchführung des Batteriegesetzes ( BattGDV ) zu finden. Die ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...
  • BildB2B E-Mail Werbung – ist das erlaubt?
    Darf man für seine Firma und Produkte per E-Mail Werbung betreiben?   Viele haben sie Tag für Tag in ihrem Mail-Postfach: Werbe-E-Mails, in denen die unterschiedlichsten Produkte angepriesen werden. Teils sehr raffiniert verfasste Betreffzeilen können oft nicht auf den ersten Blick von tatsächlich relevanten Nachrichten ...
  • BildDas Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung
        » Jetzt hier das kostenlose eBook „Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung von Fachanwalt Ralf Möbius“ herunterladen! (Stand: 30.12.2017) I. Einführung Seit der flächendeckenden Einführung sozialer Netzwerke im Internet hat ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...
  • BildDie Pflichten als Käufer und Verkäufer bei Ebay
    Falls Sie überlegen, demnächst Ihre alten Kleidungsstücke, Möbel oder Ähnliches bei Ebay zu versteigern, gibt es einiges, was Sie beachten sollten. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie sich schon durch das Einstellen eines Gegenstands verpflichten, diesen an den Höchstbietenden bei Zeitablauf zu verkaufen? Oder, dass Sie, obwohl Ebay in seinen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.