Rechtsanwalt in Pulheim: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Pulheim: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine zentrale Position ein. Im Arbeitsrecht sind alle Belange, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ergeben können, geregelt. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breitgefächertes Feld an rechtlichen Belangen normiert wie beispielsweise Telearbeit, Überstunden, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag etc. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Arbeitsrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Irene Krüger mit Kanzleisitz in Pulheim

Venloer Straße 75
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02238 302147
Telefax: 02238 302149

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Gerhard Hefftner mit Anwaltskanzlei in Pulheim hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Venloer Straße 583
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02238 925225
Telefax: 02238 925227

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Peter Abend (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Pulheim

Tilsiter Str.3 a
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02234 996123
Telefax: 02234 89603

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Michael Baumeister (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Pulheim

Zehnthofstr. 25
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02239 271053

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt MarkTheodor Speitel kompetent in Pulheim

Venloer Str. 101-103
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02238 838920
Telefax: 02238 838921

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Arbeitsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Strauß mit Büro in Pulheim

Liethenstr. 89
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02234 9899041
Telefax: 03212 5051957

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Arbeitsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Martin Böhlmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Pulheim

Venloer Str. 82
50259 Pulheim
Deutschland

Telefon: 02238 8453600
Telefax: 02238 8453602

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Pulheim

Schneller als manchem lieb ist kommt es am Arbeitsplatz zu einem rechtlichen Konflikt

Rechtsanwalt in Pulheim: Arbeitsrecht (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Pulheim: Arbeitsrecht
(© zerbor - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Problemen kommen. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Aber auch rechtliche Streitfragen, die sich aufgrund einer längeren Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problemfeldern. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann dies schnell weitreichende Konsequenzen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich frühzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die rechtliche Situation selbst einzuschätzen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin in allen Fragen rund um das Arbeitsrecht beraten

In sämtlichen dieser Fälle ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Pulheim sind etliche Rechtsanwälte zu finden, die sich mit dem Arbeitsrecht sehr gut auskennen. Vor allem wenn die rechtliche Situation schwierig ist, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und so schnell als möglich einen Rechtsanwalt aufsuchen. Durch die Konsultation eines Anwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Ein Anwalt im Arbeitsrecht in Pulheim wird seinem Mandanten kompetent zur Seite stehen, wenn es beispielsweise um Probleme wie Probezeit, Kündigungsschutz oder Telearbeit geht. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht aus Pulheim ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Darüber hinaus ist man bei einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Prof. Matusche-Beckmann stellvertretende Richterin des saarländischen Verfassungsgerichtshofes (17.07.2012, 14:10)
    Die Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Arbeitsrecht der Saar-Uni, Professor Annemarie Matusche-Beckmann, ist stellvertretendes Mitglied des Verfassungsgerichtshofes des Saarlandes in Saarbrücken. Sie wurde am 20. Juni 2012 auf Vorschlag des Landtagspräsidiums vom saarländischen Landtag in dieses Richteramt gewählt. Prof. Matusche-Beckmann vertritt den Verfassungsrichter Raimund Hübinger.Professor ...
  • Bild Kündigung eines Arbeitsvertrages aufgrund einer Straftat (03.07.2013, 14:34)
    Straftaten sind nicht immer ein Grund für eine Kündigung - Überprüfung des Sachverhalts lohnt sich Verübt ein Arbeitnehmer nachweislich eine Straftat, so stellt sich für den Arbeitgeber die Frage, ob das Arbeitsverhältnis aufgrund dieser Tat kündbar ist. Die Beantwortung dieser Frage hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst stellt sich die Frage in ...
  • Bild Vorsatzhaftung nicht durch vertragliche Verfallklausel ausgeschlossen (01.07.2013, 14:54)
    Laut dem Bundesarbeitsgericht gilt eine arbeitsvertragliche Verfallklausel nicht unbedingt auch für die bereits gesetzlich geregelten Fälle. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 20.06.2013 (Az.: 8 AZR 280/12) entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) wohl, dass ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Wettbewerbsverbot und Arbeitsamt (02.08.2012, 12:19)
    Ich stehe möglicherweise kurz vor einer betriebsbedingten Kündigung. Mein unbefristeter Arbeitsvertrag weist ein Wettbewerbsverbot für 6 Monate auf. Mit dem Zeitpunkt des Verlassens des Unternehmes bekomme ich eine Kompensation von 50% meines letzten Gehaltes für 6 Monate komplett ausgezahlt. (Ich glaube das enspricht der Standard-Regelung im Arbeitsrecht). Wie reagiert das ...
  • Bild Art der Rechtschutzversicherung präzisieren. (31.08.2008, 11:02)
    Person A will für sich für die Zukunft eine Rechtschutzversicherung wählen. Es geht um Rechtsschutz bei möglichen ungerechten Handlungen der Job-Centres/Arbeitsamt-s Beamten (ALG1 und ALG2). Welche Versicherungsart bedeckt z.B. die grundlose(ungerechte/unseriose) Absage bei der Beantragung einer Umschulungs- oder Weiterbildungs- Maßnahme? Oder ungerechte Zuweisung zu 1 Euro Job und ähnliches. Könnte die Rechtsschutzversicherung so ...
  • Bild Fristlose Kündigung eines Praktikums wegen Ausbeutung. (20.02.2014, 16:08)
    Mal angenommen ein Praktikant arbeitet seit 6 Monaten in einer Marketingabteilung. Er ist dort als volle Arbeitskraft eingeteilt und hat die Leitung der gesamten Grafikabteilung, da es sonst keinen Grafiker gibt. Dies wäre aber beim Bewerbungsgespräch nie erwähnt worden, sondern es wäre die Rede davon gewesen er würde seinen Horizont ...
  • Bild Kündigung durch Arbeitsgeber (18.09.2013, 13:11)
    Hallo zusammen,ist eine Kündigung durch einen Arbeitgeber rechtskräftig, wenn in der Kündigung kein genauer Grund beschrieben wird, sondern lediglich auf mündlich besprochene Gründe verwiesen wird?Nehmen wir zudem an, dass es keine Abmahnungen bisher gab und der Arbeitnehmer keine fahrlässigen Fehler begangen hat und es sich auf rein persönliche bzw organisatorische ...
  • Bild wer kennt sich aus mit Arbeitszeugnissen (05.02.2009, 14:39)
    Frau .... war vom 05.09.2005 bis 31.01.2009 als Arzthelferin im Unternehmen...... tätig. Sie hat die Praxis mit den Ärzten aufgebaut. dann aufzählung der Aufgabengebiete. Im Laufe ihrer mehrjährigen Tätigkeit zeigte frau.... ihre große Berufserfahrung. Sie beherschte ihren Arbeitsbereich umfassend und vorausschauend. besitzt ein gutes Urteilsvermögen und konnte hinsichtlich ihrer Arbeitsabläufe stets gut durchdachte Anregungen geben ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild ARBG-OFFENBACH, 10 BV 1/12 (01.08.2012)
    1. Der Zustimmungsverweigerungsgrund des § 99 Abs. 2 Nr. 1 BetrVG ist bei Einstellungen dann gegeben, wenn der Zweck der Verbotsnorm nur dadurch erreicht werden kann, dass die Einstellung insgesamt unterbleibt. Insofern muss die personelle Maßnahme als solche gesetzeswidrig sein, nicht einzelne Vertragsbestimmungen; das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats b...
  • Bild BAG, 6 AZR 253/11 (20.09.2012)
    1. Klagen gegen Kündigungen, die ein Insolvenzverwalter im Sinne der EuInsVO (juris: EGV 1346/2000) in Deutschland nach deutschem Recht erklärt hat, sind auch dann keine Annexverfahren iSd. Art. 3 EuInsVO, wenn sie auf der Grundlage eines Interessenausgleichs mit Namensliste nach § 125 InsO und mit der kurzen Frist des § 113 InsO erklärt worden sind. Für sol...
  • Bild LAG-HAMM, 8 Sa 1395/09 (11.02.2010)
    Zum böswilligen Unterlassen anderweitigen Erwerbs nach erstrittener Weiterbeschäftigung: Entgegen BAG keine Obliegenheit zur Arbeitsaufnahme auf vollstreckungsrechtlicher Grundlage Abweichend von der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG, 13.07.2005, 5 AZR 578/04, NZA 2005, 1348; BAG, 24.09.2003, 5 AZR 500/02, NZA 2004, 90) ist der Arbeitnehmer nich...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildVerfall und Nichtverfall des Mindesturlaubs
    Wir haben in einem unserer Ratgeber bereits ausführlich über das Übertragen von Urlaubstagen in das nächste Kalenderjahr und dessen Grenzen berichtet ( http://www.juraforum.de/ratgeber/arbeitsrecht/resturlaub-koennen-urlaubstage-verfallen ). Innerhalb des Ratgebers wurde erläutert, dass der Jahresurlaub grundsätzlich bis zum Ende des Kalenderjahres zu nehmen ist, in Einzelfällen, bei betrieblichem Erfordernis oder bei personenbedingten ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildKündigung wegen Beleidigung des Vorgesetzten?
    Eines ist klar, niemand möchte beleidigt werden. Auch der eigene Chef nicht, selbst wenn er sich in den Augen seiner Arbeitnehmer wieder „unfair“ verhalten hat oder ähnliches. Doch manchmal ist nicht nur der Ärger groß, sondern in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. auch der Drang nach öffentlicher ...
  • BildSteckdose für private Zwecke am Arbeitsplatz nutzen – erlaubt?
    Das Handy aufladen, den eigenen Kaffee kochen oder dank eines Ventilators an heißen Tagen die nötige Abkühlung holen: In manchen Situationen kann es Gold wert sein, eine Steckdose am Arbeitsplatz zu haben. Doch ob diese auch verwendet werden darf, ist häufig nicht ganz klar. Was der Chef vorschreiben darf ...
  • BildKündigung bekommen und auf Kündigungsschutzklage verzichtet. Was nun?
    Sie haben eine Kündigung bekommen und auf die Kündigungsschutzklage verzichtet? Jetzt denken Sie aber doch über eine Kündigungsschutzklage nach. Ist sie noch zulässig? Diese Frage hat kürzlich das Bundesarbeitsgericht (BAG) zugunsten von Arbeitnehmern beantwortet. Der Arbeitgeber hat sich von einer Arbeitnehmerin mit Aushändigung der Kündigung durch Unterschrift ...
  • BildWeihnachtsurlaub: Gesetzliche Regelungen für Arbeitnehmer
    Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beim Thema Weihnachtsurlaub beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele Arbeitnehmer freuen sich, wenn sie in der Zeit von Weihnachten bis Neujahr mal etwas ausspannen können. Doch haben sie hier automatisch frei? Oder müssen sie sich beim Arbeitgeber Urlaub nehmen? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.