Polen

Orte

Bitte wählen Sie einen Ort in Polen, um einen Rechtsanwalt zu finden:




Über Polen

Die Organisation der Gerichte in Polen ist durchaus mit der Gerichtsorganisation in Deutschland zu vergleichen. So finden sich in Polen in der Gerichtshierarchie auf der untersten Stufe die Amtsgerichte bzw. Kreisgerichte. Ihnen übergeordnet sind die Landgerichte bzw. Bezirksgerichte. Rechtsfehler bei Entscheidungen werden durch das Appellationsgericht überprüft. Vergleichbar mit dem Bundesgerichtshof ist in Polen der Oberste Gerichtshof mit Sitz in Warschau. Insgesamt gibt es in Polen einen Obersten Gerichtshof. Darüber hinaus existieren 11 Appellationsgerichte, 45 Landgerichte und 323 Amtsgerichte.

Wer sich in Polen als Anwalt selbstständig macht, genießt einen hohen sozialen Status. Der Beruf des Rechtsanwalts ist in Polen sehr angesehen, was mitunter daran liegt, dass dort weitaus weniger Anwälte tätig sind als hier in Deutschland. Zudem waren die Zugangsvoraussetzungen für eine Tätigkeit als Rechtsanwalt in Polen früher erschwert. Auch heute noch sind die standesrechtlichen Vorschriften, an die sich polnische Anwälte zu halten haben, recht konventionell, doch wird es angehenden Juristen mittlerweile durchaus einfacher gemacht, als Anwalt Fuß fassen zu können. So wurden beispielsweise die jährlichen Anwaltszulassungen erhöht, was den Weg in die Selbstständigkeit mit einer eigenen Kanzlei deutlich vereinfacht.

Gründe, weshalb man einen Anwalt in Polen zu Rate ziehen sollte, variieren. Gerade Unternehmen, die wirtschaftlich mit Polen verbunden sind oder gar eine Niederlassung in Polen betreiben, können schnell mit dem polnischen Gesetz in Konflikt geraten. In diesen Fällen sollte nicht gezögert werden, einen Rechtsanwalt in Polen zu kontaktieren. Dieser kennt sich mit dem polnischen Recht bestens aus und kann seinen Mandanten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen
Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Polen

OVG: In Polen erteilte Fahrerlaubnis ist in Deutschland anzuerkennen (04.12.2008, 09:29)
Eine von einem Deutschen in Polen erworbene Fahrerlaubnis ist von den deutschen Behörden anzuerkennen, auch wenn der Fahrerlaubnisinhaber in Polen nur einen Scheinwohnsitz hatte („Führerscheintourismus”). Dies entschied das ...

Bundesweit erster EU-Referendar (24.08.2006, 10:16)
Kandidat aus Polen besteht in Berlin Eignungsprüfung Bundesweit erstmalig hat ein Rechtskandidat aus einem anderen EU-Mitgliedsstaat vor dem Gemeinsamen Juristischen Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg (GJPA) ...

Forenbeiträge zu Polen

Erlaubnis nach §32 KWG (27.06.2011, 22:04)
Guten Abend, Mich würde interessieren inwiefern ein Unternehmen als Anlagevermittlern i.S.d. §32 KWG angesehen werden könnte, sollte es für den Onlinehandel und die damit verbundenen "Kontotätigkeiten" komplett auf eine ...

ÖffRecht Hausarbeit - Maßnahmen der Bundespolizei (30.03.2017, 13:43)
Hallo Leute! Zur Zeit bin ich mit meiner Hausarbeit in der Übung für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht beschäftigt. Da mir Öff Recht aber generell nicht besonders liegt, verzweifle ich momentan an so manchen Stellen. ...

Führerscheinentzug wg. THC am Steuer, Auslandführerschein erlaubt ? (20.02.2009, 13:46)
Hallo Zusammen, angenommen Person X wurde am 30.12.08 von der Polizei auf der Hinfahrt in die Niederlanden angehalten und auf seine Fahrtauglichkeit geprüft, Person X hatte eine halbe Stunde zuvor einen Joint geraucht und ein ...

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.