Rechtsanwalt in Plauen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Plauen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Verkehrsrecht ist ein außerordentlich komplexes und breitgefächertes Rechtsgebiet. Das Verkehrsrecht gliedert sich in Bereiche wie Verkehrszivilrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsversicherungsrecht und Verkehrsunfallrecht, um nur ein einige Beispiele zu nennen. Das Verkehrsrecht normiert sämtliche rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Verkehr. Für fast jeden Menschen spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Verkehrsteilnehmer ist man zumeist täglich mit ihm konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Körner (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Kanzleisitz in Plauen unterstützt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Verkehrsrecht
Körner, Klehm & Greim Rechtsanwälte GbR
Rädelstraße 13
08523 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 157414
Telefax: 03741 157410

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Toralf Schönweiß bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Verkehrsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Plauen

Marienstraße 22
08527 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 423454
Telefax: 03741 201885

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Gunther Glanz aus Plauen berät Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht
Karin & Gunther Glanz
Seminarstraße 7
08523 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 226242
Telefax: 03741 203640

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Verkehrsrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Sandra Taubert (Fachanwältin für Verkehrsrecht) mit Kanzlei in Plauen

Gutenbergstraße 12
8523 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 70040
Telefax: 03741 700423

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Verkehrsrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Marion Weißflog mit Rechtsanwaltskanzlei in Plauen

Klosterstraße 2
8523 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 226135
Telefax: 03741 226134

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Stephan Bardenheier engagiert in der Gegend um Plauen

Schloßberg 10 a
8523 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 15880
Telefax: 03741 158888

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Plauen

Vom Bußgeldbescheid hin zum Entzug der Fahrerlaubnis - Konflikte mit dem Verkehrsrecht sind vielfältig

Rechtsanwalt in Plauen: Verkehrsrecht (© Uli-B - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Plauen: Verkehrsrecht
(© Uli-B - Fotolia.com)

Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Motorradfahrer, Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger gleichermaßen. Ein Strafzettel oder ein geringes Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich so gut wie jeder schon einmal auseinandersetzen musste. Allerdings sehen sich einige Verkehrsteilnehmer auch größeren Schwierigkeiten ausgesetzt wie der Anordnung einer MPU oder einem vorübergehenden Entzug des Führerscheins. Hat man einen Bußgeldbescheid erhalten oder wurde der Führerschein entzogen, dann ist es dringend empfohlen, sich anwaltlich beraten zu lassen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Entzug der Fahrerlaubnis beispielsweise aufgrund einer Trunkenheitsfahrt oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Aber auch Probleme bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine außerordentliche finanzielle Belastung darstellen.

Ein Anwalt oder eine Anwältin kennt sich nicht nur im Verkehrsstrafrecht, sondern auch im Verkehrszivilrecht aus

Wie auch bei sämtlichen anderen rechtlichen Fragen, so ist auch bei Schwierigkeiten mit dem Verkehrsrecht ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner. In Plauen sind einige Anwälte zum Verkehrsrecht zu finden. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht in Plauen ist nicht nur bestens vertraut mit dem Bußgeldkatalog, er kennt sich auch mit der Straßenverkehrsordnung, dem Verkehrszivilrecht und natürlich dem Verkehrsstrafrecht aus. Der Anwalt zum Verkehrsrecht aus Plauen wird seinen Mandanten nicht nur bei allen verkehrsrechtlichen Fragen umfassend informieren. Er wird selbstverständlich seinen Klienten auch rechtlich vertreten. Gleich ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer. Und auch wenn es z.B. darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Rechtsanwalt dies kompetent für seinen Mandanten übernehmen. So kommt es durchaus häufiger vor, dass eine Versicherung sich zunächst weigert, Schmerzensgeld für z.B. ein Schleudertrauma zu bezahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall verursacht wurde, zu begleichen. In allen diesen Fällen ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht wird alles in die Wege leiten, um seinem Klienten zu seinem Recht zu verhelfen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Beschädigung des Pkw bei Rückführung aus dem Ausland – Ansprüche gegen die Abschleppfirma (20.05.2011, 10:22)
    München/Berlin (DAV). Eine Versicherung, die im Schadensfall einen Wagen aus dem Ausland zurückholen soll, haftet nicht für Beschädigungen beim Abschleppen. Diese Ansprüche müssen gegen die Abschleppfirma geltend gemacht werden, entschied das Amtsgericht München am 24. August 2009 (AZ: 242 C 9706/09), wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt. ...
  • Bild Kein Fahrverbot zwei Jahre nach der Tat (15.05.2008, 16:14)
    Bayreuth/Berlin (DAV). Wer wiederholt zu schnell fährt, muss dann nicht mit einem Fahrverbot rechnen, wenn zwischen Tat und Zeitpunkt der Verurteilung rund zwei Jahre vergangen sind. Auf dieses Urteil des Amtsgerichts Bayreuth vom 1. Februar 2008 (AZ: 8 OWi 149 Js 7458/06) macht die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ...
  • Bild Schaden in Waschanlage muss von Autofahrer nachgewiesen werden (28.03.2012, 16:24)
    Berlin (DAV). Frühjahrsputz – auch beim Auto. Aber: Wird das Fahrzeug in einer Waschstraße beschädigt, kommt es oft zum Streit. Und wer haftet dann? Es liegt allein bei dem Autofahrer, zu beweisen, dass der Betreiber der Waschanlage den Schaden zu verantworten hat. Über dieses Urteil des Landgerichts Berlin vom 4. ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Schriftliche Zustellung des Urteils im Strafverfahren (28.02.2015, 08:39)
    Verurteilung im Strafverfahren (Verkehrsrecht) beim Amtsgericht (Dezember 2014).Tagessätze und Fahrverboot.Staatsanwalt legt Berufung ein (schriftlicher Bescheid).Staatsanwalt nimmt Berufung zurück (schriftlicher Bescheid).Ein schriftliches Urteil liegt bis jetzt nicht vor!!Ab wann gilt das Fahrverboot?Muss ein schriftliches Urteil zugestellt werden?Dankerolando
  • Bild Fahrlässiges Fahren ohne Fahrerlaubnis (23.06.2008, 17:50)
    Hallo allerseits! Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Mal angenommen es passiert folgendes: Ein 17jähriger Schüler kehrt aus dem Ausland mit einem Führerschein zurück. Nach dem verkehrsrecht darf er auch in deutschland damit 6 monate lang fahren und muss den führerschein dann umschreiben. Während dieser 6 monate wird er bei einer routinekontrolle ...
  • Bild Diesel, Zoll und Strafe? (30.07.2007, 14:49)
    Was würde passieren, wenn Person "Heimlich" seinen PKW mit Kanistern vollpackt, alles in Holland volltankt und an der Grenze vom Zoll kontrolliert wird. 20 Liter im Kanister sind ja zollfrei, aber bei insgesamt 80 Litern in Kanistern?
  • Bild Supermarktstrafzettel (19.09.2016, 10:58)
    Hallo,folgender rein fiktiver und frei erfundener Vorgang zur Beurteilung der Rechtslage.Eine Person A erhält eine Zahlungsaufforderung für eine Vertragsstrafe in Höhe von 15 Euro. Diese Vertragsstrafe soll gezahlt werden, da ein auf Person A zugelassenes Fahrzeug, auf einem Supermarktparkplatz abgestellt war, jedoch ohne Parkscheibe. Dafür soll Person A diese Vertragsstrafe ...
  • Bild Polizeiliche Vernehmung!!!! (31.07.2005, 09:13)
    Hallo! Folgender Fall: Fahrzeughalter A leiht Auto an Bekannten aus. Nach mehreren Wochen bekommt A von Landratsamt ein Anhörungsschreiben wegen Überholens bei Überholverbot und Überfahren von Sperrfläche. A füllt Schreiben wie folgt aus: Personenangaben und teilt mit dass A nicht gefahren ist. Nun folgt ein Schreiben der örtlichen Polizeidirektion mit Ladung zur Vernehmung in ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 1272/07 (13.12.2007)
    1. Der Senat hält daran fest, dass auch bei einer Autofahrt mit einer THC-Konzentration zwischen 1,0 und 2,0 ng/ml das fehlende Trennungsvermögen im Sinne von Nr. 9.2.2 der Anlage 4 zur Fahrerlaubnis-Verordnung mit der Folge belegt ist, dass die Fahrerlaubnis bei einer nachgewiesenen zumindest gelegentlichen Einnahme von Cannabis zwingend zu entziehen ist (v...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 1150/94 (07.09.1994)
    1. Wird der Änderungswille der Gemeinde im (Änderungs-)Bebauungsplan mangels entsprechender Festsetzung normativ nicht wirksam, so ist der (Änderungs-)Bebauungsplan gleichwohl jedenfalls dann für nichtig zu erklären, wenn sich die Gemeinde einer wirksamen Planänderung berühmt und diese - hier: durch entsprechende verkehrsrechtliche Anordnung - "vollzoge...
  • Bild OLG-CELLE, 8 U 131/10 (02.12.2010)
    Der in einer Privat- und Verkehrsrechtsschutzversicherung vereinbarte Risikoausschluss für "sonstige selbständige Tätigkeit" greift nicht ein, wenn diese in den Bereich der Verwaltung privaten Vermögens fällt und in der primären Risikobeschreibung ausdrücklich Versicherungsschutz für den privaten Bereich gewährt wird. Für den verständigen Versicher...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildWelche Schutzkleidung ist für Motorradfahrer Pflicht?
    Inwieweit ist für Motorradfahrer das Tragen von Schutzkleidung im Straßenverkehr vorgeschrieben? Welche rechtlichen Folgen hat das Fehlen von Schutzkleidung? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Obwohl Motorradfahrer und der Sozius schnell einen Verkehrsunfall mit schwersten Verletzungen erleiden können, ist der Gesetzgeber großzügig. Er schreibt lediglich ...
  • BildUnfall mit Fahrschule: hafte ich als Fahranfänger?
    Die Fahrschule, bzw. eher die erste Fahrstunde, ist häufig mit einem aufregenden Gefühl verbunden. Man bekommt am Ende (der erfolgreichen Fahrschule) nicht nur seinen Führerschein, sondern man sitzt auch zum ersten Mal hinter dem Steuer eines Autos, wenngleich es nur das Fahrschulauto ist. Dieses Gefühl wird dann noch ...
  • BildVerkehrsrecht | Alles rund um Unfall - Bußgeld - Führerschein
    Verkehrsunfall, Bußgeld, Führerscheinentzug - diese drei Schlagwörter sind die häufigsten Gründe für Ärger rund um den Straßenverkehr und die häufigsten Gründe, um einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht aufzusuchen.   Verhalten im Falle eines Verkehrsunfalls Wenn es auf der Straße gekracht hat, stellt sich unmittelbar die ...
  • BildAbgeschleppt: Mobiles Parkverbot
    Selbst an Orten, an denen täglich das eigene Fahrzeug geparkt wird, kann es passieren. Völlig nichts ahnend schlendern sie zu ihrem Auto und stellen fest, dass es verschwunden ist. Ein Anruf bei der Polizei offenbart die schreckliche Gewissheit: Abgeschleppt! Neben dem total verkorksten Tagesablauf kommt der finanzielle Schaden ...
  • BildWas bedeutet "werktags" im Straßenverkehr?
    Wer mit seinem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kennt sicher die Zusatzbeschilderung bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Parkverboten mit dem Wörtchen „werktags“. Doch was bedeutet dies genau? Befragt man hierzu Auto- und Motorradfahrer/-innen, werden viele die Antwort geben: „Montag bis Freitag, also wenn ich arbeiten muss.“ Leider ein möglicherweise ...
  • BildAuffahrunfall: Wer hat Schuld?
    Im Straßenverkehrsrecht ist es ein weitverbreiteter Mythos, dass der Hintermann, also derjenige, der den Auffahrunfall verursacht, stets die Schuld an dem Unfall hat. Doch zeigen viele Urteile, dass dieser Mythos durchbrochen werden kann und beim Vordermann zumindest eine Mitschuld an dem Auffahrunfall angenommen werden kann. In welchen Situationen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.