Rechtsanwalt in Plauen: Gesellschaftsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Plauen: Sie lesen das Verzeichnis für Gesellschaftsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Gesellschaftsrecht ist ein Kerngebiet des Wirtschaftsrechts. Es ist die Aufgabe des Gesellschaftsrechts, privatrechtliche Personenvereinigungen per Gesetz zu regeln. Es normiert sowohl die Gesellschaftsgründung als auch den laufenden Betrieb sowie die Beendigung. Auch Kapitalgesellschaften unterliegen im Übrigen dem Gesellschaftsrecht. Zu nennen sind Unternehmen wie Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), GmbH & Co. KG, Partnerschaftsgesellschaft (PartG ), Kommanditgesellschaft (KG), Offene Handelsgesellschaft (OHG), Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Aktiengesellschaft (AG) etc.. Die meisten gesetzlichen Normierungen finden sich im Handelsgesetzbuch. Aber auch das Bürgerliche Gesetzbuch findet bei Bedarf Anwendung ebenso wie zahlreiche einzelne Gesetze. Hierzu zählen zum Beispiel die Insolvenzordnung, das GmbH-Gesetz, das Partnerschaftsgesetz, das Umwandlungsgesetz sowie das AktG. Bei nicht wenigen Problemstellungen berührt das Gesellschaftsrecht übrigens auch andere Rechtsgebiete wie das Unternehmensrecht, das Konzernrecht oder auch das Handelsrecht. Bereiche, die am häufigsten zu Fragen oder Problemen im Gesellschaftsrecht führen, sind Insolvenz, Unternehmensumwandlung oder auch die Haftung von Gesellschaftern und Geschäftsführern.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Gesellschaftsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Körner mit Büro in Plauen
Körner, Klehm & Greim Rechtsanwälte GbR
Rädelstraße 13
08523 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 157414
Telefax: 03741 157410

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Gesellschaftsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Neupert mit Kanzlei in Plauen

Stresemannstraße 50
8523 Plauen
Deutschland

Telefon: 03741 222697
Telefax: 03741 222658

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Gesellschaftsrecht in Plauen

Bei Problemen, die in das Gebiet des Gesellschaftsrechts fallen, hilft ein Rechtsanwalt weiter

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Plauen (© yurolaitsalbert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Plauen
(© yurolaitsalbert - Fotolia.com)

Nachdem das Gesellschaftsrecht extrem diffizil ist und es schnell und immer wieder zu den verschiedensten Problemstellungen und Fragestellungen kommen kann, zu deren Klärung fundiertes Fachwissen vonnöten ist, sollte man sich schon bei der Gründung einer Gesellschaft einen versierten Rechtsanwalt zur Seite stellen. Das Beste, was man machen kann, ist es, sich entweder an einen Fachanwalt zum Gesellschaftsrecht zu wenden oder an einen Anwalt für Gesellschaftsrecht in Plauen, zu dessen Kernkompetenzen das Gesellschaftsrecht gehört.

Bei Problemen im Gesellschaftsrecht ist man bei einem Anwalt für Gesellschaftsrecht immer in den besten Händen!

Ein Anwalt im Gesellschaftsrecht in Plauen verfügt sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein fundiertes fachliches Know-how und praktische Expertise. Hiervon profitieren Mandanten in großem Maße. Es ist ihm möglich, Geschäftsführer und Gesellschafter sowohl fundiert zu informieren als natürlich auch rechtlich zu vertreten. Zu nennen ist hierbei als Beispiel ein Unternehmenskauf, der in sämtlichen rechtlichen Aspekten korrekt über die Bühne gehen soll. Bei einem Unternehmenskauf zum Beispiel kann der Anwalt verschiedene Transaktionsmodelle ausarbeiten, die Vertragsgestaltung durchführen und insgesamt den gesamten Übernahmeprozess rechtlich begleiten. Ein Rechtsanwalt aus Plauen zum Gesellschaftsrecht ist ebenfalls der richtige Ansprechpartner, wenn die gesellschaftsrechtliche Unternehmensreorganisation erforderlich ist, denn er verfügt in aller Regel auch über ein fundiertes fachliches Know-how im Umwandlungsrecht. Das Wettbewerbsverbot, das ist ein weiterer Bereich, bei dem es, kommt es zu Problemen oder Fragen, dringend empfohlen ist, sich anwaltlich beraten und helfen zu lassen. Grundsätzlich gilt für Personen, die als Gesellschafter einer OHG, einer Kommanditgesellschaft oder einer GmbH tätig sind, ein Wettbewerbsverbot. Nachdem es bei mehreren Gesellschaftern jedoch durchaus zu schweren Auseinandersetzungen kommen kann, der in einer Abwanderung resultiert, kann das bestehende Wettbewerbsverbot schnell den Streit weiter eskalieren lassen. Z.B., weil das Wettbewerbsverbot dem Anschein nach ignoriert wird. Ein Anwalt im Gesellschaftsrecht informiert und wird mögliche rechtliche Schritte veranlassen.


News zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Compliance und ihr Beitrag für eine werteorientierte Unternehmensführung (12.01.2010, 16:00)
    Compliance-Themenabend an der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW)Zwei zentrale Aspekte von Compliance stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung: das Spannungsfeld zwischen Erforderlichem und Erlaubtem sowie die Folgen für Geschäftsleitung und Unternehmen. Am Freitag, 22. Januar 2010 tauschen sich Referentinnen und Referenten aus internationalen Konzernen, Kanzleien und Wirtschaftsprüfungsunternehmen über Lösungsansätze aus, wie ...
  • Bild Roboterspiel entwickelt (28.02.2011, 12:00)
    Entrepreneurship Spring School zeichnete Studierende ausBesuch von Wissenschaftsministerin Johanna WankaIn Hochschulen existiert ein großes Gründerpotenzial. Um dieses zu fördern, wurde im Juni 2009 an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften das Entrepreneurship Center in Kooperation mit der Technischen Universität Braunschweig gegründet. Gemeinsam wurden eine Stiftungsprofessur eingerichtet und zahlreiche Angebote geschaffen, ...
  • Bild Anneliese Maier-Forschungspreis zum zweiten Mal vergeben (31.01.2013, 11:10)
    Sieben Geistes- und Sozialwissenschaftler erhalten den mit 250.000 Euro dotierten KooperationspreisAuch in diesem Jahr vergibt die Alexander von Humboldt-Stiftung wieder sieben Anneliese Maier-Forschungspreise an Geistes- und Sozialwissenschaftler aus dem Ausland. Der Kooperationspreis wird jährlich an herausragende ausländische Wissenschaftler vergeben, um die Internationalisierung der jeweiligen Disziplinen in Deutschland voranzubringen. Mit dem ...

Forenbeiträge zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Möglich gepostete Inhalte auf Website löschen zu lassen ? (05.01.2014, 16:04)
    Guten Tag, folgender fiktiver Fall: Person A postet auf einer Website lustige Fotos (nicht selbst aufgenommen). Nun möchte Person A aber, dass alle geposteten Inhalte von der Seite gelöscht werden. Fragen: 1 = Kann er diese löschen lassen ? 2 = Muss er eine Frist setzen ? Falls ja, was für eine ? Bitte möglichst mit ...
  • Bild Kleine GmbH - nachträgliche Bilanzänderung (07.12.2012, 20:48)
    Ich habe einen Fall, in dem der Geschäftsführer einer kleinen GmbH eine Forderung in die Bilanzen einstellt. 5 Jahre später wird die Bilanz korrigiert und die Forderung neu eingestellt (weil der Geschäftspartner es damals bei seiner Steuerabrechnung nicht angegeben hat, wollte er dies angleichen, und seine Forderung auch als zum ...
  • Bild Nötigung in einer GmbH-Gesellschafterversammlung???? (16.03.2007, 07:40)
    :mad:Hallo, nehmen wir an, in einer GmbH sind dubiose finanzielle Dinge passiert und Insolvenzantrag muss gestellt werden. Ein Gesellschafter stellt viele Fragen an den Geschäftsführer und bittet um Beantwortung und um Einsicht in die Firmen-Unterlagen. Es erfolgt keine Antwort, sondern überraschen eine Gesellschafterversammlung. (Der Insolvenzantrag wird 2 Tages später gestellt) Der Geschäftsführer bringt einen ...
  • Bild Inkassorecht (31.08.2008, 01:22)
    Hallo erstmal, kann mir einer was genaueres zum Inkassorecht sagen? Wir kennen doch alle diese Fälle wenn ein unseriöses Produkt, unbestellte Waren, Abohändler die mehrfach die Kündigung verlieren , Dialer etc. eine Forderung entstehen lassen die dann gerne irgendwelche exotischen Inkassos die wohl nur davon leben dass sie einschüchternd wirken, aufgreifen ...
  • Bild Interessengemeinschaft! Was darf man? (16.11.2006, 17:37)
    Hallo und guten Tag, Ich möchte eine IG gründen, und habe durch dieses Forum schon sehr viele Infos bekommen. Jedoch konnte ich nicht alle Antworten auf meine Fragen finden. Da wäre z.B. Darf man trotzdem einen Vorstand haben der auch Vorstand bleibt, bis man selbst keine lust mehr hat? Darf man Mitgliedsbeiträge ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gesellschaftsrecht
  • BildRechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR Gründung einer GbR Wenn sich mindestens zwei Personen  zusammenschließen und dabei einen gemeinsamen Zweck verfolgen, wird eine GbR gegründet. Dies zeigt, wie einfach es ist eine GbR zu ...
  • BildBGH: Zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung eines Geschäftsführers
    Mit Urteil vom 15.04.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH) zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung des Geschäftsführers ohne vorherige Zustimmung der Gesellschafterversammlung (AZ.: II ZR 44/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und Koblenz führt aus: Der BGH entschied, dass der Geschäftsführer einer ...
  • BildBGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter haftet (Az.: II ZR 291/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer ...
  • BildRechtstipps für Gründer Teil 1: Gründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 1. Zur Gründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden. Was zuerst einmal essentiell ist, bevor man die Geschäftstätigkeit überhaupt aufnimmt, ist zu klären, welche Rechtsform das künftige Unternehmen haben soll. Diese muss gut überlegt sein, denn die Rechtsform prägt das Bild des ...
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...
  • BildFusionskontrolle zwischen zwei Unternehmen
    Fusionieren zwei große Unternehmen verbergen sich dahinter immer wirtschaftliche und finanzielle Interessen. Für den Verbraucher besteht die Gefahr einer riesigen Marktmachtverschiebung, durch welche die der freie Wettbewerb eingeschränkt wird und schließlich die Preise steigen können. Aus diesem Grund kontrolliert das Bundeskartellamt mit dem Instrument der Fusionskontrolle oder Zusammenschlusskontrolle ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.