Rechtsanwalt für Scheidung in Pforzheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Ulrike Wetzel unterstützt Mandanten zum Gebiet Scheidung kompetent im Umland von Pforzheim

Westliche Karl-Friedrich-Straße 10
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 145330
Telefax: 07231 1453311

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Ex-Ehepartner müssen sich gemeinsamen Hund teilen (07.05.2014, 16:54)
    Stuttgart (jur). Liefern sich Eheleute nach einer Scheidung einen Rosenkrieg um den gemeinsamen Hund, kommt es nicht so sehr auf das Wohl des Vierbeiners an. Entscheidend ist vielmehr, wie der „Haushaltsgegenstand“ Hund auch nach der Trennung am sinnvollsten beiden Eheleuten zur Verfügung stehen kann, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart in ...
  • Bild Ehegattennachzug nach AufenthG: Nachziehender Ehegatte muss einfaches Deutsch können (31.03.2010, 11:30)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat sich erstmals mit dem 2007 in das Aufenthaltsgesetz (AufenthG) eingefügten Spracherfordernis beim Ehegattennachzug befasst. Danach setzt ein Anspruch auf Ehegattennachzug zu einem im Bundesgebiet lebenden Ausländer voraus, dass der nachziehende Ehegatte sich auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann (§ 30 Abs. 1 Satz ...
  • Bild Zugewinngemeinschaft: Die größsten Rechtsirrtümer! (03.06.2010, 11:32)
    Mit der Eheschließung entsteht eine Vielzahl von Rechten und Pflichten zwischen den Ehegatten. Ein Aspekt ist der Güterstand, nach dem sich die Zuordnung des Vermögens während der Ehe und dessen Verteilung nach der Ehe richtet. Sofern die Eheleute nicht durch notariellen Ehevertrag eine anderweitige Vereinbarung treffen, gilt der gesetzliche Güterstand ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Gesetzlicher Vater (23.04.2017, 16:27)
    Eine Frau ist verheiratet, lernt jedoch einen anderen Mann kennen. Sie trennt sich von ihrem Ehemann und lebt seitdem mit ihrem neuen Partner zusammen. Von ihrem neuen Partner erwartet sie ein Kind. Die Scheidung von ihrem Ehemann läuft schon zu diesem Zeitpunkt und soll bis Oktober 2017 ( Da kommt ...
  • Bild nach Scheidung Mietkautionsrückzahlung (23.01.2016, 09:47)
    Hallo,folgende Situation:zwei Partner lassen sich scheiden und ziehen beide aus der gemeinsamen Wohnung aus.Die Mietkaution wurde anfangs von beiden gemeinsam gezahlt und auf einem Sparbuch auf den Namen eines Partners hinterlegt.Nach der Scheidung bekam der eine Partner, der das Sparbuch besaß, die Kaution zurück. Dem anderen Partner unterschlägt er seitdem ...
  • Bild Unterhaltsanspruch - ja/nein? (23.07.2017, 13:38)
    Angenommen Frau und Herr Y wären seit 20 Jahren verheiratet. Zugewinngemeinschaft. Dann funzt alles nicht mehr: Haus würde verkauft: Einigung in dieser Sache......Frau und Herr Y hätten beide einen überdurchschnittlich guten Verdienst; jedoch hat Herr Y doch einige Taler mehr. Hätte dann Frau Y Anspruch auf eine Ausgleichs-/Unterhaltszahlung? Oder gälte ...
  • Bild Was können Ehefrau und volljähriges Kind verlangen? (05.11.2009, 00:20)
    Hallo! Ich könnte eure Hilfe bei dem folgenden Fall gebrauchen. Die Lösung / Hilfe liegt mir sehr am Herzen. Ich würde mich tierisch über Hilfe freuen. Angenommen Ehemann M und Ehefrau F leben in einer gemeinsamen Wohnung mit ihrem 25 jährigen Kind K, welches nach einem Fachrichtungswechsel nun das richtige Studienfach ...
  • Bild Geld verliehen, wie zurück? (24.02.2008, 10:36)
    Hallo, Ein interessanter Fall: X hilft Y aus einer prekären Lage und leiht im Geld, schriftlich festgehalten und alles. Y hat eine Job bei dem er den Betrag gut zurückzahlen kann. Nun kündigt Y den Job nimmt einen anderen, minderbezahlten Job an und sagt nun ich kann nicht mehr zurückzahlen, mache Privatinsolvenz. Der ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild LAG-KOELN, 13 Sa 919/09 (03.12.2009)
    Die Kündigungsfrist nach § 622 Abs. 2 Satz 2 BGB verstößt wegen Altersdiskriminierung gegen den europarechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz und ist daher nicht anzuwenden (im Anschluss an zahlreiche LAG-Entscheidungen, vgl. insbesondere LAG Berlin-Brandenburg 24.07.2007 – 7 Sa 561/07)....
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 9 B 12/04 U (16.04.2004)
    Die Funktion des Mediators im gerichtsnahen Mediationsverfahren (Modellversuch Niedersachsen) ist von Neutralität gegenüber den Beteiligten geprägt und gilt dem Bemühen um eine nicht primär an der Rechtslage orientierte Konfliktlösung. Ihre Ausübung als solche ist deshalb kein Grund zur Selbstablehnung in einem nach Beendigung der Mediation fortzusetzenden K...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 8 LA 185/09 (10.12.2009)
    Die Approbationsbehörde kann bei der Entscheidung über die Eignung eines Bewerbers als Arzt auch strafgerichtliche Verurteilungen - hier u.a. wegen Totschlages - berücksichtigen, die zwar nicht mehr in ein Führungszeugnis aufzunehmen, aber weiterhin im Bundeszentralregister enthalten sind....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildVersorgungsausgleich: Rentenausgleich nach der Scheidung
    Was verbirgt sich hinter dem Versorgungsausgleich für geschiedene Ehegatten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Beim Versorgungsausgleich geht es darum, dass Eheleute während der Ehe häufig unterschiedlich hohe Rentenansprüche erwerben. Im Falle einer Scheidung soll der Ehegatte mit dem weniger hohen Rentenanspruch erwerben. So ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.