Rechtsanwalt für Pachtrecht in Pforzheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Manfred Forster berät Mandanten zum Anwaltsbereich Pachtrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Pforzheim

Poststr. 1
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 33361
Telefax: 07231 358442

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Pachtrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Uwe Freivogel kompetent in Pforzheim

Zerrennerstr. 30
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 314047
Telefax: 07231 314049

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pachtrecht
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für a (13.01.2011, 14:45)
    DGAP-News: Noerr LLP / Schlagwort(e): Rechtssache Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für ambitionierten Nachwuchs13.01.2011 / 14:45---------------------------------------------------------------------Die internationale Kanzlei Noerr LLP, eine der zehn größten in Deutschland, ist mit zwölf neuen Partnern ins Jahr 2011 gestartet. Sieben davon sind Sozien (Equity Partner) der LLP, fünf ...
  • Bild Rechtsanwalt Harald Wolf in Düsseldorf: Spezialist im Miet- & Wohnungseigentumsrecht (20.09.2017, 15:04)
    Das Miet- und Wohnungseigentumsrecht ist von Unübersichtlichkeit geprägt. Fachanwälte können dabei helfen komplexe Gesetze zu verstehen und Konflikte geregelt zu lösen. Mieter und Vermieter haben Rechte und Pflichten. Diese werden im Mietrecht durch zahlreiche Bestimmungen geregelt. Da das Rechtsgebiet jedoch von Unübersichtlichkeit geprägt ist, kommt es häufig zu Konflikten. Sollte ...

Forenbeiträge zum Pachtrecht
  • Bild Zwangsversteigerung eines verpachteten Grundstücks (27.04.2014, 15:45)
    Herr A war jahrelang Geschäftsführer und Eigentümer eines landwirtschaftlichen Betriebs. Aus gesundheitlichen Gründen muss er seinen Betrieb aufgeben und verpachtet den Betrieb an Herr B. Zwei Jahre später wird der Betrieb wegen noch existenten Schulden des Besitzers (Herr A) zwangsversteigert. Der neue Besitzer, Herr C, übernimmt mit dem Erwerb des ...
  • Bild Bedeutung (Unter-)Pachtvertrag (03.11.2010, 14:16)
    Angenommen ein Kleingartenverein pachtet ein Grundstück von einer Gemeinde und schliesst hierzu einen Generalpachtvertrag ab mit der Auflage, Unterpachtverträge mit den Parzellenpächtern zu schliessen. Wenn nun dieser Verein mit den Parzellenpächtern Verträge mit dem Titel Pachtvertrag (nicht Unterpachtvertrag, wie im Generalpachtvertrag festgelegt) schliesst, hätte dies irgendwelche Folgen? Gibt es einen Unterschied ...
  • Bild Pachtrecht (24.07.2012, 09:49)
    Mal angenommen Pächter A bekommt einen Garten wegen Mängeln an der Laube geschenkt. In einem Wertgutachten bekommt Pächter A die Auflage die Laube zu sanieren um weitere Nutzung zu gewährleisten, welches Pächter A aber nicht macht sondern den Garten für den im Wertgutachten angegeben Preis an Pächter B verkaufen möchte. ...
  • Bild Grundbesitz -wer kennt sich aus? - benötige dringend hilfe! (06.07.2009, 18:29)
    Hallo! Mir wurde dieses Forum weiterempfohlen,und ich bin mir sicher das mir hier weitergeholfen wird! Ich bin wirklich am Ende mit meinem Latein. So,es geht um folgendes: M hat sich letztes Jahr im November ein Grundstück gekauft.Dabei handelt es sich um ein Wochenendgrundstück mit Hütten und einer großen Wiese,das M von einem ...
  • Bild Verpächter lehnt Annahme der fälligen Pacht (bar) ab und möchte Nachverhandeln (03.02.2013, 22:56)
    Folgender fiktiver Fall. A verpachtet B im Jahr 2010 ein heruntergewirtschaftetes Gartengrundstück zur Benutzung (Gartenhütte, Grünpflanzen, usw.). Die Pachtzahlungen (bar) sind jeweils zu Jahresbeginn fällig, es gibt keinen schriftlichen Pachtvertrag. Basis der Pacht ist das Grundstück, kein qm-Preis. Freizeitgarten. B richtet das Grundstück auf eigene Kosten mit Zustimmung von A ...

Urteile zum Pachtrecht
  • Bild OVG-SACHSEN-ANHALT, 2 L 104/08 (12.03.2009)
    1. Die Rechtmäßigkeit einer bergrechtlichen Grundabtretung setzt grundsätzlich die Rechtmäßigkeit des bergbaulichen Vorhabens voraus. 2. Die Wiedernutzbarmachung im Sinne von §§ 55 Abs. 1 Nr. 7, 4 Abs. 4 BBergG erfordert nicht unbedingt die Wiederherstellung des vor Abbaubeginn bestehenden Zustands; es sind darunter vielmehr die Vorkehrungen und Maßnahmen z...
  • Bild OLG-FRANKFURT, 14 U 72/04 (21.06.2006)
    1. Zu einem Pachtvertrag bezüglich eines nach den Grundsätzen der unvordenklichen Verjährung betreffendes Wasserrecht 2. Zur Bedeutung des Inkrafttretens des Wasserhaushaltsgesetzes und des Hessischen Wassergesetzes für den Fortbestand derartiger Rechte...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 1012/03 (01.10.2004)
    1. Zur Rechtsstellung eines "vorpachtberechtigten" Werbeunternehmens bei Abschluss eines neuen Vertrags über die Nutzung öffentlicher Verkehrsflächen zu Werbezwecken (Werbenutzungsvertrag) durch die Gemeinde mit einem Dritten. 2. Es kann straßenrechtlich unbedenklich sein, wenn die Gemeinde in einem Werbenutzungsvertrag dem Unternehmen nicht nur d...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.