Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Pforzheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Jugendstrafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Lins kompetent im Ort Pforzheim

Am Waisenhausplatz 4
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 102061
Telefax: 07231 17264

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Zypries weist Blockadevorwurf zurück (10.01.2008, 09:22)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat Forderungen von Justizministerinnen und -ministern der Union und der FDP zurückgewiesen, das Jugendstrafrecht zu verschärfen. „Die jüngst wieder einmal erhobenen Forderungen zur Verschärfung des Jugendstrafrechts entsprechen inhaltlich im Wesentlichen einem Bundesratsantrag vom 10. Februar 2006. Einstimmig, also mit den Stimmen der CDU-Ministerinnen und –Minister, hat die ...
  • Bild Sonderkonferenz zur Sicherungsverwahrung in Magdeburg (23.09.2011, 09:14)
    Zur Sonderkonferenz der Justizminister des Bundes und der Länder in Magdeburg zum Thema Sicherungsverwahrung erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Die Unterstützung der Länder in wesentlichen Punkten für mein Konzept ist ein ermutigendes Zeichen, dass der parteipolitische Streit nicht mehr im Vordergrund steht. Die Sicherungsverwahrung ist als Instrument unverzichtbar, sie hat aber ...
  • Bild Gesetzesentwurf: Fahrverbot als selbständige Hauptstrafe (18.02.2008, 10:41)
    Zukünftig sollen Gerichte anstelle einer Freiheits- oder Geldstrafe ein Fahrverbot auch dann aussprechen können, wenn die geahndete Straftat gar nichts mit dem Straßenverkehr zu tun hatte. Dies sieht ein Gesetzentwurf vor, den der Bundesrat am 15.02.2008 beschlossen hat. Bislang darf ein Fahrverbot nur als Nebenstrafe und nur im Zusammenhang mit Verkehrsdelikten ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Cannabis Besitz Strafe (15.05.2013, 13:33)
    Hallo, es gibt Person A und B. Beide sind unter 18 Jahre, und beide waren noch in eine Straftat/... verwickelt. Bundesland ist Baden-Württemberg. Person A gibt Person B Geld. Person B fährt daraufhin zu einem Dealer und kauft dort 5g Cannabis. Von den 5g sind 2,5g für Person A und die anderen ...
  • Bild mit gefälschter Fahrkarte erwischt worden (14.04.2010, 18:26)
    Person A, Schüler (17), fährt schon seit Jahren jeden Winter einige Monate mit dem Bus, indem er eine Monatskarte kauft. Er ist nicht vorbestraft o.Ä. Eines Tages fälscht er bewusst eine Monatskarte und wird erwischt - im Bus wurde mündlich versichert und vertrauenswürdig zugesprochen, dass es zu keiner Strafe, nicht mal ...
  • Bild Jugendlicher mit bak 1.92 (27.07.2014, 21:52)
    Folgender fiktiver Fall:14 jähriger verlässt mit einem Freund das Haus, um im Nachbardorf ein öffentliches Volksfest zu besuchen. Die Eltern waren darin eingeweiht. Dem Jugendlichen wird von einem 16 jährigen Sekt und auch vom Festausschank nach 22 Uhr Bier verschafft, welches der 14 jährige so weit konsumierte bis er vom ...
  • Bild Strafmass Betrug [jugendstrafrecht] (16.09.2006, 21:30)
    Hallo, angenommen Person A wurde bereits mal wegen betrug und erschleichen von leistungen zu 60 sozial stunden vorurteilt. (ein weiteres verfahren wegen betruges wurde in der verhandlung eingestellt.) Eine weitere Sache wegen betruges wurde eingestellt gegen geringe geldstrafe. (person bezog damals alg 2, geldstrafe war 200 €) Jetzt soll ende Sept. gegen Person ...
  • Bild Eintragungen im Führungszeugnis- Fristen zur Tilgung (02.04.2015, 16:37)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Angenommen Person A hat folgende Vorstrafen:Betrug. Tat 2006 Rechtskraft 2009 20 TagessätzeBetrug. Tat 2010 Rechtskraft 2010 25 TagessätzeBetrug. Tat 2011 Rechtskraft 2012 70 ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 4 S 1239/11 (24.01.2012)
    Zu Anwendbarkeit und Voraussetzungen der Ausnahmeregelung des § 46 Abs. 2 Satz 2 SG bei der Entlassung eines Zeitsoldaten nach § 46 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 SG....
  • Bild BGH, 3 StR 362/97 (25.02.1998)
    StPO § 338 Nr. 6 JGG § 48 Abs. 1, § 109 Abs. 1 Satz 4 Sind Gegenstand der Anklage Taten, die der Angeklagte teils als Jugendlicher, teils als Heranwachsender begangen hat, so findet die Hauptverhandlung auch dann noch unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt, wenn in ihrem Verlauf das Verfahren wegen der Taten, die er als Jugendlicher begangen hat, nach § 1...
  • Bild VG-KARLSRUHE, 6 K 2878/05 (02.02.2006)
    Zu den Anforderungen bei der Ausübung des Ausweisungsermessens im Falle eines minderjährigen türkischen Staatsangehörigen, der erstmals eine Jugendstrafe verbüßt....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.