Rechtsanwalt in Pforzheim: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Pforzheim: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Handelsrecht stellt ein besonderes Gebiet des Privatrechts dar. Es ist ein Sonderrecht, das insbesondere für Kaufleute, Handwerk und Industrie zur Anwendung gebracht wird. Die Vorschriften, die im Handelsrecht normiert sind, betreffen die Rechtsbeziehungen zwischen einem Kaufmann und seinen Geschäftspartnern. Ebenfalls betreffen die Vorschriften die gesellschaftsrechtlichen sowie die wettbewerbsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern. In der heutigen Version finden sich im Handelsrecht auch Vorschriften, die für Gewerbe, die Industrie im Allgemeinen und das Handwerk Gültigkeit finden. Die wichtigsten Rechtsquellen des Handelsrechts sind das Handelsgesetzbuch (HGB), das Bürgerliche Gesetzbuch sowie einige Nebengesetze. Zu den Nebengesetzen gehören beispielsweise der gewerbliche Rechtsschutz, das Gesellschaftsrecht und außerdem das Wechsel- und Scheckgesetz. Nach dem Handelsgesetzbuch ist die Geltung des Handelsrechts von der Kaufmannseigenschaft, über die wenigstens eine der beteiligten Parteien verfügen muss, abhängig. Besitzt man die Kaufmannseigenschaft, dann hat dies eine ganze Reihe nicht bloß an Pflichten, sondern auch an Privilegien zur Konsequenz. Im HGB ist der Kaufmannsbegriff klar definiert. Im Sinne des Handelsgesetzbuches ist als Kaufmann derjenige zu verstehen, der ein Handelsgewerbe betreibt. Sind Handelsvertreter als selbständig Gewerbetreibende tätig und obliegt es Ihnen, für andere Unternehmer Geschäfte in deren Namen abzuschließen oder zu vermitteln, dann sind auch sie vom Handelsrecht betroffen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Hutmacher (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Pforzheim berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv juristischen Fragen aus dem Bereich Handelsrecht
***** (5)   1 Bewertung
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hutmacher
Friedenstraße 87
75173 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 4184996
Telefax: 07231 4184998

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Handelsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Andreas Lingenfelser immer gern im Ort Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schlossberg 20
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Christoph Mährlein (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) unterstützt Mandanten zum Handelsrecht jederzeit gern in der Nähe von Pforzheim
Mährlein & Weisse Rechtsanwälte in Partnerschaft
Bissingerstraße 6
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 419380
Telefax: 07231 419385

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Igor Samardzic bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Handelsrecht engagiert vor Ort in Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schlossberg 20
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Fabian Weisse mit Anwaltskanzlei in Pforzheim hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Handelsrecht
Mährlein & Weisse Rechtsanwälte in Partnerschaft
Bissingerstraße 6
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 419380
Telefax: 07231 419385

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Handelsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Jörg Hiltwein (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) aus Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Rastatterstraße 29
75179 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Handelsrecht in Pforzheim

Im Handelsgesetzbuch ist das Sonderprivatrecht der Kaufleute geregelt

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Pforzheim (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Pforzheim
(© fotodo - Fotolia.com)

Im HGB finden sich zum Beispiel Regelungen über Handlungsvollmachten, Prokura, Kommissionsverträge, Handelsstand, Gesellschaftsvermögen oder auch Vorschriften bezüglich Kommissionsgeschäfte und die Definition des Begriffs Kommissionär. Kommt es zu Problemstellungen im Handelsrecht, dann ergeben sich oftmals Berührungspunkte zu anderen Rechtsbereichen wie dem Wirtschaftsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Bilanzecht, dem Vertriebsrecht oder auch dem Handelsvertragsrecht.

Bei Problemstellungen im Handelsrecht hilft ein Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin weiter

Das Handelsrecht ist eine schwierige Materie. Daher sollte man sich bei Fragen und Problemen an eine Fachperson wenden. Infrage kommen hier ein Anwalt mit dem Schwerpunkt Handelsrecht. Selbstverständlich ist gerade auch ein Fachanwalt zum Handelsrecht ein sehr guter Ansprechpartner. Sucht man Rat in einer Rechtsanwaltskanzlei für Handelsrecht, wird man nicht nur von einer kompetenten Rechtsberatung profitieren. Man kann auch davon ausgehen, dass die Anwälte Erfahrung in der Prozessführung haben und mandantenorientierte Lösungswege anbieten können. In Pforzheim finden sich etliche Anwaltskanzleien mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht. Einen Rechtsanwalt für Handelsrecht aus Pforzheim zu kontaktieren ist nicht nur der richtige Schritt, wenn man Fragestellungen zum Beispiel bezüglich Prokura oder Kommissionsverträge hat. Der Anwalt in Pforzheim zum Handelsrecht kann auch kompetent beraten in Belangen, die das Gesellschaftsvermögen betreffen oder zum Beispiel die Nachfolgeplanung. Will man eine Auseinandersetzung vor Gericht abwenden, ist der beste Weg, sich gleich von Beginn an einen fachkompetenten Rechtsanwalt im Handelsrecht an die Seite zu stellen. Kann außergerichtlich keine Lösung gefunden werden, dann wird der Anwalt natürlich die Gerichtsvertretung übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild DStV kritisiert unausgewogenen Bürokratieabbau (08.10.2008, 07:53)
    Der neue Vorstoß der Bundesregierung zum Abbau von Bürokratie belastet die Unternehmen. Zu diesem Urteil kommt der Deutsche Steuerberaterverband e. V. (DStV) in seiner Eingabe zum Regierungsentwurf zum Steuerbürokratieabbaugesetz. Zwar begrüßt der DStV die Zielrichtung des Entwurfs, die elektronische Kommunikation zwischen Unternehmen und Finanzbehörden zu fördern. Für falsch hält er ...
  • Bild Compliance rückt in den Mittelpunkt der Unternehmensorganisation (17.05.2011, 12:23)
    Nach den jüngsten Datenskandalen müssen sich alle Unternehmen die Frage stellen, ob sie ihre gesetzlichen Pflichten bei der IT-Sicherheit einhalten. Diese Forderung stellte jetzt der Münchner Noerr-IT-Rechtsexperte Dr. Thomas Thalhofer anlässlich des Compliance Day der Kanzlei in München. Zu der traditionellen Veranstaltung konnte Prof. Dr. Thomas Klindt, Leiter der internationalen ...
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft: Dirk Langner jetzt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (09.01.2017, 13:56)
    Darmstadt, 4. Januar 2017 --- Dirk Langner, einer der Gesellschafter der MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – führt seit November 2016 den Titel des Fachanwalts für Gewerblichen Rechtsschutz. Damit ist ein weiterer Schwerpunkt der Darmstädter Wirtschaftskanzlei benannt, neben dem Handelsrecht und dem Steuer-, Gesellschafts- und Immobilienrecht sowie dem ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild Kleine Fälle (16.09.2011, 01:19)
    Hallo Leute, bin Quereinsteigerin und bräuchte dringende Hilfe. Und zwar bin ich im Skript auf einige Kleinfälle gestoßen. Da ich leider kein Vorwissen im Handelsrecht habe möchte ich nichts falsch lernen. 1. Die Stadt Recklinghausen betreibt ein Wasserwerk als Eigenbetrieb. Nach der Gemeindeordnung darf das Wasserwerk höchstens die laufenden Unterhaltungskosten und eine marktübliche ...
  • Bild Übernahme Gbr durch einen Gesellschafter als Einzelkaufmann (12.08.2008, 11:22)
    Hallo, also, wie genau würde man verfahren müssen, wenn bei einer Zwei - Personen - Gbr einer der Gesellschafter raus will und der andere die Geschäfte fortführen möchte. Bei Auflösung der Gbr grundsätzlich Liquidation aber die Geschäfte sollen erhalten bleiben, auf was ist zu achten? Danke!
  • Bild Rückgabefristen ?? (24.01.2007, 05:24)
    Tag auch......... Tschuldigung das ich mit meinem 1. Thema hier gleich mit der Tür ins Haus falle, aber ich hab da eine Ebaykriese. Ich will wissen wieviel Zeit sich ein Käufer( Privatauktion bei mir...) lassen darf um einen durch Transportschaden beschädigten Artikel zu mir zurück zusenden. Der Käufer hat den Artikel zur ...
  • Bild Widerspruch zwischen Werbung und AGB (07.01.2018, 00:50)
    Hallo,folgendes Beispiel könnte vermutlich auch zum Gewerbe/Handelsrecht gehören, ich hoffe passt hier auch:Angenommen ein Anbieter wirbt für seine Dienste auf der Webseite mit "keine Mindestvertragslaufzeit". Ein gewerblicher Kunde meldet sich am 15.6. bei diesem Dienst an, und erhält im Anschluss daran eine Mail mit den AGB, welche nicht auf der ...
  • Bild Bewertungswahlrecht bei Verschmelzung (vor SEStEG) (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat abweichend von der Auffassung der Finanzverwaltung zugelassen, dass bei der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften stille Reserven aufgedeckt werden dürfen (BFH vom 5.6.2007, Az. I R 97/06).Wird eine Kapitalgesellschaft auf eine andere Kapitalgesellschaft verschmolzen, dann konnte die übertragende Gesellschaft nach dem Umwandlungsteuergesetz a.F. wählen, ob sie die Buchwerte des ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild LAG-BADEN-WUERTTEMBERG, 20 Sa 40/12 (12.12.2012)
    1. Die Anpassungsüberprüfung der Betriebsrente nach § 16 Abs. 1 BetrAVG kann gebündelt zu einem einheitlichen Jahrestermin durchgeführt werden. Liegt dadurch der Erstanpassungszeitpunkt mehr als 3 1/2 Jahre nach dem individuellen Rentenbeginn - im entschiedenen Fall 3 Jahre und 10 Monate -, kann der Betriebsrentner gleichwohl im daran anknüpfenden Dreijahres...
  • Bild LG-BONN, 18 O 215/03 (01.04.2004)
    1. Zum Meinungsstreit über die analoge Anwendung des § 392 Abs. 2 HGB auf das Surrogat der Forderung des Kommissionärs aus dem Ausführungsgeschäft. 2. Nicht-Aussonderungsfähigkeit und -Unterscheidbarkeit des von dem Kommissionär in Bar eingenommenen und in die Kasse eingelegten Erlöses, wenn aus der Kasse nachfolgend Entnahmen in der Höhe des Erlöses erfo...
  • Bild BFH, I R 77/08 (07.04.2010)
    Dem Großen Senat wird gemäß § 11 Abs. 4 FGO folgende Rechtsfrage zur Entscheidung vorgelegt: Ist das FA im Rahmen der ertragsteuerlichen Gewinnermittlung in Bezug auf zum Zeitpunkt der Bilanzaufstellung ungeklärte bilanzrechtliche Rechtsfragen an die Auffassung gebunden, die der vom Steuerpflichtigen aufgestellten Bilanz zu Grunde liegt, wenn diese Rechtsau...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.