Rechtsanwalt in Pforzheim: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Pforzheim: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden und dies im Durchschnitt nach fünfzehn Jahren. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland rund 169 800 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in im Normalfall die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Im Normalfall ist eine Ehescheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Der familienrechtliche Terminus "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Eheleuten gewollt ist, diese nichtsdestoweniger ein Jahr getrennt leben müssen. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Es ist auch zuständig für Entscheidungen bezüglich Sorgerecht und Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Familienrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt u. Gabriele Nonnenmacher (Fachanwalt für Familienrecht) aus Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Kiehnlestr. 14
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 589790
Telefax: 07231 5897910

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Ulrike Wetzel (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Familienrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Pforzheim

Westliche Karl-Friedrich-Straße 10
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 145330
Telefax: 07231 1453311

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Josef Schwab mit Anwaltskanzlei in Pforzheim hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Familienrecht

Güterstr. 9
75177 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 313951
Telefax: 07231 105241

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Schmauderer bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Familienrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Pforzheim

Westliche Karl-Friedrich-Str. 70
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 355677
Telefax: 07231 359782

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Freivogel bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Familienrecht gern vor Ort in Pforzheim

Zerrennerstr. 30
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 314047
Telefax: 07231 314049

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Familienrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Gruenhoff mit Büro in Pforzheim
RAe Späth & Freymark
Richard-Wagner-Allee 6
75179 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 13690
Telefax: 07231 136913

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Julia Eckert (Fachanwältin für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Pforzheim

Theaterstraße 9a
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 352606
Telefax: 0721 352107

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Pforzheim

Bei einer Scheidung gilt es viel zu bedenken - ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin berät Sie

Rechtsanwalt für Familienrecht in Pforzheim (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Pforzheim
(© p365.de - Fotolia.com)

Für die Eheleute bedeutet die Scheidung oft Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Kämpfe um das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Anwalt hinzugezogen werden. Pforzheim bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Familienrecht. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung unerlässlich, einen Anwalt zu beauftragen. Selbstverständlich fallen für die Arbeit des Rechtsanwalts Kosten an. Möchte man Kosten sparen, dann kann nur ein Rechtsanwalt beauftragt werden. Voraussetzung ist dabei jedoch, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Ein Anwalt oder eine Anwältin kennt sich mit sämtlichen Problemen im Familienrecht sehr gut aus

Doch auch, wenn eine Scheidung erst im Raum steht und zunächst noch einige Fragen geklärt werden müssen, bevor die Ehescheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Anwalt im Familienrecht aus Pforzheim seinem Mandanten beratend zur Seite. Der Rechtsanwalt für Familienrecht in Pforzheim ist für alle Fragen rund um die Ehescheidung und deren Konsequenzen der beste Ansprechpartner. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung auftauchen und durch einen Anwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht. Doch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Außerdem ist der Anwalt zum Familienrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Partner einen Ehevertrag abschließen möchten. Ebenfalls kann der Rechtsanwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.


News zum Familienrecht
  • Bild Im Familienrecht Computerprogramm eingesetzt (23.11.2011, 14:42)
    Darmstadt/Berlin. Geradezu selbstverständlich hat sich der Einsatz von Berechnungsprogrammen bei den Familiengerichten durchgesetzt. Beschlüsse der Gerichte aber auch Schriftsätze der Anwälte bestehen teilweise aus computergestützten Berechnungen hinsichtlich Unterhalt, Zugewinn und insbesondere des Versorgungsausgleichs. Die Verwendung von solchen Computerprogrammen in der gerichtlichen Praxis ist zunehmend problematisch, so die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des ...
  • Bild Kindergeld zählt zum Einkommen der Eltern (02.02.2010, 11:44)
    Der 12. Senat des Verwaltungsgerichtshofs BadenWürttemberg (VGH) hat in drei kürzlich veröffentlichten Urteilen klargestellt, dass das an die Eltern ausgezahlte Kindergeld zu deren Einkommen im Sinne sozialrechtlicher Vorschriften zählt. Nach dem Achten Buch des Sozialgesetzbuchs (SGB VIII) Kinder und Jugendhilfe können die Eltern für bestimmte Maßnahmen ...
  • Bild Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
    Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt vorausgegangen: Zusammen haben wir ein neues Rechtsinstitut geschaffen, mit dem vor allem deutsch-französische Ehepaare oder Lebenspartner ihre Vermögensverhältnisse regeln können. Aber auch ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Verwaltungsrecht! Brauch HILFEEE !!! (20.06.2006, 12:11)
    Hey Helfer! Es wär euch super dankbar, wenn ihr mich vom Schlauch holen könntet, auf dem ich mit diesem Fall hier stehe. Erstmal der Fall und dann sag ich euch, was ich mir dazu gedacht habe: A ist Steuerberater und hat sich vor zwei Jahren selbstständig gemacht. Sein Büro mit ...
  • Bild HartzIV - Keine Miete gezahlt - Prozesskostenhilfe und UVG - strafbar (04.04.2011, 21:27)
    Angenommen ein HartzIV Empfänger bezieht monatliche Mietzahlungen vom Jobcenter, zahlt aber seit Monaten keine Miete an den Vermieter. In dieser Zeit hat er für mehrere Verfahren Prozesskostenhilfe erhalten, außerdem bezahlt er keinen Unterhalt, weil er ja nur HartzIV bezieht. Das Kind bekommt Unterhaltsvorschuss. Nun hat dieser HartzIV Empfänger aber nicht ...
  • Bild Betrug (29.05.2007, 21:32)
    Hallo, mal angenommen Selbständiger (S) hat die eidestattliche Versicherung abgegeben, und nach eigenen Angaben hat er auch keine Ansprüche aus selbständiger erwerbstätigkeit und/oder aus Nebenverdienst. Bezieht seit kurzem Arbeitslosengeld II-Leistungen vom Landratsamt. Gläubiger (G) hat Beweise gegen S , daß dieser lt. einer Internetadresse doch als rechtmäßiger Inhaber des Gewerbes ist, dieses jedoch ...
  • Bild Umgangsrecht / Wechselmodell (14.09.2017, 18:33)
    Hallo zusammen!Es geht um die Anwendung/Durchsetzung des Wechselmodells.Seit 4 Jahren leben der Vater der Kinder (bald beide 6 Jahre alt) und die Mutter getrennt.Er lebt ca. 30 Km entfernt. Nach der Trennung ist sie in ihre alte Heimat gezogen weil hier alles sozialen Kontakte der Kinder und ihr leben.Bisher haben ...
  • Bild Stiefeltern und ihre Rechte/Pflichten (26.07.2012, 18:07)
    Hallo. Kennt sich jemand von euch etwas mit Familienrecht aus? Wo finde ich §§ die zum Bsp. eine Stiefmutter verpflichten könnten Zahlungen an das Kind des Kindsvaters (Mann der geschieden ist und erneut -hier die Stiefmutter- geheiratet hat) leisten zu müssen? Gibt es derartige Verpflichtungen derzeit eigentlich? Wie verhält es sich, wenn ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild BVERFG, 1 BvL 14/09 (12.10.2010)
    Übernimmt ein Elternteil, dessen Kind aufgrund der Trennung der Eltern nicht ständig bei ihm lebt, im Rahmen des ihm rechtlich möglichen Maßes tatsächlich Verantwortung für sein Kind und hat häufigen Umgang mit diesem, der ein regelmäßiges Verweilen und Übernachten im Haushalt des Elternteils umfasst, entsteht zwischen Elternteil und Kind eine häusliche Geme...
  • Bild VG-BERLIN, 21 K 215.10 (13.12.2011)
    Den Friedhofsträgern steht es im Rahmen ihrer Satzungsautonomie frei, bei der Einräumung von Nutzungsrechten an Gräbern aus Gründen der Praktikabilität, aber auch im Hinblick auf die Totenfürsorge einer "familienrechtlichen" Regelung gegenüber einer erbrechtlichen Regelung den Vorzug zu geben (hier Vergabe des Nutzungsrechts an den Sohn statt dem ...
  • Bild HESSISCHER-VGH, 7 B 2488/10 (24.01.2011)
    Eine alleinige Personensorgeberechtigung eines Elternteils im Sinne des § 32 Abs. 3 AufenthG ist auch dann anzunehmen, wenn ein kraft ausländischen Gesetzes bestehendes gemeinsames Sorgerecht durch Entscheidung eines ausländischen Gerichts in einer Weise modifiziert wird, die dem anderen Elternteil keine substantiellen Mitentscheidungsrechte und -pflichten b...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildUnterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
    Immer wieder stellt sich in der Beratungspraxis die Frage, wie lange müssen Eltern für ihre volljährigen Kinder in der Ausbildung Unterhalt zahlen. Endet die Unterhaltszahlung schon nach der Schulausbildung oder nach der Berufsausbildung? Oder kann nach der Berufsausbildung noch ein Studium angeschlossen werden? Oder kann das Studium auch gewechselt ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildNottrauung / Nothochzeit – was sind die Voraussetzungen?
    Was unter einer Nottrauung bzw. Nothochzeit zu verstehen ist und unter welchen Voraussetzungen sie durchgeführt wird erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer heiraten möchte, kann dies normalerweise nicht sofort tun. Er muss vielmehr beim Standesamt des Wohnortes mit den notwendigen Unterlagen anmelden und sich meistens mehrere ...
  • BildWas ist ein Schwippschwager?
    Wie wird der Begriff des Schwippschwagers definiert? Und welche Rechte haben Schwippschwager? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Ein Schwippschwager sollte nicht mit dem Schwager verwechselt werden. Was unter einem Schwager zu verstehen ist, hat der Gesetzgeber in der Regelung von § 1590 BGB klargestellt. Hiernach ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.