Rechtsanwalt für Zivilrecht in Penzberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Martin Janner mit Niederlassung in Penzberg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch juristischen Fragen im Schwerpunkt Zivilrecht

Bahnhofstr. 6
82377 Penzberg
Deutschland

Telefon: 08856 9017490
Telefax: 08856 90174999

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Deutsch-polnisches Kolloquium zur Rechtsprechung des Gerichtshofs für Menschenrechte (22.04.2010, 10:00)
    Die Wirkung der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) im Hinblick auf Rechtswissenschaft und Rechtsprechung in Deutschland und Polen steht im Mittelpunkt eines dreitägigen Kolloquiums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), das vom 23. bis 25. April 2010 an der "Leucorea" in der Lutherstadt Wittenberg stattfinden wird.Ziel des Kolloquiums ist es, ...
  • Bild Keine Rückabwicklung eines Toilettenhäuschenkaufs (08.08.2008, 12:10)
    Wer schon einmal ein Toilettenhäuschen aufgesucht hat, kennt das: Man verlässt es zwar „erleichtert“, aber meist doch nicht mit den angenehmsten Gefühlen; man ist froh, wieder draußen zu sein. Eine ähnliche Erfahrung mit einem Toilettenhäuschen musste jetzt auch ein Sammler alten Spielzeugs vor Gericht machen: Bei einer E-Bay-Auktion hatte er ...
  • Bild Forschungsverbund Rehabilitationswissenschaften erweitert (05.12.2007, 13:00)
    Der an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ansässige Forschungsverbund Rehabilitationswissenschaften Sachsen-Anhalt hat in seiner gerade veranstalteten Mitgliederversammlung die einrichtungsübergreifende und überregionale Kooperation grundlegend weiterentwickelt. Damit wurden neu geförderte rehabilitationswissenschaftliche Projekte integriert und die zusätzliche Vernetzung von Forschungsaktivitäten sowie die Voraussetzungen für Förderungen noch weiter verbessert. Mit der Erweiterung auf das Bundesland Thüringen ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Warum sollte es ein Amt interessieren, wenn es zahlen muß? (05.11.2010, 10:40)
    Vorgeschichte: Amt muss Baum-Akte herausrücken: Bürgerin verlangt Information über die regelmäßige Kontrolle eines Baumes Auskunftsanspruch aus Informationsfreiheitsgesetz besteht auch für Vorbereitung von Zivilklagen gegen Behörden Das Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG Berlin) berechtigt auch dann zur Aktenauskunft, wenn mit der begehrten Information ein Amtshaftungsprozess gegen die Behörde vorbereitet werden soll. Dies entschied das Verwaltungsgericht Berlin, ...
  • Bild Welche Wirkung haben Gerichtsurteile? (04.02.2012, 11:47)
    Hallo, hat jemand vielleicht noch andere Vorschläge, welche Wirkung Gerichtsurteile für die Öffentlichkeiten haben? 1. Schaffen Wellen in der Öffentlichkeit 2. Sind Richtlinien für Vergleichbare Fälle 3. Geben Rechtssicherheit durch Oberste Bunndesgerichte 4. ...
  • Bild Betrug bei Vertragsabschluss (08.09.2010, 12:55)
    K will ein Auto im Wert von 100.000€ vom Hersteller H kaufen. Er hat aber lediglich 10.000 Bargeld und ist Arbeitslos. Bei dem Verkaufsgespräch mit dem Vertragshändler V bestellt K noch eine exklusive Sonderaustattung und verspricht - vor Beauftragung des H - 10.000€ anzuzahlen. Der Restkaufpreis in Höhe von 100.000€ ...
  • Bild Kann ein Führerschein als Pfand einbehalten werden? (15.01.2012, 14:55)
    Hallo liebe Jura-Gemeinde,angenommen der B beansprucht eine Dienstleistung des Z (Hundebetreuung). Nun kann der B leider dem Z die bereits erhaltene Dienstleistung nicht vollständig bezahlen. Der Z behält daraufhin den Führerschein des B ein. Die Verpfändung wird auch schriftlich festgehalten und von beiden Parteien unterschrieben.Nach Ablauf einiger Jahre fällt dem ...
  • Bild Jura Nachhilfe und Klausurvorbereitung München (07.08.2013, 19:57)
    Zwei Prädikatsjuristen mit jeweils über neun Punkten im 2. Staatsexamen, mit Berufserfahrung im öffentlichen Dienst und als Rechtsanwälte (Großkanzlei) sowie mit Ausbildungserfahrung (Unterrichtstätigkeit und Korrekturtätigkeit) bieten Nachhilfe und Klausurvorbereitung für Jurastudenten in München. Wir - beide Anfang 30 - können insbesondere in den Bereichen Zivilrecht, Strafrecht, Öffentliches Recht (Staatsrecht, Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht) ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild BFH, VI R 63/08 (17.12.2009)
    1. Studiengebühren für den Besuch einer (privaten) Hochschule sind weder nach § 33a Abs. 2 EStG noch nach § 33 EStG als außergewöhnliche Belastung abziehbar  . 2. Das Abzugsverbot begegnet keinen verfassungsrechtlichen Bedenken. Vielmehr hat der Gesetzgeber dem Ausbildungsbedarf von Kindern in § 32 Abs. 6 Satz 1  2. Halbsatz EStG und § 33a Abs. 2 EStG --jed...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 2 S 802/91 (14.10.1993)
    1. Verletzung einer Nebenpflicht aus dem öffentlich-rechtlichen Benutzungsverhältnis einer Wasserversorgungseinrichtung (Schädigung von Pflanzen durch Aufgrabung). Einzelfall....
  • Bild VG-REGENSBURG, RO 1 K 11.2172 (15.02.2013)
    Sachschadenersatz; Umweg zum Kindergarten als ?Wegeunfall?; Kraftfahrzeug als ?mitgeführter Gegenstand?; keine grob fahrlässige Unfallverursachung; keine körperliche Gefährdung gemäß Abschnitt 12 Nr. 1.3 Satz 2 VV-BeamtR...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildKündigung des Fitnessvertrages bei einem Umzug
    Viele Personen schließen gerade im Winter einen Vertrag mit einem Fitness- oder Sportstudio ab, um sich körperlich fit zu halten. Oft sind in solchen Verträgen Klauseln zu finden, die einen Umzug als Kündigungsgrund ausschließen. Doch sind diese Klauseln wirksam? Wie ist es ...
  • BildWenn das Paket nicht geliefert wird
    Folgende Situation: Sie haben als Unternehmer Ware im Internet bestellt und bezahlt. Das Paket mit der Ware erreicht Sie jedoch nicht. Auf Nachfrage teilt Ihnen der Verkäufer wahrheitsgemäß mit, dass er das Paket an ein Transportunternehmen übergeben hat. Auf Anfrage teilt das Transportunternehmen mit, dass das Paket an Sie persönlich an ...
  • BildBargeld im Hotelzimmer: Wer haftet bei Diebstahl im Hotel?
    Bei einem Diebstahl im Hotel haftet unter Umständen der Hotelier. Diese Haftung kann allerdings bei unvorsichtigen Gästen entfallen. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn ein Hotelgast in seinem Zimmer bestohlen wird, muss dafür normalerweise der Betreiber des Hotels aufkommen. Dies ergibt sich aus der Vorschrift ...
  • BildGrober Undank: So fordern Sie eine Schenkung zurück!
    Allgemein wird davon ausgegangen, dass ein Geschenk auch als ein solches zu bewerten ist, und dass es nicht gestattet ist, es wiederzuholen. Nicht von ungefähr heißt es im Volksmund: „Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen.“ Doch ist das wirklich so? Kann eine einmal getätigte Schenkung nicht widerrufen werden? ...
  • BildBriefkastenleerung, wann wird der Poststempel auf den Brief markiert?
    Kündigungen unterliegen immer einer Frist. Wird vergessen fristgerecht zu kündigen, verlängert sich der Vertrag nicht selten mindestens um ein Jahr. Dennoch gelingt es vielen Menschen nicht früher als einen Tag vor Fristende zu kündigen. Am Abend des letzten Tages innerhalb der Frist wird der Brief in den Briefkasten ...
  • BildGibt es ein Sonderkündigungsrecht beim Fitnessstudiovertrag wegen Schwangerschaft?
    Ein Fitnessstudiovertrag ist meistens mit einer bestimmten Laufzeit versehen. Diese verpflichtet das Mitglied, für eine vertraglich vereinbarte Dauer in dem betreffenden Sportstudio zu verbleiben, und zwar ungeachtet dessen, ob und wie oft er es besucht. Nun gibt es allerdings Ausnahmen, welche eine vorzeitige Kündigung dieser Mitgliedschaft gestattet, beispielsweise ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.