Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Passau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Gebiet Vertragsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Markus Ihle mit Rechtsanwaltskanzlei in Passau

Große Messergasse 2
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 96661060
Telefax: 0851 96661066

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Rechte bei Mängeln im Kaufrecht (13.03.2013, 15:31)
    Wenn die Beschaffenheit der gekauften Sache nicht unerheblich von ihrer Soll-Beschaffenheit abweicht, kann der Käufer umfangreiche Rechte geltend machen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat in seinem Urteil vom 07.02.2013 ...
  • Bild Deutscher Juristentag: Eigenes Verbraucherrecht sinnvoll (20.09.2012, 11:12)
    München/Berlin (DAV). Die Abteilung Zivilrecht beim 69. Deutschen Juristentag befasst sich mit der Architektur des Verbraucherrechts. Das Gutachten und eines der Referate empfiehlt eine schärfere Trennung des Verbraucherrechts vom sonstigen Zivilrecht durch Herauslösung des Verbraucherrechts aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Ein Referat konzentriert sich auf das AGB-Recht, vor allem für ...
  • Bild Gastprofessur für Anglo-Amerikanisches Zivilrecht am der Universität Göttingen: Blick über den "juri (22.04.2010, 14:00)
    Zwei renommierte Rechtswissenschaftler aus Großbritannien sind im Sommersemester 2010 zu Gast an der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen. Die beiden Experten Dr. Mindy Chen-Wishart und Nicholas McBride lehren im Rahmen der Hannover-Rück-Gastprofessur für Anglo-Amerikanisches Zivilrecht an der Georgia Augusta. Mindy Chen-Wishart vom Merton College in Oxford führt in das englische ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Frage zu Vertragsrecht und Forderungsabtretung (28.06.2010, 12:18)
    Hallo Jura-Forum, ich fange am besten gleich mal mit den Fakten an. A und B sind Privatpersonen. C und D sind deutsche GmbH-Firmen. E ist eine schweizer AG. E ist eine Tochtergesellschaft von D. A gewährt dem B einen Kredit in Höhe von 25.000 Euro. B ist Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Firma ...
  • Bild Vertragsrecht, Arbeitsvertrag (12.12.2013, 09:55)
    Sehr geehrte Damen und Herren, Arbeitgeber XY hatte 2008 ein neues Werk geplant dessen Fertigstellung sollte 2010 in KF sein. Nun wurde damals im Arbeitsvertrag ein Passus erstellt, das man bis spätestens 2010 in das neue Werk KF wechseln muss. Durch die Kriese 2009 hat sich das ganze verzögert. Die Fertigstellung ...
  • Bild Deliktsrecht - Verjährung (03.04.2012, 13:57)
    Bei der Produzentenhaftung aus § 823 BGB gab es die Kritik, dass der BGH die damals kürzeren Verjährungsfristen aus dem Vertragsrecht umgehen würde, weil die damaligen Verjährungsfristen des Deliktsrechts länger waren. Inzwischen wären die Verjährungsfristen angeglichen worden. Jetzt stelle ich mir aber folgenden Fall vor: A kauft von Hersteller B ein Fahrzeug. ...
  • Bild Haftpflichtschaden? Leihdauer nur ein paar Sekunden. (01.10.2011, 09:36)
    Hallo, mal angenommen Herr A würde ein Foto mit der Kamera von Frau B machen wollen. Frau B hat nichts dagegen und gibt die Kamera aus den Händen. Herr A stellt sich aber so dusselich an, dass die Kamera Sekunden danach zu Boden fällt und kaputt geht. Wäre dies ein Haftpflichtschaden? Eine ...
  • Bild Vertragsrecht: Voraussetzung Angebot (22.10.2004, 21:05)
    Hallo Zusammen!! Wir brauchen dringend Hilfe!! Nehmen im Unterricht die Voraussetzungen für ein Angebot durch. Die wären ja, 1. einseitige, empfangsbedürftige WE 2. bloße Bejahung notwendig zur Annahme 3. muss an bestimmte oder bestimmbare Person gerichtet sein und jetzt kommts.... 4. muss mit Rechtsbindungswillen abgegeben werden. Was ist dieser Rechtsbindungswille??? Wie können wir ihn erklären bzw. begründen wenn er nicht ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild OLG-CELLE, 11 U 337/01 (26.09.2002)
    1. Zur Höhe der Minderungsquote des Reisepreises bei einer Segelkreuzfahrt, wenn von der im Katalog ausgeschriebenen Route und dem entsprechenden Beiprogramm an Landgängen erheblich abgewichen wird (hier: 50 % bei gleichzeitiger Beeinträchtigung durch die Durchführung professioneller Film- und Tonbandaufnahmen auf dem Schiff). 2. Bucht ein Reisender eine au...
  • Bild KG, 5 U 66/09 (26.03.2010)
    1. Auch nach der Reform des Urhebervertragsrechts im Jahre 2002 ist über die §§ 32, 32a UrhG ein gerichtlicher Eingriff in die Vertragsautonomie dergestalt, dass die Übertragung von Nutzungsrechten zur Verbesserung der Rechtsstellung der Urheber erschwert wird, rechtlich durch eine AGB-Kontrolle nicht möglich. Diese Nutzungsrechte können daher - soweit sie ...
  • Bild BAG, 6 AZR 217/11 (28.06.2012)
    Dynamische Verweisungsklauseln in Arbeitsverträgen kirchlicher Arbeitnehmer sind regelmäßig dahin auszulegen, dass das gesamte kirchenrechtliche System der Arbeitsrechtsetzung erfasst werden soll. Zu ihm gehören auch alle Verfahrensordnungen und die daraus hervorgegangenen Beschlüsse Arbeitsrechtlicher Kommissionen, Unter- oder Regionalkommissionen, die auf ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildArbeitgeberdarlehen Muster: Höhe, Zinsen und Rückzahlung
    Es gibt Situationen im Leben, in denen ein finanzieller Engpass herrscht. Ein Unternehmen muss dann nicht tatenlos zusehen, sondern kann dem Arbeitnehmer ein Arbeitgeberdarlehen gewährten. Ein solches Darlehen hat zumeist den Vorteil, dass es zumeist zu günstigeren Konditionen als der marktübliche Zins bei einer Bank gewährt ...
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.