Rechtsanwalt in Passau: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Passau: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Nach neuestem Stand werden in Deutschland in etwa 200 Milliarden Euro pro Jahr vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine extrem gewichtige Rolle spielt, erstaunt somit nicht. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch regelmäßig zum Erbstreit. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Geregelt finden sich hier z.B. Erbvertrag, Pflichtteil, Erbverzicht, Enterbung und die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Jürgen John (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltsbüro in Passau berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Erbrecht
John Rechtsanwälte
Spitalhofstr. 97
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 956940
Telefax: 0851 9569410

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Regina Ennser mit Anwaltskanzlei in Passau hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Bereich Erbrecht

Schärdinger Str. 65 a
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 9347435
Telefax: 0851 9347433

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Regine Zwick immer gern im Ort Passau

Roßtränke 8
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 490880
Telefax: 0851 4908810

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolf Keilwerth bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Erbrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Passau

Rosengasse 5
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 38090
Telefax: 0851 380915

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph Binder (Fachanwalt für Erbrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Erbrecht engagiert im Umkreis von Passau
Binder & Partner
Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 22
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 490650
Telefax: 0851 4906510

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Erbrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Ursula Lindinger mit Kanzleisitz in Passau
Lindinger & Schlögl
Prinz-Eugen-Str. 6
94034 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 85165030

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich Wolf engagiert im Ort Passau

Brunngasse 29
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 2122
Telefax: 0851 33462

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin LL.M. Solange van Rens persönlich in der Gegend um Passau
Binder & Partner
Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 22
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 490650
Telefax: 0851 4906510

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Roland Oliver Fleischmann kompetent in der Gegend um Passau

Breslauer Str. 10
94036 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 756680
Telefax: 0851 7566812

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mag.jur. Werner Hammerl mit Anwaltskanzlei in Passau hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Nikolastr. 2
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 9886467
Telefax: 0851 9886468

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Schuster berät zum Rechtsgebiet Erbrecht gern im Umland von Passau
Croy Zehner Wirth Partnerschaft
Ludwigstr. 22 / II
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 383390
Telefax: 0851 3833938

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Ketter (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltsbüro in Passau unterstützt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Bereich Erbrecht

Bahnhofstr. 11
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 75637990
Telefax: 0851 756379999

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Passau

Ein Rechtsanwalt unterstützt Sie bei der Klärung sämtlicher erbrechtlicher Fragen

Rechtsanwalt in Passau: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Passau: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um bereits vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen entsprechend rechtlich korrekt zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Passau sind etliche Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Rechtsanwalt aus Passau im Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Rechtsanwalt im Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Gerade wenn der Nachlass schwierig ist oder es mehrere Erben gibt, ist es ratsam, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Was geschieht im Erbfall? Was müssen Sie beachten? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin erläutert es Ihnen

Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Passau ist jedoch auch für jeden die richtige Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht in Passau kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Ein weiterer Grund einen Anwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und deshalb das Testament anfechten lassen möchte. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich schwieriger gestaltet, von Beginn an bestens vertreten und beraten sein, empfiehlt es sich, eine Fachanwältin im Erbrecht aus Passau zu konsultieren. Der Grund liegt auf der Hand: Fachanwälte für Erbrecht verfügen über ein überdurchschnittliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem umfangreichen Fachwissen in Theorie und Praxis können Klienten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Eheschließung mit Ausländer: Was ist rechtlich zu beachten? (03.11.2009, 10:44)
    Gefährliche Liebschaften - Internationale Eheschließungen bedürfen großer Umsicht Markus aus Deutschland studierte ein Jahr in Italien und lernte dort kurz vor seiner Rückkehr Luisa kennen und lieben. Nach mehreren wechselseitigen Besuchen wollen beide nun den Bund für’s Leben eingehen. Die Ehe soll in Rom geschlossen werden, dann will Luisa mit Markus ...
  • Bild BGH: Zur Wirksamkeit von Eheverträgen (05.11.2004, 20:10)
    BERLIN (DAV). Am 11. Februar 2004 hat der Bundesgerichtshof (BGH) das lang erwartete Urteil zur Wirksamkeit von Eheverträgen verkündet (AZ: XII ZR 265/02). Danach besteht auch weiterhin grundsätzlich Vertragsfreiheit für den Abschluss von Eheverträgen, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Eine Grenze sei jedoch dort zu ziehen, wo die vereinbarte Lastenverteilung ...
  • Bild Experte für Internationales Arbeitsrecht geht in den Ruhestand (13.07.2006, 15:00)
    Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Rolf Birk, dem ersten rechtswissenschaftlichen Direktor am Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehung in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG) Mit seinem Ruf 1983 an die Universität Trier übernahm Prof. Dr. Dres. h. c. Rolf Birk die Professur für bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Internationales Privatrecht und wurde gleichzeitig erster ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbverwaltung an Rechtsanwalt abtreten? (01.11.2010, 17:43)
    Hallo, nur mal eine schnelle Frage. Wenn jetzt ein Großvater stirbt, der Vater zurvor verstorben war und man da als Erbe (Enkelkind) nachrückt, kann man dann eine Anwalt oder ähnliches einfach beauftragen sich um alles zu kümmern? Weil die Enekelkinder zB einfach kaum Zeit haben sich zu treffen und sich abzusprechen, das ...
  • Bild Jugendlicher hinterläßt Schulden,Eltern schlagen Erbe aus, haben aber unterschrieben? (21.06.2007, 14:18)
    Hallo, sorry, das der Titel so verkorkst geworden ist, mir fiel keine anständige Formulierung ein. Eigentlich ist es eine Forumsübergreifende Frage aber irgendwo mußte ich es ja hinschreiben. Angenommen: Kind A fängt Führerschein an, Eltern B unterschreiben den Ausbildungsvertrag mit, A wird während der Ausbildung volljährig, bezahlt aber nicht und stirbt. ...
  • Bild Nachlassverwaltung und Nachlassinsolvenz (12.11.2008, 18:15)
    Hallo! Hat evtl. jemand Erfahrung mit der Durchführung von Nachlassverwaltungen und/oder Nachlassinsolvenzen? Mir sind da noch ein paar Sachen unklar: 1. Wenn ein Erbe diese beantragt, wird das Vermögen des Erben ja (, wenn ich das richtig verstanden habe,) von den Gläuigern des Verstorbenen nicht angetastet und die Verwalter aus dem Nachlass ...
  • Bild Schenkung mit Auflage (10.06.2010, 17:22)
    Hey, in § 525 BGB steht, dass eine Schenkung unter Auflagen gemacht werden kann. Dazu folgende Frage: Person A will Person B Geld schenken. Allerdings will Person A, dass dieses Geld nur für bestimmte Zwecke ausgegeben werden kann. Nun ist meine Frage, tritt die Schenkung dann sofort in Kraft und gilt nur ...
  • Bild Auskunftsanspruch gegen Erben? (19.08.2013, 13:42)
    Vater V heiratet ein 2. Mal, die Mutter M2. Aus erster Ehe hat er den Sohn S. V und M2 erstellen ein gemeinsames Testament, in dem sie sich gegenseitig als Alleinerben einsetzen. Nach Versterben beider soll der Dritte D Erbe sein. V verstirbt am 1.1. M2 verstirbt am 1.3. D bekommt den Erbschein als ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 8 W 353/10 (14.12.2010)
    Mehrere nacheinander eingehende unterschiedliche Erbscheinsanträge bilden, jedenfalls solange nicht über sie entschieden ist, ein einziges Verfahren im Sinne des Art. 111 Abs. 1 FGG-RG....
  • Bild BFH, II R 67/09 (01.09.2011)
    1. Übertrug ein Gesellschafter seine Beteiligung an einer Personengesellschaft unentgeltlich auf eine andere Person, die auf seine Veranlassung zu seinen Gunsten und unter der aufschiebenden Bedingung seines Todes seinem Ehegatten einen Nießbrauch an dem Gesellschaftsanteil bestellte, und trat die aufschiebende Bedingung ein, ist bei der Bemessung der gegen ...
  • Bild BGH, IV ZR 16/11 (07.12.2011)
    § 2348 BGB regelt lediglich die Formbedürftigkeit des Erbverzichts als abstraktes erbrechtliches Verfügungsgeschäft. Eine entsprechende Anwendung auf dingliche Vollzugsgeschäfte, die mit einem Erbverzicht im Zusammenhang stehen, kommt nicht in Betracht....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.