Rechtsanwalt in Passau: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Passau: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfangreiches Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht umschließt alle Verordnungen, Gesetze und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Rechtlich normiert wird damit ein extrem breites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Zeitarbeit und Telearbeit, um nur einige Beispiele zu nennen. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Rechtsanwaltskanzlei Ratis bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Passau
Rechtsanwaltskanzlei Ratis
Mariahilfstr. 2
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 9861300
Telefax: 0851 98613029

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Hanns Stefanowicz kompetent in der Gegend um Passau

Bahnhofstr. 8
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 2984400
Telefax: 0851 2984173

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Ralph Binder (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Passau vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Arbeitsrecht
Binder & Partner
Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 22
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 490650
Telefax: 0851 4906510

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Univ Betr.Wirt Markus Magister Schätz (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet Rechtsberatung zum Gebiet Arbeitsrecht engagiert vor Ort in Passau

Rindermarkt 7
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 98901710
Telefax: 0851 989017199

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin LL.M. Solange van Rens (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Passau
Binder & Partner
Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 22
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 490650
Telefax: 0851 4906510

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sven Galla kompetent in der Gegend um Passau
Flisek & Galla
Mariahilfstr. 2
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 851770
Telefax: 0851 851777

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Laura Sinzger-Wegerhoff (Fachanwältin für Arbeitsrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht kompetent in der Umgebung von Passau
SIWE Sinzger & Partner
Innstr. 71
94036 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 988380
Telefax: 0851 9883828

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Arbeitsrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Ursula Lindinger mit Büro in Passau
Lindinger & Schlögl
Prinz-Eugen-Str. 6
94034 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 85165030

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Lisette Greiner mit Anwaltsbüro in Passau
SIWE Sinzger & Partner
Innstr. 71
94036 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 988380
Telefax: 0851 9883828

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Arbeitsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Rüdiger Schuster (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Passau
Croy Zehner Wirth Partnerschaft
Ludwigstr. 22 / II
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 383390
Telefax: 0851 3833938

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Betr.Wirt Karl Pfefferkorn (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Arbeitsrecht gern in der Nähe von Passau

Scheffweg 18
94036 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 58402

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Passau

Schneller als manchem lieb ist kommt es am Arbeitsplatz zu einem rechtlichen Konflikt

Rechtsanwalt in Passau: Arbeitsrecht (© PhotographyByMK - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Passau: Arbeitsrecht
(© PhotographyByMK - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Schnell können rechtliche Unstimmigkeiten in Bezug auf ein Arbeitszeugnis, den Urlaubsanspruch, ein Zwischenzeugnis oder die Elternzeit entstehen. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Ein weiterer Bereich, der gerade in jüngster Vergangenheit an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell weitreichende Folgen haben. Die schlimmste Konsequenz ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die allermeisten Arbeitnehmer meist existenzbedrohend. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich frühzeitig rechtlich beraten zu lassen. Denn als Laie ist es kaum möglich, die Rechtslage zu beurteilen. Es ist gleichgültig, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Ein Rechtsanwalt berät Sie kompetent und vertritt Sie - falls nötig - vor dem Arbeitsgericht

Bei sämtlichen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. In Passau sind einige Rechtsanwälte zu finden, die sich mit dem Arbeitsrecht sehr gut auskennen. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung ausgesprochen wurde, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angebracht, sich unverzüglich an einen Anwalt zu wenden. Durch eine anwaltliche Beratung werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Der Rechtsanwalt im Arbeitsrecht in Passau wird seinem Mandanten eine umfassende rechtliche Beratung bieten, wenn man beispielsweise Fragen rund um Überstunden, Teilzeitarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Passau ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Darüber hinaus ist man bei einem Anwalt zum Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit beschuldigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Fachliteratur für ein erfolgreiches Studium (13.12.2013, 14:10)
    Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung zeichnet Jura-Studierende der Universität Jena ausDie Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung hat heute (13.12.) fünf Jura-Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgezeichnet: Hanna Weyrich, Carolin Weiß, Niovy Sarakinis, Sebastian Reiche und Tom Kuhfuß haben von den 230 Jura-Studierenden, die in diesem Jahr die Zwischenprüfung abgelegt haben, die beste Gesamtnote erzielt. Für ...
  • Bild Mitnahme von Firmendaten rechtfertigt fristlose Kündigung (31.01.2012, 15:05)
    Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Die Übermittlung von Firmendaten an ein privates E-Mail-Postfach stellt eine schwerwiegende Verletzung der arbeitsrechtlichen Pflichten dar. Auch bei einem von der Arbeitspflicht bis zum vereinbarten Beendigungstermin freigestellten Arbeitnehmer ist dann eine fristlose Kündigung möglich, entschied das Hessische Landesarbeitsgericht am 29. August 2011 (AZ: 7 Sa 248/11). ...
  • Bild Keine einseitige Fortbildung auf Arbeitnehmerkosten (18.04.2013, 16:14)
    Stuttgart/Berlin (DAV). Grundsätzlich können auch Arbeitnehmer an den Kosten für Fortbildungen beteiligt werden. Das darf jedoch nicht einseitig zu ihren Lasten geschehen, entschied das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg am 24. Mai 2012 (AZ: 9 Sa 30/12). Üblich sei der Wegfall der Kostenbeteiligung bei Betriebstreue, das heißt, bei seit langer Zeit bestehender und ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Fristlose Kündigung über dritte Person (17.10.2013, 10:45)
    Hallo liebes Forum,ich wende mich heute mit einem Problem an Euch, da Person A - seine Mutter (PERSON B) arbeitet im selben Betrieb und durch diese wurde die Nachricht übermittelt - fristlos gekündigt wurde.Folgender fiktiver Sachverhalt hätte sich so zugetragen haben könnenChef zitiert PERSON B letzte Woche in sein Büro. ...
  • Bild Kongress Arbeitsrecht 2012 (18.10.2011, 09:42)
    Was Praktiker wissen müssen! Der Arbeitsrechtskongress 2012 bietet Geschäftsführern, Personalleitern, Verbandsjuristen und Fachanwälten ein hochkarätiges Kommunikationsforum. Sie erhalten einen Überblick über alle Neuigkeiten aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Personalmanagement sowie eine Fülle von Praxistipps. Für die Praxis: Die Veranstaltung liefert den Teilnehmern zahlreiche Anregungen und Hilfestellungen für die tägliche Arbeit. Verständliche Darstellungen von ...
  • Bild Schlichtungsverfahren, Vertragsrecht - Ausbildung (13.06.2012, 05:42)
    Hallo, Die folgende Situationen & fragen interessieren mich brennend und bitte um schnelle Hilfe. Folgendes zum Sachverhalt : A = Azubi. B = Betrieb. Seit A vor 2 Jahren dementsprechend jetzt,Anfang drittes Lehrjahr, bei B in die Lehre ging gab es nur Probleme, A erfüllt seine Aufgaben in vollen Umfang sodass B stehts zufrieden war. ...
  • Bild Bereitschaftsdienst (21.11.2011, 16:33)
    Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen: ich arbeite in einem Sanitätshaus mit 36 Stunden in der Woche. Dies ist so in meinem Arbeitsvertrag, den ich seit knapp 4 Jahren habe. Vor etwa 3 Jahren habe ich den Bereitschaftsdienst für Antidekubitusmatratzen übernommen. Ich habe ein Handy und ein ...
  • Bild Arbeitszeitenänderung - Urlaubsanspruch (30.09.2013, 09:52)
    Hätte auch eine Frage. Bei einem Arbeitnehmer wurde ab September die Arbeitszeit befristet von 20 Stunden auf 30Stunden erhöht, erstmals bis Ende Dezember,voraussichtlich wird verlängert.Die Arbeitstage bleiben gleich,nur die Stundenzahl erhöht sich.Der Arbeitnehmer hat zu dieser Zeit nur noch 2 Tage Resturlaub,arbeitet aber in den Monaten September bis Dezember nun ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild VG-OLDENBURG, 11 B 5142/06 (15.12.2006)
    Den Zeiten ordnungsgemäßer Beschäftigung nach Art. 6 Abs. 1 ARB 1/80 können die nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses liegenden Zeiten einer erfolglos gebliebenen Kündigungsschutzklage nicht hinzugerechnet werden, es sei denn es besteht während des arbeitsgerichtlichen Prozesses ein Weiterbeschäftigungsanspruch....
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 1 L 2543/09.F (07.10.2009)
    Für die Frage des Vorliegens von Rechtsmissbrauch kommt es darauf an, ob der Betreffende die Aufenthaltserlaubnis durch Täuschung, d.h. durch Abgabe bewusst unrichtiger Angaben oder durch Verschweigen maßgeblicher Umstände erwirkt oder gesichert hat. Beide Möglichkeiten stellen ein in gleichem Maße verwerfliches Verhalten dar, auf das sich ein Anspruch nach ...
  • Bild BAG, 2 AZR 296/07 (26.03.2009)
    In eine Namensliste eines Interessenausgleichs nach § 1 Abs. 5 KSchG dürfen ausschließlich Arbeitnehmer aufgenommen werden, die aus der eigenen Sicht der Betriebsparteien aufgrund der dem Interessenausgleich zugrunde liegenden Betriebsänderung zu kündigen sind....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildFernseh-Kommissar auf falscher Spur – Befristung des Arbeitsverhältnisses zulässig
    Da war Fernseh-Kommissar Richter ganz offensichtlich auf der falschen Spur. In der ZDF-Krimiserie „Der Alte“ überführte er jahrelang Verbrecher. In der Realität der Arbeitswelt scheiterte er oder besser gesagt der Schauspieler jedoch mit seiner Klage vor Gericht. Das Bundesarbeitsgericht entschied mit Urteil vom 30. August 2017, dass es rechtmäßig ...
  • BildWenn am Arbeitsplatz etwas zu Bruch geht - Die Arbeitnehmerhaftung
      Wann ein Arbeitnehmer in seinem Betrieb für Schäden gegenüber dem Arbeitgeber, Kollegen oder Kunden selbst haftet. Nicht nur dem Azubi sondern auch erfahrenen Angestellten können in Ausführung betrieblicher Verrichtungen Fehler unterlaufen. So kann schon mal Benzin statt Diesel in das Firmenfahrzeug getankt werden oder ...
  • BildDarf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?
    Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig geworden sind, müssen eine Krankmeldung an ihren Arbeitgeber schicken. Was müssen Arbeitnehmer dabei beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind häufig unsicher, wie sie sich bei einer Erkrankung verhalten sollen. Das gilt vor allem, wenn sie aufgrund dessen ...
  • BildGibt es eine Helmpflicht für Mofas?
    Für Motorradfahrer besteht seit dem 01. Januar 1976 gemäß § 21a StVO eine Helmpflicht. Gemäß dieser muss jeder, der ein Motorrad fährt beziehungsweise auf einem Motorrad mitfährt, einen Helm tragen. Und nicht etwa irgendeinen: wie dieser beschaffen zu sein hat, wird ebenfalls gesetzlich festgelegt und als „geeigneter Schutzhelm“ ...
  • BildSteckdose für private Zwecke am Arbeitsplatz nutzen – erlaubt?
    Das Handy aufladen, den eigenen Kaffee kochen oder dank eines Ventilators an heißen Tagen die nötige Abkühlung holen: In manchen Situationen kann es Gold wert sein, eine Steckdose am Arbeitsplatz zu haben. Doch ob diese auch verwendet werden darf, ist häufig nicht ganz klar. Was der Chef vorschreiben darf ...
  • BildHaben Arbeitnehmer Anspruch auf Sonderurlaub für einen Umzug?
    Arbeitnehmer können bei einem Umzug unter Umständen verlangen, dass sie dafür von ihrem Arbeitgeber gegen Bezahlung freigestellt werden. Wann dass der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind froh, wenn sie für ihren Umzug von ihrem Arbeitgeber zusätzliche Urlaubstage bekommen, die über den Erholungsurlaub ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.