Rechtsanwalt in Paderborn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Paderborn (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Paderborn (© Blickfang - Fotolia.com)

Anwälte und Gerichte in Paderborn

Rund 13.700 Rechtsanwälte sind im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm zugelassen und werden von der Rechtsanwaltskammer Hamm betreut. Diese ist auch für die Zulassung von Rechtsanwälten zuständig, die über weitreichende Fachkenntnisse sowie umfangreiche Erfahrungen in einem Fachgebiet verfügen und sich auf dieses Fachgebiet spezialisiert haben.

Sie vertreten ihre Mandanten nicht nur vor dem Amtsgericht, sondern auch vor dem Landgericht in Paderborn. Die nächsthöhere Instanz ist das Oberlandesgericht in Hamm. Auch das Arbeitsgericht hat seinen Sitz in Paderborn, dessen Berufungsinstanz das Landesarbeitsgericht in Hamm ist.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Paderborn
Rechtsanwältin Susanne Höpfner
Kamp 31
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 2071100
Telefax: 05251 2071101

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Paderborn
Carl, Brockhoff, Geisthövel Rechtsanwaltssocietät
Kamp 21
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 201430
Telefax: 05251 201419

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Paderborn

Detmolder Straße 164
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 8773995
Telefax: 05251 8773998

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Paderborn
Carl, Brockhoff, Geisthövel Rechtsanwaltssocietät
Kamp 21
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 20140
Telefax: 05251 201419

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Paderborn
KBM Rechtsanwälte
Giersstraße 22
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 188900
Telefax: 05251 1889020

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Paderborn

Detmolder Straße 204
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 142580
Telefax: 05251 1425814

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Paderborn
Frisch Rechtsanwälte Christoph Frisch Rechtsanwalt u. Notar
Warburger Straße 25
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 870830
Telefax: 05251 8708333

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Paderborn
Carl, Brockhoff, Geisthövel Rechtsanwaltssocietät
Kamp 21
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 201420
Telefax: 05251 201419

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Paderborn
Fachanwaltskanzlei Ricken für Arbeitsrecht und Sozailrecht
Residenzstraße 3
33104 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 7077
Telefax: 05254 7076

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Paderborn
Kanzlei Schmitz u. Treseler
Schildern 9
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 1219915
Telefax: 05251 24407

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn
Rechtsanwaltskanzlei Thomas
Detmolder Straße 204
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 142580
Telefax: 05251 1425814

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Grube 11
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 872079
Telefax: 05251 872083

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Feuerdornwinkel 15
33104 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 24896

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Detmolder Str. 204
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 879650
Telefax: 05251 8796550

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Hillebrandstr. 2 a
33102 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 152980
Telefax: 05251 1529825

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Alois-Lödige-Str. 13
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 142580
Telefax: 05251 1425814

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Heidturmweg 84
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 1419627
Telefax: 05251 1419650

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Rathenaustr. 96
33102 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 77350
Telefax: 05251 773599

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Auf der Töterlöh 44
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 5299445
Telefax: 05251 529946

Zum Profil
Rechtsanwältin in Paderborn

Am Steinhof 4 A
33106 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 64660
Telefax: 05254 64630

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Franziskanermauer 24
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 7774141
Telefax: 05251 7774169

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Giersmauer 5
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 26037
Telefax: 05251 22178

Zum Profil
Rechtsanwältin in Paderborn

Residenzstr. 19
33104 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 93134041
Telefax: 05254 931342

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Eggertstr. 7
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 8792670
Telefax: 05251 8792671

Zum Profil
Rechtsanwalt in Paderborn

Rosenstr. 13-15
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 10900
Telefax: 05251 109090

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Paderborn

Schloss Neuhaus bei Paderborn (© fotobeam.de - Fotolia.com)
Schloss Neuhaus bei Paderborn
(© fotobeam.de - Fotolia.com)

Im Bezirk der Rechtsanwaltskammer Hamm gibt es etwa 120 Rechtsanwälte, die sich auf Handels- und Gesellschaftsrecht spezialisiert haben. Mit unserer Anwaltssuche können Sie auch rasch einen Rechtsanwalt in Paderborn finden, der Sie in Unternehmensangelegenheiten kompetent unterstützt und auch die Eintragung in das Zentrale Handelsregister des Amtsgerichts Paderborn oder in das Genossenschaftsregister des Landgerichts Paderborn veranlasst.

Auch Landwirtschaftsangelegenheiten fallen in die Zuständigkeit des Amtsgerichts Paderborn. Im Kammerbezirk sind 13 Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Agrarrecht spezialisiert haben und ihren Mandanten kompetent mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung zur Seite stehen.

Unsere Anwaltssuche: ortsansässige Anwälte mit passendem Fachgebieten finden

Auch in Paderborn können über unsere Anwaltssuche in wenigen Schritten ortsansässige Rechtsanwälte gefunden werden, die sich auf einen Fachbereich wie beispielsweise Steuerrecht, IT-Recht, Sozialrecht oder Verwaltungsrecht spezialisiert haben. Diese stehen den etwa 150.000 Einwohnern Paderborns kompetent bei Unstimmigkeiten oder in Rechtsangelegenheit zur Seite.

Gleich, welches rechtliche Problem Sie haben. Sei es eine Scheidung, Probleme mit Unterhaltszahlungen, Mobbing oder steuerrechtliche Probleme. Sich Rat bei einem Rechtsanwalt aus Paderborn zu holen, ist stets die beste Lösung, um ein rechtliches Problem so schnell als möglich aus der Welt zu schaffen. Mit Hilfe unserer Suchfunktion können Sie sofort einen Rechtsanwalt aus Paderborn finden, der Ihnen kompetent bei allen rechtlichen Problemen zur Seite steht.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Schadensersatz o.a. für lebenslanges Leiden? (06.01.2013, 21:24)
    Hallo guten Tag zusammen, nehmen wir mal an, daß Frau X in den 90er Jahren wegen div. Beschwerden von Arzt zu Arzt gerannt ist. Es wurde in die falsche Richtung gesucht wobei natürlich nichts raus kam. Bis Frau X es leid war und nicht mehr zum Arzt gegangen ist, sondern einfach ...
  • Bild Zweiter Mahnbescheid nach mehreren Jahren (11.01.2014, 19:57)
    Es ist folgender Fall:Eine Herr A. vermietet einen Auto-Stellplatz (keine Garage sondern ein Winterquatier) an Herrn Z. für 6 Monate. Es wird ein Vertrag geschlossen, der monatliche Betrag überwiesen und alle sind glücklich. Nach dieser Zeit holt Herr Z. seinen Wagen ab, bezahlt den letzten ausstehenden Betrag in bar, beide ...
  • Bild Heizölgeruch - wieviel ist zumutbar? (03.03.2008, 15:37)
    Hallo, gegeben der Fall, Mieter M zieht in eine EG Wohnung und bemerkt das es öfter mal nach Heizöl riecht. Manche Tage mehr, manche weniger. Es gibt dann eine Zeit, da riecht es über Tage so schlimm, auch in der Küche, in der die Heizung geregelt wird, das regelmässig gelüftet werden ...
  • Bild Als Homosexualität noch strafbar war: "§175 StGB - Unzucht zwischen Männern" (20.02.2005, 10:19)
    Unter den heutigen politischen, gesellschaftlichen und gesetzgeberischen Gegebenheiten kann sich wohl kaum jemand mehr vorstellen, dass Homosexualität in Deutschland verboten und strafbar war. In diesem Zusammenhang zeigt vor allem das Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (LPartG), welches immerhin auch schon seit 1. August 2001 in Kraft ist, wie sich doch ...
  • Bild gelöschter Kritik- Thread - warum weshalb wieso ?! (23.03.2012, 18:33)
    Kann mir jemand erklären, weshalb unser armer kleiner Kritik- & Orgien- Thread vernichtet wurde ?a) zu langweiligb) zu OffTopicc) Erregung öffentlicher Übelkeitd) potentielle Forumsbedrohung wegen mehrfachen Einmarsches des Mr. Troll e) jugendgefährdende Schriftenf) zensiert wegen Erwähnung des Großen BanuBanug) sonstiges- Zutreffendes bitte angeben -



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildEwiges Widerspruchsrecht bei Lebensversicherungen: BVerfG stärkt Verbraucherrechte
    Bei Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen hat der Versicherungsnehmer ein „ewiges“ Widerspruchsrecht, wenn er nicht ordnungsgemäß über seine Widerspruchsmöglichkeiten belehrt wurde. Dieses „ewige“ Widerspruchsrecht verstoße nicht gegen die Verfassung, stellte das Bundesverfassungsgericht mit Beschlüssen vom 23. Mai 2016 (Az.: 1 BvR 2230/15, 1 BvR 2231/15) klar.   ...
  • BildTierhalterhaftung & Tierhaftpflichtrecht beim Pferd
    Auch durch das liebste Pferd kann es zu Schäden kommen, sowohl an Personen, an Gegenständen, als auch an anderen Pferden oder anderen Tieren. Ist ein Schadensfall eingetreten, möchte der Geschädigte diesen natürlich ersetzt haben. Hierfür bedarf es einer Anspruchsgrundlage, die sowohl vertraglicher wie auch gesetzlicher Natur sein kann. ...
  • BildBloße Weiterreichung von Handy ist keine Handynutzung am Ste
    Reicht ein Fahrzeugführer während der Fahrt ein Handy lediglich weiter, stellt diese Handlung keine verbotswidrige Nutzung eines Handys durch den Fahrzeugführer während der Fahrt dar. Dies hat das OLG Köln mit Beschluss vom 7. November 2014 – 1 RBs 284/14 entschieden. Die in dem Verfahren betroffene ...
  • BildDas Schweigerecht des Beschuldigten
    Nicht nur durch das aktuelle Geschehen im NSU-Prozess ist mal wieder das Recht zu schweigen in aller Munde. Der NSU-Prozess ist aber ein gutes Beispiel für so manches Alltagsgeschäft der Strafverteidigung. Der Verteidiger rät zum Schweigen, der Mandant möchte aber in jedem Fall eine Einlassung abgeben. Für ...
  • BildGilt ein Werktags-Halteverbot auch am Samstag?
    Häufig finden Autofahrer Halteverbotsschilder vor, bei denen von „Werktagen“ die Rede ist. Was bedeutet das? Wie ist das bei Geschwindigkeitsbegrenzungen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade in Großstädten gestaltet sich das Halten oder Parken oft schwierig. Das gilt vor allem dann, wenn man samstags mit ...
  • BildAnerkennung ausländischer Doktortitel in Deutschland – Rechtslage
    Wer an einer ausländischen Hochschule einen Doktortitel erworben hat, darf nicht ohne Weiteres einen deutschen Doktortitel führen. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Manche deutschen Absolventen begeben sich zur Promotion ins Ausland. Sie glauben, im Anschluss daran einen deutschen Doktortitel führen zu dürfen. Doch das ist ...

Urteile aus Paderborn
  • BildLG-PADERBORN, 01 Qs-22 Js 1365/13-56/14 (19.11.2014)
    1. Die Entnahme von Körperzellen zur Auftypisierung bereits gespeicherter DNA-Daten ist zulässig, wenn eine neue Anlasstat vorliegt (Aufgabe der bisherigen Rechtsprechung der Kammer.) 2. Indizien dafür, dass die wiederholte Begehung sonstiger Straftaten im Unrechtsgehalt einer Straftat von erheblicher Bedeutung gleichsteht. 3. Auch BtM-Delikte sind taugliche Anlasstaten für die Entnahme von Körperzellen zur
  • BildARBG-PADERBORN, 1 Ca 1895/13 (13.03.2014)
    Ein vorhergegangenes Praktikum ist auf die Dauer der Probezeit in einem Berufsausbildungsverhältnis nicht anzurechnen.
  • BildARBG-PADERBORN, 2 BV 30/11 (18.01.2012)
    Wird gegen einen Arbeitgeber ein Beschlussverfahren eingeleitet und geht der Betrieb im Wege des Betriebsübergangs gemäß § 613a BGB auf einen neuen Arbeitgeber über, richtet sich der Freistellungsanspruch des Betriebsrats aus § 40 BetrVG allein gegen den Betriebsnachfolger.
  • BildAG-PADERBORN, 2 IK 93/11 (22.12.2011)
    Insolvenzsache
  • BildARBG-PADERBORN, 2 Ca 561/11 (23.11.2011)
    1. Für die Ausübung des pastoralen Berufes der Gemeindereferenten/innen ist eine kanonische Beauftragung durch den zuständigen (Erz-)Bischof erforderlich. 2. Der Entzug der kanonischen Beauftragung stellt eine innerkirchliche Maßnahme dar, die von den staatlichen Gerichten nicht auf ihre Rechtmäßigkeit, sondern allenfalls auf ihre Wirksamkeit, d. h. darauf hin überprüft werden kann, ob

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.