Rechtsanwalt in Osnabrück

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über Rechtsanwälte in Osnabrück

In Osnabrück ist eine eigene Universität ansässig, die auch einen juristischen Fachbereich bietet. Hier können sich also angehende Anwälte ausbilden lassen und mittels eines umfassenden und anspruchsvollen Studiums auf ihren Alltag als Rechtsbeistand vorbereiten lassen. Aber auch auf etablierte Kanzleien müssen Sie in Osnabrück nicht verzichten. Denn wenn es die Situation erfordert, müssen Sie sich jetzt und gleich um einen juristischen Beistand bemühen, auf den Nachwuchs warten können Sie also nicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Osnabrück

Pagenkamp 12
49088 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 26643
Telefax: 0541 201111

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Rechtsanwalt
Kollegienwall 17
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 80029637
Telefax: 0541 80029638

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Osnabrück
***** (5)   1 Bewertung
Dr. Heise & Beume GbR
Brückenstr. 3
49090 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 6008161

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Osnabrück
BHG Rechtsanwälte
Lortzingstraße 2
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 91531030
Telefax: 0541 91531033

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Osnabrück
Dr. Poggemann | Rechts- und Fachanwälte
Kollegienwall 5
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 350700
Telefax: 0541 3507018

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
RAe Beckmann Maßmann
Rolandsmauer 9
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 350580
Telefax: 0541 3505825

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Osnabrück
Anwaltskanzlei Tornow
Am Natruper Holz 5
49076 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 05 4197048890
Telefax: 05 4197048899

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Osnabrück
Kanzlei Falk
Goethering 3
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 60018718
Telefax: 0541 60018728

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
HEYERS Rechtsanwälte
Arndtstraße 19
49080 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 20239382
Telefax: 0541 20239383

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Höcker und Partner Rechtsanwälte Fachanwälte und Notare
Marie-Curie-Straße 1
49076 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 335170
Telefax: 0541 3351717

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück

Johannisstraße 65
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 12098860
Telefax: 0541 12098862

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Dr. Rudel, Schäfer & Partner Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Niedersachsenstraße 11 a
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 358330
Telefax: 0541 3583333

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 941690
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Osnabrück

Blumenhaller Weg 19
49080 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 6688102
Telefax: 0541 6687118

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Koopmann & Buddeke Rechtsanwälte
Bremer Straße 54
49084 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 338980
Telefax: 0541 3389811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Anwaltskanzlei SVM Rechtsanwälte Fachanwälte
Franz-Lenz-Straße 4
49084 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 331100
Telefax: 0541 3311033

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 9416932
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Rechtsanwaltskanzlei Uptmoor
Schwenkestraße 35
49090 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 2028573
Telefax: 0541 2028574

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Dr. Schmidt & Laute Rechtsanwälte
Kollegienwall 28 A-B
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 818810
Telefax: 0541 8188111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Anwaltskanzlei Westbunk
Hermann-Ehlers-Straße 3
49082 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 80039510
Telefax: 0541 80039511

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Osnabrück
Höcker und Partner Rechtsanwälte Fachanwälte und Notare
Marie-Curie-Straße 1
49076 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 335170
Telefax: 0541 3351717

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Höcker und Partner Rechtsanwälte Fachanwälte und Notare
Marie-Curie-Straße 1
49076 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 335170
Telefax: 0541 3351717

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 941690
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Osnabrück

Meller Straße 2
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 48063
Telefax: 0541 430713

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Osnabrück
Dr. Schmidt & Laute Rechtsanwälte
Kollegienwall 28 A-B
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 818810
Telefax: 0541 8188111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 4:  1   2   3   4


Über Osnabrück

Osnabrück - Rathausplatz (© Joerg-Sabel / fotolia.com)
Osnabrück - Rathausplatz
(© Joerg-Sabel / fotolia.com)

Die Anwälte in Osnabrück sind in der Rechtsanwaltskammer Oldenburg organisiert. Bei dieser sind mit Stand vom 01.01.2015 genau 2.700 Anwälte gemeldet, darunter 789 Anwältinnen. Ein großer Teil dieser Rechtsanwälte hat sich auch bei Ihnen in Osnabrück niedergelassen. Dies verwundert nicht, ist doch auch die Gerichtsbarkeit in Osnabrück ausreichend vertreten, was den Arbeitsalltag der Anwälte deutlich vereinfacht. So gibt es in Osnabrück ein eigenes Land- und Amtsgericht. Das Landgericht Osnabrück untersteht dem Oberlandesgericht Oldenburg. Auch ein Arbeitsgericht ist in Osnabrück vertreten, ebenso wie ein Sozial- und ein Verwaltungsgericht.

Osnabrück ist dank der vielfältigen Gerichtsbarkeit vor Ort auch für Fachanwälte ein attraktiver Standpunkt. Die Rechtsanwaltskammer Oldenburg verfügt über 301 Fachanwälte auf dem Gebiet des Familienrechts, bei Sozialrecht sind es immer noch 52 und Verkehrsrecht haben wiederum 121 Anwälte zu ihrem Fachgebiet erklärt. Es kommen noch weitere Rechtsgebiete hinzu, in denen Sie in Osnabrück speziell geschulte Fachanwälte finden können, die auf ihrem jeweiligen Gebiet hochqualifiziert sind.

Wie finde ich den richtigen Anwalt in Osnabrück?

Doch wie immer gilt auch bei der Anwaltssuche: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Zwar sind Sie an Ihren Anwalt nicht fest gebunden und können ihn bei Bedarf wechseln, sogar während eines laufenden Verfahrens, doch dies ist immer sehr zeit- und nervenaufwendig. Daher ist es besser, sich von vorneherein für den Rechtsanwalt aus Osnabrück zu entscheiden, der zu einem passt. Und wir helfen Ihnen hierbei.

Bei uns finden Sie eine Anwaltssuche, die Sie bequem und mit wenigen Klicks online durchführen können. Wir stellen Ihnen nicht nur Telefonnummer und Adresse zur Verfügung, sondern gleich ein ganzes Anwaltsprofil, mit dem Sie einen ersten wichtigen Eindruck von dem Anwalt und seiner Arbeit erhalten. Andere Nutzer haben vielleicht auch gerade für diesen Anwalt schon Bewertungen hinterlassen, sodass Sie sehen können, wie zufrieden andere Mandanten mit dessen Arbeit waren.

Nutzen Sie verschiedene Suchfunktionen, um eine Liste passender Ergebnisse zu erhalten:

  • Ort und PLZ: Suchen Sie anhand Ihres Ortes oder Ihrer Postleitzahl
  • Fachanwalt: Sie bevorzugen die Hilfe eines Fachanwalts? Dann wählen Sie einfach das gewünschte Fachgebiet aus, unsere Suche übernimmt den Rest für Sie
  • Korrespondenzsprache: Sie wollen mit Ihrem Anwalt auch in einer anderen Sprache über den Fall diskutieren als in Deutsch? Auch das ist kein Problem. Wir stellen eine Vielzahl an Korrespondenzsprachen zur Auswahl
  • Zusätzliche Ausbildung: Sie wünschen bei der Beratung einen Mehrwert? Dann wählen Sie eine Zusatzqualifikation aus, etwa Buchprüfer, Notar oder Steuerberater
  • Tätigkeitsdauer: Weiterhin können Sie angeben, wie lange Ihr Anwalt schon in seinem Beruf aktiv sein soll. Dadurch wird es Ihnen leichter gemacht, einen echten „alten Hasen“ zu finden, auf dessen Erfahrungswerte Sie vertrauen können.

Wie Sie sehen, ist es mit unserem Such-Tool also kein Problem, einen Anwalt in Osnabrück zu finden. Und nicht nur das, nutzen Sie direkt das Kontaktformular für eine Terminabfrage. So kann das Erstberatungsgespräch schnellstmöglich zustande kommen.

Was sollten Sie beim ersten Beratungsgespräch berücksichtigen?

Steht der Termin für das Erstberatungsgespräch, treffen also Mandant und Anwalt das erste Mal aufeinander. Hier wird nun entschieden, ob auch die sprichwörtliche Chemie zwischen ihnen stimmt. Erst wenn Sie die Vollmachtserklärung unterschrieben haben, wurde Ihrem Anwalt das Mandat erteilt. Sollten Sie kein gutes Gefühl haben, können sich nach dem Erstgespräch Ihre Wege auch wieder trennen.

Damit das Gespräch jedoch bereits möglichst effizient ablaufen kann, können Sie Ihrem Anwalt seine Arbeit etwas einfacher machen:

  • Stellen Sie alle Unterlagen zusammen und nehmen Sie sie in die Kanzlei mit.
  • Denken Sie auch an die Police Ihrer Rechtsschutzversicherung, sollten Sie solch eine besitzen.
  • Machen Sie sich Notizen zu Fragen, die Sie stellen wollen, damit Sie nichts vergessen.
  • Denken Sie an alles, was von Relevanz sein könnte: Briefe, Notizen, ausgedruckte E-Mail, Telefonübersichten usw. Bringen Sie lieber mehr als zu wenig mit.
  • Wenn möglich, erstellen Sie eine chronologische Übersicht, die die einzelnen wichtigen Punkte des Sachverhalts beinhaltet, so findet sich Ihr Anwalt schneller zurecht.
  • Spielen Zeugen eine Rolle? Wenn dem so ist, erstellen Sie eine Liste mit allen Kontaktdaten.

Sie sehen also, dass für eine erfolgreiche Fallbearbeitung eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Anwalt erforderlich ist. Ihr Anwalt übernimmt zwar die Juristerei für Sie, doch Sie müssen ihm entsprechend zuarbeiten, damit er Sie auch wirklich umfassend vertreten kann. Dazu gehört natürlich auch, dass Sie offen und ehrlich über den Sachverhalt sprechen und keine Details und Fakten verschweigen. Es ist letztlich in Ihrem Interesse, dass Ihr Anwalt den Fall in allen Details kennt.

Wenn es dann zu dem Erstgespräch kommt, können Sie auf einige Punkte achten, die bei der Auswahl des Rechtsanwalts mit einfließen sollten:

  • Hört er Ihnen zu und geht er auf Ihre Fragen ein?
  • Wirkt er konzentriert oder eher abwesend und mit den Gedanken schon beim nächsten Fall?
  • Macht er auch bezüglich der Kosten klare Angaben?
  • Hat er bereits Erfahrungen mit vergleichbaren Fällen gemacht? Wie gut kennt er sich mit dem Rechtsgebiet aus?
  • Nimmt er Sie und Ihre Sorgen ernst?

JuraForum-Tipp: Wenn Sie Zweifel haben, ob der Anwalt, dem Sie gerade in einem Erstgespräch gegenüber sitzen, der richtige für Sie ist, stellen Sie Kontakte zu weiteren Anwälten aus Osnabrück her und vergleichen Sie hinterher Ihre Erfahrungen.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Der Briefkasten - in/out (16.09.2009, 16:12)
    In einem Mietshaus mit drei Mietparteien befinden sich die dazugehörigen Briefkästen im Inneren des Hauses. Da die Mieter vormittags ihrer Arbeit nachgehen und dem klingelnden Postboten nicht die Eingangstür öffnen können, sind ihm die Briefkästen zu den gängigen Zustellzeiten unzugänglich Es ist auch schon vorgekommen, dass der Postbote wichtigte Post einfach unter ...
  • Bild Heister-Neumann: "Täter-Opfer-Ausgleich ist ein Erfolgsmodell" (27.07.2007, 11:24)
    Mit dem Täter-Opfer-Ausgleich (TOA) ist Niedersachsen weiter auf Erfolgs*kurs: Im Jahr 2006 sind 2710TOA-Verfahren durchgeführt worden. Zwischen 1998 und 2004 hat sich die Anzahl der Täter-Opfer-Ausgleichsverfahren im allgemeinen Straf*verfahren in Niedersachsen weit mehr als verdreifacht und hat sich seit dem leicht ansteigend auf hohem Niveau etabliert. Bereits seit 1983 wird in ...
  • Bild Markenname in Verbindung mit Nachname erlaubt?n (21.07.2007, 20:05)
    Ist es erlaubt eine Domain zu mieten mit dem Namen www.mercedes-nachname.de ? ich habe gelesen das der name Mercedes urheberrechtlich geschützt ist und ich mache mir Gedanken wegen dem Autokonzern. Der Domaininhaber wäre zwar ein Autohändler aber kein Vertragspartner von Mercedes Benz ganz lieben Dank für eure Antworten Micha
  • Bild Jurastudium Osnabrück vs. Münster (30.08.2015, 11:12)
    Hallo, zur Zeit studiere ich im bald 3. Semester Jura an der Uni Osnabrück. Jedoch überlege ich zum 4. Semester an meine damalige Wunschuni Münster zu wechseln. Erscheint das sinnvoll? Man hört ja schließlich oft, dass Münster eine "Massenuni" ist und man dort untergehe. Weiß jemand, ob sich vom Lehrniveau ...
  • Bild Newsletter 16/2005 u.a. NPD-Demo, Kosten für Mietwagen nach Unfall und Anscheinbeweis (08.05.2005, 13:50)
    Liebe Leserin, Lieber Leser, willkommen zur 16. Ausgabe des Juraforum.de-Newsletters. Abermals möchten wir Sie mit kostenlosen Rechtnews versorgen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Lektüre des Newsletters sowie einen guten Start in die neue Woche, Herzlichst, Ihre Juraforum.de-Redaktion -------------------------------ANZEIGE--------------------------------- Juristischer Buchshop Wir freuen uns, Ihnen in Partnerschaft mit Amazon eine besondere Auswahl juristischer Bücher in unserem Buchshop ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (19)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (6)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Ratgeber aus Osnabrück
  • BildGefährlicher Irrtum - Der Zettel an der Windschutzscheibe nach dem Parkrempler
    Wer kennt diese Situation nicht? In unseren überfüllten Innenstädten und Parkhäusern oder am Samstag vor dem Supermarkt sind Parkplätze knapp. Wer endlich einen Parkplatz gefunden hat, muss in die häufig enge Parklücke mühsam hineinrangieren und übersieht dabei vielleicht, dass das eigene Fahrzeug doch etwas größer ist als gedacht und ...
  • BildWas tun, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt?
    Fast jeder Arbeitnehmer ist für seinen Lebensunterhalt darauf angewiesen, dass der Arbeitslohn pünktlich und vollständig gezahlt wird. Ohne die Lohnzahlung können die Raten für das Eigenheim oder das Auto wie auch die allgemeinen Lebenshaltungskosten über kurz oder lang nicht vollständig aufgebracht werden. Viele Privathaushalte geraten dann in eine finanzielle ...
  • BildWichtiges Update: Auch OLG Nürnberg lässte Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallprozess zu
    In einer aktuellen Entscheidung vom 07.09.2017 (13 U 851/17) hat nun auch das Oberlandesgericht (OLG) Nürnberg die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen im Zivilprozess als Beweismittel zugelassen. Es folgt damit der bereits vom OLG Stuttgart vertretenen Ansicht, dass Dashcam-Aufnahmen verwendet werden dürfen. In dem Prozess ging es um ...
  • BildNeue EU-DSGVO, Stichtag 25.05.2018: Verpflichtung zur Meldung des Datenschutzbeauftragten an Aufsichtsbehörde
    Die Umsetzungsphase der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) endet bald. Ab dem 25. Mai 2018 ist der Schutz der persönlichen Daten gesetzlich in Europa verankert. Eine Übergangsfrist ist nicht vorgesehen. Die Datenschutz-Grundverordnung wird das Datenschutzrecht nicht völlig umwälzen, weist aber eine Reihe von in der Praxis erheblichen Änderungen auf, z.B.: ...
  • BildOLG Stuttgart lässt Dashcamaufnahme als Beweismittel im Schadenersatzprozess zu
    Viele Autofahrer haben in ihrem Fahrzeug eine sogenannte Dashcam, die das Verkehrsgeschehen filmt. Geschieht ein Verkehrsunfall, ist dieser meist auf der Aufnahme der Kamera zu sehen. Ob diese Aufnahme dann bei der Unfallregulierung verwendet werden darf, ist seit langem umstritten und wird von Landgerichten und Amtsgerichten unterschiedlich ...
  • BildDashcam - Verwirrung komplett
    Das Thema „Dashcam“ ist und bleibt ein rechtlicher Dauerbrenner. Dashcams werden von Autofahrern am Armaturenbrett oder Motorradfahrern am Lenker befestigt und filmen während der Fahrt beständig das Verkehrsgeschehen. Seit die Dashcams vermehrt aufgekommen sind, herrscht unter Juristen Streit darüber, ob die Verwendung der Kameraaufnahmen vor Gericht ein zulässiges ...

Urteile aus Osnabrück
  • BildVG-OSNABRUECK, 6 B 57/12 (16.07.2012)
    Die Zuweisung einer Unterkunft darf auch bei zahlungsunwilligen Obdachlosen nicht von der Zahlung von Benutzungsgebühren abhängig gemacht werden.Die Kommune ist auf die Durchsetzung ihrer Forderung nach den Bestimmungen des Nds. Verwaltungsvollstreckungsgesetzes verwiesen. Ihren Belangen hat der Gesetzgeber mit § 55 S. 2 NVwVG Rechnung getragen.
  • BildSG-OSNABRUECK, S 13 KR 55/12 ER (26.04.2012)
    1. Das Krankengeld unterliegt gemäß § 54 Abs. 4 SGB I als laufende Geldleistung der Pfändung in den Grenzen des § 850c Abs. 1 ZPO unter Berücksichtigung der maßgeblichen Beträge nach § 850c Abs. 2a ZPO i.V.m. der einschlägigen Bekanntmachung zu § 850c der ZPO. 2. Der Insolvenzschuldner ist nur
  • BildVG-OSNABRUECK, 1 C 7/12 (24.04.2012)
    Regelungen über die besondere Eignung als Zugangsvoraussetzung für Masterstudiengänge sind (verfassungs)rechtlich unbedenklich, soweit der Bachelorabschluss nicht nur nach seiner rechtlichen Definition, sondern auch tatsächlich "berufsqualifizierend" in dem Sinne ist, dass mit ihm ein relevantes Berufsbild (mit entsprechenden Arbeitsmarktchancen) korrespondiert.Anders könnte sich dies bei lehramtsbezogenen Masterstudiengängen verhalten. Insoweit bleibt eine Klärung
  • BildVG-OSNABRUECK, 6 A 201/11 (21.02.2012)
    Im Fall der Stilllegung eines Fahrzeugs nach § 25 Abs. 4 S. 1 FZV durch unmittelbaren Zwang bedarf es keiner Festsetzung des Zwangsmittels. Vielmehr kann die Anwendung des angedrohten unmittelbaren Zwangs zur Stilllegung des Fahrzeugs unmittelbar nach fruchtlosem Fristablauf erfolgen, nicht anders wie im Fall des § 14 Abs. 1
  • BildARBG-OSNABRUECK, 3 BV 7/11 (21.02.2012)
    1. Dem Betriebsrat steht auch bei Verletzung des Mitbestimmungsrechtes bei Einstellungen kein allgemeiner Unterlassungsanspruch zu.2. Das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei personellen Einzelmaßnahmen tritt im Hinblick auf die Neutralitätspflicht der Betriebspartner untereinander zurück, soweit die personelle Maßnahme zur Minderung und Abwehr von Streikfolgen dient.3. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, den Betriebsrat rechtzeitig

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.