Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Osnabrück

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Dr. Poggemann | Rechts- und Fachanwälte bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Vertragsrecht engagiert vor Ort in Osnabrück
Dr. Poggemann | Rechts- und Fachanwälte
Kollegienwall 5
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 350700
Telefax: 0541 3507018

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Vertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dirk Uptmoor kompetent in der Gegend um Osnabrück
Rechtsanwaltskanzlei Uptmoor
Schwenkestraße 35
49090 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 2028573
Telefax: 0541 2028574

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Niels Lohmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Osnabrück vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Bereich Vertragsrecht
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 941690
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jens Koopmann mit Kanzleisitz in Osnabrück hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Vertragsrecht
Koopmann & Buddeke Rechtsanwälte
Bremer Straße 54
49084 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 338980
Telefax: 0541 3389811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Vertragsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Marx immer gern vor Ort in Osnabrück
Anwaltskanzlei SVM Rechtsanwälte Fachanwälte
Franz-Lenz-Straße 4
49084 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 331100
Telefax: 0541 3311033

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen im Vertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Stephan Feldkamp immer gern in der Gegend um Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 941690
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Melanie Besken unterstützt Mandanten zum Vertragsrecht gern in der Umgebung von Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 9416932
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andree Schlick mit Rechtsanwaltsbüro in Osnabrück hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Vertragsrecht
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 941690
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Gabriele Etzel jederzeit im Ort Osnabrück

Blumenhaller Weg 19
49080 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 6688102
Telefax: 0541 6687118

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Heise mit Anwaltsbüro in Osnabrück vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Vertragsrecht
Dr. Heise
Brückenstraße 3
49090 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 6008161
Telefax: 0541 60081626

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Baethge bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Vertragsrecht engagiert vor Ort in Osnabrück
Baethge
Seminarstr. 13-14
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 350260
Telefax: 0541 3502626

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Witte bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Vertragsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Osnabrück
Witte
Meller Landstr. 55
49086 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 9330240
Telefax: 0541 9330333240

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Vertragsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Yvonne Berg engagiert im Ort Osnabrück
Berg
Kollegienwall 27
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 20239161
Telefax: 0541 20239139

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinhard Wandel mit Rechtsanwaltsbüro in Osnabrück hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Vertragsrecht
Wandel u. Carstens
Johannisstr. 115
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 4098818
Telefax: 0541 4098828

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Vertragsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Wöstmann jederzeit vor Ort in Osnabrück
Wöstmann
Pottgraben 40
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 99899828
Telefax: 0541 99899823

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Vertragsrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. Melanie Besken mit Büro in Osnabrück
Dr. Gröne & Cramer
Lotter Str. 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 941690
Telefax: 0541 9416999

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Vertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Mohrbutter immer gern in der Gegend um Osnabrück
Mohrbutter - Martin - Ellermann
Georgstr. 7/9
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 357420
Telefax: 0541 3574222

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Rechte bei Mängeln im Kaufrecht (13.03.2013, 15:31)
    Wenn die Beschaffenheit der gekauften Sache nicht unerheblich von ihrer Soll-Beschaffenheit abweicht, kann der Käufer umfangreiche Rechte geltend machen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat in seinem Urteil vom 07.02.2013 ...
  • Bild GÖRG berät Bad Orb GmbH bei Vergabe des 23 Mio. Euro PPP-Projekts "Bad Orb Therme" (20.08.2008, 16:53)
    GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten berät die Bad Orb GmbH als Vergabestelle bei der Vergabe des 23 Mio. Euro PPP-Projekts „Bad Orb Therme“ o Den Zuschlag erhält Toskanaworld GmbH o Das PPP-Team um Partner Dr. Lutz Horn in Frankfurt hat damit zum wiederholten Male ein komplexes Vergabeverfahren für ein PPP-Projekt erfolgreich beraten Berlin/Frankfurt a.M. ...
  • Bild Deutscher Juristentag: Eigenes Verbraucherrecht sinnvoll (20.09.2012, 11:12)
    München/Berlin (DAV). Die Abteilung Zivilrecht beim 69. Deutschen Juristentag befasst sich mit der Architektur des Verbraucherrechts. Das Gutachten und eines der Referate empfiehlt eine schärfere Trennung des Verbraucherrechts vom sonstigen Zivilrecht durch Herauslösung des Verbraucherrechts aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Ein Referat konzentriert sich auf das AGB-Recht, vor allem für ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Gesucht: Rechtsreferendare (m/w) für die Anwalts-und/oder Wahlstation in der Rechtsabteilung (28.01.2013, 10:56)
    Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh mit rund 200 Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Deutschland und Europa sowie in Asien und den USA aktiv. Mit insgesamt knapp 9.000 Mitarbeitern erwirtschaftet sie ein jährliches Umsatzvolumen von 3,2 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden ...
  • Bild Identitätslos arbeiten? (17.05.2011, 19:01)
    SO, folgender Fall: Person A und Person B lernen sich im Internet (chat) kennen, freunden sich schnell an, entwickeln eine Geschäftsidee. Person A gründet Gewerbe um diese Geschäftsidee gemeinsam mit Person B durchzuziehen. Person B liefert das Produkt(digital), und stellt Internetseite für das Projekt zur Verfügung. Geschäftsidee ist ein ...
  • Bild Mündlicher Vertrag? (24.09.2013, 19:06)
    Hallo liebes Juraforum :). Angenommen Person X schreibt in ein Social Network "Tu das und das und die ersten 1223312 bekommen das und das" und Person Y tut "das und das" ist Person X dann dazu verpflichtet seine Leistung gegenüber Person Y zu erbringen?
  • Bild Contract & Claim Management (23.10.2012, 20:11)
    Ich habe ein paar Fragen zum oben genannten Berufsfeld. 1. Sind die juristischen Prüfungen zwingend notwendig, um in diesem Bereich tätig zu werden? 2. Wo kann ich mehr über den Berufsalltag erfahren? Ich weiß schon grob, um was es geht. Würde aber gerne mehr erfahren. 3. Ist es wichtig welche Schwerpunkte man im ...
  • Bild Rückzahlung Stipendium (29.08.2008, 09:19)
    Mal angenommen ein AN arbeitet seit schon mehrere Jahre in einer Beratungsfirma. Nachdem dieser die Ausbildung beendet, entscheidet er sich für ein Studium an einer Privatschule, welches der AG in voller Höhe übernimmt. Meint: Insgesamt 20.000 Euro Studiengebühren. Zusatzlich erhält der AN ein monatliches Gehalt von beispielsweise 680 Euro im Ersten, 730 ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 28 AS 2276/07 (26.01.2011)
    1) Ist ein Hilfebedürftiger auf einer zwar rechtmäßigen, allerdings nicht im üblichen zeitlichen Rahmen kündbaren mietvertragsrechtlichen Grundlage zur Zahlung unangemessener Kosten für die Unterkunft verpflichtet, ist ihm die Kostensenkung subjektiv nur dann zumutbar, wenn der Grundsicherungsträger ihm hierzu seinen Rechtsstandpunkt und das von ihm befürwor...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 8 U 111/10 (23.11.2010)
    Beruht die Fehlerhaftigkeit einer eingesetzten Zahnprothese allein auf zahntechnischen Herstellungsmängeln (hier: Lunkerbildung), so sind diese nach Werkvertragsrecht zu beurteilen; die Mängelansprüche verjähren in zwei Jahren ab Abnahme (§ 634 a Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 2 BGB)....
  • Bild VG-STUTTGART, 8 K 2557/10 (04.08.2011)
    Verpflichtet sich ein Landkreis bei Gründung eines Verkehrsverbundes in einem öffentlich-rechtlichen Vertrag gegenüber einem Verkehrsunternehmen zur Sicherung von dessen Alteinnahmen, so umfasst diese Verpflichtung grundsätzlich auch den Aufstockungsanspruch bei nachträglich entstandenen Deckungslücken. Zur Frage der Anwendung der seit 01.01.2002 geltenden ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildKonkludenter Vertragsschluss – was genau ist das?
    In welchen Fällen kann ein Vertrag zu Stande kommen, ohne dass eine Unterschrift geleistet wurde oder konkrete Rahmenbedingungen schriftlich festgehalten wurden? Im deutschen Recht gibt es den konkludenten Vertragsschluss. Es gibt ganz typische Fälle, in denen täglich konkludentes Handels zu einem Vertragsschluss führt, aber auch Einzelfälle, die augenscheinlich ...
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.