Rechtsanwalt in Osnabrück: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Osnabrück: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Urheberrecht schützt das Werk eines Urhebers an einem Geschmacksmuster oder an seinem geistigen Werk. Welche geistigen Werke dem Urheberschutz unterliegen, ist im Urhebergesetz präziser definiert (§ 2 UrhG). Als schützenswert genannt werden hierin beispielsweise Schriftwerke, Sprachwerke, Software, Werke der Musik, der bildenden Künste, der Baukunst, Filmwerke, Lichtbilder sowie Darstellungen technischer und wissenschaftlicher Art. Eignet man sich das geistige Eigentum eines Urhebers/ Miturhebers ohne dessen bzw. deren Zustimmung an und nutzt es unter eigenem Namen (Plagiat), begeht man eine Urheberrechtsverletzung. Ebenfalls liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn man sich nicht an die Verwertungsrechte hält. Auch diese sind im Urhebergesetz definiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dipl. Jur. Peter Heyers (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht) mit Kanzleisitz in Osnabrück berät Mandanten kompetent juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Urheberrecht
HEYERS Rechtsanwälte
Arndtstraße 19
49080 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 20239382
Telefax: 0541 20239383

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Urheberrecht in Osnabrück

Mit dem Urheberrecht in Konflikt geraten, dies kann heute schnell geschehen!

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Osnabrück (© dizain - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Osnabrück
(© dizain - Fotolia.com)

Hauptsächlich seit das World Wide Web im Alltag eine immer wichtigere Rolle einnimmt, haben Urheberrechtsverletzungen stark zugenommen. Genannt sei hier z.B. das Filesharing, d.h. der unerlaubte Download von geschützter Musik oder Filmen. Immer häufiger engagieren Filmhersteller oder auch Musikkonzerne Abmahnanwälte, um gegen diese Variante der Urheberrechtsverletzung mit Abmahnungen rechtlich vorzugehen. Erhält man eine Abmahnung, dann ist nicht nur eine Geldstrafe fällig, sondern es muss außerdem eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden. Aber nicht nur Filesharing stellt eine Urheberrechtsverletzung im WWW dar. Auch die unbefugte Veröffentlichung fremder Texte oder Lichtbilder verletzt die Rechte des Schöpfers. Verletzt man das Urheberrecht, dann kann eine einstweilige Verfügung die Konsequenz sein. Nicht selten muss man darüber hinaus mit einer Unterlassungsklage rechnen. Was so mancher bislang oftmals nicht bedacht hat: auch Datenbanken unterliegen dem Urheberschutz. So ist es nicht gestattet, Datenbanken ohne Zustimmung des Rechteinhabers auf der eigenen Webseite einzubinden. Auch das Werk der Datenbankhersteller ist urheberrechtlich geschützt.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwälltin in allen Fragen rund um das Urheberrecht beraten

Wenn Sie mit dem Urheberrecht in Konflikt geraten sind oder Ihr Urheberrecht ausüben möchten, dann ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Osnabrück bietet einige Rechtsanwälte, die Ihnen bei einer Rechtewahrnehmung kompetent zur Seite stehen. Die Anwälte und Anwältinnen zum Urheberrecht aus Osnabrück verfügen über theoretisches und über praktisches Know-how in allen Belangen das Urheberrecht betreffend. Etliche der Anwälte können auch Know-how in anderen Rechtsgebieten vorweisen, die das Urheberrecht oftmals tangieren wie Designrecht oder Medienrecht. Ein Anwalt für Urheberrecht aus Osnabrück ist dabei nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es bereits zu einem rechtlichen Konflikt gekommen ist. Der Anwalt in Osnabrück im Urheberrecht kann auch umfassend beraten, wenn es um Fragen geht wie: Vergütungspflicht, Veröffentlichungsrecht oder auch Rückrufsrecht. Der Anwalt für Urheberrecht in Osnabrück ist überdies hinaus in der Lage, Mandanten bezüglich zahlreicher anderer urheberrechtlicher Fragen zu informieren. Zu nennen wären hier z.B. Fragen rund um die Nutzungsarten, Übergangsregelungen oder auch die Rechteinräumung. Ferner wird er Mandanten zahlreiche andere Begriffe erläutern und erklären können wie die Zugänglichmachung oder auch die Aufgabe und der Zweck von Verwertungsgesellschaften. Die angeführten Begriffe sind nur ein paar von sehr vielen, die in Bezug auf das Urheberrecht häufig auftauchen. Sie alle sind für den Laien fast immer nicht verständlich und sollten von einem Rechtsanwalt unter Berücksichtigung der gegebenen Umstände erörtert werden. Gerade bei komplexen Fragen oder Problemen im Bereich des Urheberrechts kann es im Übrigen sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder Fachanwältin zum Urheberrecht zu wenden.


News zum Urheberrecht
  • Bild Allianz der Wissenschaftsorganisationen setzt die Schwerpunktinitiative „Digitale Information" fort (17.01.2013, 14:10)
    Wissenschaft braucht einen freien, unbeschränkten und schnellen Austausch von Informationen. Um dieses Ziel weiterhin mit Nachdruck zu verfolgen, haben die deutschen Wissenschaftsorganisationen am 1. Januar die zweite Phase der Schwerpunktinitiative „Digitale Information“ gestartet. Für weitere fünf Jahre werden damit die fachlichen und politischen Grundentscheidungen der Partnerorganisationen im Bereich der digitalen ...
  • Bild Bildersuche bei Google erneut vom BGH entschieden (20.10.2011, 10:30)
    Der u.a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat erneut entschieden, dass Google nicht wegen Urheberrechtsverletzung in Anspruch genommen werden kann, wenn urheberrechtlich geschützte Werke in Vorschaubildern ihrer Suchmaschine wiedergegeben werden. Die von Google betriebene Internetsuchmaschine verfügt über eine textgesteuerte Bildsuchfunktion, mit der man durch Eingabe von Suchbegriffen ...
  • Bild 30 MIPLC-Absolventinnen und -Absolventen aus 17 Ländern (04.11.2011, 15:10)
    Das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) feiert am 11. November 2011 seinen achten Absolventenjahrgang in der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg.Augsburg/München/JP/KPP - Am 11. November 2011 feiert das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) den Abschluss des achten Jahrgangs seines Weiterbildungsstudiengangs "Intellectual Property and Competition Law". Zu diesem besonderen ...

Forenbeiträge zum Urheberrecht
  • Bild Kopieren von Inhalten (01.12.2008, 21:54)
    Hallo! Ich hätte eine allgemeine Frage bzgl. "Kopieren von Texten" bzw. Inhalten. Herr A und Herr B sind beide Webdesigner, kennen sich jedoch nicht. Herr A hat eine Website gestaltet, auf welcher er allgemein gültige Infos seinen Kunden anbietet. Herr A hat auf seiner Websit über z.B. das Thema "7 goldene Regeln ...
  • Bild Textpassage kopiert und veröffentlicht (10.11.2012, 13:14)
    Partei A hat 2008 ihre Webseite in der jetzigen Form online gestellt, Partei B hat ihre Webseite 2010 überarbeitet online gestellt. 2012 hat Partei A bemerkt das Partei B auf der aktuellen Webseite eine Textpassage von der eigenen Webseite 1 zu 1 übernommen hat. Die Übereinstimmung der gesamten Unterseite beträgt 12%. Partei ...
  • Bild Einstweilige Verfügung gegen einen Psychiatrie-Patienten (08.09.2012, 18:27)
    Person A ist bipolar, somit eingeschränkt bis gar nicht geschäftsfähig, schaffte es aber bisher den Ämtern seine Erkrankung zu verschweigen, ist jedoch hochgradig instabil und drogenabhängig. Person A gerät in eine manische Phase während er ein Softwareprojekt beginnt, das bei einem großen internationalen Unternehmen B Missfallen auslöst. Diese mahnen A, noch ...
  • Bild Verwertungsrechte an Kunstwerken mit erloschenem Urheberrecht (08.01.2009, 17:47)
    Der virtuelle Herr H besitzt ein Oelbild (konkret, seit 40 jahren im Familienbesitz, entstanden um 1910) das er für eine Werkschau des Malers zur Verfügung stellt. Er läßt eine Foto (Repro) anfertigen und gestattet die Veröffentlichung desselben im Ausstellungskatalog. Monate später stellt er fest, dass ein kommerzieller Anbieter K Reproduktionen des ...
  • Bild Urheberrecht Internet - Abmahnung (10.02.2010, 23:32)
    Guten Abend Folgender Sachverhalt: A hat vor 2 Jahren aus Spaß eine Homepage über eine Schauspielerin erstellt und deren Biographie von einer anderen Seiten gekürzt übernommen. Für A war es einfach mal der Spaß eine Homepage zu erstellen. A hat auch nicht dafür geworben oder sonstiges und die Internetseite sogar vergessen. Auf der Internetseite ...

Urteile zum Urheberrecht
  • Bild AG-KOELN, 137 C 614/09 (15.03.2010)
    Werden neben von dem GEMA r. V. wahrzunehmenden Musikurheberrechten auch Verwertungsrechte verletzt, die von in der Zentralstelle für die Wiedergabe von Fernsehwerken (ZWF) zusammen geschlossenen anderen Verwertungsgesellschaften wahrzunehmen sind, fällt nicht regelmäßig ein weiterer Kontrollzuschlag an....
  • Bild LG-MANNHEIM, 7 O 65/08 (28.11.2008)
    1. Ob eine Gaststätte "Discothek" im Sinne des Tarifs MU III 1c der GEMA ist, hängt davon ab, ob die Räume nach Nutzungskonzept und baulichen Gegebenheiten so ausgestaltet sind, dass Tanzen der Hauptzweck des Gaststättenbesuchs ist. Keine ausschlaggebende Bedeutung kommt der Frage zu, ob einzelne Gäste tatsächlich getanzt haben. 2. Daran fehlt es,...
  • Bild LG-KASSEL, 12 O 4157/07 (07.11.2008)
    1. Die Nichtzulassung kommerzieller Führungen Dritter durch den Veranstalter einer Kunstausstellung ist weder unlauter i. S. d. §§ 3, 4 UWG noch begründet diese eine Diskriminierung oder einen Marktmissbrauch i. S. d. §§ 19, 20 GWB, sofern sie durch sachliche Gründe gerechtfertigt ist und insbesondere der Wahrnehmung eigener berechtigter und gesetzlich gesch...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Urheberrecht
  • BildWaldorf Frommer und die "Störerhaftung".
    Viele Verbraucher, die von „Waldorf Frommer“ – dem „frommen Waldi“ – Abmahnungen erhalten, berichten uns, sie hätten nichts getan oder seien zum betreffenden Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen. Dagegen wendet „Waldorf Frommer“ regelmäßig ein, der Abgemahnte sei in der „Störerhaftung“. Was ist die „Störerhaftung“? ...
  • BildWaldorf Frommer und die Abmahnungen für Warner Bros. Entertainment GmbH - The Big Bang Theory
    Wie andere Mandanten von Waldorf Frommer auch, geht jetzt auch die Warner Bros. Entertainment GmbH dazu über, einzelne Folgen von Serien abzumahnen. Dies geschieht offensichtlich, um die Anzahl von Abmahnungen insgesamt zu erhöhen. So zum Beispiel bei „The Big Bang Theory“. Gefordert werden neben der ...
  • BildWaldorf Frommer und die Abmahnungen für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH
    Seit einiger Zeit erreichen uns vermehrt Abmahnungen aus dem Hause Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Wir warnen vor Mehrfachabmahnungen. Seit einiger Zeit erreichen uns vermehrt Abmahnungen aus dem Hause Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Die ...
  • BildAbmahnung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten – was ist zu tun?
    Momentan haben wieder viele Internetnutzer Abmahnungen wegen angeblich begangenen Urheberrechtsverletzungen erhalten. Die Verletzung soll jedoch nicht über einen Computer sondern per mobilem Endgerät, also Smartphone oder Tablet stattgefunden haben. Schuld daran seien zahlreiche Apps, die das Streaming von aktuellen Serien und Kinofilmen bequem, kostenlos und in bester HD-Qualität ermöglichen. ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „Die Tribute von Panem - Catching Fire“
    Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „ Die Tribute von Panem - Catching Fire “, Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Direktkontakt: 089 - 37 41 85 32 Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, im Namen der Studiocanal GmbH, das Sie die ...
  • BildSocialnetwork: darf man Bilder von anderen ins Netz stellen?
    In Zeiten, in denen viele Menschen jedes wichtige und unwichtige Ereignis ihres Lebens in Sozialen Netzwerken posten, gehört auch das Veröffentlichen von Fotos dazu. Handelt es sich dabei nur um Aufnahmen, die die eigene Person betreffen, so stellt sich gar nicht die Frage, ob dies gestattet ist. Doch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.