Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Osnabrück

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen im Unfallversicherung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Berger kompetent in der Gegend um Osnabrück
Brückner, Lange, Ellermeier, Kleine, Nowak - Rechtsanwälte und Notar, Steuerberater
Kollegienwall 26
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 358400
Telefax: 0541 3584048

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Home-Office: Selbstständige können unfallversichert sein (23.04.2015, 08:02)
    Auch Selbstständige die in ihrem Home-Office tätig sind, können gesetzlich unfallversichert sein. Dieser Schutz ist jedoch fragwürdig, wenn sich der Unfall außerhalb ihres Arbeitszimmers ereignet. Eine Werbetexterin und freie Journalistin übte ihre selbstständige Tätigkeit in ihrem Arbeitszimmer aus. Dieses Home-Office befand sich zusammen mit Badezimmer und Schlafzimmer im ersten Stock ...
  • Bild Ehrenamtliche Helfer nur beim Helfen unfallversichert (12.09.2013, 11:16)
    Stuttgart (jur). Ehrenamtliche Helfer stehen nur bei einem Helfereinsatz unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Eine für die Ehrenamtlichen veranstaltete Dankesfeier ist dagegen Privatsache und daher nicht versichert, heißt es in einem am Dienstag, 10. September 2013, veröffentlichten Urteil des Landessozialgerichts (LSG) Baden-Württemberg in Stuttgart (Az.: L 6 U 1199/11). Es ...
  • Bild Studenten ohne Immatrikulation nicht unfallversichert (14.02.2013, 10:27)
    BSG lässt Versicherungsschutz für eingeschriebene Gasthörer offe Kassel (jur). Nur offiziell eingeschriebene Studenten stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Allein der Besuch von Uni-Veranstaltungen reicht nicht aus – selbst dann, wenn sie der beruflichen Qualifikation dienen, urteilte am Mittwoch, 13. Februar 2013, das Bundessozialgericht (BSG) (Az.: B 2 U 24/11 ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Pflegezeit - Lohnfortzahlung (20.02.2009, 11:31)
    Hallo, seit dem letzten Jahr haben Angestellte ja Anspruch auf die sog. "Pflegezeit". Diese wird, wenn ich es recht verstehe, unterteilt in 1.) Kurzzeitige Pflegezeit (bis 10 Tage) und "sechsmonatige Pflegezeit". Bei der 6monatigen hat der Mitarbeiter ja keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung, aber wenn ich recht verstehe, kann die "Kurzzeitige ...
  • Bild Versicherungsrecht in der Unfallversicherung (03.02.2017, 12:33)
    Ein Handelsvertreter schließt 2004 eine Unfallversicherung in entsprechender Risikoklasse und mit Zuwachs von Leistung und Beitrag ab. Die Prämien erhöhen sich im Laufe von 10 Jahren fast auf das Doppelte. Im Dezember 2015 geht der HV in Altersrente. Gilt der nun enorm gestiegene Beitrag weiterhin und wird dem Rentner ...
  • Bild Haftpflicht - Krankenhaus - Unfall - Erbe (29.10.2011, 13:37)
    Hallo,folgender fiktiver Fall.Ein alleiniger Erbe (notarielles Testament, Erbschaft seit Nov. 2010 angetreten) hat die Person A, die im November 2010 verstorben ist vor ihrem Tod am 20.Aug. 2010 im Krankenhaus (Aufenthalt wegen Operation Endleiden, Krebs) besucht und auf Anraten des Personals einen Spaziergang zu unternehmen versucht.So, auf Geschossebene gibt es ...
  • Bild Tinnitus ... Unfallversicherung ... (10.09.2009, 12:09)
    Hallo alle zusammen, MaL ANGENOMMEN : Eine Person hat durch die Explosion eines Knallkörpers ( SILVESTERBÖLLER ) einen bescheinigten unfallbedingten Tinnitus. Dies hat die besagte Person seiner privaten Unfallversicherung zur Regulierung des entstandenen bleibenden schaden zur anzeige gebracht. ( SCHADENREGULIERUNG ) Soweit alles OK. Nun hat diese besagte Person bedenken, ...
  • Bild Keine Verletztenrente für "Raser" (30.05.2008, 11:50)
    Die Berufsgenossenschaft darf einem Versicherten die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung ganz oder teilweise versagen, wenn ein (Wege-)Arbeitsunfall bei einer Straftat eintritt. Bei der Entscheidung wird ihr ein Ermessensspielraum eingeräumt.*Sachverhalt: Der Kläger überholte auf der Fahrt von seiner Wohnung zu seiner Praktikumsstelle vor einer Bergkuppe und einer Rechtskurve mit seinem Pkw ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild BSG, B 2 U 7/08 R (02.04.2009)
    Liegt eine besondere Infektionsgefahr im Sinne der BK 3101 vor, nimmt der Verordnungsgeber typisierend an, dass bei Vorliegen der Infektionskrankheit die haftungsbegründende Kausalität grundsätzlich gegeben ist. Ein Fall der Typisierung ist nicht anzunehmen, wenn eine Infektion während oder aufgrund der versicherten Tätigkeit ausgeschlossen ist....
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 1 U 3577/12 (15.01.2013)
    § 28 Abs. 3 Ziff. 3 der Satzung der Verwaltungsberufsgenossenschaft vom 10.07.2008 in der Fassung des ersten Nachtrags vom 12.11./10.12.2009 unterscheidet bei der Berechnung der Berechnung eines Beitragszuschlags zwischen den Kosten für einen im Beitragsjahr bekannt gewordenen Arbeitsunfall und Kosten für jede im Beitragsjahr festgestellte neue Unfallrente. ...
  • Bild BGH, III ZR 39/00 (12.10.2000)
    SGB VII § 104 Abs. 1 Satz 1 "Führt" der Unternehmer (hier: Stadt als Träger einer Förderschule) den Versicherungsfall auf einem Weg "herbei", den der Versicherte (hier: Schüler der Förderschule) im Zusammenhang mit der versicherten Tätigkeit nach und von dem Ort der Tätigkeit zurücklegt, so ist er gem. § 104 Abs. 1 Satz 1 SGB VII nicht zum Ersatz des Person...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.