Rechtsanwalt für Private Krankenversicherung in Osnabrück

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Berger in Osnabrück berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Bereich Private Krankenversicherung
Brückner, Lange, Ellermeier, Kleine, Nowak - Rechtsanwälte und Notar, Steuerberater
Kollegienwall 26
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 358400
Telefax: 0541 3584048

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Private Krankenversicherung
  • Bild Kein Unfallschutz auf Weg von Arztpraxis zur Arbeit (06.07.2016, 08:10)
    Kassel (jur). Nach einem Arztbesuch am Morgen ist der anschließende Weg zur Arbeit in der Regel nicht unfallversichert. Anderes gilt nur, wenn der Aufenthalt in der Praxis mindestens zwei Stunden gedauert hat, urteilte am Dienstag, 5. Juli 2016, das Bundessozialgericht in Kasel (Az.: B 2 U 16/14 R). Damit wies ...
  • Bild Geräteunabhängiger Rundfunkbeitrag auch für Unternehmen rechtmäßig (25.11.2015, 11:04)
    München (jur). Der 2013 eingeführte geräteunabhängige Rundfunkbeitrag ist auch für Unternehmen und Firmenfahrzeuge rechtmäßig. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in München in einem am Dienstag, 24. November 2015, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: 7 BV 15.344). Er wies damit den Autovermieter Sixt ab. Sixt kündigte eine Revision zum Bundesverwaltungsgericht an.Seit ...
  • Bild Gesundheitskarte ohne Foto kann nicht durch Glaubensfreiheit begründet werden (04.04.2017, 10:07)
    Stuttgart (jur). Krankenversicherte können aus religiösen Gründen keine elektronische Gesundheitskarte ohne Lichtbild verlangen. Ein entsprechender Anspruch ergibt sich auch nicht aus dem Grundrecht der Glaubens- und Gewissensfreiheit, entschied das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in einem am Samstag, 1. April 2017, veröffentlichten Urteil (Az.: L 11 KR 3562/16).Die elektronische Gesundheitskarte wird seit ...

Forenbeiträge zum Private Krankenversicherung
  • Bild Krankenversicherung (28.11.2014, 16:17)
    Herr X bekommt eine Mahnung von seiner Krankenkasse, Betreff war: Fällige Beiträge.Herr X ist ein Student, hat am Anfang seines ersten Semesters seine Immatrikulationsbescheinigung, Bankdaten und Einzugsermächtigung an seine Krankenkasse erteilt/ geschickt.Somit war das Thema für Herr X erledigt. Er ging davon aus, dass die Krankenkasse jeden Monat die Beiträge ...
  • Bild Laminat von Vermieter bezahlt und vom Mieter verlegt - Schadensersatz bei Auszug (08.05.2015, 09:26)
    Folgende interessante Fallkonstellation:Mieter A hat bei Einzug eine vollkommen unrenovierte Wohnung von Vermieter B übernommen. Die Frage der Bodenbeläge wurde mündlich so geklärt, dass B sämtliche Materialkosten für Laminat mittlerer Qualität und Fußleisten übernimmt und A für die fachmännische Verlegung sorgt. Nach 5 1/2 Jahren beschließt A auszuziehen. In dem ...
  • Bild Darf Krankenkasse Gesundheitsinformationen preisgeben ? (12.10.2010, 17:09)
    Hallo, Angenommen Person A war bisher durchgehend bei seinem Vater privat mitversichert und will nun in eine neue private Krankenversicherung wechseln. Darf die alte Versicherung den neuen Versicherungen irgendwelche Daten über den Gesundheitszustand von A weiterreichen, bevor dieser überhaupt in die neue Krankenversicherung gewechselt ist ? Dürfen Makler diese ihnen bekanntgemachten ...
  • Bild Gesetzliche Krankenversicherung stuft falsch ein (02.02.2016, 11:44)
    Ein Empfänger von Übergangsbeihilfen des Bundes mit Anrecht auf Beihilfe in Krankheitsfällen benötigt eine private Restkostenversicherung für den Prozentsatz, den die Beihilfe nicht abdeckt. Eine Anfrage bei einer Gesetzlichen Krankenkasse hätte zur Antwort haben müssen, dass diese Art der Krankenversicherung nicht von Gesetzlichen Krankenversicherern (GKV) Angeboten wird. Statt dessen wird ...
  • Bild Private Krankenversicherung weigert sich Klinikrechnung zu zahlen (26.09.2016, 17:21)
    Hallo,es geht um diesen fiktiven Fall:Angenommen jemand mit privater Krankenversicherung (PKV) muss stationär in eine Klinik, um ein Krebskarzinom operativ zu entfernen.Angenommen der Privatpatient hat eine Klinik-Card seiner PKV. Vor Klinikaufenthalt wurde ihm telefonisch von der Versicherung gesagt, er müsse nur seine Karte beim Krankenhaus abgeben und die Klinik rechnet ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.