Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Osnabrück

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Maria Sunder mit Kanzleisitz in Osnabrück hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Pflegeversicherung
Sunder, Niemeyer, Lißner
Schillerstr. 20
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 338500
Telefax: 0541 3385050

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pflegeversicherung
  • Bild Politik täuscht Bürger bezüglich Beitragssatz der Gesetzlichen Krankenkassen (20.10.2015, 12:20)
    Wir nähern uns dem Ende des Jahres 2015. Die aktuellen Mitteilungen der GroKo Bundesregierung weisen auf eine Beitragserhöhung zur GKV um 0,3 % im Jahr 2016 hin.Ende des Jahres 2014 verkündete die gleiche Regierung eine Beitragssenkung um 0,9 %, also von 15,5 % auf 14,6 %. Hörte sich sicherlich gut ...
  • Bild Kein Pflegegeld-Fortzahlungsanspruch bei sechswöchigem Türkeiaufenthalt (26.02.2015, 15:53)
    Kassel (jur). Halten sich pflegende Angehörige länger als sechs Wochen in der Türkei auf, können sie von der Pflegekasse keine Fortzahlung ihres Pflegegeldes beanspruchen. Sowohl Deutsches als auch Europa-Recht und das europäisch-türkische Assoziierungsabkommen sehen solch einen Anspruch nicht vor, urteilte am Mittwoch, 25. Februar 2015, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel ...
  • Bild Keine Entlastungen bei Sozialbeiträgen für Eltern (01.10.2015, 08:26)
    Kassel (jur). Eltern können keine Entlastung bei ihren Beiträgen zur Renten- und Krankenversicherung verlangen. Verfassungsrechtlich ist es nicht zu beanstanden, wenn Familien nur an anderer Stelle entlastet werden, urteilte am Mittwoch, 30. September 2015, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 12 KR 15/12 R). Das klagende Ehepaar aus Freiburg ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Buß und Bettag (25.11.2007, 10:25)
    Folgender Sachverhalt: Die Beiträge zur Pflegeversicherung betragen 1,7% vom Brutto, jeweils 0,75% für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In Sachsen ergibt sich durch den Erhalt des Buß und Bettages, dass der Arbeitgeber nur noch 0,35% und der Arbeitnehmer 1,35% zur Pflegeversicherung abführen muss. Was ist, wenn nun Arbeitern eines sächs. Baubetriebes die ...
  • Bild tarifdispositives Recht bei Sozialabgaben (28.12.2017, 16:22)
    Kann es im Sozialrecht die Möglichkeit geben, dass ein Arbeitgeber oder Verband mit einer Einzugsstelle von der Norm abweichende Vereinbarungen über den Prozentsatz an zu leistenden Arbeitgeberanteilen in der Sozialversicherung vereinbart?Würden solche Vereinbarungen dem Datenschutz unterliegen - oder müssten sie vergleichbar zu Haustarifen offen einsehbar sein?Dürften diese Vereinbarungen zum Nachteil ...
  • Bild Mietforderungen durch Gesetzlichen Betreuer (06.11.2010, 12:11)
    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt! Ein Kind wohnt mit seiner Familie schon seit dreißig Jahren in dem Haus seiner Eltern, ohne Mietvertrag und hat seitdem auch nie irgendwelche Mietzahlungen getätigt. Die Nebenkosten sowie alle zusatzabgaben wurden vom Kind getätigt über die Jahre, zusätzlich wurde die mit dem belastete Hypothek auf das Haus vom Kind ...
  • Bild Krankengeldhöhe nach Übergangsgeld (06.12.2013, 13:23)
    Folgender Fall: Person X bekam während einer Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben Üerbgangsgeld. Die Maßnahme wurde vorrübergehend wegen Krankheit abgebrochen, so dass Person X Krankengeld bekommen sollte. Aus der Berechnung der Krankenkasse ergab sich eine Summe von Brutto ~82% des vorrangegangenen Übergangsgeldes. Nach Abzug von Anteilen zur Renten- und Pflegeversicherung (Anteile ...
  • Bild Pauschalversteuerung Fahrkosten (26.04.2010, 08:26)
    Hallo, in einem Artikel einer Fachzeitschrift für Arbeitgeber habe ich folgenden Artikel gelesen: " Erhalten Mitarbeiter Ihres Unternehmens Fahrgeld, handelt es sich dabei grundsätzlich um steuer- und beitragspflichtiges Arbeitsentgelt. Das Fahrgeld dürfen Sie aber nach § 40 Abs. 2 EStG pauschal mit 15 % versteuern. Auf diese Weise erreichen Sie Beitragsfreiheit Ihrer ...

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 9 KR 578/07 (30.06.2010)
    1. Die eigenständige Vermarktung eigener Entwürfe durch eine Modedesignerin hindert nicht ihre Anerkennung als Künstlerin im Sinne des Künstlersozialversicherungsgesetzes 2. Die zu fordernde "Anerkennung in einschlägigen fachkundigen Kreisen" erfordert nicht eine Anerkennung durch Angehörige der sämtlichen verschiedenen Sparten der bildenden Kunst...
  • Bild ARBG-DUESSELDORF, 5 Ca 5101/08 (26.03.2009)
    ......
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 11 KR 4671/12 ER-B (06.12.2012)
    Ein Versicherter kann im Rahmen des einstweiligen Rechtsschutzes die vorläufige Feststellung iSv § 55 Abs 1 SGG begehren, dass er bei einer Krankenkasse als freiwilliges Mitglied versichert ist....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.