Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Osnabrück

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Dr. Heise & Beume GbR bietet Rechtsberatung zum Gebiet Ordnungswidrigkeiten engagiert in der Nähe von Osnabrück
***** (5)   1 Bewertung
Dr. Heise & Beume GbR
Brückenstr. 3
49090 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 6008161

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert gern Frau Rechtsanwältin LL.M. Elena Michel mit Büro in Osnabrück

Lotter Str. 108
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 58057710
Telefax: 0541 58057720

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Christian Jähnig unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Ordnungswidrigkeiten engagiert im Umkreis von Osnabrück
Rechtsanwalt
Kollegienwall 17
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 80029637
Telefax: 0541 80029638

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Britta Tornow immer gern vor Ort in Osnabrück
Anwaltskanzlei Tornow
Am Natruper Holz 5
49076 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 05 4197048890
Telefax: 05 4197048899

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andree Schlick bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten kompetent in der Umgebung von Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 941690
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerd Meißner in Osnabrück hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten

Reinhold-Tiling-Weg 22
49088 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 1813700
Telefax: 0541 1813701

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Melanie Besken bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten im Umland von Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Lotter Straße 4
49078 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 9416932
Telefax: 0541 9416999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Johannes Schmidt mit Anwaltskanzlei in Osnabrück
Dr. Schmidt & Laute Rechtsanwälte
Kollegienwall 28 A-B
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 818810
Telefax: 0541 8188111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Kottmann mit Anwaltsbüro in Osnabrück
Rechtsanwalt Dr. Michael Kottmann
Krahnstrasse 6
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 20193052
Telefax: 0541 20193053

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Lenz mit RA-Kanzlei in Osnabrück unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen im Bereich Ordnungswidrigkeiten
Römer & Lenz
Georgstr. 4
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 3573570
Telefax: 0541 3573560

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Rolf Ellermann jederzeit in Osnabrück
Mohrbutter - Martin - Ellermann
Georgstr. 7/9
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 357420
Telefax: 0541 3574222

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Yvonne Berg mit Kanzleisitz in Osnabrück vertritt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Berg
Kollegienwall 27
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 20239161
Telefax: 0541 20239139

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manuel L. Wegner mit Rechtsanwaltskanzlei in Osnabrück unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Wegner
Rolandsmauer 12
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 9119180
Telefax: 0541 9119182

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten erbringt gern Frau Rechtsanwältin Marion Voigt mit Anwaltskanzlei in Osnabrück
Dr. Langheim & Partner GbR
Neuer Graben 22
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 350900
Telefax: 0541 3509050

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Wöstmann mit RA-Kanzlei in Osnabrück unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten
Wöstmann
Pottgraben 40
49074 Osnabrück
Deutschland

Telefon: 0541 99899828
Telefax: 0541 99899823

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Punkte im Flensburger Zentralregister (24.09.2012, 10:27)
    Im Flensburger Zentralregister gibt es Punkte für Verkehrsordnungswidrigkeiten, bei denen ein Bußgeld von mindestens 40,00 EUR ausgesprochen wird. Auch für Verkehrsstraftaten werden Punkte in das Verkehrszentralregister eingetragen. Die Anzahl der einzutragenden Punkte ist gesetzlich geregelt und erfolgt mit Rechtskraft des Bußgeldbescheides oder Urteils. Punkte werden bei Ordnungswidrigkeiten nach zwei Jahren und ...
  • Bild Geldbuße darf nicht verdoppelt werden (01.06.2006, 16:49)
    Berlin (DAV). Eine Geldbuße darf nicht ohne weiteres vom Gericht verdoppelt werden, wenn auf ein Fahrverbot verzichtet wird. Das geht aus einem Beschluss des Pfälzischen Oberlandesgerichts (OLG) Zweibrücken vom 22. Februar 2006 (Az.: 1 Ss 10/06) hervor, auf den die Deutsche Anwaltauskunft aufmerksam macht. Gegen den Betroffenen war ursprünglich ein ...
  • Bild Videoüberwachung der Reeperbahn zulässig (26.01.2012, 15:56)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass die offene Videoüberwachung der Reeperbahn in Hamburg auf der Grundlage des Hamburgischen Gesetzes über die Datenverarbeitung der Polizei zulässig ist. Nach diesem Landesgesetz darf die Polizei unter anderem öffentlich zugängliche Orte mittels Bildübertragung und -aufzeichnung offen beobachten, soweit an diesen Orten wiederholt ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Schweigepflicht Veterinäramt!? (09.08.2010, 15:40)
    Angenommen, Person X meldet dem Veterinäramt einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, ist das Veterinäramt dazu berechtigt den Namen von Person X herauszugeben, besonders an Person Y, die gemeldet wurde oder gilt auch für Angestellte des Veterinäramtes die Schweigepflicht? MfG
  • Bild Spurwechsel, nicht aufgrund Überholabsicht sondern notwendiges Ausweichmanöver (19.01.2017, 20:14)
    Guten Tag, hier mal wieder einen fiktiven Fall.Eure Einschätzung der Lage.3 Spurige Autobahn, LKW Rechts, PKW Mitte, anderer PKW unbekannt auf welcher Fahrspur sich dieser befand.LKW schert plötzlich ohne Vorwarnung und deutlichem Sicherheitsabstand (20-50 CM vor Motorhaube) ein. PKW 1 Vollbremsung, reicht nicht aus leichtes Ausweichmanöver nach links.PKW 2, erwischt ...
  • Bild Notruf 110 Speicherung (22.07.2017, 11:03)
    Wird ein Anruf unter der 110 zur Meldung eines Unfalls gespeichert? Wie lange?Wer kann den Mitschnitt anfordern? Ich finde nichts wo ich nachlesen könnte.
  • Bild X Geblitzt, Y will Strafe übernehmen (31.03.2010, 20:56)
    Hallo zusammen, ein fiktiver, theoretischer Fall für die Experten: Ein Fahrzeughalter X wurde mit seinem Wagen in der Stadt geblitzt. Es droht ein Fahrverbot, nur weil dieser X innerhalb eines Jahres mit +26 km/h erwischt wurde (damals kein Fahrverbot). Ein Fahrer Y (wohnt im gleichen Haushalt) will dem X helfen und ...
  • Bild Überführung von Personen in andere Bundesländer (18.10.2011, 17:28)
    Hallo zusammen, ich finde für folgende Fragestellung bisher keine Antwort bzw. mir fehlt eine entsprechende Rechtsgrundlage! Fiktiver Sachverhalt: Eine Polizeistreife aus Hamburg stellt im Rahmen einer Nahbereichsfahndung einen flüchtigen Autofahrer nach einer Verkehrsunfallflucht (Tatort liegt im Stadtgebiet von Hamburg) in einer kleinen Ortschaft in Schleswig-Holstein nahe Hamburg.Der Fahrer ist stark ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild LG-ARNSBERG, II-6 Qs-191 Js 1479/10-17/12 (27.04.2012)
    1. In Bußgeldverfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten ist der Ansatz der sog. Mittelgebühr als Ausgangspunkt grundsätzlich gerechtfertigt; hiervon ausgehend sind in jedem Einzelfall die besonderen Umstände zu würdigen. 2. Die Bestimmung der Rahmengebühr § 14 RVG ist zunächst dem Rechtsanwalt vorbehalten; sie ist nur dann nicht verbindlich, wenn sie na...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 12 ME 44/10 (07.06.2010)
    Zur Verwertbarkeit einer Abstandsmessung mit dem Verkehrskontrollsystem VKS 3.0 im Verfahren betreffend die Anordnung des Führens eines Fahrtenbuchs (im Anschluss an Beschluss des Senats vom 15.3.2010 - 12 ME 37/10, NJW 2010,1621)....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 11 S 2908/94 (08.03.1995)
    1. Als tatbestandliche Voraussetzung für die Möglichkeit der Beschränkung des Rechtsanspruchs des ausländischen Ehegatten eines Deutschen auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis (§§ 23 Abs 3, 17 Abs 5 AuslG (AuslG 1990)) ist erforderlich, daß ein Grund vorliegt, der für die Ausländerbehörde nach den gesetzlichen Regelungen des Ausländergesetzes Anlaß bieten...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.