Rechtsanwalt in Oranienburg: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Oranienburg: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In jedem Jahr werden in Deutschland Milliarden von Euro vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Streit um das Erbe. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) geregelt finden sich sämtliche relevanten Probleme, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie z.B. Erbunwürdigkeit, gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Ines Rohde bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Erbrecht engagiert in Oranienburg
Freudenberg I Steinseifer I Rohde Rechtsanwälte
Bernauer Straße 43
16515 Oranienburg
Deutschland

Telefon: 03301 5018590
Telefax: 03301 5018591

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten im Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Susanne Hennig kompetent in der Gegend um Oranienburg

Bötzower Stadtgraben 4
16515 Oranienburg
Deutschland

Telefon: 03301 3849
Telefax: 03301 538778

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stefan Sonsalla mit Niederlassung in Oranienburg hilft als Anwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Bereich Erbrecht
Sonsalla
Friedrichrodaer Str. 45
16515 Oranienburg
Deutschland

Telefax: 03212 1216179

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Steffen Toptschian persönlich vor Ort in Oranienburg
Toptschian
Bernauer Str. 100
16515 Oranienburg
Deutschland

Telefon: 03301 202767
Telefax: 03301 202768

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Leo Ismar mit Kanzleisitz in Oranienburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Bereich Erbrecht
Rebbert & Ismar
Mittelstraße 18
16515 Oranienburg
Deutschland

Telefon: 03301 538897
Telefax: 03301 702533

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Reichwald mit Kanzleisitz in Oranienburg berät Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht
Reichwald
Berliner Str. 32
16515 Oranienburg
Deutschland

Telefon: 03301 201520
Telefax: 03301 201521

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Oranienburg

Sie wollen den eigenen Nachlass rechtssicher regeln? Dann sollten Sie einen Rechtsanwalt konsultieren

Rechtsanwalt in Oranienburg: Erbrecht (© kwarner - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Oranienburg: Erbrecht
(© kwarner - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Personen übergeht, die man hierfür vorgesehen hat, ist es dringend empfohlen, eine Kanzlei für Erbrecht aufzusuchen. Oranienburg bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Erbrecht. Ein Anwalt für Erbrecht in Oranienburg wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um das Testament und die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragen, die die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Es ist ferner möglich, den Anwalt in Oranienburg für Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt umfangreich ist oder es mehrere Erben gibt.

Bei Erbstreitigkeiten oder Streit mit Miterben sollte man nicht zögern und sich zeitnah von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin informieren lassen

Der Anwalt im Erbrecht in Oranienburg ist jedoch auch für jeden die richtige Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin zum Erbrecht in Oranienburg kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Erbscheins, des Nachlassgerichts, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Der Erbrechtler wird seinem Klienten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Die Unterstützung durch einen Anwalt kann erforderlich werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Miterben gekommen ist. Ein weiterer Grund einen Anwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und deshalb das Testament anfechten lassen möchte. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Beginn an optimal vertreten und beraten sein, ist es zu empfehlen, eine Fachanwältin für Erbrecht aus Oranienburg zu konsultieren. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild BGH: Erbnachweisklausel in AGB´s unwirksam (11.10.2013, 08:06)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat aufgrund der Unterlassungsklage eines Verbraucherschutzverbands entschieden, dass die nachfolgende Bestimmung in Nr. 5 Abs. 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der beklagten Sparkasse im Bankverkehr mit Privatkunden (Verbrauchern) nicht verwendet werden darf, weil sie diese unangemessen benachteiligt und deswegen nach ...
  • Bild Bezugsberechtigung entscheided nach Erbe über Lebensversicherungsauszahlung (16.02.2017, 14:33)
    Hamm/Berlin (DAV). Der Versicherungsnehmer einer Lebensversicherung kann gegenüber der Versicherung bestimmen, wer zum Bezug der Versicherungsleistung nach seinem Tod berechtigt sein soll. Wer nicht genannt ist, erhält auch als Erbe nichts von der Versicherungsleistung. Die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet über einen Beschluss des Oberlandgerichts (OLG) Hamm vom ...
  • Bild Das Erbe in Deutschland- in den nächsten Jahren werden Billionen vererbt (26.02.2013, 15:20)
    In den letzten Jahrzehnten sind in Deutschland nicht unerhebliche Vermögenswerte geschaffen worden- beim Erbfall kommt es häufig zum Streit Wenn es zum Erbfall kommt sind meist viele Angelegenheiten zu regeln und es muss vieles organisiert werden. Oft ist es auch emotional eine außerordentlich belastende Ausnahmesituation. Nachdem die erste Zeit vergangen ist, ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Unparteilichkeit eines Notars vs. agrarpolitische Steuerung (25.09.2012, 17:14)
    Hallo, mal ein fiktiver Fall: Das Ehepaar L (75 und 70 Jahre) geht mit seinen 3 Kindern A, B und C zu einer Beratung in Sachen vorzeitige Erbregelungen. Die Beratung erfolgt bei einem Landwirtschaftlichen Beratungsverein durch den Verbandsjuristen, der RA und Notar ist. Bei Ehepaar L handelt es sich um ehemalige Landwirte, der ...
  • Bild Anrechnung einer Schenkung (11.11.2009, 09:28)
    Frau M. schenkt 2002 Kind 1 30.000 Euro und legt den gleichen Betrag für Kind 2 bei der Bank an. Im Testament hält sie die Schenkung fest und dass Kind 1 damit "genug bekommen" hat. Das Erbe wird weitaus höher sein als der für Kind 2 angelegte Betrag. Frage: ...
  • Bild Unklares Erbrecht (29.01.2010, 22:12)
    Angenommen Vater V und Mutter M haben zwei Kinder und ein Berliner Testament. V verstirbt und das Berliner Testament greift. V hat zum Zeitpunkt des Ablebens noch eine Mutter O, die lebt. Diese Mutter O hat ein Testament, indem Sie ihren Sohn V zum Testamentvollstrecker eingesetzt hat. V soll 50% ...
  • Bild Suche RA Erbrecht Umkreis Düsseldorf (31.03.2009, 20:30)
    Kann mir vielleicht jemand hier einen guten Anwalt in Düsseldorf oder Umgebung empfehlen, der sich gut auskennt in Sachen Erbrecht? Danke vorab!
  • Bild Vereinbarung 'Erbverzicht gegen Abfindung' (29.08.2014, 13:25)
    Hallo Forum,folgender fiktiver Fall: Partner (Polin) gestorben. Keine Kinder, kein Testament, Verwandte des Erblasser sollen per Abfindung auf Erbe verzichten. Haben schon zugesagt!Es gilt polnisches Erbrecht und deutsches Nachlassgericht!Geht einfache Vereinbarung?Anwalt (Polen) spricht 'Erbvergleich muss umfassend sein ...'!?Muss Verwandten des Erblassers alles offengelegt werden?Danke und Gruß

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BFH, II R 38/10 (04.07.2012)
    1. Ein auf ausländischem Recht (hier: Anwachsungsklausel nach französischem Ehegüterrecht) beruhender Erwerb von Todes wegen kann der inländischen Erbschaftsteuer unterliegen. 2. Die Vorschriften des Saarvertrags zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung sind seit dessen Außerkrafttreten am 5. Juli 1959 nicht mehr anwendbar. Die Verwaltungsanweisungen, durch...
  • Bild LG-DETMOLD, 9 O 44/09 (05.11.2009)
    Umfang der anwaltlichen Beratungspflicht bei erbrechtlichen Ansprüchen...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 82/04 (29.11.2004)
    Für die Bestimmung der effektiven Staatsangehörigkeit eines Erblassers mit tschechischer und französischer Staatsbürgerschaft mit gewöhnlichem Aufenthalt im Inland sind sämtliche Umstände zu berücksichtigen, die für die Bindung zu dem einen oder dem anderen Staat von Bedeutung sind....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildMüssen Geschwister die Beerdigungskosten übernehmen?
    Geschwister können unter Umständen zur Übernahme der Beerdigungskosten für ihren verstorbenen Bruder oder Schwester verpflichtet sein. Wann dies der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines nahen Verwandten kann auch für Geschwister teuer werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn keine Erben ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.