Rechtsanwalt in Offenbach am Main: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Offenbach am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Offenbach am Main (© kuegi - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Offenbach am Main (© kuegi - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist im deutschen Recht eines der umfassendsten Rechtsgebiete. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit extrem breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Kündigung, Krankheit, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Arbeitsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Oliver Riedel (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Offenbach am Main
Anwaltskanzlei Riedel
Aliceplatz 7
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 83007291
Telefax: 069 93994155

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ioannis Minas engagiert vor Ort in Offenbach am Main

Kaiserstraße 59
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 95649786
Telefax: 069 95649785

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Arno Fusser mit Büro in Offenbach am Main
Adelaida & Fusser
Sprendlinger Landstraße 5
63069 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 843505
Telefax: 069 841441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Fabian Sachse bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht kompetent in der Nähe von Offenbach am Main

Kaiserstraße 39
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 78087482
Telefax: 069 78087484

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Monika Mieth mit Anwaltskanzlei in Offenbach am Main berät Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Dr. Herbert & Koch Rechtsanwälte
Tulpenhofstraße 1
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 80085660
Telefax: 069 80085667

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Arbeitsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Alois Simrock aus Offenbach am Main
Simrock Rechtsanwälte
Kaiserstraße 29
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8008270
Telefax: 069 80082727

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Georg Schneider (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Niederlassung in Offenbach am Main unterstützt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Kaiserstraße 39
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 810023
Telefax: 069 8002878

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Oliver Riedel (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht engagiert in der Umgebung von Offenbach am Main

Aliceplatz 7
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 83007291
Telefax: 069 93994155

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Würstle (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Offenbach am Main unterstützt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
c/o Mentor Societät AG
Berliner Str. 40
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8299085
Telefax: 069 8299080

barrierefreiZum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Martina Saal (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Offenbach am Main

Rathenaustr. 38
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 82367491
Telefax: 069 82367492

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Füser bietet anwaltliche Beratung zum Arbeitsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Offenbach am Main

Langener Str. 68
63073 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 895747
Telefax: 069 898845

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Brück (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Offenbach am Main unterstützt Mandanten aktiv juristischen Fragen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
KNOLLE SOCIETÄT
Berliner Str. 40
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 829900
Telefax: 069 8299099

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marc-Tell Sauer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Offenbach am Main berät Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Rechtsanwälte Kreuzeder & Kollegen
Luisenstraße 33
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 888639
Telefax: 069 815342

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Hofmann (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Offenbach am Main
c/o Zeiser Adler Meißner & Koll.
Siemensstr. 11
63071 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 856073
Telefax: 069 873948

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Rohrbach (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Offenbach am Main vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht
c/o Peter Haack & Kollegen
Berliner Str. 219
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8007350
Telefax: 069 818177

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Steffen Neubecker (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Offenbach am Main
Möslein Freytag Neubecker
Kaiserstr. 58
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8200090
Telefax: 069 82000949

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Pletzsch (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Offenbach am Main
Haack Partnerschaftsgesellschaft
Berliner Str. 219
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8007350
Telefax: 069 818177

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Markus K. Weiss (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht engagiert vor Ort in Offenbach am Main
c/o Bader-Förster-Schubert RAe
Berliner Str. 75
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 80903300
Telefax: 069 80903333

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Steffen Dey (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Offenbach am Main
Rechtsanwälte Dey & Heidenreich
Frankfurter Straße 61
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8299370
Telefax: 069 82993729

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Arbeitsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Norbert Koch (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Offenbach am Main
KNOLLE SOCIETÄT
Berliner Str. 40
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 829900
Telefax: 069 829999

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Tilman Körner (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Offenbach am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Ludwigstr. 65
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8007980
Telefax: 069 80079888

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Patrick Kneisel (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Offenbach am Main
Lindner & Kollegen
Kaiserstraße 29
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 88899500
Telefax: 069 88899555

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Offenbach am Main

Rechtskonflikte sind in einem Arbeitsverhältnis keine Seltenheit

Der Arbeitsplatz bietet in zahlreichen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Schnell können Streitigkeiten um ein Arbeitszeugnis, den Urlaubsanspruch, ein Zwischenzeugnis oder die Elternzeit entstehen. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell gravierende Konsequenzen haben. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist dabei für die meisten Arbeitnehmer existenzbedrohend. Aufgrund der weitreichenden Folgen ist es sinnvoll, Rat bei einem Rechtsanwalt zu suchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die Rechtslage zu beurteilen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Lassen Sie keine Zeit verstreichen und setzen Sie sich zeitnah mit einem Rechtsanwalt in Verbindung

Bei sämtlichen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. In Offenbach am Main sind etliche Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen bestens auskennen. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung vorliegt, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angeraten, sich unverzüglich an einen Anwalt zu wenden. So kann durch die richtige Beratung in vielen Fällen z.B. der Verlust des Arbeitsplatzes umgangen werden. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Offenbach am Main ist dabei nicht nur eine große Unterstützung, wenn es um juristische Probleme in Bezug auf Mehrarbeit, Urlaubsanspruch oder auch die Probezeit geht. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Offenbach am Main ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Probleme oder Fragen gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Überdies ist man bei einem Anwalt zum Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitsvertrag anfechtbar bei Falschangaben des Arbeitnehmers (01.03.2012, 14:15)
    Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Täuscht ein Arbeitnehmer bei Abschluss eines Arbeitsvertrages den Arbeitgeber bewusst über eine persönliche Eigenschaft, muss er mit der Anfechtung des Arbeitsvertrages rechnen, sofern diese Eigenschaft für die Tätigkeit von Bedeutung ist. Das Hessische Landesarbeitsgericht bestätigte am 21. September 2011 (AZ: 8 Sa 109/11) die Anfechtung des ...
  • Bild Wer bin ich und wenn ja, im Netz? (20.12.2011, 17:10)
    Podiumsdiskussion zum „Digitalen Selbst“ am 16. Januar 2012 am Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-UniversitätFRANKFURT/BAD HOMBURG. Wir leben im Zeitalter des Internet, und wir leben auch schon im Internet. Zu unserer analogen Identität tritt immer mehr ein digitales Selbst. Einige finden das spannend, andere eher beunruhigend. Darüber diskutieren vier hochinteressante Persönlichkeiten, allesamt ...
  • Bild Studienkurs „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (27.06.2013, 09:10)
    Berufsbegleitender weiterbildender KursAm 22. November 2013 startet am Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt zum zweiten Mal der weiterbildende „Studienkurs Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“.Der Studienkurs ist berufsbegleitend konzipiert, umfasst 220 Unterrichtsstunden und wendet sich an Mitarbeiter/-innen in der Personalarbeit, interne und externe Berater/-innen sowie Personalentwickler/-innen. Er gliedert sich in ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Promotionagentur zahlt nicht wegen Unzurfriedenheit (11.02.2014, 10:08)
    Schönen guten Tag,ein Student arbeit nebenher auf Gewerbeschein für Promotionagenturen.Er hatte vor zweieinhalb Monaten einen Job auf der Messe X durch die Agentur Y. Agentur Y hat aber nur das Personal gestellt und nicht die Messe an sich organisiert.Nun möchte die Agentur Y die in Rechnung gestellte Summe XX nicht ...
  • Bild Wie bezieht man Gehalt ohne Bankkonto. (03.09.2012, 09:22)
    AG XY will Gehalt NUR auf ein Konto ausbezahlen. Was tun wenn Abeitnehmer über kein Konto verfügt. 1. Wer ist hier in der Hol- bzw. Bringschuld? 2. Ist man als AN verplichtet für Gehalt oder Lohn ein Konto zu besitzen? Ich habe ein wenig rechcharchiert, konnte aber nix finden. http://www.arbeitsrecht.org/arbeitnehmer/entgelt-lohn-gehalt/blog-news/arbeitgeber-verlangt-deutsches-girokonto-darf-er-das/
  • Bild Gerichtsstand rügen - was bedeutet das? (25.06.2012, 15:25)
    Mich interessiert, was folgender Satz bedeutet: " Im Streitfalle ist davon auszugehen, dass ein Gerichtsstand beim AG ..... nicht gerügt werden würde" Eine umgangssprachliche Erklärung wäre wünschenswert. Danke!
  • Bild Englischer Arbeitsvertrag in BDR mit Grammatikfehler usw. (15.10.2013, 21:15)
    Hallo zusammen,angenommen ist ein Arbeitsvertrag von einem kleinen Unternehmen. Der Firmensitz ist in Deutschland, der Arbeitsvertrag wurde aber auf Englisch zusammengestellt. Die Fragen sind in folgenden:- Arbeitsvertrag auf Englisch ohne entsprechende deutsche Version rechtswirksam?- Der englische Vertrag ist mit vielen Grammatikfehler und Unverständigkeiten aufgebaut, haben diese einen enormen Einfluss auf ...
  • Bild Rechtschutzversicherrung Arbeitsrecht Wartezeit (04.05.2013, 23:01)
    Hallo, ArbeitnehmerA ist noch 9 Monate befristet beschäftigt. ArbeitnehmerA will auf Entfristung klagen, da er hauptsächlich andere Tätigkeiten bekommt, als in seinem Arbeitsvertag stehen. ArbeitnehmerA hat keine Rechtschutzversicherrung. Er will eine abschließen und würde wohl eine 3 Monatige Wartezeit bekommen, bevor der Versicherungsschutz in Kraft tritt. In neun 9 Monaten würde er dann auf Entfristung ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild HESSISCHES-LAG, 9 TaBV 39/09 (18.11.2009)
    Die Hinzuziehung eines Beraters (Rechtsanwalts) im Zusammenhang mit einer Betriebsänderung nach § 111 Satz 2 BetrVG bedarf keiner Vereinbarung mit dem Arbeitgeber nach § 80 Abs. 3 BetrVG. Der Arbeitgeber muss die Kosten für die Hinzuziehung eines Beraters nur dann tragen, wenn dies erforderlich war, woran bei der Hinzuziehung des Beraters zu Interessenausgle...
  • Bild LAG-HAMM, 7 Sa 1500/11 (09.03.2012)
    Eine arbeitsvertragliche Klausel über die Rückforderung von Fort- und Weiterbildungskosten ist dann unangemessen benachteiligend im Sinne des § 307 Abs. 1 BGB, wenn sie bei einer Rückforderungssumme, die das Bruttomonatseinkommen des fortgebildeten Arbeitnehmers um ein Vielfaches übersteigt, bei einer dreijährigen Bindungsdauer nur eine grobe, jährlich gesta...
  • Bild BAG, 4 AZR 491/96 (28.01.1998)
    Leitsätze: 1. Für die Inhaltskontrolle der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) für die (Erz-)Bistümer Aachen, Essen, Köln, Münster (rheinisch-westfälischer Teil) und Paderborn sind die für Tarifverträge geltenden Maßstäbe heranzuziehen, soweit in die KAVO die entsprechenden Tarifvertragsregelungen des öffentlichen Dienstes für gleichliegende S...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildDrei-Wochen-Frist gilt auch für Kündigungsschutzklage eines Geschäftsführers
    Will sich ein Geschäftsführer gegen eine Kündigung unter Berufung auf das Kündigungsschutzgesetz vor den ordentlichen Gerichten zur Wehr sitzen will,  hat er innerhalb von drei Wochen ab Zugang der schriftlichen Kündigung Klage zu erheben. Dies hat das OLG Hamburg in seinem viel beachteten Urteil vom 22.03.2013 – 11 U ...
  • BildResturlaub: kann man den Urlaub ins neue Jahr übernehmen?
    Arbeitnehmer haben gemäß dem Bundesurlaubgesetz Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. In der Regel ist es so, dass der Urlaub zu Erholungszwecken auch genommen wird, so dass zum Jahresende keine Urlaubstage übrig sind. Doch was ist in jenen Fällen, in denen es einem Arbeitnehmer nicht möglich war, seinen Urlaub zu ...
  • BildFrauenparkplätze – Diskriminierung nach AGG von Männern?
    Die Zeiten, in denen die Frau aufgrund Ihres Geschlechts diskriminiert wurde, gelten als überwunden. Nicht nur in der Europa-Politik, sondern auch in der nationalen Politik zeigen sich die Früchte der Frauenbewegungen der vergangenen Jahrzehnte. So spricht insbesondere auch Art. 3 des Grundgesetzes (GG) von Gleichberechtigung und Gleichstellung. Konkretisiert ...
  • BildMutterschutz - Kosten & Pflichten für Arbeitgeber
    Was müssen Arbeitgeber beim Mutterschutz beachten? Wie können Unternehmer vermeiden, dass sie auf den dadurch entstehenden Kosten sitzen bleiben? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitgeber muss Mutterschutzfrist sowie Beschäftigungsverbote beachten Arbeitgeber dürfen während der sogenannten Mutterschaftsfrist eine schwangere Arbeitnehmerin nicht beschäftigen. ...
  • BildBei einer Kündigung ist neben der 3-Wochen-Frist zur Klageerhebung häufig auch eine viel kürzere Frist zu beachten!
    Den meisten Menschen ist bekannt, dass man nach einer Kündigung als Arbeitnehmer schnell reagieren muss, weil man eine rechtswidrige Kündigung – mit wenigen Ausnahmen – nicht mehr angreifen kann, wenn man nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht eingelegt hat. Weniger ...
  • BildProbearbeitsverhältnis: Muss Arbeitgeber Lohn zahlen?
    Wenn Arbeitnehmer im Rahmen von einer Probearbeit eine Arbeitsleistung erbringen müssen, muss der Arbeitgeber dies gewöhnlich auch vergüten. Eine Arbeitnehmerin bewarb sich auf eine Stelle als Teilzeitkraft in einer Tankstelle. Daraufhin wurde sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Im Anschluss daran erhielt sie das folgende Schreiben: …“wie ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.