Rechtsanwalt in Offenbach am Main: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Offenbach am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist im deutschen Recht eines der umfassendsten Rechtsgebiete. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit extrem breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Kündigung, Krankheit, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Oliver Riedel kompetent in der Gegend um Offenbach am Main
Anwaltskanzlei Riedel
Aliceplatz 7
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 83007291
Telefax: 069 93994155

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ioannis Minas mit Anwaltskanzlei in Offenbach am Main vertritt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Kaiserstraße 59
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 95649786
Telefax: 069 95649785

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Georg Schneider (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterstützt Mandanten zum Arbeitsrecht engagiert in der Umgebung von Offenbach am Main

Kaiserstraße 39
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 810023
Telefax: 069 8002878

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Arno Fusser berät Mandanten zum Arbeitsrecht engagiert in der Umgebung von Offenbach am Main
Adelaida & Fusser
Sprendlinger Landstraße 5
63069 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 843505
Telefax: 069 841441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Fabian Sachse mit Büro in Offenbach am Main

Kaiserstraße 39
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 78087482
Telefax: 069 78087484

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Monika Mieth mit Kanzleisitz in Offenbach am Main hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Arbeitsrecht
Dr. Herbert & Koch Rechtsanwälte
Tulpenhofstraße 1
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 80085660
Telefax: 069 80085667

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alois Simrock in Offenbach am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Simrock Rechtsanwälte
Kaiserstraße 29
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8008270
Telefax: 069 80082727

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Patrick Kneisel persönlich in der Gegend um Offenbach am Main
Lindner & Kollegen
Kaiserstraße 29
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 88899500
Telefax: 069 88899555

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Saal (Fachanwältin für Arbeitsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Offenbach am Main vertritt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Rathenaustr. 38
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 82367491
Telefax: 069 82367492

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Markus K. Weiss kompetent in der Gegend um Offenbach am Main
c/o Bader-Förster-Schubert RAe
Berliner Str. 75
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 80903300
Telefax: 069 80903333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Brück (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet Rechtsberatung zum Bereich Arbeitsrecht gern in Offenbach am Main
KNOLLE SOCIETÄT
Berliner Str. 40
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 829900
Telefax: 069 8299099

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Pletzsch kompetent vor Ort in Offenbach am Main
Haack Partnerschaftsgesellschaft
Berliner Str. 219
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8007350
Telefax: 069 818177

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Norbert Koch (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Büro in Offenbach am Main
KNOLLE SOCIETÄT
Berliner Str. 40
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 829900
Telefax: 069 829999

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Hofmann kompetent in der Gegend um Offenbach am Main
c/o Zeiser Adler Meißner & Koll.
Siemensstr. 11
63071 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 856073
Telefax: 069 873948

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marc-Tell Sauer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Arbeitsrecht kompetent in der Nähe von Offenbach am Main
Rechtsanwälte Kreuzeder & Kollegen
Luisenstraße 33
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 888639
Telefax: 069 815342

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Rohrbach (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät zum Gebiet Arbeitsrecht gern vor Ort in Offenbach am Main
c/o Peter Haack & Kollegen
Berliner Str. 219
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8007350
Telefax: 069 818177

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Würstle (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Offenbach am Main unterstützt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
c/o Mentor Societät AG
Berliner Str. 40
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8299085
Telefax: 069 8299080

barrierefreiZum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Tilman Körner gern im Ort Offenbach am Main

Ludwigstr. 65
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8007980
Telefax: 069 80079888

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Arbeitsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Oliver Riedel (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Offenbach am Main

Aliceplatz 7
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 83007291
Telefax: 069 93994155

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Steffen Dey (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Offenbach am Main vertritt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Arbeitsrecht
Rechtsanwälte Dey & Heidenreich
Frankfurter Straße 61
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8299370
Telefax: 069 82993729

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Ralf Füser mit Kanzlei in Offenbach am Main

Langener Str. 68
63073 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 895747
Telefax: 069 898845

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Neubecker (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht gern im Umkreis von Offenbach am Main
Möslein Freytag Neubecker
Kaiserstr. 58
63065 Offenbach am Main
Deutschland

Telefon: 069 8200090
Telefax: 069 82000949

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Offenbach am Main

Rechtskonflikte sind in einem Arbeitsverhältnis keine Seltenheit

Der Arbeitsplatz bietet in zahlreichen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Schnell können Streitigkeiten um ein Arbeitszeugnis, den Urlaubsanspruch, ein Zwischenzeugnis oder die Elternzeit entstehen. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell gravierende Konsequenzen haben. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist dabei für die meisten Arbeitnehmer existenzbedrohend. Aufgrund der weitreichenden Folgen ist es sinnvoll, Rat bei einem Rechtsanwalt zu suchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die Rechtslage zu beurteilen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Lassen Sie keine Zeit verstreichen und setzen Sie sich zeitnah mit einem Rechtsanwalt in Verbindung

Bei sämtlichen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. In Offenbach am Main sind etliche Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen bestens auskennen. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung vorliegt, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angeraten, sich unverzüglich an einen Anwalt zu wenden. So kann durch die richtige Beratung in vielen Fällen z.B. der Verlust des Arbeitsplatzes umgangen werden. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Offenbach am Main ist dabei nicht nur eine große Unterstützung, wenn es um juristische Probleme in Bezug auf Mehrarbeit, Urlaubsanspruch oder auch die Probezeit geht. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Offenbach am Main ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Probleme oder Fragen gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Überdies ist man bei einem Anwalt zum Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Keine Auskunftspflicht des Arbeitgebers beim Einstellungsverfahren (28.06.2013, 10:46)
    Ein Arbeitgeber soll nicht verpflichtet sein, einem abgelehnten Bewerber mitteilen zu müssen, welche Kriterien er zur Einstellung herangezogen hat und ob ein anderer Bewerber die Stelle erhalten hat. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom ...
  • Bild Privates Fehlverhalten: Ist eine Kündigung legitim? (31.01.2014, 14:23)
    Berlin (DAV). Immer mal wieder schaffen sie es in die Schlagzeilen: Arbeitnehmer, die sich mit ihrem Privatleben ins berufliche Aus katapultieren und deshalb entlassen werden. Ob solche Kündigungen nach dem Kündigungsschutzgesetz legitim sind, ist rechtlich eine schwierige Frage. Es kann privates Fehlverhalten geben, das zur Kündigung führt. Dennoch: Arbeitsrechtlich kommt ...
  • Bild Zu klein zum Fliegen – Diskriminierung aufgrund der Größe (15.01.2014, 09:58)
    Köln/Berlin (DAV). Eine tarifliche Festlegung, dass Pilotinnen und Piloten eine Körpergröße von 165 bis 198 Zentimetern haben müssen, diskriminiert indirekt die weiblichen Bewerber für eine Pilotenausbildung. Eine solche Regelung schließe deutlich mehr Frauen als Männer von dieser Ausbildung aus. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitsrecht, Weiterbeschäftigung (16.02.2011, 23:10)
    Hallo, angenommen ein Azubi absolviert eine Ausbildung und besteht alle Prüfungen zum 31.01.2011 und sein Ausbildungsvertrag endet aber erst am 28.02.2011, hat er dann Anspruch auf einen unbefristeten Vertrag? Wie stehen die Chancen, wenn er vor Gericht gehen würde? Dieser Azubi hat, wie gesagt zum 31.01.2011 alle Prüfungen bestanden und ihm ...
  • Bild Einzugsermächtigung Miete: Darf Vermieter den Termin ohne Absprache ändern? (07.05.2012, 12:21)
    Angenommen Mieter M hat seinem Vermieter V eine Einzugsermächtigung zur Abbuchung der Miete von seinem Konto erteilt. Mieter M und V haben mündlich verabredet, dass V sich das Geld jeweils am 15. des Monats (sofern dies ein Wertktag ist) "holt". Das ist in den ersten anderthalb Jahren auch so geschehen. ...
  • Bild Gerichtsstand rügen - was bedeutet das? (25.06.2012, 15:25)
    Mich interessiert, was folgender Satz bedeutet: " Im Streitfalle ist davon auszugehen, dass ein Gerichtsstand beim AG ..... nicht gerügt werden würde" Eine umgangssprachliche Erklärung wäre wünschenswert. Danke!
  • Bild Informationsschreiben bezüglich Betriebsübergang (15.06.2011, 16:43)
    Hallo! Angenommen ein Betriebübergang hat stattgefunden und die Mitarbeiter wurden mit einem persönlichen Anschreiben des "alten" (A) und "neuen" (B) AG informiert. In diesem Informationsschrieben könnte folgendes stehen: "im Fall Ihres Widerspruchs bleibt Ihr Arbeitsvertrag mit A unberührt und es erfolgt eine ordentliche Abwicklung durch A im Zuge einer betriebsbedingten, fristgerechten Kündigung" Mitarbeiter (M) ...
  • Bild Freiberuflich ( zum Schein) oder angestellt? (31.08.2013, 13:09)
    Frau M. hat als Pädagogin die Möglichkeit erhalten, in der Beratung von Eltern tätig zu werden. Für die Beratung erhält der Auftraggeber über Kooperationspartner eine Entschädigung, an der Frau M. prozentual beteiligt werden soll. Sie erhielt einen Arbeitsvertrag, in dem sie als freie Mitarbeiterin eingetragen ist. Es wurde eine Kündigungsfrist festgelegt. ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild HESSISCHER-VGH, 1 A 795/09 (29.04.2010)
    1. Die Bildungsvoraussetzung für die Laufbahn des höheren Dienstes erfüllt grundsätzlich auch ein Masterabschluss von einer Fachhochschule. 2. Die Akkreditierung eines Studiengangs schließt es nicht aus, dass der Dienstherr jenseits der akademischen Einordnung sachliche Kriterien aufstellt, denen der Studienabschluss entsprechen muss, damit er den Zugang zu...
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 18 (16) Sa 1473/01 (25.01.2002)
    1.Lehrkräfte, die zur Erziehungsurlaubsvertretung befristet beschäftigt werden, haben keinen Anspruch auf Gleichbehandlung mit Lehrkräften, die im sog. Vertretungspool beschäftigt werden. 2.Die Einstellungszusage, die das beklagte Land den Vertretungspoollehrkräften gegeben hat, ist nicht mit Art. 33 Abs.2 GG zu vereinbaren....
  • Bild BAG, 6 AZR 217/11 (28.06.2012)
    Dynamische Verweisungsklauseln in Arbeitsverträgen kirchlicher Arbeitnehmer sind regelmäßig dahin auszulegen, dass das gesamte kirchenrechtliche System der Arbeitsrechtsetzung erfasst werden soll. Zu ihm gehören auch alle Verfahrensordnungen und die daraus hervorgegangenen Beschlüsse Arbeitsrechtlicher Kommissionen, Unter- oder Regionalkommissionen, die auf ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildVerbot Nebenjob: darf der Arbeitgeber einen Mini-Job untersagen?
    Viele Arbeitnehmer verdienen in ihrem Hauptjob leider nicht das gewünschte Gehalt und möchten daher gerne eine Nebentätigkeit beginnen. Insofern stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer verbieten darf, einen Mini-Job anzunehmen. In vielen Arbeitsverträgen besteht eine Klausel, in der sinngemäß niedergeschrieben ist, dass die ...
  • BildKündigungsschutzklage einreichen: Welche Fristen sind zu beachten?
    Es ist eine unschöne Situation: Ein Arbeitnehmer erhält eine Kündigung von seinem Arbeitgeber, obendrein ist die Kündigung nicht berechtigt. Möchte der Arbeitnehmer auf Wiedereinstellung klagen, so muss er eine Kündigungsklage einreichen. Bei dieser Kündigungsklage gibt es jedoch einiges zu beachten, insbesondere etwaige Fristen. Anderenfalls kann eine an sich ...
  • BildUnfallversicherungsschutz bei Sturz in Kantine?
    Bei einem Sturz in der Kantine liegt nur unter engen Voraussetzungen ein Arbeitsunfall vor. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landessozialgerichtes Baden-Württemberg. Eine Arbeitnehmerin suchte nachmittags das Mitarbeitercasino ihres Arbeitgebers auf, um eine dort eine Kaffeepause zu machen. Als sie dieses verließ stürzte sie aus ...
  • BildVerdachtskündigung bei Diebstahl: Ist die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Diebstahlsverdacht möglich?
    Diebstähle kommen auch am Arbeitsplatz vor. Darf hier der Arbeitgeber bereits bei einem Verdacht gegenüber einem Mitarbeiter eine Kündigung aussprechen? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer am Arbeitsplatz einen Diebstahl zu Lasten ihres Arbeitgebers begehen, ist das kein Kavaliersdelikt. Arbeitnehmer, die ihren Arbeitgeber ...
  • BildBefristung von Arbeitsvertrag unwirksam wegen Rechtsmissbrauchs
    Arbeitgeber müssen mit einer bösen Überraschung rechnen, wenn sie die Befristungsmöglichkeiten ohne sachlichen Grund rigoros ausnutzen. Dies hat das Arbeitsgericht Duisburg bei einem Jobcenter bejaht. Vorliegend war eine Arbeitnehmerin zunächst einmal für etwa 2 Jahre bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für Beschäftigungsförderung (GfB) im Rahmen der Arbeitsnehmerüberlassung ...
  • BildBezahlte Raucherpause kraft betrieblicher Übung?
    Arbeitnehmer bei denen der Arbeitgeber das Einlegen von bezahlten Raucherpausen hingenommen hat können sich nicht ohne Weiteres auf eine betriebliche Übung berufen, wenn der Arbeitgeber dies ändert. In einem Betrieb war es über Jahre hinweg üblich, dass die Arbeitnehmer zum Rauchen ihren Arbeitsplatz verließen, ohne ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.