Rechtsanwalt in Oberhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Rechtswesen in Oberhausen

Oberhausen mit seinem Amtsgericht liegt im Zuständigkeitsbereich des OLG Düsseldorf. Auch ein Arbeitsgericht hat hier seinen Standort. Mit seinen 212.945 Einwohnern ist Oberhausen eine Stadt, die eine recht große Betriebsamkeit aufzuweisen hat. Natürlich ist in einer Stadt dieser Größenordnung auch der Bedarf an Rechtsanwälten sehr groß.

Im Bezirk des Oberlandesgerichts Düsseldorf haben insgesamt 12.038 speziell ausgebildete Juristen ihren Kanzleisitz. Eine Vielzahl dieser Anwälte, die sich spezialisiert haben auf Familienrecht, Erbrecht, Transport- und Speditionsrecht oder auch Medienrecht und viele andere Rechtsgebiete, sind hier ansässig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Oberhausen
Förster Rechtsanwälte
Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 807887
Telefax: 0208 807855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Oberhausen

Ramgestraße 1
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 6358873
Telefax: 0208 6358874

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Oberhausen
Förster Rechtsanwälte
Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 807887
Telefax: 0208 807855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Oberhausen-Rheinhausen
Dr. Thome & Kirschner Rechtsanwälte
Hauptstraße 57
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Deutschland

Telefon: 07254 950206
Telefax: 07254 950208

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Oberhausen
Kanzlei vor Ort Rechtsanwältinnen Vogel Gramckow
Lothringer Straße 60
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 8106580
Telefax: 0208 81065865

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Oberhausen

Elsässer Straße 39
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 801122
Telefax: 0208 856556

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Oberhausen
Kanzlei vor Ort Rechtsanwältinnen Vogel Gramckow
Lothringer Straße 60
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 8106580
Telefax: 0208 81065865

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Oberhausen
Rechtsanwaltskanzlei Sabrina DIEHL
Bottroper Straße 170
46117 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 82867090
Telefax: 0208 82867091

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Oberhausen

Nohlstraße 57
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 203939
Telefax: 0208 203951

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Oberhausen

Bergstraße 22
46117 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 890503
Telefax: 0208 892723

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Oberhausen

Postweg 29
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 4513325
Telefax: 0208 4513326

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Oberhausen-Rheinhausen
Dr. Thome & Kirschner Rechtsanwälte
Hauptstraße 57
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Deutschland

Telefon: 07254 950206
Telefax: 07254 950208

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Oberhausen

Alsenstraße 63
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0281 8995730
Telefax: 0281 8995742

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen

Bahnhofstr. 23
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 690493
Telefax: 0208 6904952

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen
Morjan Funke Werner Rechtsanwälte
Schmachtendorfer Str. 106
46147 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 690440
Telefax: 0208 6904444

Zum Profil
Rechtsanwältin in Oberhausen

Teutoburgerstr. 184
46119 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 8842796
Telefax: 0208 8842845

Zum Profil
Rechtsanwältin in Oberhausen

Düppelstr. 26
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 808128
Telefax: 0208 804104

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen
Dr. Bugla Rechtsanwälte Fachanwälte
Essener Str. 99
46047 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 850573
Telefax: 0208 8505740

Zum Profil
Rechtsanwältin in Oberhausen

Königshardter Str. 65
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 4567717
Telefax: 0208 4567727

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen

Concordiastr. 32
46049 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 82888919
Telefax: 0208 82888921

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen
Morjan Funke Werner Rechtsanwälte
Schmachtendorfer Str. 106
46147 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 690440
Telefax: 0208 6904444

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen

Gerichtstr. 18
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 823920
Telefax: 0208 8239222

Zum Profil
Rechtsanwältin in Oberhausen
Steinebach - Malso & Kollegen
Gutenbergstr. 5
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 824660
Telefax: 0208 8246666

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen

Tannenbergstr. 1
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 823420
Telefax: 0208 8234242

Zum Profil
Rechtsanwalt in Oberhausen

Dorstener Str. 308
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 603746
Telefax: 0208 605870

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Oberhausen

Gasometer in Oberhausen (© mitifoto - Fotolia.com)
Gasometer in Oberhausen
(© mitifoto - Fotolia.com)

Rechtsanwälte in Oberhausen suchen

Um aus dieser großen Zahl an Juristen den geeigneten Rechtsanwalt aus Oberhausen herauszufiltern, sollten Sie sich bei Bedarf unserer Suchfunktion bedienen. So werden Sie nicht alleine gelassen bei der Wahl eines kompetenten Rechtsanwalts aus Oberhausen. Gerade der Rechtsanwalt aus Oberhausen, der sich spezialisiert hat auf Medien- und Urheberrecht kann recht schnell für Sie besonders wichtig werden. In Zeiten des Internets kann es sehr schnell geschehen, dass Sie plötzlich beispielsweise eine Abmahnung wegen unerlaubter Musikdownloads erhalten. Diese ist zumeist verbunden mit einer Unterlassungserklärung und der Zahlung einer nicht unerheblichen Geldsumme.

Wenn Sie einen Anwalt aus Oberhausen beauftragen möchten, steht Ihnen unsere Suchfunktion dabei zur Verfügung und hilft Ihnen, die geeignete Kanzlei herauszufinden. So sind Sie auf jeden Fall juristisch in guten Händen, denn ein Anwalt, der sich spezialisiert hat auf Medienrecht, hat täglich mit diesen Angelegenheit zu tun und verfügt über die notwendige Erfahrung auf diesem Gebiet. Zudem ist er verpflichtet, ständig an Fortbildungen teilzunehmen und so seine Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten. Das gilt natürlich für alle Anwälte, die sich fachlich spezialisiert haben.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Fehlzählung bei Gewinnspiel (22.12.2017, 09:22)
    Angenommen ein Kunde eines Clubs, nennen wir Ihn mal Christopher,hat folgendes erlebt:Ich bin derjenige ,der bei der Casino Night aufgrund eines Fehlers des Rio Palace, beim zählen der Spielnoten leider unrechtmässig von Platz eins auf den zweiten Platz gesetzt worden ist.Ich sollte heute über ein Angebot als Schadensersatz in Kenntnis ...
  • Bild Anzeige wegen Drogenbesitz, jedoch unschuldig! (26.06.2011, 20:16)
    Guten Abend, gestern war ja die Ruhr in Love in Oberhausen. Drei Personen A, B & C gehen in einem Park hinter Büsche zum urinieren. Nachdem die Personen fertig waren wollten alle gemeinsam wieder das Gebüsch verlassen. Plötzlich kamen 2 Zivilpolizisten, die eine Drogenkontrolle machen wollten. Person A hat dann eine Tüte mit MDMA auf ...
  • Bild Tier aufnehmen??? (14.10.2012, 13:16)
    Hallo, stellen wir und mal folgende Situation vor. Mutter von A. wohnt aktuell in einer Wohnung, wo sie Katze von A. als übergang, wenn A. Krank/Urlaub ect. ist. Mutter von A. zieht nun um in eine andere Wohnung, wo laut Mietvertrag eine Tierhaltung untersagt ist. Dürfte Mutter von A. A.s Katze ...
  • Bild Lärmbelästigung in Mehrfamilienhaus (20.06.2011, 11:26)
    Hallo zusammen, ich konstuiere mal folgenden fiktiven Fall. In einem mehrstöckigen Mehrfamilienhaus wohnt Wohnungseigentümer A im Erdgeschoß und Wohnungseigentümerin B im 1.OG genau über A jeweils in einer 2-Zimmer Wohnung. Seit mehreren Jahren gibt es keinerlei Probleme, aber seit 4 Wochen wohnt nun bei B ihr 3 jähriger Enkelsohn und seitdem entsteht eine ...
  • Bild Art. 3 I, Art. 12 - Gleichheitsrecht ohne Vergleichsfälle (09.03.2013, 22:50)
    Hallo zusammen, ich bräuchte unbedingt mal Eure Meinung zu meiner Grundrechts-Hausarbeit. Die zweite Aufgabenstellung mit dem Petitionsrecht habe ich schon fertig und auch die Zulässigkeit mit fünf Seiten wegen der E-Mail-Problematik abgehandelt. Jedoch stellt sich mir seit Anfang an die Frage, welche Artikel hier wirklich zu prüfen sind. Artikel 1 ist der einzige, der ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Rechtstipps
  • BildWohnungskündigung wegen Beleidigung von Nachbarn?
    Vermieter dürfen einem Mieter nicht ohne Weiteres kündigen, wenn er Nachbarn in einer Wohnanlage beleidigt hat. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Brandenburg. Ein Vermieter war Eigentümer von mehreren benachbarten Wohnhäusern. Nachdem ein Mieter dort einige Nachbarn als "Lügnerin", "Miststück" und "alte Schlampe" ...
  • BildBGH-Urteil: Bearbeitungsgebühren auch bei gewerblichen Krediten unzulässig
    Banken und Sparkassen dürfen keine Bearbeitungsgebühren für gewerbliche Kredite verlangen, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) in zwei aktuellen Urteilen vom 04.07.2017 (Aktenzeichen XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). Betroffene Unternehmen können nunmehr die zu Unrecht erhobenen Gebühren (oftmals Beträge im 4- bis 5-stelligen Bereich) ...
  • BildParteienverbot: welche Parteien wurden schon verboten?
    Art. 21 GG besagt, dass politische Parteien von besonderer Bedeutung für die Demokratie sind. Wird eine Partei jedoch als verfassungswidrig angesehen, so darf sie verboten werden. Dies obliegt dem Bundesverfassungsgericht. Wann wird eine Partei als verfassungswidrig angesehen? Gemäß Art. 21 Abs. 2 GG ...
  • BildBAG: Keine Kürzung des Erholungsurlaubs nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG), dass Kürzungen des Erholungsurlaubs wegen der Elternzeit durch den Arbeitgeber nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses unzulässig sind. Dem Arbeitnehmer steht somit ein Anspruch auf Abgeltung des vollen Urlaubsanspruchs zu (AZ.: 9 AZR 725/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und ...
  • BildSchlüsseldienst-Abzocke: Wie viel darf berechnet werden?
    Manche Schlüsseldienste versuchen, mit viel zu hohen Preisen, Verbraucher abzuzocken. Doch welcher Preis muss akzeptiert werden? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele Verbraucher befinden sich in einer Notsituation, wenn sie auf einen Schlüsseldienst angewiesen sind. Sie haben beispielsweise aus Versehen den Schlüssel ihrer Wohnungstüre ...
  • BildBank steht bei außerordentlicher Kündigung eines Gewerbedarlehens Vorfälligkeitsentschädigung zu
    Kann ein gewerblicher Darlehensnehmer den Kredit nicht mehr vertragsgemäß bedienen, kann die Bank den Darlehensvertrag außerordentlich kündigen. Für die entgangenen Zinsen kann sie Schadensersatz in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Das hat der BGH mit Urteil vom 20.02.2018 entschieden (Az.: XI ZR 445/17). Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung kann vom Zeitpunkt ...

Urteile aus Oberhausen
  • BildARBG-OBERHAUSEN, 3 Ca 1700/14 (04.03.2015)
    Die Parteien streiten über die Verpflichtung des Arbeitgebers zur Vergütung von Dusch- und Umkleidezeiten eines Werkstattmitarbeiters. Ist ein Arbeitnehmer nach einer Betriebsvereinbarung zum Tragen von Dienstkleidung während der Arbeitszeit verpflichtet und sind die zu tragenden Kleidungsstücke auf Grund ihrer auffälligen Farbgebung oder/und dem Aufdruck des Namens der Arbeitgeberin, deren Betrieb ohne
  • BildARBG-OBERHAUSEN, 4 BVGa 5/13 (19.09.2013)
    Einzelfallentscheidung zum Antrag des Betriebsrates auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen den Arbeitgeber auf Unterlassung der Durchführung eines Dienstplanes, der durch einen Einigungsstellenspruch zu Stande gekommen ist. Dem Betriebsrat steht ein allgemeiner Unterlassungsanspruch, der nicht von den Voraussetzungen des § 23 Abs. 3 BetrVG abhängig ist, zusteht, wenn der Arbeitgeber die
  • BildARBG-OBERHAUSEN, 3 Ca 796/12 (24.10.2012)
    Die Regelung eines Haustarifvertrages ,mit der abweichend zum TzBfG eine mehr als zweijährige Befristung mit mehr als dreimaligen Verlängerungen innerhalb des Befristungszeitraums möglich ist, ist wirksam. Sie ist durch die gesetzliche Ermächtigung in § 14 Abs.2 S. 3 TzBfG gedeckt.
  • BildARBG-OBERHAUSEN, 4 Ca 2167/11 (19.04.2012)
    Der Anspruch auf Zahlung einer Sozialplanabfindung unterliegt auch dann, wenn es sich hierbei um eine Masseverbindlichkeit im Sinne des § 123 Abs. 2 Satz 1 InsO handelt, der dreijährigen Verjährungsfrist des § 195 BGB. Die Erstattung der Masseunzulänglichkeitsanzeige gemäß § 208 InsO führt nicht zu einer Hemmung der Verfjährung.
  • BildARBG-OBERHAUSEN, 2 Ca 1013/11 (24.11.2011)
    Der Arbeitnehmer haftet gegenüber seinem Arbeitgeber nicht für Diebstähle, die dann begangen werden, wenn er alleine im Ladenlokal ist und durch Kunden abgelenkt wird.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.