Rechtsanwalt in Oberhausen: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Oberhausen: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Wohnungseigentumsrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Silke Terlinden (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Oberhausen

Postweg 29
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 4513325
Telefax: 0208 4513326

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Roland Göhre immer gern in der Gegend um Oberhausen
Mleczko & Göhre Rechtsanwälte
Düppelstraße 66
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 854050
Telefax: 0208 856175

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Verena Graf-van Geldern (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit RA-Kanzlei in Oberhausen hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht

Nohlstraße 57
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 203939
Telefax: 0208 203951

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Lothar Staudinger jederzeit in der Gegend um Oberhausen
Stank & Staudinger Rechtsanwälte
Dudelerstr. 22
46147 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 9964634
Telefax: 0208 9964666

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Maik Zyber (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) in Oberhausen berät Mandanten jederzeit gern juristischen Themen im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht

Lothringer Str. 35
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 80102111
Telefax: 0208 80102114

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten ein neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) nach Ausweitung ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild Anwaltschaft beschließt zwei weitere neue Fachanwaltschaften (06.04.2006, 11:34)
    Einführung des Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalts für Informationstechnologierecht (IT-Recht) beschlossen Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der Deutschen Anwaltschaft hat am 03. April 2006 in Berlin die Einführung zwei weiterer neuer Fachanwaltschaften beschlossen und zwar den Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und den Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht). Damit stehen zwei ...

Forenbeiträge zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Ungerechtfertige Belege in Jahresabrechnung, Anfechtung (14.11.2012, 08:30)
    Hallo Forum, wie würde es sich eigentlich verhalten, würde ein Eigentümer während der Einsicht in die Verwaltungsunterlagen feststellen, dass sich ein unstrittig nicht gerechtfertigter Beleg in der Jahresabrechnung befindet. Bei der anschließend stattfindenden ETV würde er dann diesen Punkt vortragen und in Unkenntnis der Rechtslage die Entlastung zwar nicht verweigern, sich ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic?
  • Bild Wie läuft § 147 ZPO Prozessverbindung? (03.11.2012, 10:31)
    Gemäß § 147 ZPO (Prozessverbindung) "kann das Gericht die Verbindung mehrerer bei ihm anhängiger Prozesse derselben oder verschiedener Parteien zum Zwecke der gleichzeitigen Verhandlung und Entscheidung anordnen, wenn die Ansprüche, die den Gegenstand dieser Prozesse bilden, in rechtlichem Zusammenhang stehen oder in einer Klage hätten geltend gemacht werden können".Meine Fragen: ...
  • Bild Gewerblicher Mietvertrag? (24.07.2012, 15:45)
    Folgende Situation: ein Landwirt vermietet an eine Dame einen Stall für deren Pferde. Es wurde kein schriftlicher Vertrag geschlossen. Die Dame ist reine Selbstversorgerin (d.h. sie kümmert sich sowohl um die Fütterung/misten, die Futterbeschaffung, den Weidegang.. also um alles komplett selbst. Der Landwirt hat nichts damit zu tun. Nun möchte der Landwirt den ...

Urteile zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild KG, 1 W 417/10 (25.11.2010)
    1. In der Auflassungsurkunde muss eine erwerbende Gesellschaft bürgerlichen Rechts als unverwechselbares Rechtssubjekt bezeichnet sein (Ergänzung zum Senatsbeschluss vom 22. Juni 2010 - 1 W 277/10 - NZG 2010, 861). 2. Die Berechtigung zur Vertretung einer zum Zeitpunkt der Beurkundung bereits bestehenden Gesellschaft bürgerlichen Rechts kann weder durch E...
  • Bild OLG-KOELN, 20 U 109/95 (15.12.1995)
    Verhaltenspflichten von Miteigentümern in der Teilungsversteigerung 1. Die Teilhaber einer Rechtsgemeinschaft (§ 741 BGB) haften einander grundsätzlich nicht aus positiver Vertragsverletzung, wenn zwischen ihnen keine weitergehenden Rechtsbeziehungen bestehen. 2. Ein Teilhaber haftet den übrigen insbesondere nicht deshalb, weil er im Teilungsversteiger...
  • Bild LG-KARLSRUHE, 3 O 428/05 (03.03.2006)
    1. Mitgliedern einer Genossenschaft können durch die Satzung keine Verpflichtung zur Entrichtung von Gebühren und Beiträgen auferlegt werden. Eine hiergegen verstoßende Satzungsänderung ist nicht nur anfechtbar, sondern nichtig. 2. Ein gemeinsam von Vorstand und Aufsichtsrat beschlossener Ausschluss eines Genossenschaftsmitglieds ist unwirksam, wenn nach de...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wohnungseigentumsrecht
  • BildGrillen auf dem Balkon - was ist erlaubt?
    Die Grillsaison läuft für einige Menschen in Deutschland zwar schon seit Ende Januar, der Großteil der Menschen macht das Grillerlebnis dennoch weiter von der Temperatur abhängig. Mit steigenden Außentemperaturen steigt das Grillbedürfnis exponentiell. Auch auf die Frage bezüglich des Grillens auf dem Balkon und der rechtlichen Bewertung davon, ...
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.