Rechtsanwalt für Kündigungsschutzrecht in Oberhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Verena Graf-van Geldern unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Kündigungsschutzrecht gern im Umkreis von Oberhausen

Nohlstraße 57
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 203939
Telefax: 0208 203951

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Silke Terlinden mit Rechtsanwaltskanzlei in Oberhausen hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Kündigungsschutzrecht

Postweg 29
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 4513325
Telefax: 0208 4513326

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dagmar Vogel berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Kündigungsschutzrecht engagiert in Oberhausen
Kanzlei vor Ort Rechtsanwältinnen Vogel Gramckow
Lothringer Straße 60
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 8106580
Telefax: 0208 81065865

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Markus Rohel bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Kündigungsschutzrecht jederzeit gern im Umkreis von Oberhausen
Rechtsanwälte Bielitzki
Marktstr. 42-44
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 8287720
Telefax: 0208 8287721

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Hackenberg mit Anwaltsbüro in Oberhausen hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Bereich Kündigungsschutzrecht

Gerichtstr. 18
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 823920
Telefax: 0208 8239222

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Kündigungsschutzrecht
  • Bild Kündigungsschutz: Arbeitgeberverbände fordern weitere Lockerung (06.10.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 168265 vom 06.10.2009 Kündigungsschutz: Arbeitgeberverbände fordern weitere Lockerung Der Kündigungsschutz steht - wieder einmal - in der öffentlichen Diskussion: Die Arbeitgeberverbände verlangen von der neuen Bundesregierung, den Kündigungsschutz zu reduzieren. Gewerkschaften wie Führungskräfte sprechen sich dafür aus, bewährte Instrumente beizubehalten. Die Arbeitgeberverbände fordern, den Kündigungsschutz erst in Betrieben ...

Forenbeiträge zum Kündigungsschutzrecht
  • Bild Kündigung nach Abmahnung (14.02.2010, 09:18)
    Hallo, angenommen, MA X bekommt 2 Abmahnungen und soll nun betriebsbedingt gekündigt werden. MA X ist krank geschrieben und nicht absehbar, wann er zurück kommt. Die Stelle soll mit einem externen MA neu besetzt werden. Geht das so einfach? Einen BR gibt es nicht, da Betriebsgröße unter 5 MA. Ich danke euch! Viele ...
  • Bild Videoüberwachung Mitarbeiter - Rechtslage? (19.05.2015, 10:13)
    Guten Tag zusammen,ich weiß nicht so recht ob ich hier im korrekten Unterforum bin, aber folgender fiktiver Fall wurde mir zugetragen:Angenommen der IT-Mitarbeiter musste eine Videoüberwachungsanlage bei seinem AG in der Produktionshalle aufbauen. Die Anlage ist bereits seit einiger Zeit in Betrieb. Vorgabe war zunächst Rolltore und Durchgang von Produktionshalle ...
  • Bild vorzeitige Kündigung eines befristeten Arbeitsvertrages (23.11.2012, 18:22)
    Angenommen jemand schließt seine Ausbildung in einem Betrieb erfolgreich ab. Er wird dort nicht übernommen bekommt aber in einer anderen Filiale des Unternehmens einen befristeten Arbeitsvertrag. Probezeit 3 Monate, danach Kündigung 6 Wochen zum Quartal möglich. Nun wird vom AG nach der Probezeit plötzlich ordentlich mit 6 Wochen zum Quartal ...
  • Bild Datenschutzrecht - Klassenarbeitshefte (Klassenfahrt) (22.12.2012, 18:15)
    Guten Tag, Wie sieht es im folgenden fiktiven Fall aus : Ein Schüler (A)(nennen wir ihn mal Tim) schreibt mit seinem Deutschlehrer eine Klassenarbeit. Er bekommt sie zurück und der Lehrer beauftragt jeden in der Klasse eine Berichtigung anzufertigen und anschließend sein Arbeitsheft zurück an ihn zu geben. Tim (Person A) ...
  • Bild Urlaubsanspruch (25.06.2015, 09:34)
    Hallo zusammen,auch wenn es lustig klingt, aber ich stelle mir schon länger die Frage, wie das mit den üblichen arbeitsrechtlichen Bestimmungen bei Sportlern, Trainern und Politikern ist.Konkret:- Hat ein Bundeskanzler oder Bundespräsident auch ganz normal Anspruch auf 26-30 Tage Erholungsurlaub im Jahr ?- Warum können Fußballtrainer "ruck zuck" gefeuert werden ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.